Content

Abbildungsverzeichnis in:

PwC Düsseldorf

Regulierung in der deutschen Energiewirtschaft, page 522 - 526

Band II Strommarkt

1. Edition 2017, ISBN print: 978-3-648-09631-4, ISBN online: 978-3-648-09633-8, https://doi.org/10.34157/9783648096338-522

Bibliographic information
522 Abbildungsverzeichnis Abb. 1: Maßnahmen zum Strommarkt 2.0, aus: BMWi, Ein Strommarkt für die Energiewende, S. 59 ............................................................................................... 7 Abb. 2: Konventionelle Stromerzeugungsstruktur in Deutschland (2015) ........................ 24 Abb. 3: Entwicklung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Deutschland seit 1990 ........................................................................................... 25 Abb. 4: Einteilung von Kraftwerkstypen nach ihrem Verwendungszweck anhand ihrer durchschnittlichen Vollbenutzungsstunden pro Jahr .................................... 29 Abb. 5: Netzspannungsebenen im deutschen Stromnetz ................................................... 31 Abb. 6: Strombilanz der Elektrizitätsversorgung in Deutschland (2015) .......................... 35 Abb. 7: Spezifische Investitionskosten gängiger konventioneller Kraftwerksarten ........... 37 Abb. 8: Spezifische Investitionskosten gängiger EEG-Anlagenarten in Deutschland .......................................................................................................... 38 Abb. 9: Fixe und variable Betriebskosten konventioneller Stromerzeugungstechnologien .............................................................................. 40 Abb. 10: Durchschnittliche Betriebskosten erneuerbarer Stromerzeugungstechnologien .............................................................................. 40 Abb. 11: Preisentwicklung wichtiger Primärenergieträger und von CO2- Emissionszertifikaten im Zeitraum von 2000 bis 2015 ......................................... 41 Abb. 12: Entwicklung der Strompreise für Haushalts- und Industriekunden seit 2000 ...................................................................................................................... 47 Abb. 13: Umlagen und Steuern auf den Strompreis ............................................................ 48 Abb. 14: Höhe der durchschnittlich zu zahlenden Umlagen im Vergleich (2016) ............... 49 Abb. 15: Entwicklung des Börsenstrompreises (Phelix Future Base) seit August 2003 ...................................................................................................................... 50 Abb. 16: Arten von Produkten und Geschäften (inkl. OTC) (eigene Darstellung) .............. 54 Abb. 17: Preisbildung über die Börse (eigene Darstellung) ................................................. 60 Abb. 18: Merit-Order (eigene Darstellung) ......................................................................... 61 Abb. 19: Schematische Darstellung einer Input-Output-Tabelle ......................................... 73 Abb. 20: Berücksichtigung aller gesamtwirtschaftlichen Effekte ........................................ 73 Abb. 21: Vorleistungsverflechtungen der konventionellen Elektrizitätserzeugung ............. 75 Abb. 22: Vorleistungsverflechtungen der Elektrizitätserzeugung aus erneuerbaren Energien ................................................................................................................ 76 Abb. 23: Vorleistungsverflechtungen bei Elektrizitätsübertragung, -verteilung, handel ................................................................................................................... 77 Abb. 24: Ergebnisübersicht Bruttowertschöpfung und Bruttoinlandsprodukt ..................... 78 Abb. 25: Aufteilung der BWS in Deutschland nach Primär-, Sekundär- und Tertiärsektor ......................................................................................................... 79 Abb. 26: Ergebnisübersicht Beschäftigung .......................................................................... 80 Abb. 27: Ergebnisübersicht THG-Emissionen ..................................................................... 81 Abb. 28: Gesetzliche Vorgaben EU/Deutschland in chronologischer Reihenfolge ............. 86 Abb. 29: Berechnungsformel reBAP ................................................................................. 126 Abbildungsverzeichnis 523 Abb. 30: Verteilung der Erzeugungskapazitäten (prozentual je Energieträger) nach den vier Hauptregionen in Deutschland (Stand: 31.12.2015), Quelle: BNetzA (2016), Grafik: PwC ............................................................................. 139 Abb. 31: Verteilung der Erzeugungskapazitäten (absolut) nach Regionen in Deutschland (Stand: 31.12.2015), Quelldaten: BNetzA (2016) .......................... 140 Abb. 32: Merit-Order-Effekt an den Strombörsen durch Zubau erneuerbarer Stromerzeugung (Quelle und Grafik: PwC) ........................................................ 142 Abb. 33: Das deutsche Stromversorgungssystem im Wandel: 2015 (links) und 2050 (rechts), Quelle und Grafik: PwC ....................................................................... 144 Abb. 34: Ende der Berechtigung zum Leistungsbetrieb gem. § 7 Abs. 1a AtG ................. 147 Abb. 35: Installierte Bruttoleistung Braunkohlekraftwerke ............................................... 153 Abb. 36: In die Sicherheitsbereitschaft nach § 13g EnWG zu überführende Braunkohlekraftwerksblöcke .............................................................................. 155 Abb. 37: Kraftwerkskapazitäten, Vollbenutzungsstunden und Stromerzeugung in 2017 und in 2030: Braun- u. Steinkohleverstromung in Deutschland nach Kraftwerke-Clustern ........................................................................................... 164 Abb. 38: CO2-Emissionen in Deutschland 2017 und 2030: Braunkohleverstromung ....... 165 Abb. 39: CO2-Emissionen in Deutschland 2017 und 2030: Steinkohleverstromung ......... 165 Abb. 40: Entwicklung der installierten Kapazitäten von Gaskraftwerken und deren Stromerzeugung in Deutschland ......................................................................... 167 Abb. 41: Entwicklung der Fernwärmeerzeugung aus Gasfeuerung ................................... 167 Abb. 42: Mittlere Volllaststunden von Gaskraftwerken in Deutschland............................ 168 Abb. 43: Entwicklung des Clean Spark Spread in Deutschland ........................................ 169 Abb. 44: Auswirkung von variierenden CO2-Preisen auf die Grenzkosten verschiedener Kraftwerkstypen .......................................................................... 170 Abb. 45: Regelleistungsbedarf in einem Stromversorgungssystem mit hohem Anteil erneuerbarer Energien ......................................................................................... 179 Abb. 46: Schema der zeitlichen Abfolge beim Abruf von Regelleistung .......................... 182 Abb. 47: Stromexporte und –importe in Deutschland (Quelle: ÜNB 2015, AGEB 2016) ................................................................................................................... 194 Abb. 48: Mittlere verfügbare Ex- und Import-Grenzkuppelkapazitäten in Deutschland 2014 (Quelle: BNetzA 2015) ......................................................... 195 Abb. 49: Geplante Im- und Exportkapazitäten in Deutschland 2030, Quelle: R2b 2014 .................................................................................................................... 196 Abb. 50: Ungeplante Ringflüsse von Deutschland (Quelle: THEMA Consulting Group, The Polish Institute for International Affairs) ........................................ 197 Abb. 51: Verbliebene Engpässe (ENTSO-E 2014b, S.42) ................................................. 199 Abb. 52: Zielkapazitäten 2030 Vision 1 (ENTSO-E 2014b, S. 76) .................................... 200 Abb. 53: Stromspeichertechnologien ................................................................................. 230 Abb. 54: Spezifische Investitionskosten 2014 und 2030 ................................................... 235 Abb. 55: Entstehungsmöglichkeiten von Überschussstrom und dessen Auswirkungen ..................................................................................................... 255 Abb. 56: Entwicklung der durchschnittlichen Arbeitspreise für die Bereitstellung von Ausgleichsenergie ........................................................................................ 263 Abbildungsverzeichnis 524 Abb. 57: Entwicklung der durchschnittlichen Leistungspreise für die Vorhaltung negativer Regelleistung....................................................................................... 263 Abb. 58: Aktuelle Situation des deutschen Stromnetzes .................................................... 266 Abb. 59: Überblick über die AbLaV ................................................................................. 270 Abb. 60: Erschließung von Lastmanagement in Europa (Stand 2014) .............................. 273 Abb. 61: Lastflexibilisierungspotenziale in Deutschland .................................................. 275 Abb. 62: Bereitstellungsdauer abschaltbarer Lasten in der Industrie ................................. 275 Abb. 63: Entwicklung Wärmeverbrauch der verschiedenen Anwendungsbereiche ........... 294 Abb. 64: Differenzen bei den Gesamtkosten und CO2-Emissionen (2014–2050) gegenüber Referenzszenario ............................................................................... 295 Abb. 65: Sektorkopplung – Schematische Darstellung der Entwicklungen ....................... 297 Abb. 66: Pkw-Bestand in Deutschland inkl. Prognose ...................................................... 304 Abb. 67: Stand der Umsetzung im Zusammenhang mit straßenverkehrsrechtlichen Bevorrechtigungen. Quelle: BMVI ..................................................................... 309 Abb. 68: Pkw-Bestand (in Tausend) in Deutschland nach Kraftstoff (Stand 01.01.2015) ......................................................................................................... 311 Abb. 69: Entwicklung des Carsharing-Marktes in Deutschland ....................................... 315 Abb. 70: Zeitstrahl Digitalisierung .................................................................................... 320 Abb. 71: Wertschöpfungskette und Konkretisierungen ..................................................... 323 Abb. 72: Datenaustausch zum Wechselprozess ................................................................. 327 Abb. 73: Zeitstrahl regulatorischer Änderungen ................................................................ 328 Abb. 74: Data Analytics beim Energieversorger ............................................................... 330 Abb. 75: Beispiele zum Einsatz fortgeschrittenen Analytics-Tools bei EVU .................... 332 Abb. 76: Digitalisierung für das Kundenmanagement nutzen ........................................... 334 Abb. 77: Struktur der gesetzlichen Regelungen ................................................................. 342 Abb. 78: Kriterien zur Einstufung als kritische Infrastruktur entlang der Wertschöpfungskette im Strommarkt ................................................................. 342 Abb. 79: Die Kernforderungen im Überblick .................................................................... 344 Abb. 80: Beispielgrafik einer Netzstrukturplanung ........................................................... 346 Abb. 81: Ausprägungen der Sharing Economy .................................................................. 350 Abb. 82: Neue Rollen der Marktteilnehmer....................................................................... 352 Abb. 83: Das BrooklynGrid Project als innovatives Beispiel eines Peer-to-peer Netzwerks ........................................................................................................... 354 Abb. 84: Verschiebung der Marktstruktur durch Einführung des dezentralen Transaktionsmodells ........................................................................................... 355 Abb. 85: Vergleich öffentliche und private Blockchain ..................................................... 358 Abb. 86: Geschäftsmodelllandschaft der Energieversorger ............................................... 368 Abb. 87: Elemente des Geschäftsmodells .......................................................................... 369 Abb. 88: Beurteilung von Kraftwerkstypen nach Flexibilitätskriterien (Darstellung: PwC auf Basis von Quelldaten und Erfahrungswerten) ...................................... 376 Abb. 89: Beurteilung von Kraftwerkstypen nach Kostenkriterien und weiteren Aspekten (Darstellung: PwC) ............................................................................. 377 Abb. 90: Der Energiehandel als Drehscheibe (eigene Darstellung .................................... 387 Abbildungsverzeichnis 525 Abb. 91: Produkte im Energiehandelsportfolio (eigene Darstellung) ................................ 392 Abb. 92: Teilmärkte und Produktfamilien im Stromgroßhandel (eigene Darstellung) ...... 393 Abb. 93: Handelsbeziehung und physikalischer Ausgleich (eigene Darstellung) .............. 394 Abb. 94: Wertschöpfung eines Workforce Management für Dritte ................................... 402 Abb. 95: Dienstleistungstypen nach Merkmalen ............................................................... 408 Abb. 96: Wertschöpfung Energiedienstleistungen ............................................................. 409 Abb. 97: Überblick Contracting ........................................................................................ 410 Abb. 98: Energie-Management – Prognose zum Umsatz in Deutschland bis 2020 ........... 411 Abb. 99: Strompreise Grundversorgung und Bestpreise der Grundversorgungsunternehmen .......................................................................... 414 Abb. 100: Gründe für den Stromanbieterwechsel ................................................................ 415 Abb. 101: Erfassung von Kundendaten ............................................................................... 416 Abb. 102: Digitale Maßnahmen zur Stärkung der Kundenbindung ..................................... 418 Abb. 103: Potenzielle Services im EVU Portfolio ............................................................... 419 Abb. 104: Serviceebenen nach Kundenbedürfnissen ........................................................... 421 Abb. 105: Anteil Lieferanten in mehreren Netzgebieten ..................................................... 422 Abb. 106: Informationsquellen über Stromanbieter und Strompreise .................................. 423 Abb. 107: Aufbau von Fähigkeiten im Stromvertrieb ......................................................... 424 Abb. 108: Anteil am Strompreis für Haushaltskunden und Industrie .................................. 425 Abb. 109: Wertschöpfungskette .......................................................................................... 432 Abb. 110: Preisobergrenzen für Standardleistungen ............................................................ 434 Abb. 111: Relative Transaktionsverteilung nach energiespezifischen Bereichen (bemessen an der Transaktionsanzahl) von 2012 bis 2015 ................................. 441 Abb. 112: Transaktionsbeteiligungen aus Verkäufer- und Käufersicht (bemessen an der Transaktionsanzahl) in den Jahren von 2012 bis 2015 .................................. 443 Abb. 113: Kommunale EVU im Spannungsfeld .................................................................. 447 Abb. 114: Eigentümerstruktur der installierten Leistung erneuerbarer Energien in 2012 .................................................................................................................... 451 Abb. 115: Finanzielle Beteiligungsmöglichkeiten für Bürger ............................................. 453 Abb. 116: Merit-Order-Effekt ............................................................................................. 454 Abb. 117: Investitionen in erneuerbare Energien (Strom) 2011 und 2015 .......................... 456 Abb. 118: Eigenkapitalzinssätze für Stromnetzbetreiber (vor Steuern) ............................... 467 Abb. 119: Bewertungsmethoden ......................................................................................... 468 Abb. 120: Free-Cash-Flow nach der indirekten Methode ................................................... 471 Abb. 121: Vergleich der Kapitalkosten-Bandbreiten für EVU in Deutschland ................... 476 Exklusiv für Buchkäufer! Ihre Arbeitshilfen zum Download: http://mybook.haufe.de Buchcode: QVQ-6344

Chapter Preview

Schlagworte

e-pdf, e-pub, e-book, epdf, EPUB, ebook, Zukunftstrend, Energiewirtschaft, EU-Vorgaben, Zertifikatehandel, KWKG, EEG, Kostenstruktur, Energiewende, Strommarkt

References

Zusammenfassung

Das Autorenteam erklärt Ihnen die verschiedenen gesetzlichen Vorgaben und die Auswirkungen auf den deutschen Strommarkt: z.B. das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das Kraft-Wärmekopplungs-Gesetz (KWKG) und deren Novelle von 2016, den Zertifikatehandel und wichtige EU-Vorgaben sowie das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewirtschaft. Der Band befasst sich zudem mit Zukunftsthemen wie virtuellen Kraftwerken, intelligenten Messsystemen, E-Mobility und den neuen Geschäftsmodellen, die sich durch die technologische Weiterentwicklung ergeben. Darüber hinaus wagen die Experten einen Ausblick auf den Strommarkt im Jahr 2030.

 

Inhalte:

  • Technisch-wirtschaftliche Grundlagen des Strommarktes

  • Kostenstrukturen und Preisbildung

  • Politische Ziele und gesetzliche Rahmenbedingungen

  • Marktintegration von Renewables und Auswirkungen auf den Kraftwerkspark

  • Zukunftsthemen: Digitalisierung, neue Technologien und Systemansätze

  • Smart Grids und intelligente Mess-Systeme

  • Geschäftsmodelle auf dem Strommarkt der Energiewende

Arbeitshilfen online:

  • Gesetzessammlung und Richtlinientexte

  • Begründungen zu den Gesetzen und Verordnungen

  • Weitere Unterlagen zu ausgewählten Einzelfragen

Schlagworte

e-pdf, e-pub, e-book, epdf, EPUB, ebook, Zukunftstrend, Energiewirtschaft, EU-Vorgaben, Zertifikatehandel, KWKG, EEG, Kostenstruktur, Energiewende, Strommarkt