Content

Jörn Ipsen

Staatsrecht I

Staatsorganisationsrecht

32. Edition 2020, ISBN print: 978-3-8006-6257-9, ISBN online: 978-3-8006-6418-4, https://doi.org/10.15358/9783800664184

Series: Academia Iuris

Bibliographic information
Citation download Share

Zusammenfassung

Aus dem Inhalt

In dem vorliegenden Werk wird der Stoff nicht ausschließlich abstrakt dargestellt, sondern durch Fallbeispiele illustriert. Sie lassen anschaulich werden, welche Rolle dem Staatsrecht in der heutigen Rechtspraxis zukommt. Bewusst wurde hierbei ein Höchstmaß an Aktualität angestrebt, sodass der Leser auch auf »Fälle« stößt, die noch nicht Gegenstand von Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts sind.

Der Umfang des Werkes orientiert sich an dem, was von Studierenden und Referendaren gelesen und durchgearbeitet werden kann.

Die Judikatur des Bundesverfassungsgerichts spielt im Staatsrecht eine ausschlaggebende Rolle; denn das Grundgesetz gilt so, wie es die Verfassungsgerichtsbarkeit auslegt. Daher sind die wichtigsten Entscheidungen den einzelnen Kapiteln in Gestalt einer Rechtsprechungsübersicht angefügt. Ergänzend zum Lehrbuch wird ein Repetitorium in das Internet gestellt, das unter der Adresse

https://www.jura-cms.uni-osnabrueck.de/lehrende/emeritierte_professoren/prof_ipsen/kontrollfragen.html

abgerufen werden kann. Fragen und Antworten des Repetitoriums folgen der Gliederung des Lehrbuchs und stellen eine Ergänzung des Werkes dar.

Der Autor Prof. Dr. Jörn Ipsen hatte bis 2017 eine Niedersachsenprofessur an der Universität Osnabrück inne und war bis 2013 Präsident des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs.

References
Literaturverzeichnis (Auswahl)
1. Kommentare zum Grundgesetz
Bonner Kommentar, Kommentar zum Bonner Grundgesetz, Bd. 1–14, Loseblatt-Ausgabe, Stand: Februar 2020.
Dreier, Horst (Hrsg.), Grundgesetz-Kommentar, Bd. I, 3. Aufl. 2013; Bd. II, 3. Aufl. 2015; Bd. III, 2. Aufl. 2008.
Epping, Volker/Hillgruber, Christian, Grundgesetz – Kommentar, 3. Aufl. 2020.
Gröpl, Christoph/Windthorst, Kay/v. Coelln, Christian, Grundgesetz. Studienkommentar, 4. Aufl. 2019.
Hömig, Dieter/Heinrich Amadeus Wolff (Hrsg.), Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, 12. Aufl. 2018.
Jarass, Hans D./Pieroth, Bodo, Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, 15. Aufl. 2018.
Leibholz, Gerhard/Rinck, Hans Justus, Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Kommentar anhand der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, Loseblatt-Ausgabe, Stand: November 2019.
v. Mangoldt, Hermann/Klein, Friedrich/Starck, Christian (hrsg. v. Huber, Peter M./Voßkuhle, Andreas), Grundgesetz – Kommentar, Bd. 1, 7. Aufl. 2018; Bd. 2, 7. Aufl. 2018; Bd. 3, 7. Aufl. 2018.
Maunz, Theodor/Dürig, Günter, Grundgesetz – Kommentar, Bd. I–VI, Loseblatt-Ausgabe, Stand: November 2020.
v. Münch, Ingo/Kunig, Philip (Hrsg.), Grundgesetz – Kommentar, Bd. 1, 6. Aufl. 2012; Bd. 2, 6. Aufl. 2012.
Sachs, Michael (Hrsg.), Grundgesetz-Kommentar, 8. Aufl. 2018.
Schmidt-Bleibtreu, Bruno/Hofmann, Hans/Henneke, Hans-Günter, Kommentar zum Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, 14. Aufl. 2017.
2. Handbücher des Staatsrechts
Benda, Ernst/Maihofer, Werner/Vogel, Hans-Jochen (Hrsg.), Handbuch des Verfassungsrechts der Bundesrepublik Deutschland, 2. Aufl. 1995.
Isensee, Josef/Kirchhof, Paul (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts der Bundesrepublik Deutschland, Bd. I, 3. Aufl. 2003; Bd. II, 3. Aufl. 2004; Bd. III, 3. Aufl. 2005; Bd. IV, 3. Aufl. 2006; Bd. V, 3. Aufl. 2007; Bd. VI, 3. Aufl. 2007; Bd. VII, 3. Aufl. 2009; Bd. VIII, 3. Aufl. 2010; Bd. IX, 3. Aufl. 2011; Bd. X, 3. Aufl. 2012, Bd. XI, 3. Aufl. 2013, Bd. XII, 3. Aufl. 2014.
Morlok, Martin/Schliesky, Utz/Wiefelspütz, Dieter (Hrsg.), Parlamentsrecht, 2016.
Schneider, Hans-Peter/Zeh, Wolfgang (Hrsg.), Parlamentsrecht und Parlamentspraxis in der Bundesrepublik Deutschland, 1989.
Stern, Klaus, Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland, Bd. I, 2. Aufl. 1984; Bd. II, 1980; Bd. III/1, 1988; Bd. III/2, 1994; Bd. IV/1, 2006; Bd. V, 1999.
3. Lehrbücher und Grundrisse zum Staatsrecht
Badura, Peter, Staatsrecht, 7. Aufl. 2018.
Battis, Ulrich/Gusy, Christoph, Einführung in das Staatsrecht, 6. Aufl. 2018.
Berg, Wilfried, Staatsrecht, 6. Aufl. 2011.
Degenhart, Christoph, Staatsrecht I, 36. Aufl. 2020.
Gröpl, Christoph, Staatsrecht I, 10. Aufl. 2018.
Hesse, Konrad, Grundzüge des Verfassungsrechts der Bundesrepublik Deutschland, 20. Aufl. 1995, Nachdr. 1999.
Heun, Werner, Die Verfassungsordnung der Bundesrepublik Deutschland, 2012.
Ipsen, Jörn, Der Staat der Mitte. Verfassungsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland, 2009.
Kämmerer, Jörn Axel, Staatsorganisationsrecht, 3. Aufl. 2016.
Maurer, Hartmut, Staatsrecht, 6. Aufl. 2010.
v. Münch, Ingo/Mager, Ute, Staatsrecht I, 8. Aufl. 2015.
Stein, Ekkehart/Frank, Götz, Staatsrecht, 21. Aufl. 2010.
Zippelius, Reinhold/Würtenberger, Thomas, Deutsches Staatsrecht, 33. Aufl. 2018.
4. Lehrbücher und Grundrisse zum Europa- und Völkerrecht
Dederer, Hans-Georg/Schweitzer, Michael, Staatsrecht III, 12. Aufl. 2020.
Geiger, Rudolf, Staatsrecht III, 7. Aufl. 2018.
Herdegen, Matthias, Europarecht, 21. Aufl. 2019.
Hobe, Stephan, Europarecht, 9. Aufl. 2017.
Ipsen, Knut, Völkerrecht, 7. Aufl. 2018.
Oppermann, Thomas/Classen, Claus Dieter/Nettesheim, Martin, Europarecht, 8. Aufl. 2018.
Streinz, Rudolf, Europarecht, 11. Aufl. 2019.
5. Fall- und Entscheidungssammlungen
Bumke, Christian/Voßkuhle, Andreas, Casebook Verfassungsrecht, 7. Aufl. 2015.
Degenhart, Christoph, Klausurenkurs im Staatsrecht I, 5. Aufl. 2019.
Grimm, Dieter/Kirchhof, Paul (Hrsg.), Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts. Studienauswahl, 2 Bde., 3. Aufl. 2007.
Höfling, Wolfram/Rixen, Stephan, Fälle zum Staatsorganisationsrecht, 6. Aufl. 2019.

Zusammenfassung

Aus dem Inhalt

In dem vorliegenden Werk wird der Stoff nicht ausschließlich abstrakt dargestellt, sondern durch Fallbeispiele illustriert. Sie lassen anschaulich werden, welche Rolle dem Staatsrecht in der heutigen Rechtspraxis zukommt. Bewusst wurde hierbei ein Höchstmaß an Aktualität angestrebt, sodass der Leser auch auf »Fälle« stößt, die noch nicht Gegenstand von Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts sind.

Der Umfang des Werkes orientiert sich an dem, was von Studierenden und Referendaren gelesen und durchgearbeitet werden kann.

Die Judikatur des Bundesverfassungsgerichts spielt im Staatsrecht eine ausschlaggebende Rolle; denn das Grundgesetz gilt so, wie es die Verfassungsgerichtsbarkeit auslegt. Daher sind die wichtigsten Entscheidungen den einzelnen Kapiteln in Gestalt einer Rechtsprechungsübersicht angefügt. Ergänzend zum Lehrbuch wird ein Repetitorium in das Internet gestellt, das unter der Adresse

https://www.jura-cms.uni-osnabrueck.de/lehrende/emeritierte_professoren/prof_ipsen/kontrollfragen.html

abgerufen werden kann. Fragen und Antworten des Repetitoriums folgen der Gliederung des Lehrbuchs und stellen eine Ergänzung des Werkes dar.

Der Autor Prof. Dr. Jörn Ipsen hatte bis 2017 eine Niedersachsenprofessur an der Universität Osnabrück inne und war bis 2013 Präsident des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs.