Content

18. Bereicherungsrecht in:

Dirk Looschelders

Schuldrecht Besonderer Teil, page 656 - 656

16. Edition 2021, ISBN print: 978-3-8006-6394-1, ISBN online: 978-3-8006-6395-8, https://doi.org/10.15358/9783800663958-656

Series: Academia Iuris

Bibliographic information
Entscheidungsregister 656 Looschelders Schuldrecht Besonderer Teil 16. Aufl. (Fr. Roth) 30.03.2021 17:03 JCM C21076-A02_Looschelders_SchuldR_BT_16A_Links_V2 2. AK 702/706 BGHZ 147, 99; 150, 299; 151, 229; NJW 2009, 378 Bürgschaft auf erstes Anfordern § 50 Rn. 44 18. Bereicherungsrecht BGHZ 55, 128 Flugreise-Fall § 54 Rn. 5, 13, 18; § 56 Rn. 5, 7, 9, 16, 17, 20 BGH NJW-RR 1990, 827 Strafanzeige § 54 Rn. 27 OLG Düsseldorf NJW-RR 1998, 1517 »Freikauf« einer Prostituierten § 54 Rn. 27 BGH NJW-RR 2013, 618 Schenkung zur Aufgabe der Prostitution § 54 Rn. 27 BGHZ 44, 321 Erbeinsetzung § 54 Rn. 288 BGH NJW 2013, 3364 Hausbau durch Pächter § 54 Rn. 28 RGZ 132, 238 Festungsbaufall § 54 Rn. 30 BGHZ 177, 193; BGH NJW 2010, 998, 2202, 2884 Zuwendungen auf den Bestand einer Ehe bzw. Lebensgemeinschaft § 54 Rn. 30 BGHZ 201, 1 = NJW 2014, 1805; BGH NJW 2015, 2406 Ausschluss der Rückabwicklung bei Verstoß gegen das SchwarzArbG § 54 Rn. 42 BGHZ 131, 297 Untervermietung § 55 Rn. 6 BGHZ 20, 345 Paul Dahlke § 55 Rn. 9 BGHZ 169, 340 = NJW 2007, 689 Oskar Lafontaine § 55 Rn. 9 BGH NJW 2013, 793 Playboy am Sonntag § 55 Rn. 9 BGHZ 56, 131 Leder zu Handtaschen § 55 Rn. 23 RGZ 138, 45 Gestohlenes Gemälde § 55 Rn. 24 BGHZ 40, 272 Einbau eigener Sachen § 55 Rn. 38 BGHZ 53, 144; 57, 137 Saldotheorie § 56 Rn. 27ff. BGHZ 36, 30 Doppelmangel § 57 Rn. 5 BGHZ 147, 269; 152, 307; 158, 1; 176, 234; BGH NJW-RR 2010, 858; NJW 2011, 66; 2015, 3093 Anweisungsfälle § 57 Rn. 59ff. BGHZ 56, 228 Einbau fremder Sachen § 57 Rn. 22ff. BGHZ 55, 176 Jungbullen § 57 Rn. 25f. 19. Deliktsrecht a. Grundfragen BGH NJW 2003, 1040 Eiskunstlaufpaar § 58 Rn. 6; § 62 Rn. 3 BGH VersR 2018, 829 Amoklauf § 58 Rn. 7 BGH NJW 1968, 1182 Bierflasche § 59 Rn. 9

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Aus dem Inhalt

Das Werk vermittelt prägnant und verständlich die Systematik des Besonderen Schuldrechts. Behandelt werden die Veräußerungs- und Kreditverträge wie Kauf, Tausch, Schenkung, Darlehen und Verbraucherkreditverträge, Miete, Leasing, Pacht, Leihe und Sachdarlehen als Überlassungsverträge, die Tätigkeitsverträge wie Dienst-, Werk-, Arzt-, Reise- und Maklervertrag, Bürgschaft und Vergleich, sowie Schuldanerkenntnis, GoA, Bereicherungsrecht und Deliktsrecht.

Bei der Darstellung werden die Verbindungen der vertraglichen Schuldverhältnisse zum allgemeinen Leistungsstörungsrecht anschaulich herausgearbeitet. Zahlreiche, überwiegend der Rechtsprechung entnommene Beispiele verdeutlichen, in welcher Form die erörterten Probleme in der Fallbearbeitung relevant werden können. Erläuterungen und Hinweise auf die jeweils einschlägigen Leitentscheidungen, welche das geltende Recht ausformen, runden die ausführliche Darstellung ab.

Die Neuauflage bringt das Lehrbuch auf den Stand von Mitte Januar 2021 und berücksichtigt besonders die neue höchstrichterliche Rechtsprechung. Zudem enthält sie bereits erste Hinweise auf den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie zum Warenkauf vom 10.12.2020 und den Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie zu Verträgen über digitale Inhalte und digitale Dienstleistungen vom 13.1.2021.

Der Autor Prof. Dr. Dirk Looschelders ist Inhaber eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung sowie Privatversicherungsrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.