Content

Claudia B. Wöhle, 9.5 Literaturverzeichnis in:

Hans-Hermann Francke, Heinz Rehkugler (Ed.)

Immobilienmärkte und Immobilienbewertung, page 347 - 350

2. Edition 2011, ISBN print: 978-3-8006-3808-6, ISBN online: 978-3-8006-4342-4, https://doi.org/10.15358/9783800643424_347

Bibliographic information
Vahlen – Allg.Reihe – Francke/Rehkugler – Immobilienmärkte und Immobilienbewertung Herstellung: Frau Deuringer 13.09.2011 Imprimatur Seite 338 Vahlen – Allg.Reihe – Francke/Rehkugler – Immobilienmärkte und Immobilienbewertung Herstellung: Frau Deuringer 13.09.2011 Imprimatur Seite 339 9 Moderne Immobilienbewertung338 entscheiden, ob die 26,5 %-ige Restwahrscheinlichkeit für einen negativen Kapitalwert tolerabel ist, um die Investition trotzdem durchzuführen. 9.5 Literaturverzeichnis Brealey, R.A./Myers, St.C./Allen, F.: Principles of Corporate Finance, 10. Aufl., New York 2010. Bundesverband der Immobilien-Investment-Sachverständigen e. V. (BIIS): Marktkonformes DCF-Verfahren, Plausibilisierung von Marktwerten, Frankfurt a. M. 2006. Copeland, Th.E./Weston, J.F./Shastri, K.: Financial Theory and Corporate Policy, 4. Aufl., Boston et al. 2005. Damodaran, A.: Valuation – Tools and Techniques for Determining the Value of Any Asset, 2. Aufl., New York 2002. Drukarczyk, J./Schüler, A.: Unternehmensbewertung, 6. Aufl., München 2009. Fama, E.F./French, K.R.: Size and Book-to-Market Factors in Earnings and Returns, in: Journal of Finance, Vol. 50 (1995), S. 131–155. Forkert, Chr.: DCF – Ein Muss für jeden Immobilienbewerter?, Sprengnetter Immobilienbewertung, 15. Jahreskongress Immobilienbewertung in Dresden, 2007. Gesellschaft für immobilienwirtschaftlichen Forschung e. V. (gif e. V.): Standardisierung des DCF-Verfahrens, Wiesbaden 2006. Grinblatt, M./Titman, Sh.: Financial Markets and Corporate Strategy, 2. Aufl., New York 2001. 10.000 Trials 0,04 0,03 0,02 0,01 0,00 -60.000,00 -30.000,00 0,00 390 360 330 300 270 240 210 180 150 120 90 60 30 0 30.000,00 60.000,00 90.000,00 120.000,00 Frequency View 9.937 Displayed Pr o b ab ili ty Freq u en cy Kapitalwert %Certainty: Not for Commercial Use Mean = 22.857,08 Base Case = 22.609,01 0,00 73,510,00 +unendlich Abbildung 119 : Monte Carlo-Simulation für den Kapitalwert Vahlen – Allg.Reihe – Francke/Rehkugler – Immobilienmärkte und Immobilienbewertung Herstellung: Frau Deuringer 13.09.2011 Imprimatur Seite 338 Vahlen – Allg.Reihe – Francke/Rehkugler – Immobilienmärkte und Immobilienbewertung Herstellung: Frau Deuringer 13.09.2011 Imprimatur Seite 339 9.5 Literaturverzeichnis 339 Harris, R./Pringle, J.: Risk-adjusted discount rates extensions form the averagerisk case, in: Journal of Financial Research, Vol. 8 (1985), S. 237–244. Inselbag, I./Kaufold, H.: Two DCF Approaches for Valuing Companies under Alternative Financing Strategies (And How to Choose Between Them), in: Journal of Applied Corporate Finance, Vol. 10 (1997), S. 114–122. Kleiber, W.: Verkehrswertermittlung von Grundstücken. Kommentar und Handbuch zur Ermittlung von Marktwerten (Verkehrswerten), Versicherungs- und Beleihungswerten unter Berücksichtigung der ImmoWertV, 6. Aufl., Köln 2010. Koller T./Goedhart, M./Wessels, D.: Valuation – Measuring and Managing the Value of Companies, 5. Aufl., New York et al. 2010. Kruschwitz, L./Löffler, A.: Fünf typische Missverständnisse im Zusammenhang mit DCF-Verfahren, in: Finanzbetrieb, 5. Jg. (2003), S. 731–733. Lintner, J.: The valuation of risk assets and the selection of risky investments in stock portfolios and capital budgets, in: Review of Economics and Statistics, 1965, S. 13–37. Miles, H.A./Ezzell, J.R.: The Weighted Average Cost of Capital. Perfect Capital Markets and Project Life: A Clarification, in: Journal of Financial and Quantitative Analysis, Vol. 15 (1980), S. 719–730. Modigliani, F./Miller, M.H.: Corporate Income Taxes and the Cost of Capital: A Correction, in: The American Economic Review, Vol. 53 (1963), S. 433–443. Myers, St.: Interaction of Corporate Financing and Investment Decisions – Implications for Capital Budgeting, in: Journal of Finance, Vol. 29 (1974), S. 1–25. o.V.: Eine breite Palette an indirekten Formen, in: Invest Immobilien 2001, Finanz- und Wirtschaft, Zürich 2001, S. 24–25. Rehkugler, H./Thomas, M./Piazolo, D.: Konzepte und Probleme der Messung von Renditen und Risiken indirekter Immobilien, in: Die Immobilie als Kapitalmarktprodukt, hrsg. von H. Rehkugler, München/Wien 2008, S. 97–116. Rehkugler, H.: Renditen und Risiken indirekter Immobilienanlagen im internationalen Vergleich, in: Die Immobilie als Kapitalmarktprodukt, hrsg. von H. Rehkugler, München/Wien 2008, S. 147–159. Ross, S.A.: The Arbitrage Theory of Capital Asset Pricing, in: Journal of Economic Theory, Vol. 13 (1976), S. 341–360. Ruback, R.S.: Capital cash flows: A simple approach to valuing risky cash flows, in: Financial Management, Vol. 31 (2002), S. 85–103. Sayce, S. et al.: Real Estate Appraisal, Oxford 2006. Schierenbeck, H./Wöhle, C.B.: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre, 17. Aufl., München/Wien 2008. Schierenbeck, H.: Ertragsorientiertes Bankmanagement, Band 1: Grundlagen, Marktzinsmethode und Rentabilitäts-Controlling, 8. Aufl., Wiesbaden 2003. Sharpe, W.F.: Capital Asset Prices: A Theory of Market Equilibrium under Conditions of Risk, in: Journal of Finance, Vol. 19 (1964), S. 425–442. Thomas, M./Piazolo, D.: Renditen und Risiken deutscher indirekter Immobilienanlagen, in: Die Immobilie als Kapitalmarktprodukt, hrsg. von H. Rehkugler, München/Wien 2008, S. 117–146. Vahlen – Allg.Reihe – Francke/Rehkugler – Immobilienmärkte und Immobilienbewertung Herstellung: Frau Deuringer 13.09.2011 Imprimatur Seite 340 9 Moderne Immobilienbewertung340 Titman, Sh./Warga, A.: Risk and the Performance of Real Estate Investment Trusts: A Multiple Index Approach, in: Real Estate Economics, Vol. 14 (1986), Issue 3, S. 4141–431. Wallmeier, M.: Kapitalkosten und Finanzierungsprämissen, in: ZfB, 69. Jg. (1999), S. 1473–1490. Wiedemann, A./Horchler, M.: Discounted-Cash-Flow-Verfahren im Immobilien-Portfoliomanagement, in: Risikomanager, 10/2008, S. 7–16. Vahlen – Allg.Reihe – Francke/Rehkugler – Immobilienmärkte und Immobilienbewertung Herstellung: Frau Deuringer 13.09.2011 Imprimatur Seite 341 10 Barwert- und Endwert modelle der klassischen dynamischen Investitions rechnung mit Gewinnsteuern – Theoretische Grundlagen und Anwendung in einer immobilienwirtschaftlichen Fallstudie Prof. Dr. Dres. h.c. Henner Schierenbeck und Prof. Dr. Claudia B. Wöhle Kapitelübersicht 10.1 Theoretische Grundlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 343 10.1.1 Problemstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 343 10.1.2 Möglichkeiten der Integration von Steuern in die  Investitionsrechnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 343 10.1.2.1 Typologie und Regeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 343 10.1.2.2 Standard- und Zinsmodell im Vergleich . . . . . . . . . . . . 349 10.1.2.3 Kapital- und Endwertbestimmung bei der Netto- Methode . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 351 10.1.3 Das „Steuerparadoxon“ und seine Auflösung im Endwertmodell . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 355 10.2 Immobilienwirtschaftliche Fallstudie zur  Investitionsplanung . . . . . 358 10.2.1 Daten zum Immobilienprojekt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 358 10.2.2 Investitionsrechnerische Fragestellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 359 10.2.3 Lösungshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 360 10.2.3.1 Bilanz-, Erfolgs- und Finanzplanung . . . . . . . . . . . . . . . 360 10.2.3.2 Kapitalwert und Endwert gemäß Netto-Methode und Zinsmodell . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 365 10.2.3.3 VOFI-Rentabilität und dynamische Renditen im  Zinsmodell und bei der Netto-Methode . . . . . . . . . . 374 10.3 Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 377

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Immobilienmärkte und Immobilienbewertung:

Alles für die immobilien-wirtschaftliche Ausbildung.

Rund um die Immobilie

Das Werk enthält Beiträge zur Entwicklung und Analyse von

* Immobilienprodukten,

* Immobilienmärkten sowie zur

* Immobilienbewertung.

Immobilienmärkte und Immobilienbewertung

Anschaulich und kompakt werden zentrale Stoffinhalte der immobilienwirtschaftlichen Ausbildung dargestellt: von der Analyse der dominanten Einflussfaktoren der Entwicklung von Immobilienmärkten über die Diskussion um das angemessene Bewertungsverfahren für Immobilien und Immobiliengesellschaften bis hin zu Fragestellungen der Bilanzierung von Immobilien nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften.