Verzeichnis der genannten Unternehmen und Marken in:

Heinrich Holland

Direktmarketing, page 497 - 498

Im Dialog mit dem Kunden

3. Edition 2009, ISBN print: 978-3-8006-3609-9, ISBN online: 978-3-8006-4415-5, https://doi.org/10.15358/9783800644155_497

Bibliographic information
ADAC 352, 391 Airport-Club Frankfurt 349, 353 Allianz 36 American Express 43, 371 Angoss 223 AOL 420 Apple 99 ARO 388 Atelier Goldner Schnitt 232 Audi 55 AZ Direct Marketing Bertelsmann 150 ff., 162 ff. Bader 1 Barbie 353 Baur 1 Beate Uhse 444 Becel 416 bedirect 175 Beiersdorf 17 Best Hotels of the World 353 BHW 32 f., 378, 411 BMW 37, 409 Camel 357 Chevrolet 101 CHG 418. Claritas 227 ff. Coca Cola 17 Colgate-Palmolive 134 Conrad 427, 436 f. Cosmos 419 DA Direkt 417 DAB 350, 353 Das Beste 444 Davidoff 351, 353 DEKA-Bank 209, 213 f. Dell 12, 54 Deutsche Bank 206 ff., 215 f., 403 ff. Deutsche Post 13 ff., 30, 173 Deutsche Postbank 399 ff. Direkt Marketing 413 Dorfer Dialog 131 Doritos 101 Dove 101 Dr. Oetker 350, 353 Dresdner Bank 227 ff. Verzeichnis der genannten Unternehmen und Marken Eduscho 1 EMNID 30 Epiphany 223 FAZ 408 Feierabend 362 f. Financial Times Deutschland 410 Firefox 96 FUZZY! 233 Geomarketing 414 GfK 135 Globetrotter 427 Gong 444 G-Stat 223 Harley-Davidson 345 f. Heine 1, 357 Hertz 279 Hipp 362 f. IBM 353 IKEA 101, 351 ff., 424 f. Irischer Frühling 134 Jaguar 344 Karstadt Quelle Information Services 145 f., 158 f., 192 Klingel 1 Kupon-Katalog 421 Lego 101 Louis 427 Loyalty Management & Communications 357 f. Lufthansa 58, 78, 321 ff. Märklin 345 Mars 18 Mazda 46 MDM 35 Meister Verlag 237, 382 Mercedes-Benz 24, 41 Microsoft 61 f., 97 Mikrodialog 145 Mini 101 Montgomery Ward 1 Buch_Direktmarketing.indb 493 23.12.2008 10:31:28 Uhr Verzeichnis der genannten Unternehmen und Marken 494 Sheba 17 Sinus 137 ff. SKL 378 Socks 427 Spiegel 1 SPSS 223 Syskoplan 270 ff. Tengelmann 353 Think Analysis 223 Time 100 Toyota 261, 279 TUI 279 Unica 223 Unternehmensgruppe Wiesbaden 103 VISA 352 Viscovery 223 Volkswagen 63, 303 Volkswagen Bank 368 Volvo 101 Vorwerk 1 Wenz 1 West 357 Whiskas 17 Yves Rocher 305 3 Pagen 444 National Football League 101 Neckermann 1, 225, 231, 429, 432 Nike 101 OgilvyOne worldwide 399 ff. One-to-one 415 Opel 391 Otto Versand 1, 429 Pan-Adress 108 Peugeot 45 Pieroth 444 Porsche 24, 199, 260 Portrait Software 223 PSD Banken 463 ff. Quelle 1, 236 f. R 6 353 Radio Hamburg 353 Rank Xerox 279, 284 Readers Digest 391 ff. RTL 350, 353 SAS 223, 231 Schäfer 440 Schober 125, 147, 153 f., 162 ff. Schöpflin 1 Schwab 1, 189 f. Sears Roebuck 1 f. SERVQUAL 303 Buch_Direktmarketing.indb 494 23.12.2008 10:31:29 Uhr

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Das Direktmarketing hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung mit beträchtlichen Zuwachsraten erlebt. Immer mehr Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen haben den direkten Dialog mit ihren Kunden in ihr Marketing-Instrumentarium übernommen und damit bewirkt, dass nach einer Studie der Deutschen Post AG bereits zwei Drittel der Kommunikationsausgaben deutscher Unternehmen in den Dialog fließen.

Der Übergang vom Transaktions- zum Beziehungsmarketing stellt die langfristige Kundenbeziehung und Kundenbindung in den Fokus, die durch die Instrumente des Direktmarketings gepflegt werden.

Die Trends zum CRM (Customer Relationship Management) und zum Online-Marketing haben die Bedeutung des Direktmarketings weiter verstärkt.

Neue Techniken der Segmentierung, wie Data Warehouse und Data Mining, erlauben eine immer feinere Selektion für die direkte Kundenansprache.

Auch die akademische Lehre hat sich in den letzten Jahren mit diesem Thema stärker beschäftigt. Allerdings wird in vielen klassischen Marketing-Lehrbüchern das Direktmarketing immer noch allenfalls im Rahmen der Kommunikationspolitik behandelt.

Diese 3. Auflage gibt einen Überblick über alle wichtigen Bereiche des Direktmarketings. Das Buch ist bewusst pragmatisch ausgerichtet, zeigt den aktuellen Stand und gibt an Hand zahlreicher Beispiele aus den unterschiedlichsten Branchen Anregungen für die praktische Umsetzung.

- Grundlagen des Direktmarketings

- Erfolgsfaktoren und Aufgaben des Direktmarketings

- Medien des Direktmarketings

- Online-Direktmarketing

- E-Mails im Direktmarketing

- Mobile Marketing

- Web 2.0 und Direktmarketing

- Planung von DirektmarketingAktionen

- Wahl der Zielgruppe

- Database-Marketing

- Einsatz des Database-Marketing

- Beziehungsmanagement und Customer Relationship Management

- Kundenzufriedenheit und Kundenbindung

- Kampagnenmanagement

- Kundenclubs und Kundenkarten

- Beilage und Anzeige

- Katalog

Prof. Dr. Heinrich Holland lehrt an der Fachhochschule (University of Applied Sciences) Mainz. Er ist Akademieleiter der Deutschen Dialogmarketing Akademie (DDA) und Mitglied zahlreicher Beiräte und Jurys. Im Jahr 2004 wurde er in die Hall of Fame des Direktmarketings aufgenommen. Er hält Vorträge im In- und Ausland und berät namhafte Unternehmen. Mit der Holland Consulting betreut er Beratungs-Projekte in den Bereichen Direktmarketing, Integrierte Kommunikation, CRM und Marktforschung

Für Dozenten und Studierende des Marketings, Marketingfachleute in Unternehmen sowie für Werbeagenturen.