Content

Stichwortverzeichnis in:

Jürgen Weibler

Personalführung, page 754 - 760

2. Edition 2012, ISBN print: 978-3-8006-4185-7, ISBN online: 978-3-8006-4186-4, https://doi.org/10.15358/9783800641864_754

Series: Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Bibliographic information
Stichwortverzeichnis A Adaptive Resonance Theory 28 Adaptive Structuration Theory 561 Akzeptanz 20, 26, 156, 324, 621, 632, 661 Ambidextrie 529 Anreiz 181 – extrinsischer 199 – intrinsischer 199 Anreizsystem Führungsinstrument 445, 664 Anschlussmotiv Motiv 190 Anspruchsgruppe 654, 659 Arbeits- – -aufgabe 244 – -reife 363 – -umfeld 247 – -unterweisung, analytische 304 Archetyp 131 Assessment Center 423, 468 Attribution 119, 139 – Entitätenattribution 121 – externale 224 – internale 224 – Kausalattribution 121 – Nicht-Attribution 125 – Personenattribution 121 – Situationsattribution 121 Attributionstheorie der Führung Führungstheorien 119 Aufgaben- – -orientierung 345 – -spezialist 356 Augmentationseffekt 380ff. Authentische Führung Führung 139 Authentizität 140 B Balanced Scorecard 471 Bedürfnis 180 – Defizitbedürfnis 189 – -hierarchie 188 – Wachstumsbedürfnis 189 Behaviorismus 278, 301ff., 446 Beobachtungslernen Modell-Lernen 291 Bewusstsein 277 Bewusstseinslage 185 Big Five 109, 511, 516 Budget Führungsinstrument 447 Burnout 513 Bürokratie 99 C CEO-Blog 144 Chaostheorie 602 Charisma 133 Charismatische Führungstheorie Führungstheorien 132 Coaching 300, 317, 440 Complexity Leadership 599 Computer-Mediated Communication 564 Computer-Mediated Leadership 564 Consideration Mitarbeiterorientierung 355 Corporate Social Responsibility 520 D Diskurs, herrschaftsfreier 657 Disposition 4, 135 Distanzführung 552 Distributed Leadership 568 Divergenztheorem der Führung Führungstheorien 157 Diversity 505 Dreihundertsechzig Grad-Beurteilung 427 Dyadentheorie der Führung Führungstheorien 162 E Effektivität Führungseffektivität 69 Effizienz Führungseffizienz – ökonomische 625 – soziale 625 Eigenschaft 106f. Eigenschaftstheorie der Führung Führungstheorien 106 E-Leadership 560 Emergenzphänomen 78, 594 Emotion 287, 506 – emotionale Intelligenz 508 – emotionale Kompetenz 508 Empowerment 63, 152, 395 Enkulturation 38 Entität 120 Entscheidungs- – -baum 352 – -partizipation 344ff., 350 Epigenetik 4 Equity Theorie 47 ERG-Theorie Motivationstheorien 190 Erlebnispädagogik 440 Ermöglichungsdidaktik 303, 324 WeiblerPersonalführung.pdf 761 17.01.2012 11:20:29 746 Stichwortverzeichnis Erwartung 211, 370 – Erwartungs-mal-Wert-Theorie 186, 209, 225, 294 – Erwartungsmotiv Motiv 191 Es 127 Ethik 621 – Dialogethik 658 – Diskursethik 657 – Führungsethik 625, 645 – Gewissensethik 657 – Pflichtethik 647 – Tugendethik 647f. – Vernunftethik 657 – -advokat 654 – -hotline 654 – -komitee 654 Evaluation 440 – formative 441 – summative 441 Evolution 3 Evolutionstheorie der Führung 3 Exertise 298 Exploitation 529 Exploration 529 Extremsituation Situation 4, 91 F Fazit-Tendenz 214 Female Leadership 494 Fließband 76 Flow 181, 199, 309, 516 Fokusgruppe 534ff. Followership 28, 265, 633 Formalstufenmethode 304 Frauenquote 494 Führer 23 – Beliebtheitsführer 159 – sozio-emotionaler Führer 356 – Tüchtigkeitsführer 159 – -identität 131 – -rolle 16, 25 Führung 1, 2, 19f., 101, 384 – authentische 139 – adaptive 608 – destruktive 382, 634ff. – direkte 97, 389, 625 – diskursive 58 – entpersonalisierte 97 – heroische 578 – indirekte 97, 625 – informelle 77, 79, 83 – integrale 619 – interaktionelle 97 – kollektive 595 – kontextuelle 97 – legitime 22, 382 – paternalistische 546 – post-heroische 504, 578 – relationale 317, 591, 598, 617 – systemische 608 – transaktionale 376 – transformationale 376, 473 – transformative 376 – unternehmerische 526 Führung von unten 152 Führungs- – bedarf 16, 94, 96 – benchmarking 473 – beziehung 24f. – controlling 453 – dual 159 – dyade 163, 168 – effektivität 69, 72f. – effizienz 69f. – erfolg 64f., 109, 626f. – grundsatz 441 – ideologie 10f., 118, 645 – kompetenz Kompetenz 298, 327 – kräftetraining 348, 358, 363ff. – plural 161 – praxis 64, 318, 347, 366, 375 – rolle 117, 161 – scorecard 471 – situation Situation 57, 341, 345, 350, 351f., 367 – situationsfaktor 59ff. – stereotyp 497 – substitut 386 – substitution 94, 383 – talent 118 – triade 168 – verhalten 337 Führungsinstrument 395 – Anerkennung und Kritik 402 – Anreizsystem 445 – Budgets 447 – Führungsgrundsätze 441 – Führungskräfteentwicklung 433 – Management by objectives 428 – Mitarbeiterentwicklung 433 – Mitarbeitergespräch 418 – Personalbeurteilung 418 – Sanktionen 405 – Stellenbeschreibung 450 – Symbole 415 – Verhandlungen 408 – Zielvereinbarung 428 Führungsmodell 62 – Entscheidungsmodell 350 – Führungsstilkontinuum 348 – Kontingenzmodell 57, 367 – Reifegrad-Modell 363 – Verhaltensgitter 358 WeiblerPersonalführung.pdf 762 17.01.2012 11:20:29 Stichwortverzeichnis 747 Führungsstil 338, 339 – aufgabenorientierter 367 – autokratischer 346 – beziehungsorientierter 367 – demokratischer 346 – -modell 340 – -typologie 341 Führungstheorien 105 – Attributionstheorie der Führung 119 – Charismatische Führungstheorie 132 – Divergenztheorem der Führung 157 – Dyadentheorie der Führung 162 – Eigenschaftstheorie der Führung 106 – Identitätstheorie der Führung 169 – Idiosynkrasie-Kredit-Theorie der Führung 155 – implizite 25f. – Inclusive Leadership 157 – Machttheorie der Führung 148 – ökonomische 51 – Soziale Lerntheorie der Führung 311 – strategische 68 – tiefenpsychologische 126 – Weg-Ziel-Theorie der Führung 370 G Geführte(n) 1 – -rolle 10, 25 – -theorien, implizite 29 Gender 494, 504 Gerechtigkeit 46, 652 – distributive 47f. – interaktionale 48 – prozedurale 47f. Geschlechtsstereotyp 497 Gesprächsführung 399 Gestaltpsychologie 279 Globalisierung 266, 492, 532, 652 GLOBE-Studie 427, 500, 533 Goldene Regel 7 Great-Man-Hypothese 158 Großgruppenverfahren 318 Grounded Theory 594, 616 Groupthink Gruppendenken 87 Gruppe(n) 72ff. – -arbeit 75 – -denken 87ff. – -druck 80 – -effekt 85ff. – -entwicklung 81 – -identität 90 – -kohäsion 80, 155 – -norm 80, 156 H Handeln 38, 282 – affektuelles 133 – soziales 38, 133 – wertrationales 133 Handlung – partialisierte 283, 304, 308 – vollständige 305 Handlungs- – kompetenz 436 – kontrolltheorie 227 – koordination 13 – orientierung 237 – phase 185 – regulationstheorie 306 Harvard-Konzept 413f. Headship 22 Herrschaft 132 – charismatische Herrschaft 133 – legale Herrschaft 132 – traditionale Herrschaft 133 Heterarchie 394 Hierarchie 22, 394 – fluktuierende Hierarchie 77, 394 Homo Oeconomicus 375 Human-Relations-Bewegung 628 Hygienefaktor Zwei-Faktoren-Theorie 201 I Ich 127 Ich-Ideal 127 Idee, regulative 657 Identität 43, 48 Identitätstheorie der Führung Führungstheorien 169 Idiosynkrasie-Kredit-Theorie der Führung Führungstheorien 155 Imperativ, kategorischer 657 Impressionmanagement 147 InclusiveLeadership Führungstheorien 157 Inhaltstheorien der Motivation Motivationstheorien 187 Initiating Structure Aufgabenorientierung 355 Instinkt 7 Instrumentalität 211, 370 Intelligenz – emotionale 512 – fluide 330 – kollektive 604 – kristalline 330 – multiple 508 – spirituelle 512 Interaktion, soziale 37, 38 Interaktionismus, symbolischer 38, 42ff. Interaktions-Prozess-Analyse 158 Introspektion 179 Iowa-Studien 345f. WeiblerPersonalführung.pdf 763 17.01.2012 11:20:30 748 Stichwortverzeichnis J Job 244, 268 – Job Characteristics Model Motivationstheorien 203 – Job Design Forschung 206 – Job Diagnostic Survey 204 – Job Enlargement 268, 440 – Job Enrichment 268, 440 – Job Rotation 440 Juniorfirma 439 K Kardinaltugend 658 Kognition 280 kognitive Wende 280 Kognitivismus 301ff. Kollektiv 5, 582 Kollektivismus 536 Kommunikation 42ff., 56, 75, 312f., 355, 398, 657 Kompensationsmodell der Motivation und Volition 227 Kompetenz 296 – metamotivationale Kompetenz 238 – metavolitionale Kompetenz 238 – Fachkompetenz 298 – Führungskompetenz 298, 327 – Handlungskompetenz 296 – kommunikative Kompetenz 298 – Methodenkompetenz 298 – personale Kompetenz 298 – Sozialkompetenz 298, 417 Konflikt 408 – Beurteilungs- 410 – Beziehungs- 410 – Handlungs- 410 – interpersoneller 410 – personaler 410 – Rollen- 410 – Sach- 410 – Verteilungs- 410 – Wert- 410 Konstruktivismus 301ff., 311, 616 Kontrolle, soziale 95f. Kooperation 13, 53 Kultur 101f., 533 – -Management 101 – Landes- 533 – Lern- 328 L Lageorientierung 237 Laissez-faire-Stil 346 Landeskultur Kultur 533 LBDQ 355, 374 LEAD 365 Leadership 22 Learning Conversation 596 Legitimität 661 Lehr-Lern- – arrangement 303 – kurzschluss 325 Leistung 347, 629 Leistungs- – druck 641 – motiv Motiv 190 – motivation 196, 223 – ziel Ziel 197 Leitung 22 Lern- – barriere 306, 319 – begründung 325 – berater 300 – kultur 301, 328 – promotor 326 – statt 300, 440 – transfer 305 – umgebung 315 Lernen 274 – arbeitsintegriertes Lernen 267 – assoziatives Lernen 277 – Begriffslernen 290, 307 – defensives Lernen 325 – entdeckendes Lernen 328 – expansives Lernen 325 – formales Lernen 275 – fremdgesteuertes Lernen 303 – individuelles Lernen 270, 321 – informelles Lernen 275, 324 – instrumentelles Lernen 278 – kollektives Lernen 321 – lebenslanges Lernen 266 – metakognitives Lernen 294, 328 – Modell-Lernen 281, 291f., 309, 404 – nicht-formales Lernen 275 – organisationales Lernen 270, 319 – Reiz-Reaktions-Lernen 278 – selbstgesteuertes Lernen 303 – Team-Lernen 270, 323 Lerntheorie 276 – behavioristsche 301 – kognitivistische 301 – konstruktivistische 301 – sozial-kognitive 291, 309, 392 – subjektwissenschaftliche 324 Lernziel Ziel 197 life-stories approach 143 Linking Pin 168 LMX 165, 590 Logotherapie 36 Lokomotionsfunktion 83 LOQ 374 LPC-Skala 367 WeiblerPersonalführung.pdf 764 17.01.2012 11:20:30 Stichwortverzeichnis 749 M Macht 148, 325, 623f. – -base 149 – Belohnungsmacht 150 – Bestrafungsmacht 151 – charismatische Macht 152 – Expertenmacht 151 – Identifikationsmacht 151 – Informationsmacht 151 – legitime Macht 150 – Situationsgestaltungsmacht 151 – -theorie der Führung Führungstheorien 148 – Überzeugungsmacht 152 Management by Objectives Zielvereinbarung 429 Manager 23 Managerial Grid 358 Massen-Ideal 129 Mediation 411 Menschenbild 31ff., 136 Menschengerechtigkeit 625 Mentoring 147, 300, 439 Metakognition 312 Mikropolitik 152 Misstrauen 50, 54 Mitarbeiter 23 – ältere Mitarbeiter 330 – -befragung 465 – -beurteilung 418 – -gespräch 420 – orientierung 345 Mitunternehmertum 526 MLQ 379 Mobbing 637 Modell-Lernen Lernen 404 Modell, mentales 323 Moderation 317, 319 Moral 6, 7, 627ff. Motiv 180 – Anschlussmotiv 190 – Erwartungsmotiv 191 – explizites Motiv 193 – implizites Motiv 193 – Leistungsmotiv 190ff. – Machtmotiv 190 – Vermeidungsmotiv 191 Motivation 178, 287 Motivations- – defizit 341 – syndrom 138 Motivationstheorien 187 – ERG-Theorie 190 – Inhaltstheorien der Motivation 187 – Job Characteristics Model 203 – Prozesstheorien der Motivation 184 – Theorie der Bedürfnishierarchie 188 – Zwei-Faktoren-Theorie 200 Motivator Zwei-Faktoren-Theorie 201 N Nächsthöherer Vorgesetzte 168 Narzissmus 129 Netzwerk 584 Netzwerkführung 584 Neurolinguistisches Programmieren 327 New Leadership Paradigm 376 Nichtführung 381 O Ohio-Studien 345, 355, 368, 384 Organisation 178 – fraktale 394 – lernende 270 – virtuelle 61 Organisations- – substitut 389 – ziele 178 Outplacement 440 P Partizipation 660 Paternalismus 547 Personal 23 – -beurteilung 419 – -entwicklung 433 – -führung 92f. – -management 396 Picture Story Excercise 194 Position 22, 152 Potenzialanalyse 422 Prinzipal-Agent-Theorie 21 Prototyp 26ff., 291 Psychometrie 358 Q Qualitätszirkel 76, 300, 440 R Reaktanztheorie 20, 32 Return on Leadership Development 476 Risikoschub 87, 90 RODI 477f. Rollen- – differenzierung 157 – episode 163 – erwartung 40 – freiraum 40 – theorie 38f., 157 Romantisierung der Führung 27f., 67 RRR des Führungsverhaltens 358 Rubikonmodell 208 WeiblerPersonalführung.pdf 765 17.01.2012 11:20:30 750 Stichwortverzeichnis S Saarbrücker Formel 481 Sachgerechtigkeit 625 Salutogenese 514 Sanktion 325 SBDQ 374 Schema, kognitives 25, 287, 311 Schlüsselqualifikation 118, 296, 436 Scientific Management 32 Selbst 44, 235 – -bestimmungstheorie der Motivation 230 – -führung 18, 390 – -kontrolle 235 – -management-Training 238 – -motivierung 243 – -reflexivität 297 – -regulation 235, 391 – -steuerung 259, 295 – -wahrnehmung 238 – -wirksamkeit 217, 294, 391, 527 Sensegiving 312 Sensemaking 312 Servant Leadership 519 Shared Leadership 568 Situation 57 – Extrem- 4, 91 – Führungs- 341, 345, 350ff., 367 Skript, kognitives 25, 287, 311 Social Information Processing Theory 20, 25, 291 Soziale Lerntheorie der Führung Führungstheorien 311 Sozialisation 38, 288 Sozialkonstruktionismus 45 Soziobiologie 4 Stakeholder 67, 625, 629 Stelle 450 Stellenbeschreibung 450 Storytelling 143 Stress 513, 641 Superleadership 390 Symbol 415 – symbolische Führung 416 – symbolischer Interaktionismus 38 T Taylorismus 32, 305 Team Gruppe – E-Team 564 – Hochleistungs- 75, 91 – Innovations- 76, 532 – Teamführung 596 – virtuelles Team 560 Technologie 98 Teilautonome Arbeitsgruppe 440 Thematischer Apperzeptionstest 193 Theorie X und Y 32f. Tiefenpsych. Führungstheorie Führungstheorien 126 Toxic Leadership 622 Trainee-Progamm 439 Trieb 180 U Über-Ich 127 unobtrusive measures 536 V Valenz 210, 370 Verantwortung 621 – Erfolgs- 625 – Human- 625 Verhalten 38, 282 Verhaltensbeeinflussung 38, 93f. Verhandlung 408 Verhandlungs- – -prozess 412 – -stil 412 – -technik 408 Vermeidungsmotiv Motiv 191 Vertrauen 48, 49 – identifikationsbasiertes 52 – kalkülbasiertes 52 – System- 54 – Ur- 46 – wissensbasiertes 52 Vertrauens- – -neigung 53 – -würdigkeit 53 Vier-Seiten-Modell einer Nachricht 399 Virtualität 560 Volition 181, 287 Vorgesetzten- – -beurteilung 424 – -feedback 426 Vorgesetzter 21f., 102 – nächsthöherer 557 Vorsteuerung, organisationale 23, 93 W Wahrnehmung 15, 20 Weisheit 512 Wille Volition 298 Wissen 296 – deklaratives Wissen 296 – metakognitives Wissen 295 – prozedurales Wissen 296 – träges Wissen 296, 314 Wissensgesellschaft 266, 328 Workaholismus 514 Work-Life-Balance 514 WeiblerPersonalführung.pdf 766 17.01.2012 11:20:30 Stichwortverzeichnis 751 Z Ziel 16 – Leistungsziel 197 – Lernziel 197 – -setzungstheorie 215 – -vereinbarung Führungsinstrument 428 Zufriedenheit 347, 624ff. Zwei-Faktoren-Theorie Motivationstheorien 200 WeiblerPersonalführung.pdf 767 17.01.2012 11:20:30

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Jürgen Weibler ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der FernUniversität in Hagen. Er beschäftigt sich vor allem mit Fragen des Personalmanagements sowie der Organisation und gilt als einer "der renommiertesten deutschen Experten in Sachen Mitarbeiterführung (Leadership)" (Wirtschaftswoche 2011).

Führung bewegt Menschen. Sie berührt jeden - Führende wie Geführte.

Dieses Lehr- und Nachschlagewerk bietet eine anschauliche und ausgewogene Einführung in das Gebiet der Führung in Organisationen. Es werden alle grundlegenden Themen zur Personalführung aufgegriffen und um eine Vielzahl neuester Ansätze erweitert. Das Buch wendet sich an Studierende und Dozenten der Wirtschaftswissenschaften, der Psychologie, der Soziologie, der Politik- und Erziehungswissenschaft sowie an Fach- und Führungskräfte in Wirtschaft, Verwaltung, Schule und anderen Bereichen - auch in der Weiterbildung.

Aus dem Inhalt:

* Führung und Führungsbeziehungen - Führung als Erfolgsfaktor und Führungsbeziehungen als Orte lebendiger Führung

* Entstehung und Entwicklung von Führungsbeziehungen - Theoretischer Zugriff zur Erklärung von Führen und Geführtwerden

* Ausrichtung von Führungsbeziehungen - Motivation und Lernen in Führungsbeziehungen

* Gestaltung von Führungsbeziehungen - Führungsstile, Führungsinstrumente und Führungscontrolling

* Führungswandel - Female Leadership, E-Leadership, Shared Leadership, Führung und Emotionen, Führung und Gesundheit, Netzwerkführung, multikulturelle Führung, Complexity Leadership, integrale Führung etc.

* Reflexion von Führung - Bad Leadership, Legitimation und Ethik der Führung

"Obwohl viel Theorie vermittelt wird, ist das Lehrbuch vergleichsweise kurzweilig. Mit grafischen Abbildungen und sinnvollen Textformatierungen wird der Text aufgelockert. Durch den Vergleich mit Alltagssituationen wird die Theorie greifbarer und die Verweise auf weiterführende Literatur vermeiden zu viel Tiefgang ... Alles in allem eine tolle, fundierte Darstellung des Themas, die das Buch zu Recht bereits als führendes Standardwerk etabliert hat."

Informationsdienst des Deutschen Führungskräfteverbandes, Ausgabe 6/2012

"...der Inhalt erfüllt die Erwartungen in jeder Hinsicht...Zudem überzeugt der Einbezug neuer Fragestellungen wie Shared Leadership, Netzwerkführung, lernförderliche Führungsbeziehungen, E-Leadership, Führungscontrolling oder emotionssensible Führung. Auch eine ethische Reflexion über dunkle Seiten der Führung, toxische Führungsprozesse und schädliche Ziele fehlt nicht.

Methodisch ist sehr ansprechend, dass durchgehend in den Kästen "Empirie" und "Experiment" Studien mit ihrer Durchführung und Ergebnissen detailliert dargestellt werden, in den Kästen "Beispiele" sind kurze Praxisfälle erläutert. Zudem erfolgt pro Kapitel eine explizite "kritische Würdigung".

Prof. Dr. Erika Regnet in Personalnewsletter Nr. 9, Hochschule Augsburg

"Dieses Buch ist ein vortreffliches Lehrbuch, ein Grundlagenwerk, für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Führung und sollte auch so gesehen werden. Und es erfordert zurecht deutlich mehr Aufmerksamkeit, als andere Werke, die den Anspruch erheben, Führung erklären zu wollen."

in: Human Resources Manager 04-05/12

"Wer sich umfassend über die Themen Führung und Personalmanagement informieren will, liegt mit dem Lehrbuch 'Personalführung' richtig. (...)

Jürgen Weibler hat den Anspruch, eine Vielzahl von Zielgruppen zu bedienen. Für Bachelor-Studierende werden die Verständnisfragen am Ende jedes Teils sicher mitunter fast zu anspruchsvoll sein. Wissenschaftler finden Bezugspunkte und Anregungen für eigene Studien; Praktikern bietet der umfassende Überblick über die aktuellen Themenstränge zu Fragen der Personalführung ein solides theoretisches Fundament für ihre Arbeit."

in: Personalführung 03/12

"Dank seines Detailreichtums, seiner umfassenden Literaturrecherchen, seines stets brillianten Urteilsvermögens und nicht zuletzt aufgrund der enormen Vielschichtigkeit seiner Themenfelder hat Jürgen Weibler ein beeindruckendes Werk vorgelegt, das wohl als Referenzklasse der deutschsprachigen Führungsforschung gelten darf."

Prof. Dr. Hugo Kehr, Lehrstuhl für Psychologie, TU München

"Jürgen Weibler gelingt es mit diesem Lehrbuch, alle mit Personalführung im Zusammenhang stehenden Themen darzustellen, zu strukturieren und miteinander zu verknüpfen. Das Lehrbuch eignet sich daher sowohl als Einstieg ins Thema als auch als Nachschlagewerk für "Fortgeschrittene". Wer sich für Führung interessiert - ob Praktiker, Student oder Forscher - wird in diesem Buch eine Fülle von Informationen und Anregungen finden."

Prof. Dr. Eric Kearney, Lehrstuhl für Organizational Behavior & Human Resource Management, GISMA Business School / Leibniz Universität Hannover

Dass "in 2. Auflage erschienene Buch 'Personalführung' hat mich sehr beeindruckt. Es ist zugleich umfassendes Grundlagenwerk für die Wissenschaft und nützliches Nachschlagewerk für gestandene Praktiker - mit vielen Hintergrundinformationen und konkreten Handlungsalternativen".

Dr. Jörn Kreke, Aufsichtsratsvorsitzender der Douglas Holding AG