Content

9.5 Literaturhinweise in:

Norbert Hirschauer, Oliver Mußhoff

Modernes Agrarmanagement, page 588 - 589

Betriebswirtschaftliche Analyse- und Planungsverfahren

3. Edition 2013, ISBN print: 978-3-8006-4743-9, ISBN online: 978-3-8006-4457-5, https://doi.org/10.15358/9783800644575_588

Bibliographic information
9.5 Literaturhinweise 581 litätsfernen Vorab-Festlegung auf bestimmte Arten von Lösungsansätzen sind nicht angebracht. So ist eszwar sicherlich sinnvoll, auf bestehenden Märkten die Transparenz zu erhöhen und das Potenzial von CSRzu stärken. Freiwillige Selbstverpflichtungen oder das Hoffen auf einen Bewusstseinswandel und entspre-chende Sonntagsreden werden aber bspw. mit Blick auf den Klimawandel für sich genommen kaum aus-reichen, um auf eine Änderung der Spielregeln verzichten zu können. Anders gesagt: Man braucht voraus-sichtlich eine Kombination von besseren institutionellen Regelungen und besseren Einstellungen im Sinneverinnerlichter Wertvorstellungen, um die Probleme rechtzeitig in den Griff zu bekommen. 9.5 LiteraturhinweiseBRAITHWAITE, J. (2008): Regulatory Capitalism: How it Works, Ideas for Making it Work Better. EdwardElgar, Cheltenham.BRANDES, W., RECKE, G., BERGER, T. (1997): Produktions- und Umweltökonomik. UTB, Stuttgart.CORNES, R., SANDLER, T. (1996): The Theory of Externalities, Public Goods, and Club Goods. CambridgeUniversity Press, Cambridge.GUNNINGHAM, N., GRABOSKY, P. (1998): Smart Regulation: Designing Environmental Policy. Oxford UniversityPress, Oxford.HOLLER, M.J., ILLING, G. (2009): Einführung in die Spieltheorie. Springer, Berlin.OSTROM, E. (2005): Understanding Institutional Diversity. Princeton University Press, Princeton.PICCIOTTO, S., CAMPBELL, D. (2002): New Directions in Regulatory Theory. Blackwell, Oxford.RASMUSEN, E. (2007): Games and Information: An Introduction to Game Theory. Blackwell, Malden.SANDEL, M. (2012): What Money Can’t Buy. The Moral Limits of Markets. Penguin, London. Anhang: Tabellen finanzmathematischer Faktoren Anhang 1: Aufzinsungsfaktoren bei unterschiedlichen Zinssätzen und LaufzeitenAnhang 2: Diskontierungsfaktoren bei unterschiedlichen Zinssätzen und LaufzeitenAnhang 3: Wiedergewinnungsfaktoren bei unterschiedlichen Zinssätzen und LaufzeitenAnhang 4: Kapitalisierungsfaktoren bei unterschiedlichen Zinssätzen und LaufzeitenAnhang 5: Rentenendwertfaktoren bei unterschiedlichen Zinssätzen und LaufzeitenAnhang 6: Rentenendwertverteilungsfaktoren bei unterschiedlichen Zinssätzen und LaufzeitenAnhang 7: Durchschnittlich zu verzinsende Anlagewerte bei unterschiedlichen Zinssätzenund Laufzeiten 0 2 13 23 82 _M uß ho ff - Bg 20

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Gemäß dem Motto „Nichts ist praktischer als eine gute Theorie“ geht es im vorliegenden Lehrbuch darum, Studierenden und Praktikern beim Erwerb analytischer Fähigkeiten und einer problemlösungsorientierten Methodenkompetenz zu helfen.

Für die Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft haben sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den letzten Jahren stark verändert. Insbesondere der Wettbewerbsdruck und das unternehmerische Risiko sind infolge der Liberalisierung der Agrarmärkte und des Klimawandels angestiegen. Hinzu kommen ein laufender Anpassungsdruck an veränderte Verbraucherwünsche, neue gesellschaftliche Anforderungen sowie eine zunehmende Verflechtung zwischen den verschiedenen Stufen der Wertschöpfungskette. Das vorliegende Lehrbuch trägt diesen Entwicklungen durch die Fokussierung auf die praktische unternehmerische Entscheidungsunterstützung unter Risiko Rechnung.

Dieses Buch schafft zum einen das theoretisch-konzeptionelle Verständnis für die grundlegenden ökonomischen Strukturen der wichtigsten unternehmerischen Entscheidungsanlässe. Zum anderen vermittelt es das handwerkliche Können im Umgang mit betriebswirtschaftlichen Analyse- und Planungsinstrumenten, über das Manager in einer unsicheren Unternehmensumwelt verfügen müssen, um erfolgreiche Entscheidungen fällen zu können.

Aus dem Inhalt:

• Grundlagen und Ziele unternehmerischen Entscheidens

• Kontrolle und Analyse

• Produktionstheorie

• Produktionsprogrammplanung

• Investitionsplanung und Finanzierung

• Querschnittsaufgabe Risikomanagement

• Bewertung und Taxation

• Corporate Social Responsibility

Über die Autoren:

Prof. Dr. Oliver Mußhoff leitet den Arbeitsbereich für Landwirtschaftliche Betriebslehre am Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung der Georg-August-Universität Göttingen.

Prof. Dr. Norbert Hirschauer ist Inhaber der Professur für Unternehmensführung im Agribusiness am Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

(Logo Vahlens Online Materialien)

Für Dozenten steht auf der Website ein auf das Buch abgestimmter Foliensatz mit den Abbildungen und Tabellen des Buches zur Verfügung. Für Studierende sind Übungsaufgaben formuliert.