Content

Jörn Ipsen

Staatsrecht II

Grundrechte

21. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8006-5713-1, ISBN online: 978-3-8006-5831-2, https://doi.org/10.15358/9783800658312

Series: Academia Iuris

Bibliographic information
Citation download Share

Zusammenfassung

Aus dem Inhalt

Das vorliegende Werk »Staatsrecht II – Grundrechte« wendet sich an Studierende und Referendare. Der Stoff wird dabei nicht ausschließlich abstrakt dargestellt, sondern durch zahlreiche Fallbeispiele illustriert. Neben der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, der bei der Darstellung der Grundrechte eine herausragende Rolle zukommt und die daher im Zentrum der Darstellung steht, werden auch die Gewährleistungen auf europäischer Ebene (EMRK und GRC) zum Vergleich herangezogen.

Im Unterschied zu anderen Lehrbüchern werden die einzelnen Grundrechte nicht einfach in numerischer Reihenfolge besprochen, sondern systematisiert, um ein besseres Verständnis für Zusammenhänge zu erzeugen (u.a. »Schutz des Individuums und der Privatsphäre«, »Schutz des kommunikativen Handelns«, »Schutz der Erwerbstätigkeit und des Erworbenen«, »Allgemeine Handlungsfreiheit und Gleichheitsrechte«). Die einzelnen Kapitel werden durch eine Rechtsprechungsübersicht mit den wichtigsten Entscheidungen abgerundet. Unter der Internetadresse

https://www.jura-cms.uni-osnabrueck.de/lehrende/emeritierte_professoren/prof_ipsen/kontrollfragen.html

können schließlich Kontrollfragen und Antworten abgerufen werden, die der Wiederholung und Vertiefung des Stoffes dienen und das Lehrbuch auf diese Weise ergänzen.

Der Autor

Prof. Dr. Jörn Ipsen hatte bis 2017 eine Niedersachsenprofessur an der Universität Osnabrück inne und war bis 2013 Präsident des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs.

References
Literaturverzeichnis (Auswahl)
1. Kommentare zum Grundgesetz
Bonner Kommentar, Kommentar zum Bonner Grundgesetz (Loseblatt), Stand: März 2018.
Dreier, Horst (Hrsg.), Grundgesetz-Kommentar, Bd. I, 3. Aufl. 2013.
Epping, Volker/Hillgruber, Christian, Grundgesetz Kommentar, 2. Aufl. 2013.
Friauf, Karl Heinrich/Höfling, Wolfram (Hrsg.), Berliner Kommentar zum Grundgesetz (Loseblatt), Stand: September 2017.
Jarass, Hans D./Pieroth, Bodo, Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, 15. Aufl. 2018.
v. Mangoldt, Hermann/Klein, Friedrich/Starck, Christian (hrsg. v. Huber, Peter M./Voßkuhle, Andreas), Grundgesetz – Kommentar, Bd. 1, 7. Aufl. 2018.
Maunz, Theodor/Dürig, Günter, Grundgesetz-Kommentar (Loseblatt), 81. Aufl., Stand: September 2017.
v. Münch, Ingo/Kunig, Philip (Hrsg.), Grundgesetz-Kommentar, Bd. 1, 6. Aufl. 2012.
Sachs, Michael (Hrsg.), Grundgesetz-Kommentar, 8. Aufl. 2018.
Stern, Klaus/Becker, Florian (Hrsg.), Grundrechte-Kommentar, 2. Aufl. 2015.
2. Handbücher
Isensee, Josef/Kirchhof, Paul (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts der Bundesrepublik Deutschland, Bd. V, 3. Aufl. 2007; Bd. VI, 3. Aufl. 2009; Bd. VII, 3. Aufl. 2009; Bd. VIII, 3. Aufl. 2010, Bd. IX, 3. Aufl. 2011.
Merten, Detlef/Papier, Hans-Jürgen (Hrsg.), Handbuch der Grundrechte in Deutschland und Europa, Bd. I, 2004; Bd. II, 2006; Bd. III, 2009; Bd. IV, 2011; Bd. VI/1, 2010; Bd. VI/2, 2009.
Stern, Klaus, Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland, Bd. III/1, 1988; Bd. III/2, 1994; Bd. IV/1, 2006; Bd. IV/2, 2011.
3. Lehrbücher und Grundrisse
Badura, Peter, Staatsrecht, 7. Aufl. 2018.
Epping, Volker, Grundrechte, 7. Aufl. 2017. https://doi.org/10.1007/978-3-662-54106-7_1
Hufen, Friedhelm, Staatsrecht II – Grundrechte, 6. Aufl. 2017.
Ipsen, Jörn, Staatsrecht I (Staatsorganisationsrecht), 30. Aufl. 2018.
Manssen, Gerrit, Staatsrecht II (Grundrechte), 15. Aufl. 2018.
v. Münch, Ingo/Mager, Ute, Staatsrecht II, 6. Aufl. 2014.
Sachs, Michael, Verfassungsrecht II – Grundrechte, 3. Aufl. 2017. https://doi.org/10.1007/978-3-662-50364-5_21
Stein, Ekkehart/Frank, Götz, Staatsrecht, 21. Aufl. 2010. https://doi.org/10.1628/978-3-16-151314-5
Zippelius, Reinhold/Würtenberger, Thomas, Deutsches Staatsrecht, 32. Aufl. 2008.
4. Fallsammlungen/Repetitorien
Bumke, Christian/Voßkuhle, Andreas, Casebook Verfassungsrecht, 7. Aufl. 2015.
Degenhart, Christoph, Klausurenkurs im Staatsrecht II, 8. Aufl. 2017.
Grimm, Dieter/Kirchhof, Paul/Eichberger, Michael (Hrsg.), Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts, Studienauswahl, 2 Bde., 3. Aufl. 2007.
Höfling, Wolfram, Fälle zu den Grundrechten, 2. Aufl. 2014.
Kilian, Michael/Eiselstein, Claus, Grundfälle im Staatsrecht, 5. Aufl. 2011.
Schmidt, Thorsten Ingo, Staatsrecht (Prüfe dein Wissen), 3. Aufl. 2013.
Volkmann, Uwe, Staatsrecht II – Grundrechte, 2. Aufl. 2011.
5. Grundrechtsschutz in Europa
Dörr, Oliver/Grote, Rainer/Marauhn, Thilo (Hrsg.), EMRK/GG, Konkordanzkommentar, 2. Aufl. 2013.
Ehlers, Dirk (Hrsg.), Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten, 4. Aufl. 2015.
Frowein, Jochen Abr./Peukert, Wolfgang, Europäische Menschenrechtskonvention, EMRK-Kommentar, 3. Aufl. 2009.
Grabenwarter, Christoph/Pabel, Katharina, Europäische Menschenrechtskonvention, 6. Aufl. 2016.
Heselhaus, F. Sebastian M./Nowak, Carsten (Hrsg.), Handbuch der Europäischen Grundrechte, 2006.
Jarass, Hans D., EU-Grundrechte, 2005.
Meyer, Jürgen (Hrsg.), Charta der Grundrechte der Europäischen Union, 4. Aufl. 2014.
Meyer-Ladewig, Jens/Nettesheim, Martin/v. Raumer, Stefan (Hrsg.), Europäische Menschenrechtskonvention, Handkommentar, 4. Aufl. 2017.
Rengeling, Hans-Werner/Szczekalla, Peter, Grundrechte in der Europäischen Union, 2004.
Stern, Klaus/Sachs, Michael (Hrsg.), Europäische Grundrechte-Charta, Kommentar, 2016.
Vedder, Christoph/Heintschel von Heinegg, Wolff (Hrsg.), Europäisches Unionsrecht, Handkommentar, 2012.

Zusammenfassung

Aus dem Inhalt

Das vorliegende Werk »Staatsrecht II – Grundrechte« wendet sich an Studierende und Referendare. Der Stoff wird dabei nicht ausschließlich abstrakt dargestellt, sondern durch zahlreiche Fallbeispiele illustriert. Neben der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, der bei der Darstellung der Grundrechte eine herausragende Rolle zukommt und die daher im Zentrum der Darstellung steht, werden auch die Gewährleistungen auf europäischer Ebene (EMRK und GRC) zum Vergleich herangezogen.

Im Unterschied zu anderen Lehrbüchern werden die einzelnen Grundrechte nicht einfach in numerischer Reihenfolge besprochen, sondern systematisiert, um ein besseres Verständnis für Zusammenhänge zu erzeugen (u.a. »Schutz des Individuums und der Privatsphäre«, »Schutz des kommunikativen Handelns«, »Schutz der Erwerbstätigkeit und des Erworbenen«, »Allgemeine Handlungsfreiheit und Gleichheitsrechte«). Die einzelnen Kapitel werden durch eine Rechtsprechungsübersicht mit den wichtigsten Entscheidungen abgerundet. Unter der Internetadresse

https://www.jura-cms.uni-osnabrueck.de/lehrende/emeritierte_professoren/prof_ipsen/kontrollfragen.html

können schließlich Kontrollfragen und Antworten abgerufen werden, die der Wiederholung und Vertiefung des Stoffes dienen und das Lehrbuch auf diese Weise ergänzen.

Der Autor

Prof. Dr. Jörn Ipsen hatte bis 2017 eine Niedersachsenprofessur an der Universität Osnabrück inne und war bis 2013 Präsident des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs.