Content

Personenregister in:

Ilko-Sascha Kowalczuk

Die Übernahme, page 315 - 320

Wie Ostdeutschland Teil der Bundesrepublik wurde

6. Edition 2020, ISBN print: 978-3-406-74020-6, ISBN online: 978-3-406-77053-1, https://doi.org/10.17104/9783406770531-315

Series: C.H.Beck Paperback, vol. 6355

C.H.BECK, München

To the Pre-print version
Bibliographic information
Personenregister Adorno, Theodor W. 224 Ahbe, Thomas 91 Akgün, Lale 293 Albertz, Heinrich 189 Allen, Woody 83 Altvater, Elmar 252 Anderson, Sascha 187 Aristoteles 92 Arendt, Hannah 140, 174 Arndt, Dieter 9 – 12, 14 Arndt, Susan 12 – 13, 89 Ates, Seyran 293 Atwood, Margaret 147 Bahro, Rudolf 72, 96, 251 Barbe, Angelika 87 Baring, Arnulf 95 – 97, 101 – 102, 105, 150 Bartsch, Dietmar 251, 255 – 256 Beckenbauer, Franz 263 Becker, Jurek 220 Benda, Ernst 75 Bender, Peter 304 Benjamin, Hilde 157 Benser, Günter 261 Berg, Stefan 181 Berger, Götz 40 Beyer, Frank 40 Biermann, Wolf 47, 96, 186 – 187 Birthler, Marianne 51, 198 – 199, 237 – 238, 269 Bisky, Lothar 124, 251, 253, 255 Blüm, Norbert 66 Bohley, Bärbel 31, 71 – 72, 163 – 164 Böhm, Tatjana 65 Böick, Marcus 122 Borrmann, Rolf 160 Bösch, Frank 293 Brandt, Willy 247 Braun, Volker 40, 186 Bresser, Klaus 87 Brie, André 255 Broszat, Martin 203 Burlakow, Matwej 134 Bush, George W. 259 Castorf, Frank 252 Ceaușescu, Nicolae 25 Chamberlain, Houston Stewart 230 Churchill, Winston 83 Dahrendorf, Ralf 20, 140 – 142, 267, 274 – 276 Danz, Tamara 40, 189 Decker, Markus 303 Deligöz, Ekin 293 Demke, Christoph 40 Dieckmann, Christoph 181, 284 – 285 Diestel, Peter-Michael 189 Disraeli, Benjamin 268 Dönhoff, Marion 304 Dostojewski, Fjodor M. 232 Eckert, Rainer 204 Eichmann, Adolf 220 Engels, Friedrich 70 Engler, Wolfgang 181, 299, 305 Eppelmann, Rainer 31, 65, 95, 199 Erhard, Ludwig 110 Eribon, Didier 19 Falcke, Heino 252 Faulenbach, Bernd 227 «Feine Sahne Fischfilet» 223 Fink, Heinrich 189 Personenregister316 | Fischbeck, Hans-Jürgen 252 Fischer, Joschka 51, 69, 95, 249 Flake (Christian Lorenz) 88 Forck, Gottfried 189 Foroutan, Naika 223 Förster, Matthias 299 Franke, Erika 180 Freiligrath, Ferdinand 35 Friedrich II. 245 Fromm, Erich 146 Frühwald, Wolfgang 177 Fuchs, Jürgen 96, 187, 284 Fukuyama, Francis 19 Gagarin, Juri 12 Gauck, Joachim 87, 180, 188, 198 – 199, 210 – 211, 263 Gauland, Alexander 232, 280 – 282 Gehrke, Bernd 40 Geipel, Ines 87, 105, 200 Geissen, Oliver 92 Genscher, Hans-Dietrich 32, 248 Gerlach, Manfred 42 Gingrich, Newt 282 Goodhart, David 275 Goethe, Johann Wolfgang von 139 Gorbatschow, Michael 25 – 26, 69, 79, 129, 132 Grass, Günter 247, 252 Grimm, Dieter 75 Gysi, Gregor 42, 81, 87, 124, 189, 197, 250 – 251, 253, 255 – 256 Habermas, Jürgen 68, 92, 247 Harich, Wolfgang 72, 251 Hasselbach, Ingo 221 Havel, Václav 96, 111 Havemann, Robert 40, 96, 251 Hawes, James 215 Hegel, Georg Wilhelm Friedrich 230 Hein, Christoph 51, 186, 192, 195, 201 Henckel von Donnersmarck, Florian 97 Hermlin, Stephan 186 Hesiod 92 Heym, Stefan 40, 72 – 73, 105, 186, 189 – 191, 252 Hickel, Rudolf 252 Hildebrandt, Regine 52 – 53, 104, 140 – 141, 297 Hilbig, Wolfgang 192 Hilsberg, Stephan 46 Hintze, Peter 248 Hitler, Adolf 87, 97, 230 Hochhuth, Rolf 120 Höcke, Björn 232, 280 Hofmannsthal, Hugo von 96 Holm, Andrej 193 Holm, Johann 188, 193 Honecker, Erich 25, 28, 35, 41 – 42, 66, 304 Honecker, Margot 157 Höppner, Reinhard 81, 83, 247 Horn, Gyula 28 Huxley, Aldous 147, 266 Isensee, Josef 75 Jakeš, Miloš 25 «Jennifer Rostock» 222 Jens, Walter 252 Johannes Paul II. 93 Joyce, James 96 Kafka, Franz 96 Kaminsky, Anna 204 Kant, Hermann 186 Kant, Immanuel 230 = Kant, Karl Friedrich Keskin, Hakki 293 Kirsch, Sarah 186 Klein, Thomas 72 Klemperer, Viktor 232 Knabe, Hubertus 207 – 208 Kocka, Jürgen 68, 179 Kohl, Helmut 40 – 41, 45 – 47, 62 – 63, 66, 69, 73 – 74, 108, 113, 129, 132, 191, 247, 249, 265 – 266 Kollmorgen, Raj 272, 302 Personenregister | 317 Köppe, Ingrid 166 Koppetsch, Cornelia 281 Köpping, Petra 213 Kowalczuk, Dorothee 13, 127 Kowalczuk, Ilko 12 – 14, 127, 229 Krahl, Toni 252 Krastev, Ivan 277 Krause, Günther 67 – 68, 80 – 81, 104 Krawczyk, Stephan 189 Krenz, Egon 25, 30, 35 – 36, 38, 42 – 43 Kubitschek, Götz 280 Kunert, Günter 186 Kunze, Reiner 186 Lafontaine, Oskar 69, 247 Lammert, Norbert 77 Lange, Inge 157 Lenin, Wladimir I. 218 Lepenies, Wolf 74 Liebknecht, Karl 254 Lindemann, Till 88 Links, Christoph 135 – 136 Links, Roland 135 Löw, Joachim 92 – 93 Luhmann, Niklas 91 – 92 Luxemburg, Rosa 226, 254 Maaz, Hans-Joachim 105 – 106, 181 Maizière, Lothar de 36, 39, 47, 52, 64, 67, 78, 104 Manow, Philip 277 Maron, Monika 105 Marx, Karl 20, 70, 218 May, Karl 218 McCarthy, Joseph 282 Meckel, Markus 104 Menges, Kathrin 180 Merkel, Angela 77, 87, 180, 211, 263, 269 Meyer, Heinz-Werner 52 Michnik, Adam 304 Mielke, Erich 26, 37 – 38, 41 Mill, John Stuart 225 – 226 Mishra, Pankaj 19 Mitterrand, François 45 Mock, Alois 28 Modrow, Hans 26, 33, 38 – 39, 45, 47, 53, 56, 65 – 66, 127, 253, 255, 304 Morgenthau, Henry 99 Mörike, Eduard 83 Müller, Heiner 186, 188 – 189, 191 Müller, Margarete 157 Musil, Robert 96 Neubert, Ehrhart 72 Niermann, Johannes 97 – 102, 105, 150 Oertzen, Peter von 252 Offe, Claus 140 Olbertz, Jan-Hendrik 193 Orbán, Viktor 226 Ortleb, Rainer 81 Orwell, George 96, 98, 147, 266 Osang, Alexander 181 – 182 Osterhammel, Jürgen 232 Pergande, Frank 182 Pfeiffer, Christian 101 Pflugbeil, Sebastian 40, 65 Picasso, Pablo 96 Pichierri, Angelo 267 – 268 Platon 92 Platzeck, Matthias 65 – 66, 180 Plenzdorf, Ulrich 186 Pollack, Detlef 181 Poppe, Gerd 65 – 67 Poppe, Ulrike 40 Preuß, Ulrich K. 75 Proust, Marcel 96 Putin, Wladimir 226 Quandt, Bernhard 41 – 42 Ramelow, Bodo 252 «Rammstein» 88 Rawls, John 164 Reckwitz, Andreas 273 Reich, Jens 51, 80 – 81, 163 Reinhold, Otto 36 Personenregister318 | Reiser, Rio 189 Resch-Treuwerth, Jutta 160 Reuter, Edzard 304 Richter, Edelbert 252 Richter, Peter 222 Richter, Horst Eberhard 252 Riefenstahl, Leni 88 Rilke, Rainer Maria 96 Ritter, Gerhard A. 203 Rohwedder, Detlev 120 Romberg, Walter 65, 104 Rosa, Hartmut 20, 282 Sacharow, Andrei D. 96 Samjatin, Jewgeni I. 147, 266 Sayer, Andrew 111 Schabowski, Günter 25, 36 Schalck-Golodkowski, Alexander 41, 166 Schäuble, Wolfgang 67 – 68, 75, 80, 108 Schiller, Friedrich 206 Schlink, Bernhard 75, 177 Schlüter, Klaus 65 Schmidt, Helmut 304 Schneider, Jürgen 101 Schönbohm, Jörg 101 Schorlemmer, Friedrich 40, 304 Schröder, Gerhard 69, 247 Schröder, Richard 76 – 77, 80, 173, 181, 304 Schröter, Anja 300 Schulz, Werner 67 Sedláček, Tomáš 111 Seiters, Rudolf 32 Sen, Faruk 293 Shakespeare, William 232 Siedler, Wolf Jobst 96 – 97 Simon, Dieter 179 Sindermann, Horst 41 Sinn, Hans Werner 136, 297 Sokrates 92 Sölle, Dorothee 252 Solon 110 Solschenizyn, Alexander 96 Sontheimer, Michael 189 Späth, Lothar 118 – 119 Stalin, Josef W. 87 Starke, Kurt 160 Stars, Hauke 180 Stelling, Anke 84, 293 Stolpe, Manfred 53, 269 Stoph, Willi 39, 41 Süssmuth, Rita 66 Tenbruck, Friedrich 108 Thatcher, Margaret 47, 113 Thierse, Wolfgang 87, 119, 189, 304 Thunberg, Greta 111 Tisch, Harry 41 Tocqueville, Alexis de 225 Trump, Donald 283 Tschiche, Hans-Joachim 247 Ulbricht, Lotte 157 Ulbricht, Walter 218 Ullmann, Wolfgang 65 – 66 Vogel, Hans-Jochen 247 Vogel, Wolfgang 304 Volmer, Ludger 237 – 238 Voltaire 205, 226 Wachowiak, Jutta 40 Wagenknecht, Sahra 255 – 256, 280 Waigel, Theodor 113, 127, 191 Wanka, Johanna 180 Weber, Claudia 203 Weber, Hermann 203 Weber, Max 110 Weiß, Konrad 40, 67 Weist, Jennifer 222 Weizsäcker, Ernst Ulrich von 304 Weizsäcker, Richard von 66 Wesel, Uwe 252 Westphalen, Joseph von 299 Wieland, Günter 220 Wille, Karola 180 Willemsen, Roger 299 Personenregister | 319 Winkler, Heinrich August 76, 268, 278 Witt, Katarina 212 Wolf, Christa 40, 71, 186 – 188, 191 Wolf, Friedrich 220 Wolf Markus 304 Wonneberger, Christoph 32 Zaisser, Elisabeth 157 Zwerenz, Gerhard 189, 252 Zum Buch Die Revolution in der DDR kam völlig überraschend. Als die Mauer fiel, hatte niemand damit gerechnet. Die Herstellung der deutschen Einheit erfolgte in einem rasanten Tempo. Fast nichts blieb im Osten so, wie es war. Die Menschen mussten ihren Alltag, ihr Leben von heute auf morgen komplett neu einrichten. Die sozialen Folgen waren enorm und sind im Westen bis heute meist unbekannt. Ilko-Sascha Kowalczuk erklärt in seinem kurzweiligen Essay, wie sich die Umwandlung Ostdeutschlands vollzog, welche Gewinne und Verluste die Menschen dort verbuchten und wie die ostdeutsche Gegenwart mit der Vergangenheit von vor und nach 1989 zusammenhängt. Er entfaltet dabei ein breites politisches, ökonomisches und gesellschaftliches Panorama – mit Ecken und Kanten, voller Überraschungen und Zuspitzungen. Eine kontroverse Debatte zum Jubiläum ist garantiert. Über den Autor Ilko-Sascha Kowalczuk ist Historiker. Er hat zahlreiche Bücher zur DDR-Geschichte veröffentlicht. 2009 erschien bei C.H.Beck das in mehreren Auflagen vorliegende Standardwerk Endspiel. Die Revolution von 1989 in der DDR.

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Dreißig Jahre nach dem Mauerfall ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Was genau lief im Osten ab, als er vom Westen übernommen wurde? Worin unterscheidet sich Ostdeutschland von anderen Regionen in der Bundesrepublik? Und weshalb sind Populisten und Extremisten hier so erfolgreich? Ohne Scheuklappen stellt der ostdeutsche Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk in seinem Buch harte Fakten neben persönliche Erfahrungen - und liefert damit das politische Buch der Stunde.

Die Revolution in der DDR kam völlig überraschend. Als die Mauer fiel, hatte niemand damit gerechnet. Die Herstellung der deutschen Einheit erfolgte in einem rasanten Tempo. Fast nichts blieb im Osten so, wie es war. Die Menschen mussten ihren Alltag, ihr Leben von heute auf morgen komplett neu einrichten. Die sozialen Folgen waren enorm und sind im Westen bis heute meist unbekannt. Ilko-Sascha Kowalczuk erklärt in seinem kurzweiligen Essay, wie sich die Umwandlung Ostdeutschlands vollzog, welche Gewinne und Verluste die Menschen dort verbuchten und wie die ostdeutsche Gegenwart mit der Vergangenheit von vor und nach 1989 zusammenhängt. Er entfaltet dabei ein breites politisches, ökonomisches und gesellschaftliches Panorama - mit Ecken und Kanten, voller Überraschungen und Zuspitzungen. Eine kontroverse Debatte zum Jubiläum ist garantiert.