Content

Stichwortverzeichnis in:

Torsten Scheller

Die Wertstrom-Organisation, page 253 - 268

Agilität radikal zu Ende gedacht

1. Edition 2021, ISBN print: 978-3-8006-6221-0, ISBN online: 978-3-8006-6222-7, https://doi.org/10.15358/9783800662227-253

Bibliographic information
Symbole 3D-Drucker 91, 92 7 Kernfragen plus Zusatzfrage 55 12 Prinzipien für agile Arbeit 14 30-Tage-Integration 194 60-Tage-Vorbereitungsphase 192 80-Tage-Umsetzungsphase 193 A Abhängigkeiten – zwischen Elementen 80 – zwischen Modulen und Produktteilen 92 Ablauf 79, 80 – des betrieblichen Geschehens 42 – nichtvorhersagbarer 80 – Open Space 176 – schlechte Gestaltung des 75 Ablauforganisation 16, 42, 43, 48, 49, 103, 120 Ablaufstruktur 154 Ablösen der sequentiellen Verarbeitung 142 Abnahmegeschwindigkeit 108 Abteilungen 45, 128 Abteilungsegoismen 119 Abweichungsursachen 131 Acht Merkmale einer „guten“ Arbeitsorganisation 26 Act 191, 194 Act&Plan 196 Acts of Leadership 213 After-Sales-Service 72 Agile Implementierungen 15, 16 Agile Interaktionen 157, 204 Agile Organisation 23 Agiles Manifest 14 Agile Vorgehensweisen 184 Agilität 15, 60, 86, 155, 162, 187 Aktionäre 59 Aktivitäten 70 – drei Arten von 71 – unterstützende 71 – werterhöhende 71 Amazon 58, 86 Analyse der Geschäftsprozesse 102 Analyse des Wertstromes 101 Anderson, David 210 Anfänger 188 Angebotsüberhang 107 Angst 16 Ankunftsrate 98 Anlagestrategie 60 Anliegen 177 Anliegenwand 177 Anpassung, permanente 31 Anpassungsfähigkeit 159 Anreizsysteme, nachhaltige 17 Anspruchsgruppen 127 Anträge 78, 79, 81 Anweisungen 42 Anwender 26, 92 Apple 58, 86 Arbeitsablauf 210 Arbeitsanreicherung 46 Arbeitsblöcke 66 – optimale Größe von 93, 96 Arbeitsfluss 214, 216 Arbeitsfolge 210 Arbeitskapazitäten 74 Arbeitskontexte, soziale 137 Arbeitsleistung 49 Arbeitsorganisation, 8 Merkmale einer „guten“ 26 Arbeitsplan 7 Arbeitsprozess, nicht-sachgerechter 75 Arbeitsrecht 144 Arbeitsrhythmus 8 Arbeitsschritte 75 – unnötige 105 Arbeitsteilung 43, 139 Arbeitsumfeld, offenes 8 Arbeitsvorrat 67 Arbeitszeit 75, 163 Argument, Primat des 156 Arten von Teilnehmern eines Open Space 181 Ashby, William Ross 82 Auf Anhieb richtig liegen 99 Aufbauorganisation 42, 43, 45, 48, 49, 103, 124, 136, 145 Aufbaustrukturen 42 Aufeinander aufbauend 84 Aufgaben – blockierte 212 – komplexe 142 Aufgabenverteilung 103 Aufgabe von Management 81 Aufträge 79, 103 Stichwortverzeichnis Stichwortverzeichnis254 Auftragsliste 98 Auftragsstrukturanalyse 103 Aufwand bei der Produktentwicklung 91 Aufwand, zusätzlicher 75 Ausführungszeiten 33 Ausführung von Arbeit 116 Ausgangsrampe 71, 104, 105 Ausgangsstelle 104 Auslastung 48, 97 Auslastungsentscheidung 67 Auslieferung 115 Aussagen für Wertströme aus dem Gesetz von Little 97 Ausschuss XIII, 75 Automatisierung 200 (Teil)Autonome Arbeitsgruppen 43, 50 Autonomie 98, 152, 153 B Backlog 98 – priorisiertes 98 Baecker, Dirk 138 Balance 217 Batchgröße 96 Baukastenprinzip 85 Bearbeitungsdauer 75 Bearbeitungsfluss, Visualisierung des 210 Bearbeitungsgeschwindigkeit 109 Bearbeitungsrate 98 Bearbeitungsschleifen 80 Bearbeitungsschritt 33, 83 Bearbeitungszeit 75 Bedürfnisse des Kunden 10 Beedle, Mike 15, 28 Beeinflusser 194 Begleiter 176, 180 Beim Kunden auftretende Fehler 89 Benson, Jim 205 Berater 187 Bereichsleiter 128 Berichtswesen 129 Beschäftigung 86 Bestände 10, 74 Best practice 77 Beta-Organisation 187 Betriebsgeheimnisse 86 Bevollmächtigung 117 Bewegungen, unnötige 75 Beziehungen zwischen den beteiligten Menschen 99 Beziehungsqualität 145 Bindung 145 Bleicher, Knut XIV Blindleistung 74 Blockgröße 99 Boards 149 Breites Fachwissen 142 Buchhaltung 129 Büroarbeit 102 Bürokontext 81 Businessentscheidungen 130 Business on Demand 21 Business Process Reengineering 12, 40, 43, 50, 118 Business-Wert 165 Buurtzorg 40 C California Agile 15 Canvases 149, 217 – für die Wertstrom-Organisation 218 Cargo-Kult 16, 27, 38, 215 – im Agilen 3 Cashflow 100 – je Wertstrom 131 Champy, James 12 Change Management 42 – klassisches 185 Chaos 76 Chaotisch 77 Chargen, große 99 Chargengröße 96 Check 191, 193 Check&Plan 196 Christensen, Clayton 222 Coaches 187 Colleague Principles 144 Comand & Control 138 Communities of Practice 121 Compliance 125, 144 Concept-to-Cash 73 Controlling 129 Conway, Melvin E. 134 COOs 128 CoP 121 Crossfunktional 138 Crossfunktionale Teams 40 Cynefin-Framework 76, 115 D Daily Standup 121, 148, 150, 205 Daily Standup-Meeting 214 Darstellung mit Schwimmbahnen 103 Debts 81, 102 Defects 81, 102 Demingkreis 190 Deming-Rad 190 Deming, W. Edwards 5, 23, 28, 50 Denkbandbreite 67 Deutero Triple Loop Learning 147 Deutschen Bahn 60, 62, 63 Deutschen Bank 60, 62, 63 Dezentralisierung 121, 124, 130 255Stichwortverzeichnis Die Dinge richtig tun 146, 152, 160, 184, 197, 201, 205 Dienstleister, interner 122 Dienstleistungen 68 – für die Peripherie 128 – interne 143 Dienstleistungsumgebungen 81 Die richtigen Dinge richtig tun XV, 26 Die richtigen Dinge tun 147, 152, 160, 184, 197, 205 Digitaler Zwilling 68 Dilemma der Ablauforganisation 48 Direktiven-Fluss 42 Do 190, 193, 196 Doing Twice the Work in Half the Time 163 Do it right the first time 99 Dokumentation 178, 179 Doppelarbeit 10 Dotted lines 128 Dot Voting 179 Double Loop Learning 147 Dringlichkeit 175 Drucker, Peter F. 56, 62, 63, 87 Dunbar-Zahl 27, 71, 116, 130, 135, 139, 152 Durchflussmenge 65, 89, 90 Durchflusszeit 65, 81, 86, 87, 88, 89, 90, 99 Durchführungszeiten 33 Durchlaufzeit 10, 32, 33, 48, 65, 81, 86, 87, 88, 89, 90, 96, 97, 99, 131 – des Wertstromes 33 Durchsatz 66, 67, 96, 97, 98, 214 – eines Systems 67 Dynamikrobustheit 123 Dynamische Regelung 156 Dysfunktionalitäten, soziale 150 E Edison, Thomas Alva 100 Effektivität 114, 147, 197 Effizienz 114, 146, 197 Effizienzgedanke 48 Eigentümer 127 Eigentumsrecht 136 Einfach 76 Einfluss 125 Einflussgrößen 216 Einführungsphase 188 Eingangsrampe 71, 104, 105 Eingangsstelle 104 Eingebaute Instabilität 7 Einkäufer 26 Einsichten 185 Einwände 156 EKS®, Engpasskonzentrierte Strategie 30, 61, 62, 64, 148, 169, 172 Elemente 69, 79, 80, 81, 90, 104, 105, 108 – Beschaffenheit der 82 – klare 82, 83 – komplexe 82, 83 – komplizierte 82, 83 E-Mail-Zeiten 66 Empfang 129 Empirisches Vorgehen 217 Ende-zu-Ende-Sicht 73 Ende-zu-Ende-Wertstrom 25 Engpassanalyse 172 Engpässe 67, 84, 90, 94, 95, 99, 102, 112, 139, 170, 171, 212 Engpass für die Produktivität 84 Engpasskonzentrierte Strategie 30, 61, 62, 64, 148, 169, 172 Engpasstheorie 30, 67 – fünf Schritte des Kerns der 67 Entgangene Defekte 89 Entkoppeln 66, 85 Entscheidungen 42, 66, 78, 86, 87, 91, 93, 99, 121, 124, 130, 136, 140, 143, 156 – bei Projekten, Produkten und Initiativen der Organisation 160 – für ein Optimierungskriterium 87 – Prinzipien aus der Soziokratie 156 – Prinzipien für 156 – Revidierbarkeit jeder ~ 156 – strategische 113 – treffen 225 – über Arbeit 116 – unternehmenspolitische 103 – widerspruchsfreie 86 Entscheidungsautonom 130 Entscheidungsfreiheit 117, 152 Entscheidungshoheit 127 Entscheidungskompetenz 121 Entscheidungsprozesse 17, 152 Entscheidungsstrukturen 136 Entwicklungsflexibilität 91 Entwicklungskosten 93 Entwicklungsphasen, überlappende 8 Entwicklungs-, Produktions und Servicestrom 72 Entwicklungsprozess 8 Entwicklungsstrom 72 Entwicklungsteams 99 Entwicklungszeit 78 Entwicklungszeitplan 91 Erfolge 103, 125 Erfolgsdruck 99 Erfolgsfaktoren für Open Space 181 Ergebnisse 79, 80, 159 Ergonomie, mangelnde 75 Erklärung über den Zweck eines Unternehmens 59 Erste-Anbieter-Renten 117 Escaped Defects 89 Evolutionäre Schritte 213 Stichwortverzeichnis256 Ewiggestrige 17 Experimente 76, 100, 185, 215 Experimentelles Vorgehen 77 Experten 76, 143, 149, 185 – in der Organisation 143 – teamungebundene 143 Experten-Gruppen 46 F Facilitatoren 176, 180, 187 Faktor, begrenzender 67 Fast Followers 62 FAVI 40, 135 Features 81, 90, 102 Feature Teams 112, 139 Feedback 84, 114, 159, 197 – schnelles 143, 184 Feedback-Prozesse, offene 143 Feedback-Schleifen 148, 204, 205, 216, 217 – zum Inhalt 205 – zur Vorgehensweise 205 Feedbackstrukturen 148 Feedbackzyklen 214 Fehler XIII, 75, 81, 90, 102 Fehlerkorrektur 75 Fehlproduktion 11 Feststellungen über Wertströme 84 FIFO-Kopplungen 111 Firmenpolitik 17 Fixkosten 67 Flexibilität 86 Fließband 83 Fließgeschwindigkeit 65, 89, 90, 108 Flight-Levels-Modell 148, 160, 192, 199, 200, 212 – Flight Level 1 201 – Flight Level 2 201 – Flight Level 3 165, 202 Flow 31, 210, 216, 217 – Distribution 89 – Efficiency 89 – Load 89 – Time 89 – Velocity 89 Flurfunk 125 Fluss 100, 101, 104, 105, 210 – der Elemente 82 – kontinuierlicher 108, 110, 112 – Metriken 89, 90 – Prinzip 10 Flusseffizienz 65, 89, 90, 99 Flussgrößen 89, 90 Flussorientierung 120 Flussverteilung 89, 90 Fokus auf den Kunden 216, 217 Folgeprozess 73 Follow-up 181 Ford, Henry 107, 151 Formell autorisierte Führungskräfte 198 Formelle Struktur 154 Forschung und Entwicklung 107 Freiheiten 98 Friedrich, Kerstin 151 Führen 123 Führung 31, 98, 121, 150, 216 – komplexitätsgerechte 98 Führungsaufgaben 17, 98 Führungskräfte, Aufgabe der 152 Führungsspanne 144 Funktionale Trennung 39, 45, 47 Funktionen 45, 81, 82, 90, 102 – mehr 99 Funktionsbereiche 47, 128 Funktionsspezialisierung 120 Funktionsübergreifendes Lernen 8 G Galilei, Galileo 67 Gamifizierung 149 Gangbarkeit 156 Gehalt 163 Gemba 67, 101 Gemba Walk 101 Gemeinschaften 59 Genba 101 Genchi Genbutsu 101 Generalist 142 Gerüchteküche 125 Gesamtablauf, optimaler 101 Gesamtkosten, Minimum der 96 Gesamtlebensdauer 93 Gesamtprofitabilität 93 Geschäftsergebnisse 89, 90 Geschäftsfelder 103 Geschäftsführung 129 Geschäftsprozesse 33, 50, 102, 103, 118 Geschäftszahlen 84 Geselle 188 Gesellschaft 127 Gesetz der zwei Füße 178 Gesetz von Ashby 82, 83, 110, 115, 137, 138, 156 Gesetz von Conway 134 Gesetz von Little 96 Gestaltungsspielraum 17 Gewinn 170, 172 Gewinnmaximierung 170, 172 Gilden 121 Goethe, Johann Wolfgang von 76 Goldene Henkel 153 Goldene Regel der Mechanik 67 Goldratt, Eliyahu M. 67 Google 86 Gottl-Ottlilienfeld, Friedrich von 45 257Stichwortverzeichnis Grenzen 216 Größe von Arbeitsblöcken, optimale 93 Großgruppenformate 61, 147 Großgruppenmethode 132, 174 Großgruppenprozess 138 Grundbedürfnis, konstantes 172 Gründer 59 Grundprinzip, systemtheoretisches 85 Grundprinzipien von Kanban 213 Grundprobleme der Taylor-Ford-Organisation 45 Grundprobleme heutiger Organisationen 16, 45 Grundsätze von Open Space 178 Grundstruktur der Organisation 44 Gruppen 45 Gruppenarbeitsphasen 174, 178 Gruppendynamik 8 Gruppenleistung 8 H Ha 188 Haltung 151 Hamel, Gary 16, 40 Hammer, Michael 12 Handeln 191 Handlungen 93 Handlungsnotwendigkeit 113 Handwerker 86 Ha–Phase 195 Harvard Business Review 7, 13 Hauptproblem unserer Organisationen 19 Hauptprozesse 103 Hauptrolle 143 Headquarter 122 Hejl, Peter M. 58 Hermann, Silke 122 Herzberg, Frederick 26 Hierarchieebenen 18 Hierarchien 16, 136, 139 Hilfe zur Selbsthilfe 187 Holakratie 136 Humanismus 27 Humankapital 25 Hummeln 181 I Ideation 86 Ideen 17 Identität 58 Individualität 74, 86 Industrie 4.0 68 Informationen 17, 69, 80, 81, 103 Informationsfluss 42, 69, 70, 72, 105, 121 Informationsstrom 69 Informationsstrukturanalyse 103 Informationsverluste 46 Informationsversorgung 129 Informationswege 103 Informelle Leader 198 Informelle Struktur 154 Info Shop 129 Initiativen 158, 160, 161 Inkrementell 84, 184 Innen-außen-Unterscheidung 124 Innovation 125, 129, 172 Innovationsfähigkeit 86 Innovationsstrategie 172 Input 50 In Search of Excellence 4 Instabilität, eingebaute 7 Institutionen, politische und staatliche 87 Integration 196 Integrationsphase 194 Interaktionen 145, 150, 161, 200, 217 – agile 148, 150, 193 – der Teams 201 Interaktionsstelle 145 Interdisziplinäre Teams 40 Interessengruppen 16 Interne Komplexität 48 Inverses Conway-Manöver 134, 135 Investitionen 93 Ist-Kommunikationsstruktur 134 Ist-Leistungen 131 Ist-Zustand 105 Iterationen 189 Iterativ 84, 184 J Job für das Produkt 222 Job safety not role safety XV Jobs-to-be-Done 222 Jones, Daniel-T. 74 Just-in-time 100 K Kaffeepause 177 Kanban 111, 160, 199, 201, 210 – in der IT 210 – Kernpraktiken 213 Kanban-Board 210, 213 Kapazitäten 10 – zum Atmen 95 Kapazitätsauslastung 48, 103 Kapital 59, 74, 100, 172 Kawai, Mitsuru 136, 154 Kawashima, Hiromi 131 Kelvin, Lord 87 Kernkompetenzen 171 Kernproblem 171 Key Account Manager 128 Klar 76 Klarheit 148, 149 Klärungsaufwand 75 Stichwortverzeichnis258 Kleinfabriken 35 Knoten 84 Know-how 49 Komatsu Ltd. 131 Kommunikation 116, 149, 150, 161, 200 – dialogorientierte 145 – schlechte 75 Kommunikationsbandbreite 67 Kommunikationsmittel 217 Kommunikationsnahtstellen 119 Kommunikationsprozesse 121 Kommunikationsstruktur einer Organisation 134 Kommunikationssystem 199 Kommunikationswege 103 Kommunizierende Röhren 153 Kompetenz 98, 152 Komplex 76, 78, 80 Komplexität 85, 138, 141, 149, 169 – organisationsinterne 138 Kompliziert 76, 78, 80 Kompromisse 87 Konflikte 86, 87 Konsensfindung 145 Konsumenten 25, 26, 92 Kontext – klarer 79 – komplexer 80 – komplizierter 79 Kontextwechsel 33, 97 Kontinuierlicher Fluss 106, 108 Kontrollansatz 77 Kontrolle 150 – subtile 8 Kontrollsystem Gleichgestellter 17 Konzentration 171 Kooperation 161, 215 Kooperationsstrategie 172 Koordination 49, 150 – mehrerer Teams 201 Koordinationsaufwand 75 Koordinationsboard 202 Kopfarbeit 33, 80 Kopplungen 126 – zwischen Modulen und Produktteilen 92 Kosiol, Erich 43, 45 Kosten 65, 68, 74, 91, 93, 100, 103, 216 – Entwicklungs- 93 – Herstellungs- 93 – minimale 86 – Service- 93 – Vertriebs- 93 Kostenarten 96 Kostenbewertung 103 Kostensteigerungen 90 Kostenstrukturanalyse 103 Kostentreiber 75 Kriterien für den erfolgreichen Abschluss der Ha-Phase 196 Kriterien für den erfolgreichen Abschluss der Shu-Phase 195 Kunde 26, 61, 66, 72, 81, 83, 88, 92, 101, 105, 107, 123, 126, 127, 145, 152, 165 – Bedürfnisse des ~ 139 – organisationsexterner 26 Kundenanforderungen 80, 107 Kundenbedürfnisse 171 – verstehen 222 – zu erfüllen 222 Kundenfeedback 184 Kundenkontakt, direkter 93 Kundenorientierung 10 Kundentakt 83, 109, 110 Kundenwert 86 Kundenwünsche 81, 82, 86 Kurzer Dienstweg 125 Küssner, Mark 117 L Lager 74 Lagerbestände 96, 131 Lagerkosten 96 Laloux, Frederic 40 LAMDA 192 LAMDA-Zyklus 99, 191 Leader, informelle 194 Leadership 216 Leading by example 98 Lead Time 89 Lean 155 Lean Administration 68, 74 Lean Change 73, 114, 148, 156, 173, 181 Lean Change 2.0 182, 186 Lean Change 3.0 23, 173, 186 Lean Change Canvases 218 Lean Change-Iterationen 193 Lean Change-Zyklus 185 Lean Coffee 121, 148, 205 – Abgrenzung zu Open Space 209 – Ablauf 207 – Einladung 206 – Funktionsweise 206 – Informationsaustausch 209 – Modifikationen 209 Lean Management 10, 31, 40, 48, 68, 74, 89, 101, 151, 216 Lean Office 68 Lean-Philosophie 74 Lean-Prinzipien 11 Lean Startup 184 Lean Thinking 10, 74 – fünf Schlüsselprinzipien 31 – Prinzipien des 206 Lebende Organismen 42 259Stichwortverzeichnis Lebenszyklus-Gewinn 90, 91 Leffingwell, Dean 69, 74 Leidenschaft 175, 176 Leistung 125 – administrative 129 – Bewertung durch den Kunden 91 – compliance-relevante 129 – der Organisation 15 – gewünschte 92 – ohne Marktbezug 128 Leistungsabweichungen 131 Leistungsbeziehungen 123, 126 Leistungseinheiten 145 Leistungsempfänger 127 Leistungserstellung, bedarfsgerechte 11 Leistungserstellungsprozess 68 Leistungsfähigkeit, Verbesserung der Leistungsfähigkeit von Systemen 67 Leistungsindikatoren, ganzheitliche 17 Leistung, zusätzlich gewonnene 91 Leopold, Klaus XII, 199, 204 Lernen 84, 117, 143 – erster Ordnung 146, 197 – funktionsübergreifendes 8 – permanentes 146 – verschiedener Ordnungen 146 – wechselseitiges 143 – zweiter Ordnung 147, 197 Lernende Organisation 23, 116, 146, 164 Lernendes System 148 Lernkapitel 188 Lernkultur 139 Lernmechanismen 148 Lernphasen 188 Lernprozesse 31, 138, 170, 172 Lernschleife 114, 143 Lerntransfer 8 Lerntransfer im Unternehmen 8 Lernveranstaltungen 121 LeSS 112, 139 Levitt, Theodore 222 Lieferanten 59, 109 Liegezeiten 33, 75 Lightsmith, Jeremy 205 Linienorganisation 128 Little, Jason 182 Little, John D. C. 96 Littles Gesetz 217 Lokale Steuerung 108, 109 Lose Kopplung der Module im Produkt 135 Losgröße 33, 108 Luxusgüter 86 M Macht 46 – Organisation der formalen 42 Make or Buy 113 Malik, Fredmund 170 Management 18, 47, 98, 128, 158 – Aufgabe des 68 – kompliziertheitsorientiertes 98 Managementkapazitäten 67 Managementkonsequenzen 8 Management-Modell 199 Managementparadigmen 67 Managementphilosophie 10 Managementprozesse 18 Managementsystem 6, 84 – sieben tödliche Krankheiten 6 Manager 180, 198 Manifest für Agile Softwareentwicklung 14 Manufakturen 86 Markt 107, 123, 165 Marktanalysen 107 Marktanforderungen 86 Marktbedürfnisse 171 Marktbeobachtung 107 Marktbezug 127 Märkte 124 – interne 17 Marktforschung 107 Marktführerschaft 62 Marktführung 170 Marktgeschehen 165 Marktmacht 107 Marktphase 177 Marktveränderungen 66 Maßnahmen 103 – umzusetzende 179 Material 79, 81, 100 Materialbewegungen 75 Materialfluss 68, 72, 82, 112 Matrix 143 Matrix-Organisation 143 Matrixstruktur 46 Matsushita, Konosuke 49 Mayer, Arthur 48 McGregor, Douglas 115 Meeting, hierarchiefreies 209 Mehrheitsentscheid 208 Mehrkosten für Koordination, Kommunikation und Interaktion 135 Mehrleistung 135 Mehrwert für Kunden 59 Meister 188 Mengen 103 Menschen 98, 151 – drei Grundbedürfnisse 151 Messgrößen 88, 89 – in Bezug auf das Business 89 Mewes, Wolfgang 169, 171 Mikro-Unternehmen 133 Minimumprinzip 171 Stichwortverzeichnis260 Minimum von Lager- und Transaktionskosten 66 Mini-Retrospektive, tägliche 205 Mini-Review, täglicher 205 Mission, Management 2.0 18 Mitarbeiter 59, 98, 127 – Wertstrom 151 Mitarbeiterpotenzial, nicht-genutztes 75 Mitarbeiterzufriedenheit 34, 89 Mitbestimmung 17 Modelle 215 Modularisierung des Produktes 92 Module 66, 85 Moltke d.Ä., General 114 „Moon Shots for Management“ 16 Morgenrunde 178 Morning Star 40, 144 Motivation 98, 172 Motivationsmaßnahmen 75 Muster 77 Mythen der Produktentwicklung 99 N Nacharbeit 75 Nachfrageüberhang 107 Nahtstellen 85, 109, 119, 145, 150, 157 Nahtstellenorganisation 145, 157 Net Promoter Score 89 Netz 145 Netzwerke 131 – dynamische 139 – flexible 139 – komplexe ~ auf Basis von Zusammenarbeit 84 Netzwerkeffekte 18 Netzwerkorganisation 124 Netzwerkstrukturen 84 Neue Formen der Arbeit 144 Neue Philosophie des Managements 16 New Work 27 NGOs 87 Nicht-Planbarkeit 80 Nicht-Routine-Prozesse 136 Nicht-Vorhersagbarkeit 80 Niederlassungen 123 Nonaka, Ikujiro 7 Nordsieck, Fritz 40, 130 Not necessary but nice to have 66 NPS 89 Nutzen 43, 91, 92, 152, 172 – für den Kunden 55 – Maximierung des 170 – Maximierung des Nutzens für die Zielgruppe 172 – verschwendungsfrei erzeugt 40 – zwingender 170 Nutzenmaximierung 171, 172 O Oberflächlichenkosmetik 27 Offenheit 131 One piece flow 210 Open Fridays 174, 196 Open Space 23, 61, 147, 155, 156, 157, 173, 174, 186, 189, 192, 193, 209 OpenSpace Agility 186, 187 OpenSpace Beta 186, 187 OpenSpace Change 23, 73, 148, 149, 156, 157, 173, 186 OpenSpace Change Canvases 221 OpenSpace Change Coaches 198 OpenSpace Change Facilitator 198 OpenSpace Lean Change 186 Operative Ebene 160 Optima, lokale 85, 119 Optimieren 48 – der Auslastung 95 Optimierungen, lokale 128, 139 Optimierungsbestrebungen, ressortbezogene 119 Optimierungsinseln 48 Optimierungskriterien 86, 87 Optimierungspotenzial 103 Optimierungsziele 86 Optionen 185 Organigramm 42, 115, 134 Organisationales Lernen organisieren 197 Organisation der Wertschöpfungsprozesse 25 Organisationen 43, 66, 84, 103, 131, 134, 149, 160 – als Maschinen 42 – als statische Gebilde 42 – funktional getrennte 121 – Gestaltung von 21 – in der Lean-Unternehmung 117 – segmentierte 118, 132 Organisationsdesigns 42 Organisationseinheiten, funktionsintegrierte objektbezogene 118 Organisationsentwicklung 35, 215 Organisationsform, zukunftsgerechte 25 Organisationskultur, Gestaltung 27 Organisationsmitglieder, gemeinsame Realität 58 Organisationsphysik 125 Organisationsstruktur 31, 55 Organisationsstrukturanalyse 103 Organisatorische Aufgaben 103 Organisatorische Schulden 39, 40 Ort der Wertschöpfung 101 Ortsbezug 80 OSA 187 OSB 187 OSC 186, 187 Outcome 43, 63, 64 Out of the Crisis 6 261Stichwortverzeichnis Output 43, 50, 63, 64 Over-Engineering 153 Owen, Harrison 174 P Parallelisierung der Arbeit 142 Parameter 85 PDC3A-Zyklus 148 PDCA 99, 191, 192 PDCA-Zyklus 101, 114, 189, 190, 192 Perfektion 11, 99 Peripherie 122, 123, 124, 129, 130, 143, 165 – segmentierte 132 Peripheriezellen 129 Personalverwaltung 129 Peters, Thomas J. 4, 61, 136, 137, 164 Pfirsich-Modell der Organisation 122 Pfläging, Niels 121, 125 Plan 99, 190, 192 Planbarkeit 78, 79 Plan–Do–Check–Act-Zyklus 99, 190 Planen 190, 204 Planning 150, 193, 204 – 1 204 – 2 204 Planung 99, 193 Planungsstelle 107 Porter, Michael E. 69 Preis, gewünschter 92 Preisansprüche 92 Preisvorstellungen 92 Pre-Sales-Service 72 Primäre Aktivitäten 70 Prime/OSTM 173, 186, 187 Priorisierung 98, 99, 184 – fehlende 99 Prioritäten 67 Problemlösungen 121 Problemlösungsarena 136 Problemlösungskompetenz 130 Probst, Gilbert J. 39, 40 Produkt 62, 64, 69, 78, 90, 93, 101, 103, 104, 134, 143, 158, 160, 161 Produktaufbau 82 Produktbezogener ROI 93 Produktentwicklung 64 Produktfamilie 101 Produktfunktionen 81 Produktidee 72 Produktion 68, 78, 79, 104, 107, 115 – zu frühe 74 Produktionsbereich 131 Produktionskontext 81 Produktionsmix 111 Produktions-Produkt-Markt-Geschäftseinheiten 119 Produktionsprozesse 79 – lineare 84 Produktionsrhythmus 88, 108 Produktionsstart 72 Produktionsstraße 97 Produktionsstrom 72 Produktionsumgebungen 81 Produktionsvolumen 112 Produktivität 75, 84, 163 Produktivitätsfortschritt 162 Produktivitätsverbesserung 163 Produktkonzept 7 Produktmanager 128 Produktstruktur 82, 85 Produktteile 85 Produktverfügbarkeit 90 Produkt-Wertstrom 151 Profit Center 128 Projekte 73, 93, 99, 118, 137, 143, 155, 158, 160, 161 Projektmanager 128 Projekt-Organisation 143 Projektteams, selbstorganisierende 8 Prozessanalyse 103 Prozessbeschreibungen 67 Prozesse 32, 69, 79, 80, 100, 108 – administrative 79 – falsche oder schlechte 75 – immaterielle 170 – nicht planbare 94 Prozessketten 109 Prozess-Landkarte 42 Prozesslernen 147, 197 Prozessorganisation 13, 43, 50, 118 Prozessorientierung 120 Prozessregeln 214, 216 Prozessschritte 67, 213 – unnötige 75 Psychologische Grundbedürfnisse 152 Pull 31, 127, 155 Pull-Prinzip 11 Pull-System 106, 107, 108, 111, 114, 214 Punkt, kybernetisch wirkungsvollster 171 Push 155 Q Qualität 65, 74, 75, 81, 86, 89, 90, 100, 112 – eines Prozesses 33 – gewünschte 92 Qualitätsansprüche 92 Qualitätsprobleme 75 Qualitätssicherung 67 R Rahmenbedingungen 99, 116, 150, 176 Rampe zu Rampe 68, 71, 105 Rapid Prototyping-Techniken 92 Raum 74 Stichwortverzeichnis262 – offenhalten 176 Reagieren auf Veränderung mehr als das Befolgen eines Plans 14 Reaktionsgeschwindigkeit auf Änderungen 90 Reaktionszeit 92 Rebellen 17 Rechnungslegung 129 Red42 GmbH 122 „Redestab“-Zeremonie 180 Redundanzen 157 Refinements 150, 193, 204 Reflexion – bzgl. der Vorgehensweise des Tuns 146 – bzgl. des Inhaltes des Tuns 147 – bzgl. des Lernprozesses 147 Reflexionsprozesse 138 Reframing 13 Regelabweichung 159 Regelkreise 109, 159 Regeln 156, 159, 216 – statt steuern 159, 197 Regelung 69, 116, 126, 131, 150, 159 – der Wertströme einer Organisation 199 – lokale 123 Regelungsprozesse 140 Regelungssysteme 148 Reife der Technologie 222 Reinertsen, Donald G. 92 Relevanz 175 Renewing 12 Reputationsträger 194, 198 Respekt für die Menschen 216, 217 Ressourcen 17, 71, 74 – interne 187 Ressourcenauslastung 99, 139 Ressourcenhoheit 127, 130 Ressourcenzuteilung 17 Restructuring 13 Retrospektiven 121, 143, 146, 148, 150, 193, 197, 204, 214 Return on Invest 93 Reviews 121, 143, 147, 148, 150, 160, 193, 197, 204, 214 Revitalizing 13 Ri 188 Richtige Dinge 152 Richtige Dinge richtig tun 184, 197 Ries, Eric 146 Ri–Phase der Meisterschaft 197 Risiken 81, 90, 102 ROI 93 Rollen 124, 144 – im Open Space 180 – in OpenSpace Change 198 Rolleninhaber 144 Rother, Mike 72 Routine 139 Routine-Prozesse 136 Rückfragen 75 Rückkopplungen 148, 149 Rückkopplungselemente 84 Rückkopplungsstrukturen 116 Rüstzeiten 33 – geistige 33 Ruth Seliger 140 S SAFe® 69, 71 Schlüsselposition, strategische 172 Schmetterlinge 181 Schnittstelle 46, 145 Schrittmacher 105 Schrittmacher-Prozess 110, 111, 112, 114 Schrittweise 84 Schulden 81, 90, 102, 112 Schwachstellen 101, 103 Scope 78 Scrum 15, 110, 112, 139, 143, 160, 163, 201, 204 Scrum-Team 4 Segmente 118, 132 Segmentierung 120, 121 – der Organisationen nach Objekten 118 Sehen lernen 72 Selbstbedienungslager 108 Selbstbestimmungstheorie 152, 155 Selbstoptimierung 145 Selbstorganisation 99, 138, 150, 159 Selbstorganisierende Projektteams 8 Selbstorganisierte Teams 40 Selbstregelung 159 – einer Organisation 199 Selbststeuernde Prozesse 138 Selbststeuerung 110 Selbstwirksames Handeln 152 Selbstzweck 60 Self-Determination Theory 152 Self Selecting Teams 155, 157 Seltene Experten-Leistungen 129 Seneca 169 Service 115 – des Zentrums 133 Service Partner 128 Servicestrom 72 Session 177 Sessionanbieter 180 Shared Services 128 Shewhart Cycle 190 Shook, John 72 Shop Floor 131 Shop-Floor-Controlling 131 Shop-Floor-Management 131 Shu 188 Shu–Ha–Ri-Modell 186, 188 263Stichwortverzeichnis Shu–Phase des Erlernens 189 Sicherheit 81, 86 Sicht auf das System 137 Sicht auf Einzelressourcen 137 Sichtbarkeit halbfertiger Produkte 80 Sichtweise – marktgetriebene 171 – systemische 124 – systemtheoretische 124 Sieben Leitfragen für OpenSpace Change 188 Signalkarte 210 Silodenken 144 Single Loop Learning 146 Sinn 58, 98, 150, 152, 153, 156 sipgate 174 Skalenvorteile 121 Skalierungsframeworks, agile 69, 112, 139 Snowden, Dave 76, 158 Sofortmaßnahmen 103, 104, 179 Software 68 Software-Architekt 81 Softwareentwicklung 78, 81, 84, 89, 97, 102 Soll-Kommunikationsstruktur 134 Soll-Wertstrom 106, 115 – idealer 101 Sommerlatte, Tom 118 Soziale Eingebundenheit 152, 153 Soziokratie 156 Spezialgebiet, erfolgversprechendstes 172 Spezialisierung 49, 139, 171, 172 – auf einen eingeschränkten Objekt- oder auch Produktbereich 120 – funktionale 139 Spezialisten 142 Spezialwissen 143 Spielerische Elemente 149 Spieltheorie 186 Sponsor 175, 180, 198 Spotify 24, 28, 86, 135 Sprints 110, 112, 189, 193 Stabsstellen 128 Stakeholder 199 Standups 193 Start-ups 143 Stellen 45 Steuern 159 – wird durch Feedback zum Regeln 159 Steuerung 49, 126, 150, 159 – ganzheitliche 170 – zentrale 109, 111, 116, 123 Steuerungsaufwand 75 Steuerungsphilosophie, traditionelle 140 Störanfälligkeit des Wertstromes 95 Störungen 33 Störungskarte 131 Storytelling 150, 152, 186, 194 Strategie 17, 58, 90, 103, 169, 172 – Engpasskonzentrierte 169 Streben nach Perfektion 31 Strom der Wertschöpfung 70 Structure follows Process follows Value follows Purpose follows Benefit 40 Strukturen – der Organisation 49, 135 – des Produktes 135 – des Wertstroms 81 – dysfunktionale 151 – formale 134 – formelle 125, 144, 154 – informelle 125, 154 – lineare 83, 84 – lineare ~ der Wertströme 79 – organisatorische 172 Stückkosten 91 Subsystem 145 Subtile Kontrolle 8 Sunk cost 216 Supermärkte 108, 114, 129 Sutherland, Jeff 15, 163 Symbole zur Wertstrom-Aufnahme 105 Synchronisierung 88 Systemadministration 129 Systeme 85, 134, 145, 159 – komplexe 171 – lebende 124 – soziale 138 – Verbesserung der Leistungsfähigkeit von 67 – vernetzte komplexe 171 Systemgrenzen 120 Systemmitte 145 Systemtheorie 67 T Tagesgeschäft 103 Takeuchi, Hirotaka 7 Taktzeit 88, 110 Talente 17 Tätigkeiten der Mitarbeiter – nichtwertschöpfende 33 – tatsächlich verrichte 103 Tätigkeitsstrukturanalyse 103 Taylor-Ford-Organisation 15, 44, 45, 47, 49, 85, 107, 109, 121, 128, 139, 144 Teamarbeit 138 – motivationale Aspekte 141 Teambasierende Organisation 34 Team Canvases 219 Teamgröße 130, 140 Teamorganisation 140 Teams IX, XII, 4, 8, 16, 71, 73, 99, 112, 115, 123, 131, 132, 137, 139, 140, 143, 145, 150, 151, 152, 156, 198, 201 – crossfunktionale 71, 142 – diverse 8, 140 Stichwortverzeichnis264 – mit Themen verknüpfen 155 – selbstorganisierte 138, 150, 160 – universell einsetzbare 139 – Wertstrom organisieren 156 – zusammenstellen 155 Teamstrukturen 139, 141 Team-WiP-Limits 203 Technische Durchstiche 92 Technische Systeme 76 Technologie 33, 90 Technologieeinsatz, nicht-sachgerechter 75 Teile 81 Teilleistung 104 Teilnehmer 180 Teilprodukte 85 Teilsystem 85 Teilwertströme 85 Tetris spielen 95 Themenboard 207 The New New Product Development Game 7 Theory of Constraints 30, 67 Thomson, William, 1. Baron Kelvin 87 Tickets 210 Tiefes Spezialwissen 142 Time Boxing 184 Tooling 200 Tools 200 – technische 84 Toyota 86, 109, 136, 151, 154 Toyota-Produktionssystem 210 Transaktionskosten 96 Transfer 33 Transferzeiten 33 Transformation 182 – agile 169 Transition 182 Transparenz 87, 116, 131, 148, 149, 216 Transporte 75, 105 Trennung 145 – funktionale 116 – horizontale 119 – vertikale 119 – von Entscheiden über und Ausführen von Arbeit 127 T-Shaped Professionals 142 Tun 190 U Übergaben 119 Übergangserfahrung 188 Übergangzeiten 33 Über-Information 74 Überlappende Entwicklungsphasen 8 Überproduktion 11, 74 Überprüfen 191 Ulrich, Hans 39, 40 Umfang des Produktes 78 Umkehrbarkeit 156 Umsatz je Wertstrom 131 Umsetzungsgruppe 181 Umsetzungsphase 196 Umwelt 124 Unordnung 77 Unterbrechungen 33 Unternehmensgrößen 89, 90 Unternehmensnetzwerk 174 Unterscheidung – innen – außen 122 – oben – unten 122 – zwischen Wertströmen und Prozessen 50 Unterstützende Aktivitäten 70 Unterstützer, externe 187, 194 Unvorhersehbares 98 Unvorhersehbarkeit 94 Ursache und Wirkung 77 V Value 89 Value Chain 69 Value Stream 51, 70 – Cost 89 – Design 101 – Happiness 89 – Mapping 51, 101 – Planning 101 – Quality 89 Varianz der Bearbeitungszeit 66, 94 Veränderungen – als Experimente 215 – Iterative und inkrementelle 184 – systemische 186 – während der Produktentwicklung 91 Veränderungsbarrieren 139 Veränderungsfähigkeit 183 Veränderungsinhalte 186 Veränderungsphasen 186 Veränderungsschmerz 67 Verantwortlichkeit 73 Verantwortung 98, 117, 143, 144, 155, 175, 176, 179 – für den Wandel 17 – operative 60 Verarbeitungszeit 75 Verbesserung 87, 101, 215 – des Wertstromes 100 – kontinuierliche 212 Verbesserungsbewusstsein 139 Verbesserungspotenzial 33, 51, 107 Vereinbarungen 179, 215, 217 – der beteiligten Teams 145 Verfügbarkeit 74 Verfügbarkeitssignale 214 Vergangenheit, Einfluss der 17 Verhalten 99 265Stichwortverzeichnis Verhaltenskontrolle 160 Verkaufsrhythmus 88 Verschwendete Lebenszeit 151 Verschwendung XIII, 10, 15, 19, 22, 51, 71, 74, 83, 84, 100, 101, 103, 105, 127, 151, 184 – Arten von 74 – erkennen und beseitigen 32 – in der Produktentwicklung 184 – Ursachen 101 – vermeidbare 90 Verschwendungsarten 25, 74 Verstehen 215 Vertrauen 16, 98, 150, 172 Verwaltung 78, 81 Verwirrung 75 Verzögerungen 90 Veto-Entscheid 208 Visualisierung 65, 131 Visual Management 131 Von der Wardley Map zum Wertstrom 227 Vorbereitung Open Space 175 Vorbereitungszeiten 33 Vorgänge – immaterielle 172 – materielle 172 Vorgehen – sequenzielles 8 – systemisches 174 Vorgehensweise 143 – agile 143 Vorgesetztenverhältnis 144 Vorhersagbarkeit 79 Vorhersehbares 98 Vor Ort gehen 101 W Wachstumsfaktoren 170 Ward, Allen C. 191 Wardley Maps 113, 149, 221 – Aufbau 222 Warteschlangen – Längen von 214 – System 96 Warteschlangentheorie 94, 99, 217 Wartezeiten 10, 75, 106 Was lagert – das rostet – das kostet 33 Waterman, Robert H. 4, 61, 136, 137, 164 Wechselseitige Verpflichtungen 144 Wechselwirkung 159 Weichselbaum, Ernst 145 Weiß, Enno 138 Weisungsbefugnisse 126 Welch, Jack 58 Wert 24, 65, 70, 74, 83, 89, 90, 216 – für den Kunden 81, 216 Wertbeurteilung 74 Wert(ein)schätzung 74 – des Kunden 74 Werterhalt 60 Werte von Kanban 215 Wertkette nach Porter 69 Wertschöpfend mit den Anforderungen der Peripherie 124 Wertschöpfend mit den Anforderungen des Marktes 124 Wertschöpfung 15, 31, 40, 41, 43, 48, 49, 50, 55, 66, 74, 75, 123, 126, 161, 165 – im engeren Sinne 127 – im weiteren Sinne 127 – unmittelbare 129 Wertschöpfungsbeziehungen 126 Wertschöpfungsergebnis 33 Wertschöpfungsgrad 33 Wertschöpfungskette 69 Wertschöpfungskettensystem 70 Wertschöpfungs-Netzwerke 84 Wertschöpfungsprozesse 31, 85, 86, 103 Wertschöpfungsstruktur 31, 85, 125, 130, 144, 154 Wertschöpfungssystem 85 Wertschöpfungszeiten 33, 88 Wertstrom 10, 32, 50, 51, 64, 67, 68, 69, 72, 77, 81, 85, 87, 90, 92, 99, 101, 102, 108, 115, 132, 135, 138, 139, 151, 156, 213, 216 – als Produkt 73 – -Analyse 51, 73, 101, 102, 104, 105 – -Aufnahme 106 – -Design 101, 105 – für komplexe Produkte 25 – Gesundheit des 89 – idealen ~ entwerfen 105 – in der Wissensarbeit 84 – klarer 77, 82 – komplexer 79, 82, 83 – komplizierter 79, 82 – -Kosten 89, 90 – kundenorientierter 106 – linearer 79 – -Management von 65, 68, 98, 100, 101, 115 – -Management, Ziel 71 – -Netzwerke 80, 84, 102, 165 – -Organisation 23, 34, 143, 146 – Grundlagen der ~ 117 – Vorteile 34 – Weg zur 31 – organisieren 156 – perfekter 68 – -Planung 101, 113 – Richtlinien für effizienten und kundenorientierten 110 – -Segmente 71 – Struktur 82, 84, 85, 98 – Unplanbarkeit der Struktur 84 – -Vision 101 Stichwortverzeichnis266 – Vorgehensweise zur Aufnahme des 104 – zwei Klassen von ~ 151 Wertstromschleifen 114 Wertstromunterbrechungen 25 Wettbewerb 103 Wettbewerbsfaktoren 74 WiP 66, 89, 97, 184, 213 WiP-Limit 184, 203, 211 Wir-Gefühl 58 Wissen 142 Wissensarbeit 78, 80, 84, 102 W. L. Gore & Associates 28, 135 Wohland, Gerhard 123 Womack, James P. 74 Workflow 210 Work in Progress 66, 89, 96, 97, 184, 213 Work-in-Progress-Limit 203, 211 Wozu 169 Y Yammer 174 Z Zahlungsbereitschaft 74 Zahlungseingang 33 Zeitbezug 80 Zeiten – nichtwertschöpfende 101 – wertschöpfende 101 Zeitpunkt, gewünschter 92 Zellen 123 – der Peripherie 126 – des Zentrums 126 – mit Marktkontakt 122 – ohne Marktkontakt 122 Zellstrukturdesign 121, 130, 132, 139, 143 – Größe einer Organisation im 130 – was es im ~ nicht gibt 128 Zellteilung 124 Zentrale 123 Zentrale Steuerung 39, 45, 47 Zentralisierungsbestrebungen 117 Zentrum 122, 123, 124, 128, 132, 143, 165 Zergliederung 48 Ziehmann, Klaus 45 Ziele 131, 159 – Werteschöpfungsprozess auf ein Ziel ausrichten 86 Zielgruppe 170 – erfolgversprechendste 172 – Maximierung des Nutzen für die 172 Zielkonflikt 48 Zielzustand einer Veränderung 182 Zufriedenheit der Mitarbeiter 65 Zug 127 Zusammenarbeit 145, 149, 157, 161, 217 – mit dem Kunden mehr als Vertragsverhandlung 14 – verbessern 157 Zusammenarbeitsstrukturen, komplexe 84 Zu-seiner-Sache-machen 117 Zuständigkeiten 16 Zweck 16, 56 – die Wirkung von Zweck auf die Organisation 58 – einer Organisation 43, 55, 58 – eines Unternehmens 58 – primärer 57, 60, 61, 63, 86 – sekundärer 57, 60, 86 Zwischenbestände 10 Zwischenergebnisse 79, 80 Zwischenlagerungen 105 Zykluszeit 88, 214 – für Mitarbeiter 88 Wie Sokrates weiß der Stückwerk-Ingenieur, wie wenig er weiß. Er weiß, dass wir nur aus unseren Fehlern lernen können. Daher wird er nur Schritt für Schritt vorgehen und die erwarteten Resultate stets sorgfältig mit den erreichten vergleichen … – Karl Popper

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Organisation radikal neu denken

Dieses Buch schlägt ein neues Kapitel in der Organisationslehre auf, indem es ein Modell einer Organisation entwirft, die einzig auf Wertschöpfung ausgerichtet ist. Aus dem Ablauf der Prozesse ergibt sich die Ablauforganisation, aus der sich dann eine minimale – und damit extrem flexible – Aufbauorganisation ergibt. Ausgehend vom Zweck einer Organisation und deren Kunden wird über das Produkt dieser Organisation die Wertschöpfung in minimaler Weise organisiert. Permanente Verbesserungen von Produkt und Prozess verbunden mit einer Selbstregelung der Organisation führen zu einer echten Lernenden Organisation.

Stattdessen ersticken Unternehmen an organisatorischen Schulden. Verantwortlich dafür ist das Nichtüberwinden der beiden Grundprobleme heutiger Organisationen: funktionale Trennung und zentrale Steuerung. Wie diese beiden Probleme überwunden werden können, beschreibt dieses zeitnotwendige Buch. Es zeigt,

  • wie funktional integrierte Organisationen aufzubauen,

  • Wertschöpfungsprozesse auf die organisationsexternen Kunden auszurichten,

  • diese Wertschöpfungsprozesse permanent zu verbessern sind und

  • die Mitarbeitenden in die Lage versetzt werden, eigenverantwortlich zu handeln.

Dieses Buch denkt damit einige Konzepte – wie die agile Organisation – radikal zu Ende! Statt Oberflächenkosmetik und Cargo-Kult muss Arbeit so organisiert werden, dass diese fließt und gleichzeitig eine Ende-zu-Ende-Verantwortung möglich wird.

Torsten Scheller war viele Jahre Produkt- und Projektmanager an verschiedenen Stellen des Wertstroms in Unternehmen – vom Start-up über KMU bis zu Konzernen. Er ist Experte für die Wertstrom-Organisation, OpenSpace Change und Lean Change. Zu seinem letzten Buch „Auf dem Weg zur agilen Organisation“ schrieb die FAZ: „Es ist eines der wichtigsten Bücher dieses Herbstes, aber keine Bettlektüre.“