Content

Louis Perridon, Manfred Steiner, Andreas W. Rathgeber

Finanzwirtschaft der Unternehmung

16. Edition 2012, ISBN print: 978-3-8006-3991-5, ISBN online: 978-3-8006-4900-6, https://doi.org/10.15358/9783800649006

Series: Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Bibliographic information
Citation download Share

Zusammenfassung

"...gehört zu den etablierten Standardwerken für den gesamten Bereich der Investition und Finanzierung." boerse.de-MAGAZIN

Dieses Lehrbuch und Nachschlagewerk ist das Standardwerk für den gesamten Bereich der Investition und Finanzierung nach deutschem Recht. Neben den wichtigen Methoden der klassischen Finanz- und Investitionstheorie werden auch neue Finanzinstrumente und Erkenntnisse im Bereich der Kapitalmärkte erläutert, sodass dem Leser ein fundierter Überblick über den aktuellsten Stand der Forschung ermöglicht wird.

Aus dem Inhalt

- Management der Vermögensstruktur - Investitionsrechnung und Disposition des Umlaufvermögens

- Wertpapiergeschäfte - Analyse von Aktien und Aktienindizes sowie Wertpapierprogrammentscheidungen und Risikomanagement mit Termingeschäften

- Alternativen der Kapitalaufbringung - Finanzierungsformen, Kapitalstruktur und Verschuldungspolitik

- Finanzanalyse - Kennzahlenanalyse und Kapitalflussrechnung

- Finanzplanung - Kapitalbedarf- und Liquiditätsplanung, Plananpassung und Kontrolle

Die Autoren

Dr. Dr. h.c. Louis Perridon und Dr. Manfred Steiner waren bis zu ihrer Emeritierung Professoren für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg. Dr. Andreas Rathgeber ist Professor am Institut Materials Resource Management und am Kernkompetenzzentrum Finanz- und Informationsmanagement an der Universität Augsburg.

References
Abromeit, H. G.: Das Problem der Anlagenerneuerung, in: Zeitschrift für Betriebswirt t tschaft 23 (1953), S. 89 ff.
Achleitner, A.-K.; Wahl, S.: Corporate Restructuring in Deutschland, München 2003.
Adam, D.: Die Bedeutung der Restwerte von Investitionsobjekten für die Investitionsplanung in Teilperioden, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 38 (1968), S. 391 ff.
Adam, D.: Investitionscontrolling, 3. Auflage, München 2000.
Adam, D.; Hering, T.; Welker, K.: Künstliche Intelligenz durch neuronale Netze, in: Wirt t tschaftsstudium 6 (1995), S. 507–514 und 7 (1995), S. 587–592.
Adelberger, O. L.: Simulfin. Die Finanzwirtschaft der Unternehmung als Simulationsexperiment, Darmstadt 1976.
Adelberger, O. L.: Kapitalbedarf und Kapitalbedarfsdeckung, in: Wittmann, W. u.  a. (Hrsg.): Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, Bd. 2, 5. Auflage, Stuttgart 1993, Sp. 2101–2112.
Admati, A. R.; Ross, S. A.: Measuring Investment Performance in a Rational Expectation Model, in: Journal of Business 58 (1985), S. 1–26.
Akerlof, G. A.: The Market for Lemons: Quality Uncertainty and the Market Mechanism, in: Quarterly Journal of Economics 84 (1970), S. 488–500.
Albach, H.: Investitionspolitik in Theorie und Praxis, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 28 (1958), S. 766 ff.
Albach, H.: Wirtschaftlichkeitsrechnung bei unsicheren Erwartungen, Köln/Opladen 1959.
Albach, H.: Lineare Programmierung als Hilfsmittel betrieblicher Investitionsplanung, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 12 (1960), S. 535 ff.
Albach, H.: Investition und Liquidität, Wiesbaden 1962. https://doi.org/10.1007/978-3-663-04259-4_3
Albach, H.: Zur Verbindung von Produktionstheorie und Investitionstheorie, in: Koch, H. (Hrsg.), Zur Theorie der Unternehmung. Festschrift zum 65. Geburtstag von Erich Gutenberg, Wiesbaden 1962, S. 137 ff.
Albach, H.: Finanzplanung im Unternehmen, in: Management International 6 (1962), S. 67 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-04259-4_3
Albach, H.: Investitionsentscheidungen im Mehrproduktunternehmen, in: Angermann, A. (Hrsg.), Betriebsführung und Operations Research, Frankfurt 1963, S. 24 ff.
Albach, H.: Das optimale Investitionsbudget bei Unsicherheit, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 37 (1967), S. 503 ff.
Albach, H.: Kapitalbindung und optimale Kassenhaltung, in: Janberg, H. (Hrsg.), Finanzierungshandbuch, 2. Auflage, Wiesbaden 1970, S. 369 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13409-1_17
Albach, H.: Informationsgewinnung durch strukturierte Gruppenbefragung. Die Delphi Methode, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 40 (1970), I. Ergänzungsheft, S. 11 ff.
Albach, H.: Aktienrechtliche Publizität und Börsenkursentwicklung, in: Ballerstedt, K., Hefermehl, W. (Hrsg.), Festschrift für Ernst Gessler, München 1971, S. 61 ff.
Albach, H. (Hrsg.): Investitionstheorie, Köln 1975.
708 Literaturverzeichnis Albach, H.: Zur Entwicklung der Kapitalstruktur deutscher Unternehmen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 45 (1975), S. 1 ff.
Albrecht, P.: Einige Bemerkungen zur Kritik am Bernoulli-Prinzip, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 52 (1982), S. 641 ff.
Albrecht, P.: Erwiderung auf Schildbachs und Ewerts Kritik an den Bemerkungen zur Kritik am Bernoulli-Prinzip, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 53 (1983), S. 591 ff.
Albrecht, P.: Welche Risikopräferenzen berücksichtigt das Bernoulli-Prinzip. Stellungnahme zum Beitrag von Rudolf Vetschera, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 54 (1984), S. 408 ff.
Allendorf, G.: Investor Relations deutscher Publikumsgesellschaften – Eine theoretische und empirische Wirkungsanalyse, Oestrich-Winkel 1996.
Alpert, M.; Raiffa, H.: A Progress Report on the Training of Probability Assessors, in: D. Kahneman, P. Slovic, A. Tversky: Judgement Under Uncertainty: Heuristics and Biases, Cambridge 1982. https://doi.org/10.1017/CBO9780511809477.022
Altman, E. J.: Financial Ratios, Discriminant Analysis and the Prediction of Corporate Bankruptcy, in: Journal of Finance 23 (1968), S. 589 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1968.tb00843.x
Altman, E. J.: Corporate Bankruptcy in America, Lexington, Mass. 1971.
Altman, E. J.: A Further Empirical Investigation of the Bankruptcy Cost Question, in: Journal of Finance 39 (1984), S. 1067–1089.
Altmann, E. J.; Marco, G.; Varetto, F.: Corporate Bankruptcy in America, Lexington/ Toronto/London 1971.
Amihud, Y.; Mendelson, H.: Asset Pricing and the Bid-ask Spread, in: Journal of Financial Economics 17 (1986), S. 223–249.
Angénieux, G.: Techniques modernes de gestion financière, Paris 1973.
Arbeitskreis „Externe Unternehmensrechnung“ der Schmalenbach-Gesellschaft – Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft: Ergebnis je Aktie, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 40 (1988), S. 138–148.
Arbeitskreis Prof. Krähe der Schmalenbach-Gesellschaft: Finanzorganisation, Köln/Opladen 1964.
Archer, S. H.; D‘Ambrosio, C. A.: The Theory of Business Finance. A Book of Readings, 3. Auflage, New York/London 1983.
Archer, S. H.; D’Ambrosio, C. A.: Business Finance: Theory and Management, 2. Auflage, New York/London 1972.
Archer, S. H.; Faerber, L. G.: Firm Size and the Cost of Equity Capital, in: Journal of Finance 21 (1966), S. 69 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1966.tb02955.x
Argyris, C.: The Impact of Budgets on People, Ithaca 1952.
Arrow, K. J.: Alternative Approaches to the Theory of Choice in Risk-Taking Situations, in: Econometrica 19 (1951), S. 404 ff. https://doi.org/10.2307/1907465
Arrow, K. J.: The Role of Securities in the Optimal Allocation of Risk-Bearing, in: Review of Economic Studies 31 (1964), S. 91 ff. https://doi.org/10.2307/2296188
Arrow, K. J.: The Economics of Agency, in: Pratt, J. W.; Zeckhauser, R. J. (Eds.), Principals and Agents: The Structure of Business, Boston 1985, S. 37–51.
Bachelier, L., Theorie de la Speculation, Paris, 1900. https://doi.org/10.24033/asens.476
Bär, H. P.: Asset Securitisation – Die Verbriefung von Finanzaktiven als innovative Finanzierungstechnik und neue Herausforderung für Banken, 3. Auflage, Bern 2000.
Literaturverzeichnis 709 Baetge, J.: Das „Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee“ (DRSC), in: Der Betrieb 15 (2001), S. 769–774.
Baetge, J; Kirsch, H.-H.; Thiele, S.: Bilanzanalyse, 2. Auflage, Düsseldorf 2004.
Baetge, J; Kirsch, H.-H.; Thiele, S.: Bilanzen, 11. Aufl., Düsseldorf 2011.
Baetge, J.; Fischer, Th.: Externe Erfolgsanalyse auf der Grundlage des Umsatzkostenverfahrens, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 40 (1988), S. 1–21.
Baetge, J.; Huß, M.; Niehaus, H.-J.: Die Beurteilung der wirtschaftlichen Lage eines Unternehmens mit Hilfe der statistischen Jahresabschlußanalyse, in: Lücke, W. (Hrsg.), Betriebswirtschaftliche Steuerungs- und Kontrollprobleme, Wiesbaden 1988, S. 19–31. https://doi.org/10.1007/978-3-322-90580-2_3
Baetge, J.; Kruse, A.; Uthoff, C.: Bonitätsklassifikation mit Neuronalen Netzen, in: Wirt t tschaftsinformatik 38 (1996), S. 273–281.
Ballmann, W.: Beitrag zur Klärung des betriebswirtschaftlichen Investitionsbegriffs und zur Entwicklung einer Investitionspolitik der Unternehmung, Diss., Mannheim 1954.
Ball, R.: The Earnings-Price Anomaly, in: Journal of Accounting and Economics 15 (1992), S. 319-45.
Ballwieser, W.: Kassendisposition und Wertpapieranlage, Wiesbaden 1978. https://doi.org/10.1007/978-3-322-96328-4
Ballwieser, W W W.: Die Ermittlung impliziter Eigenkapitalkosten aus Gewinnschätzungen und Aktienkursen, in: Schneider, D., Rückle, D., Küpper, H. und Wagner, F. (Hrsg.), Kritisches zur Rechnungslegung und Unternehmensbesteuerung, Berlin 2005, S. 321–337.
Bamberg, G.; Coenenberg, A.G., Krapp, M: Betriebswirtschaftliche Entscheidungslehre, 14. Auflage, München 2008.
Bamberg, G.; Dorfleitner, G.: Is Traditional Capital Market Theory Consistent with FatTailed Log Returns?, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 72 (2002), S. 865–873.
Bamberg, G.; Dorfleitner, G.; Krapp, M.: Unternehmensbewertung unter Unsicherheit: Zur entscheidungstheoretischen Fundierung der Risikoanalyse, Zeitschrift für Betriebswirtschaft 76 (2006), S. 287–307.
Bamberg, G.; Firchau, V.: Deterministische und stochastische Ansätze in der Investitionsund Finanzierungstheorie, in: Die Betriebswirtschaft 46 (1986), S. 72–80.
Banerjee, A.; Dolado, J. J.; Galbraith, J. W.; Hendry, D. F.: Co-Integration, Error Correction, and the Econometric Analysis of Non-Stationarity Data, Oxford 2000.
Baratta, S.; Wummel, D.: Der 19. Oktober 1987, Terminmärkte, Programmhandel und Portfolio-Versicherung, in: Die Bank 28 (1988), S. 146 ff.
Barberis, N.; Thaler R.: A Survey of Behavioral Finance, in: Handbook of the Economics of Finance, S. 1053–1128, Amsterdam u. a. 2003. https://doi.org/10.1016/S1574-0102(03)01027-6
Bauer, Ch.: Volatilitäten und Betafaktoren – geeignete Risikomaße?, in: Die Bank 31 (1991), S. 172–175.
Bauer, Ch.: Das Risiko von Aktienanlagen. Die fundamentale Analyse und Schätzung von Aktienrisiken, Köln 1992.
Bauer, W.: Die Bewegungsbilanz und ihre Anwendbarkeit insbesondere als Konzernbilanz, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 20 (1926), S. 485 ff.
Baule, R.; Entrop, O.; Wilkens, M.: Credit Risk and Bank Margins in Structured Financial Products, in: Journal of Futures Markets 28 (2008), S. 376–397.
Baumol, W. J.: The Transaction Demand for Cash: An Inventory Theoretic Approach, in: Quarterly Journal of Economics 66 (1952), S. 545 ff. https://doi.org/10.2307/1882104
Baumol, W. J.: On Dividend Policy and Market Imperfection, in: Journal of Business 36 (1963), S. 112 ff., deutsche Übersetzung in: Hax, H.; Laux, H. (Hrsg.), Die Finanzierung der Unternehmung, Köln 1975, S. 301 ff.
Baumol, W. J.; Malkiel, B. G.: The Firm’s Optimal Debt-Equity Combination and the Cost of Capital, in: The Quarterly Journal of Economics 81 (1967), S. 547 ff. https://doi.org/10.2307/1885578
Baumol, W. J., Quandt, R. E.: Investment and Discount Rates under Capital Rationing. A Programming Approach, in: The Economic Journal 75 (1965), S. 317 ff. https://doi.org/10.2307/2229426
Baums, T.: Spartenorganisation, „Tracking Stock“ und deutsches Aktienrecht, in: Ebenroth, C. T.; Hesselberger, D.; Rinne, M. E. (Hrsg.): Verantwortung und Gestaltung: Festschrift für K. Boujong, München 1996, S. 19–35.
Baxter, N. D.: Verschuldung, Konkursrisiko und Kapitalkosten, in: Hax, H.; Laux, H. (Hrsg.), Die Finanzierung der Unternehmung, Köln 1975.
Bayerischer Sparkassen- und Giroverband (Hrsg.): Ein EDV-Prognosesystem für Sparkassen, München o. J.
Beaver, W.: Financial Ratios as Predictors of Failure, in: Empirical Research in Account t ting, Selected Studies 1966, Supplement to: Journal of Accounting Research 4 (1966), S. 71–111.
Beaver, W. H.; Kettler, P.; Scholes, M.: The Association between Market-Determined and Accounting-Determined Risk Measures, in: Accounting Review (1970), S. 654–682.
Beckmann, L.: Die betriebswirtschaftliche Finanzierung, 2. Auflage, Stuttgart 1956.
Beckmann, R.: Bilanzierung und Besteuerung von Zerobonds und Zerofloatern, in: Betriebs-Berater 54 (1991), S. 938–944.
Beilner, T.; Mathes, H. D.: DTB DAX-Futures-Bewertung und Anwendung, in: Die Bank 30 (1990), S. 388–395.
Bellinger, B.: Langfristige Finanzierung, Wiesbaden 1964. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02658-7_3
Benartzi, S.; Thaler, R.: Mypoic Loss Aversion and the Equity Premium Puzzle, in: Quarterly Journal of Economics 110 (1995), S. 75–92.
Benner, W.: Asset Backed Securities – eine Finanzinnovation mit Wachstumschancen?, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 40 (1988), S. 403–417.
Ben-Shahar, H.: The Capital Structure and the Cost of Capital. A Suggested Exposition, in: Journal of Finance 23 (1968), S. 639 ff. https://doi.org/10.2307/2978936
Ben-Shahar, H.; Ascher, A.: The Integration of Capital Budgeting and Stock Valuation: Comment, in: The American Economic Review 57 (1967), S. 209 ff.
Beranek, W.: Analysis for Financial Decisions, Homewood 1963.
Berekoven, L.: Das Leasing, in: Hahn, O. (Hrsg.), Handbuch der Unternehmensfinanzierung, München 1971, S. 769 ff.
Berk, J. B.; DeMarzo, P. M.: Corporate Finance, 2. Aufl., Boston et al. 2011.
Berger, M.: Hedging. Effiziente Kursabsicherung festverzinslicher Wertpapiere mit Finanzterminkontrakten, Wiesbaden 1990. https://doi.org/10.1007/978-3-322-87498-6_2
Besley, S.; Brigham, E. F.: Principles of Finance, Mason 2012.
Betriebswirtschaftlicher Ausschuß des Zentralverbandes der Elektrotechnischen Industrie e. V. (Hrsg.): ZVEI-Kennzahlensystem. Ein Instrument zur Unternehmenssteuerung, Frankfurt 1970.
Beyer, H.-T.: Allgemeine Finanzplanung, in: Hahn, O. (Hrsg.), Handbuch der Unternehmensfinanzierung, München 1971, S. 213 ff.
Bhattacharya, A. K.; Fabozzi, F. J. (Hrsg.): Asset-Backed Securities, Chichester 2001.
Bieg, H.; Kußmaul, H.: Finanzierung, 2. Aufl. München 2009. https://doi.org/10.15358/9783800644414
Bieg, H.; Kußmaul, H.: Investition, 2. Aufl. München 2009. https://doi.org/10.15358/9783800644346
Biergans, E.: Investitionsrechnung. Verfahren der Investitionsrechnung und ihre Anwendung in der Praxis, Nürnberg 1973 (unveränderter Nachdruck 1979).
Bierman, H.; Smidt, S.: The Capital Budgeting Decision, 9. Auflage, New York/London 2007.
Bierwag, G.; Kaufmann, G.; Toevs, A.: Recent Developments in Bond Portfolio Immunisation Strategies, in: Kaufmann, G.; Bierwag, G.; Toevs, A.: Innovations in Bond Portfolio Management, Greenwich 1983, S. 105–157. https://doi.org/10.2469/faj.v39.n4.15
Bingham, N. H.; Kiesel, R.: Risk-Neutral Valuation: Pricing and Hedging of Financial Derivatives, 2. Aufl., London et al. 2010.
Bischoff, W.: Die Finanzierungsregeln im Lichte der neueren Literatur, in: Der Betrieb 24 (1971), S. 1581 ff.
Bischoff, W.: Cash Flow and Working Capital, Wiesbaden 1972. https://doi.org/10.1007/978-3-322-87472-6_5
Bitz, M.: Investition und Finanzierung I, Fernuniversität Hagen 1979.
Bitz, M.; Ewert, J.: Übungen in Betriebswirtschaftslehre, 7. Auflage, München 2011.
Bitz, M.: Zur Diskussion um die präferenztheoretischen Implikationen des BernoulliPrinzips, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 54 (1984), S. 1077–1089.
Bitz, M.; Hörnig, B.: Innenfinanzierung – Definition und Abgrenzung, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 14 (1985), S. 551 ff.
Bitz, M.; Rogusch, M.: Risiko Nutzen, Geldnutzen und Risikoeinstellung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 46 (1976), S. 853 ff.
Bitz, M: Erwiderung zur Stellungnahme von Thomas Schildbach zu dem Aufsatz „Bernoulli-Prinzip und Risikoeinstellung“ (in der Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 50 (1998), S. 916–932) in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 51 (1999), S. 484–487.
Bitz, M.: Bernoulli-Prinzip und Risikoeinstellung in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 50 (1998), S. 916–932 Black, F.: Capital Market Equilibrium with Restricted Borrowing, in: Journal of Business 45 (1972), S. 444–455.
Black, F.: The pricing of Commodity Contracts, in: Journal of Financial Economics, 3 (1976), S. 167-179.
Black, F.; Jensen, M. C.; Scholes, M.: The Capital Asset Pricing Model: Some Empirical Tests, in: Jensen, M.C. (Hrsg.), Studies in the Theory of Capital Markets, New York 1972, S. 79–124.
Black, F.; Scholes, M.: The Valuation of Option Contracts and a Test of Market Efficiency, in: Journal of Finance 27 (1972), S. 349–417.
Black, F.; Scholes, M.: The Pricing of Options and Corporate Liabilities, in: Journal of Political Economy 81 (1973), S. 637–654.
Black/Cox, Valuing Corporate Securities: Some Effects of Bond Indenture Provisions, in: Journal of Finance, 31 (1976), S. 351 ff.
Blazenko, G. W.: Mangerial Preference, Asymmetric Information and Financial Structure, in: Journal of Finance 42 (1987), S. 839–862.
Blester, H.: Die Anreizfunktion von Kreditsicherheiten, in: Schneider, D. (Hrsg.), Kapitalmarkt und Finanzierung, Berlin 1987, S. 225–248.
Blester, H.; Hellwig, M.: Moral Hazard and Equilibrium Credit Rationing: An Overview of the Issues, in: Bamberg, G.; Spremann, K. (Hrsg.), Agency Theory, Information and Incentives, korrigierter Nachdruck der ersten Auflage, Heidelberg 1989, S. 135–166.
Blohm, H.; Lüder, K., Schaefer, C.: Investition, 10. Auflage, München 2012. https://doi.org/10.15358/9783800639380
Blümich, W.: Einkommensteuergesetz, Körperschaftsteuergesetz, Gewerbesteuergesetz, Kommentar, 100. Ergänzungslieferung, Stand September 2008.
Bluhm, C.; Gössl, C.: Der Einsatz von Collateralized Debt Obligations (CDOs) im Kredit t tportfoliomanagement, in: Suyter, A. (Hrsg.), Risikomanagement – Aktuelle Entwick k klungen und Auswirkungen auf Banken und Unternehmen (2004), S. 55–77.
Blumenberg, J.; Benz, S.: Die Unternehmensteuerreform 2008, Köln 2007.
Blumentrath, U.: Die Maximierung des Endwertes der Unternehmung in der Investitionsprogrammplanung, Diss., Münster 1968.
Blumentrath, U.: Investitions- und Finanzplanung mit dem Ziel der Endwertmaximierung, Wiesbaden 1969. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02599-3
Böcking, H.-J.; Orth, C., Neue Vorschriften zur Rechnungslegung und Prüfung durch das KonTraG und das KapAEG, in: Der Betrieb 25 (1998), S. 1241–1246.
Bodie, Z.; Kane, A.; Marcus, A. J.: Investments, 7. Auflage, Homewood 2008.
Bodinat de H.; Klein, J.: Gestion financière internationale, Bd. I. Analyse des variables financières, Bd. II. Les décisions de stratégie financière, Paris 1975.
Böhm-Bawerk, E. v.: Kapital und Kapitalzins, 2. Abt.: Positive Theorie des Kapitals, 4. unveränd. Auflage, Jena 1921.
Bogue, M. C.; Roll, R. R.: Capital Budgeting of Risky Projects with Imperfect Markets for Physical Capital, in: Journal of Finance 29 (1974), S. 601– 613.
Bollerslev, T.: Generalized Autoregressive Conditional Heteroskedasticity, in: Journal of Econometrics 31 (1986), S. 307–327.
Börner, D.: Die Bedeutung der Finanzierungsregeln für die betriebswirtschaftliche Kapitaltheorie, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 37 (1967), S. 341 ff.
Book, H.: Maschinen kaufen oder mieten?, in: Der Betrieb 17 (1964), S. 229 ff.
Borch, K. H.: Wirtschaftliches Verhalten bei Unsicherheit, Wien/München 1969. https://doi.org/10.1515/9783486819069-001
Boulding, K. E.: The Theory of a Single Investment, in: The Quarterly Journal of Economics 49 (1934/35), S. 475 ff.
Boulding, K. E.: Time and Investment, in: Economicy, New Series 3 (1936), S. 196 ff. https://doi.org/10.2307/2549068
Bouma, J. L.: De Theorie van de financiering van ondernemingen, Wassernaar 1971.
Box, G. E. P.; Jenkins, G. M.: Time Series Analysis, Holden-Day (Oakland), 1976.
Brammertz, W.; Burge, W.: Duration im Asset & Liability Management, in: Die Bank 30 (1990), S. 323–328 Brandenburg, B.: Kreditgarantiegemeinschaften, in: Janberg, H. (Hrsg.), Finanzierungshandbuch, 2. Auflage, Wiesbaden 1970, S. 591 ff.
Brandes, H.: Der Euro-Dollarmarkt, Wiesbaden 1970.
Brandt, H.: Der Restwert in der Investitionsrechnung, in: Zeitschrift für Betriebswirt t tschaft 29 (1959), S. 393 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02601-3_2
Brandt, H.: Statische und dynamische Verfahren der Investitionsrechnung, in: Agthe, K.; Blohm, H.; Schnaufer, E. (Hrsg.), Industrielle Produktion, Baden-Baden 1967.
Brandt, H.: Investitionspolitik des Industriebetriebs, 3. Auflage, Wiesbaden 1970.
Branger, N.; Schlag, Ch.: Zinsderivate: Modelle und Bewertung, Berlin et al. 2004.
Brauer, U. G. H.: Die Zulässigkeit der Ausgabe von sog. „Tracking Stocks“ durch Aktiengesellschaften nach deutschem Aktienrecht, in: Die Aktiengesellschaft 38 (1993), S. 324–334.
Brealey, R.; Myers, S., Allen, F.: Principles of Corporate Finance, 9. Auflage, New York 2008. https://doi.org/10.1111/j.1745-6622.2008.00203.x
Brennan, M.J.: Taxes, Market Valuation and Corporate Financial Policy, in: National Tax Journal 23 (1970), S. 417–427.
Brennan, M.; Thakor, A.: Shareholder Preferences and Dividend Policy, in: Journal of Finance 45 (1990), S. 993 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1990.tb02424.x
Breuer, W.: Finanzierung, 2. Aufl., Wiesbaden 2008.
Breuer, W W W.: Investition. Entscheidungen bei Risiko, Wiesbaden 2001. https://doi.org/10.1007/978-3-322-84456-9_5
Breuer, W W W.: Investition. Entscheidungen bei Sicherheit, 4. Aufl., Wiesbaden 2012.
Breuer, W.; Gürtler, M.; Schuhmacher, F.: Portfoliomanagement I, 3. Aufl., Wiesbaden 2010.
Breuer, W.; Gürtler, M.; Schuhmacher, F.: Portfoliomanagement II, Wiesbaden 2006.
Brigham, E. F.: An Analysis of Convertible Debentures: Theory and Some Empirical Evidence, in: Journal of Finance 21 (1966), S. 35–54.
Brigham, E. F.; Gordon, M.J.: Leverage, Dividend Policy and the Cost of Capital, in: Journal of Finance 23 (1968), S. 85 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1968.tb02999.x
Brockhoff, K.: Planung und Prognose in deutschen Großunternehmen, in: Der Betrieb 27 (1974), S. 838 ff.
Brown, G.: Managing Foreign Exchange Risk with Derivatives, in: Journal of Financial Economics 29 (2001), S. 401–448.
Brown, K. C.; Reilly, F. K.: Analysis of Investments and Management of Portfolios, 10. Aufl., Mason 2012.
Brown, S.; Goetzmann, W.; Ibbotson R.; Ross, S.: Survivorship Bias in Performance Study, working paper Yale 1992. https://doi.org/10.1093/rfs/5.4.553
Brühl, V.; Singer, W.S.: Share Buybacks als Element der Eigenfinanzierungsstrategie, in: Die Bank 38 (1998), S. 612–617.
Bruse, H.: Die Prognosefähigkeit von Kennzahlen bei verschiedenen Maßen für das Unternehmenswachstum, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 48 (1978), S. 138 ff.
Buch, A.; Dorfleitner, G.: Ein Vergleich der Sicherheitsäquivalentmethode und der Risikoanalyse als Methoden zur Bewertung risikobehafteter Zahlungsströme, in Zeitschrift für Betriebswirtschaft 77 (2007), S. 141–170.
Buchmann, R.; Chmielewicz, K.: Finanzierungsrechnung, Sonderheft 26/90 der Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 42 (1990), Düsseldorf, Frankfurt 1990.
Buchner, R.: Anmerkungen zum Fisher-Hirshleifer-Ansatz der simultanen Bestimmung von Gewinnausschüttungs-, Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 20 (1968), S. 30 ff.
Buchner, R.: Zur Bedeutung des Fisher-Hirshleifer-Ansatzes für die betriebswirtschaftliche Theorie der Kapitalwirtschaft, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 21 (1969), S. 706 ff.
Buchner, R.: Das Problem der Finanzierung des Unternehmungswachstums aus Abschreibungen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 39 (1969), S. 71 ff., und in: Seelbach, H. (Hrsg.), Finanzierung (Lern-Reader), München 1980, S. 57 ff.
Buchner, R.: Finanzwirtschaftliche Statistik und Kennzahlenrechnung, München 1985.
Buchner, R.; Weinreich, J.: Der Einfluß des Abschreibungsverfahrens auf die Kapazitätsveränderung im Zeitablauf beim Marx-Engels-Effekt, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 23 (1971), S. 454 ff.
Budäus, D.; Gerum, E.; Zimmermann, G. (Hrsg.): Betriebswirtschaftslehre und Theorie der Verfügungsrechte, Wiesbaden 1988. https://doi.org/10.1007/978-3-322-83718-9
Buehler, R.; Griffin, D.; Ross, M.: Exploring the Planning Fallacy: Why People Underestimate their Task Completion Times, in: Journal of Personality and Social Psychology, 67, S. 366–381.
Bühler, A.; Hies, M.: Zinsrisiken und Key Rate Duration, in: Die Bank 35 (1995), S. 112–118.
Bühler, W.: Bewertung und Management festverzinslicher Wertpapiere, in: Schellpass, H. u. a. (Hrsg.): Proceedings in Operations Research 1987, Berlin/Heidelberg/New York 1988, S. 20–41. https://doi.org/10.1007/978-3-642-73778-7_2
Bühler, W.; Feuchtmüller, W.; Vogel, M. (Hrsg.): Financial Futures, 2. Auflage, Wien 1987.
Bühler, W.; Gering, H.; Glaser, H.: Kurzfristige Finanzplanung unter Sicherheit, Risiko und Ungewißheit, Wiesbaden 1979. https://doi.org/10.1007/978-3-663-05201-2
Bühner, R.: Portfolio-Risikoanalyse der Unternehmensdiversifikation von Industrieak k ktiengesellschaften, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 53 (1983), S. 1023 ff.
Bühner, R.: Marktwert und Realteilung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 54 (1984), S. 947 ff.
Bühner, R.: Rendite-Risiko-Effekte der Trennung von Eigentum und Leitung im diversifizierten Großunternehmen, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 36 (1984), S. 812–824.
Bühner, R.: Management-Wert-Konzept, Stuttgart 1990.
Büschgen, H. E.: Wertpapieranalyse, Stuttgart 1966.
Büschgen, H. E.: Das Leasing als betriebswirtschaftliche Finanzierungsalternative, in: Der Betrieb 20 (1967), S. 561 ff.
Büschgen, H. E.: Bilanzierung: Leasing setzt neue Akzente, in: Der Volkswirt (1967), S. 54 ff.
Büschgen, H. E.: Leasing und finanzielles Gleichgewicht der Unternehmung, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 19 (1967), S. 625 ff.
Büschgen, H. E.: Leasing in der Unternehmensfinanzierung, in: Finanzrundschau (1968), S. 49 ff.
Büschgen, H. E.: Zum Problem optimaler Selbstfinanzierungspolitik in betriebswirt t tschaftlicher Sicht, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 38 (1968), S. 305 ff.
Büschgen, H. E.: Bankbetriebslehre, 4. Auflage, Wiesbaden 2003.
Büschgen, H. E.: Die Bedeutung des Verschuldungsgrades einer Unternehmung für die Aktienbewertung und seine Berücksichtigung im Aktienbewertungsmaßstab, in: Siebert, G. (Hrsg.), Beiträge zur Aktienanalyse, Frankfurt a. M. 1972, S. 54 ff.
Büschgen, H. E.: Venture Capital – der deutsche Ansatz, in: Die Bank (1985), S. 225 ff.
Büschgen, H. E.: Finanzinnovationen. Neuerungen und Entwicklungen an nationalen und internationalen Finanzmärkten, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 56 (1986), S. 299–336.
Büschgen, H. E.: Internationales Finanzmanagement, 3. Auflage, Frankfurt 1997.
Büschgen, H. E.: Praxishandbuch Leasing, München 1998. https://doi.org/10.1007/978-3-322-89531-8_5
Bund, S.: Asset Securitisation – Anwendbarkeit und Einsatzmöglichkeit in deutschen Universalkreditinstituten, Fritz Knapp Verlag, Frankfurt a. M. 2000.
Burghof H. P.; Henke, S.; Rudolph B. (Hrsg.): Kreditderivate – Handbuch für die Bank- und Anlagepraxis, 2. Auflage, Stuttgart 2005.
Busse von Colbe, W.: Aufbau und Informationsgehalt von Kapitalflußrechnungen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 36 (1966) 1. Ergänzungsheft, S. 82 ff.
Busse von Colbe, W.: Kapitalflußrechnungen als Berichts- und Planungsinstrument, in: Jacob, H. (Hrsg.), Kapitaldisposition, Kapitalflußrechnung und Liquiditätspolitik, Schriften zur Unternehmensführung, Bd. 6/7, Wiesbaden 1968, S. 9–28.
Busse von Colbe, W.: Prognosepublizität von Aktiengesellschaften, in: Angehrn, O.; Künzi, H.P. (Hrsg.), Beiträge zur Lehre von der Unternehmung. Festschrift für K. Käfer, Stuttgart 1968, S. 91 ff.
Busse von Colbe, W.: Finanzflußrechnungen als Grundlage für Finanzierungsentscheidungen, in: Gebhardt, G., Gerke, W., Steiner, M. (Hrsg.), Handbuch des Finanzmanagements, München 1993, S. 25–42.
Busse von Colbe: Internationalisierung der Konzernrechnungslegung börsennotierter Mutterunternehmen durch das KapAEG und das KonTraG, in: Küting, K.; Langenbucher, G. (Hrsg.), Internationale Rechnungslegung, Stuttgart 1999, S. 463–479.
Busse von Colbe, W W W.: Konzernabschlüsse, 9. Aufl., Wiesbaden 2010. https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8976-5_1
Busse von Colbe, W.; Becker, W.; Bernard, H.; Geiger, K. M.; Haase, H.; Schmitt, G.; Seeberg, Th.: Ergebnis nach DVFA/SG, 2. Auflage, Stuttgart 2000.
Buttler, G.: Finanzwirtschaftliche Anwendungsmöglichkeiten der Netzplantechnik, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 40 (1970), S. 183 ff.
Camerer, C. F.; Hogarth, R. M.: The Effects of Financial Incentives in Experiments: A Review and Capital-Labor-Production Framework, in: Journal of Risk and Uncertainty, 19 (1999), S. 7–42.
Campbell, J. Y.: Asset Prices, Consumption and the Business Cycle, in: J. Taylor, M. Woodford, Handbook of Macroeconomics, Amsterdam 1999. https://doi.org/10.1016/S1574-0048(99)10032-6
Campbell, J. C.; Lo A. W.; MacKinlay, A. C.: The Econometrics of Financial Markets, Princeton 1997.
Carleton, W. T.: An Analytical Model for Long-Range Financial Planning, in: Journal of Finance 25 (1970), S. 291 ff. https://doi.org/10.2307/2325475
Chambers, A.: Planning and Achieving Profitable Growth, in: Institute of Cost and Works Accountants (Ed.), Aspects of Corporate Planning, London 1970, S. 35 ff.
Charnes, A.; Cooper, W. W.: Chance-Constrained Programming, in: Management Science 6 (1960), S. 73 ff.
Charnes, A.; Cooper, W. W.; Miller, H. M.: Application of Linear Programming to Financial Budgeting and the Costing of Funds, in: The Journal of Business 32 (1959), S. 20 ff. https://doi.org/10.1086/294232
Charnes, A.; Cooper, W. W.; Symonds, G. H.: Cost Horizons and Certainty Equivalents: An Approach to Stochastic Programming of Heating Oil, in: Management Science 4 (1958), S. 235 ff. https://doi.org/10.1287/mnsc.4.3.235
Chen, N.-F.; Roll, R.; Ross, S. A.: Economic Forces and the Stock Market, in: Journal of Business 59 (1986). https://doi.org/10.1086/296344
Chmielewicz, K.: Integrierte Finanz- und Erfolgsplanung, Stuttgart 1972.
Chmielewicz, K.: Betriebliches Rechnungswesen, 1: Finanzierungsrechnung und Bilanz, 3. Auflage, Reinbek b. Hamburg 1982.
Chmielewicz, K.: Grundzüge einer integrierten Finanz- und Erfolgsplanung, in: Grochla, E.; Szyperski, N. (Hrsg.), Modell- und computer-gestützte Unternehmensplanung, Wiesbaden 1973, S. 571 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-322-89256-0_34
Chmielewicz, K.: Anwendungsbeispiel und Grundzüge einer integrierten Finanz- und Erfolgsplanung, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 3 (1974), S. 474 ff.
Chmielewicz, K.: Betriebliche Finanzwirtschaft I, Berlin/New York 1976.
Christians, F. W.: Langfristige Finanzierung durch Schuldscheindarlehen, in: Janberg, H. (Hrsg.), Finanzierungshandbuch, 2. Auflage, Wiesbaden 1970, S. 281 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13409-1_12
Christians, F. W. (Hrsg.): Finanzierungs-Handbuch, 2. Auflage, Wiesbaden 1988.
Churchman, C. W.; Ackoff, R. L.; Arnoff, E. L.: An Introduction to Operations Research, New York 1957.
Churchman, C. W.; Ackoff, R. L.; Arnoff, E. L.: Operations-Research, 5. Auflage, Wien/ München 1959.
Clarkson, P.; Guedes, J.; Thompson, R.: On the Diversification, Oberservability and Measurement of Estimation Risk, in: Journal of Financial and Quantitative Analysis 31 (1996), S. 69–84.
Claus, J.; Thomas, J.: Equity Premiums as Low as Three Percent? Evidence from Analysts’ Earning Forceasts for Domestic and International Stock Markets, in: Journal of Finance 56 (2001), S. 1629–1666.
Coenenberg, A. G; Haller, A.; Schultze, W.: Jahresabschluß und Jahresabschlußanalyse, 21. Auflage, Stuttgart 2009.
Coenenberg, A. G.; Günther, E.: Cash Flow, in: Chmielewicz, K.; Schweitzer, M. (Hrsg.), HWR, 3. Auflage, Stuttgart 1993, Sp. 301–311.
Coenenberg, A. G.; Kleine-Doepke, R.: Zur Abbildung der Risikopräferenz durch Nutzenfunktionen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 45 (1975), S. 663 ff.
Coenenberg, A. G.; Sautter, M. T.: Strategische und finanzielle Bewertung von Unternehmensakquisitionen, in: Die Betriebswirtschaft 48 (1988), S. 691–710.
Coenenberg, A. G.; Schmidt, F.: Umsatzüberschuß und Kapitalflußrechnung als Instrumente der finanzwirtschaftlichen Bilanzanalyse, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 28 (1976), S. 416 ff.
Cohen, J. B.; Zinbarg, E. D.; Zeikel, A.: Investment Analysis and Portfolio Management, 5. Auflage, Homewood 1987.
Cohen, K. J.; Hammer, F. S. (Eds.): Analytical Methods in Banking, Homewood 1966.
Cohen, K. J., Pogue, J. A.: An Empirical Evaluation of Alternative Portfolio Selection Models, in: Journal of Business 36 (1963), S. 383–403.
Coles, J.; Loewenstein, U.; Suay, J.: On Equilibrium under Parameter Uncertainty, in: Journal of Financial and Quantitative Analysis 30 (1995), S. 347–364.
Commerzbank: Rund um die Börse 1978, Frankfurt 1979.
Conso, P.: La gestion financière de l’entreprise, 6. Auflage, Paris 1983.
Constantinides, G.: Admissible Uncertainty in the Intertemporal Asset Pricing Model, in: Journal of Financial Economics 8 (1980), S. 71–86.
Cootner, P. H. (Ed.): The Random Character of Stock Market Prices, Cambridge/Mass. 1964.
Copeland, T. E.; Keenan, P. T.: Making Real Options Real, in: The McKinsey Quaterly 3 (1998), S. 128–141.
Copeland, T. E.; Koller, T.; Murrin, J.: Unternehmenswert. Methoden und Strategien für eine wertorientierte Unternehmensführung, 3. Auflage, Frankfurt/New York 2002.
Copeland, T. E.; Weston, J. F.; Shastri, K.: Financial Theory and Corporate Policy, 4. Auf f flage, Boston 2006.
Cordero, R.: Der Financial Futures Markt, 2. Auflage, Stuttgart 1987.
Cordero, R.: Risikomanagement mit Optionen, Bern 1989.
le Coutre, W.: Grundzüge der Bilanzkunde, Wolfenbüttel 1949.
Cox, J.; Ross, S. A.: The Valuation of Options for Alternative Stochastic Processes, in: Journal of Financial Economics 4 (1976), S. 637–659.
Cox, J. C.; Ross, S. A.; Rubinstein, M.: Option pricing: A Simplified Approach, in: Journal of Financial Economics 7 (1979), S. 229–263.
Cox, J. C.; Rubinstein, M.: Options Market, Englewood Cliffs 1985.
Cross, F F F.: The Behavior of Stock Prices on Fridays and Mondays, in: Financial Analysts Journal 29 (1973), S. 67–69.
Cyert, R. M.; March, J. G.: A Behavioral Theory of the Firm, Englewood Cliffs 1963.
Damodaran, A.: Damodaran on Valuation; Security Analysis for Investment and Corporate Finance, 2. Aufl., Hoboken 2006.
Damodaran, A.: Applied Corporate Finance, 3. Aufl., Hoboken 2011.
Dantzig, G. B.: Linear Programming under Uncertainty, in: Management Science 1 (1955), S. 197 ff. https://doi.org/10.1287/mnsc.1.3-4.197
De Long, J. B.; Shleifer, A.; Summers, L.; Waldmann, R.: Noise Trader Risk in Financial Markets, in: Journal of Political Economcy 98 (1990), S. 703–738.
De Finetti, B.: Il Problema Dei Pieni, in: Giornale Dell’Istituto Italiano Degli Attuari 10 (1939), S. 1–88.
Deakin, E.: A Discriminant Analysis of Predictors of Failure, in: Journal of Accounting Research 10 (1972), S. 167 ff. https://doi.org/10.2307/2490225
Dean, J.: Capital Budgeting, 8th print, New York 1969.
Dearden, J.: Cost and Budget Analysis, Englewood Cliffs 1962.
DeBondt, W.; Thaler, R.: Does the Stock Market Overreact?, in: Journal of Finance 40 (1985), S. 793–805.
Debreu, G.: Theory of Value: An Axiomatic Analysis of Economic Equilibrium, New Haven/London 1959.
Decker, R.: Eine Prinzipal-Agenten-theoretische Betrachtung von Eigner-ManagerKonflikten in der Kommanditgesellschaft auf Aktien und der Aktiengesellschaft, Köln 1994.
Deppe, H. D.: Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Geldwirtschaft, Bd. I: Einführung und Zahlungsverkehr, Stuttgart 1973.
Deppe, H. D., Lohmann, K.: Grundriss einer analytischen Finanzplanung, 2. Aufl., Göttingen 1989.
Deutsch, P.: Grundfragen der Finanzierung im Rahmen der betrieblichen Finanzwirtschaft, 2. Auflage, Wiesbaden 1967. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13364-3
Deutsche Bank k (Hrsg.): Monetäre und fundamentale Daten für den Aktienmarkt 1974/75, in: Anlagenspiegel 2/3, Frankfurt 1975.
Deutsche Börse AG: Leitfaden zu den Aktienindizes, 2001.
Deutsche Bundesbank: Begebung von DM-Auslandsanleihen, Pressenotiz vom 12. April 1985, in: Deutsche Bundesbank k (Hrsg.), Auszüge aus Presseartikeln, April 1985, Nr. 26, S. 1 f.
Deutsche Bundesbank: Kapitalmarktstatistik, Februar 2011.
Deutsche Bundesbank: Verhältniszahlen aus Jahresabschlüssen deutscher Unternehmen von 1996 bis 1998, Februar 2001.
Deutsche Bundesbank: Verhältniszahlen aus Jahresabschlüssen deutscher Unternehmen von 1998 bis 2000, Februar 2003.
Deutsche Bundesbank: Verhältniszahlen aus Jahresabschlüssen deutscher Unternehmen von 2000 bis 2002, November 2004.
Deutsche Bundesbank: Verhältniszahlen aus Jahresabschlüssen deutscher Unternehmen von 2002 bis 2003, Dezember 2005.
Deutsche Terminbörse (Hrsg.): Bund-Future, Frankfurt a. M. 1990.
Deutsche Terminbörse (Hrsg.): DAX-Future, Frankfurt a. M. 1990.
Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Anlageberatung (DVFA): Arbeitsschema zur Entwicklung des Ergebnisses je Aktie, in: Beiträge zur Aktienanalyse, Nr. 13, Darmstadt 1975.
Deutscher Bundestag: Drucksache 16/5491 vom 24.05.2007.
Dickey, D. A.; Fuller, W.: Distribution of the Estimators for Autoregressive Time Series with a Unit Root, in: Journal of the American Statistical Association 74 (1979), S. 427–431.
DIHT T (Hrsg.): Leasing im Steuerrecht, 2. Auflage, Bonn 1969.
Dinkelbach, W.: Sensitivitätsanalysen und parametrische Programmierung, Berlin 1969.
Dinstuhl, V.: Discounted-Cash-flow-Methoden im Halbeinkünfteverfahren, in: Finanz Betrieb 4 (2002), S. 79–90.
Dirrigl, H.; Schaum, W.: Ausschüttungsplanung nach der Steuerreform 1990, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 59 (1989), S. 291 ff.
Dirrigl, H., Wagner, F.: Ausschüttungspolitik unter Berücksichtigung der Besteuerung, in: Gebhardt, G.; Gerke, W.; Steiner, M. (Hrsg.), Handbuch des Finanzmanagements, München 1993, S. 261–286.
Diruf, G.: Die quantitative Risikoanalyse. Ein OR-Verfahren zur Beurteilung von Investitionsprojekten, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 42 (1972), S. 281 ff.
Dittmar, Th., Hilbert, A.: Bonitätsprüfung von Firmenkunden mit Hilfe Künstlicher Neuronaler Netze, Augsburg 1996.
Dobret, A. R.; Peetzen, S.: Die Finanzkonstruktion der Euronotes, in: Der Langfristige Kredit (1987), S. 768–771.
Doerks, W.: Der Kursunterschied zwischen Stamm- und Vorzugsaktien in der Bundesrepublik Deutschland. Eine empirische Untersuchung, Köln 1992.
Dorfleitner, G.: Stetige versus diskrete Renditen: Überlegungen zur richtigen Verwendung beider Begriffe in Theorie und Praxis, in: Kredit und Kapital 35 (2002), S. 216-241.
Dorfleitner, G; Krapp, M.: On Multiattributive Risk Aversions: Some Clarifying Results, in: Review of Managerial Science 1 (2007), S. 47–63.
DRSC: Entwurf Deutscher Rechnungslegungs Standard Nr. 11 (E-DRS 11), Bilanzierung von Aktienoptionsplänen und ähnlichen Entgeltformen, 21. Juni 2001.
Drukarczyk, J.: Finanzierung, 10. Auflage, Stuttgart 2008.
Drukarczyk, J.: Finanzierungstheorie, München 1980.
Drukarczyk, J.: Investitionstheorie und Konsumpräferenz, Berlin 1970.
Drukarczyk, J.: Bemerkungen zu den Theoremen von Modigliani-Miller, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 22 (1970), S. 528 ff.
Drukarzcyk, J., Schüler, A.: Unternehmensbewertung, 5. Auflage, München 2007.
Dudley, C. L.: A Note on Reinvestment Assumptions in Choosing Between Net Present Value and Internal Rate of Return, in: Journal of Finance 27 (1972), S. 907 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1972.tb01321.x
Duffie, D.: Futures Markets, Englewood Cliffs 1989.
DVFA: Arbeitsschema und Erläuterungen zur Ermittlung des Ergebnisses nach DVFA, in: Beiträge zur Wertpapieranalyse, Heft 24 II, Darmstadt 1988.
DVFA/SG: Ergebnis nach DVFA/SG. Gemeinsame Empfehlung, Darmstadt 1990.
DVFA/SG: Fortentwicklung des Ergebnisses nach DVFA/SG, in: Der Betrieb 51 (1998), S. 2537–2542.
DVFA/SG 2003, Dreieich/Köln, Empfehlungen zur Ermittlung prognosefähiger Ergebnisse, erschienen in: Der Betrieb 36 (2003), S. 1913–1917.
Dybvig, P. H.; Ross, S. A.: Differential Information and Performance Measurement Using a Security Market Line, in: Journal of Finance 40 (1985), S. 383–399.
Easterbrook, F.: Two Agency-Cost Explanations of Dividends, in: American Economic Review 74 (1984), S. 650–659.
Easton, P.; Taylor, G.; Shroff, P.; Sougiannis, Th.: Using Forecasts of Earnings to Simultaneously Estimate Growth and the Rate of Return on Equity Investment, in: Journal of Accounting Research 40 (2002), S. 657–676.
Eck, C.; Riechert, M.: Professionelles Eurex Trading: Grundlagen, Strategien und Chancen mit Optionen und Futures, München 2006.
Edin, R.: Wirkungsweise und Voraussetzung der Prognose mittels Verweilzeitverteilungen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 38 (1968), S. 743 ff.
Edin, R.: Übergangsfunktionen in betriebswirtschaftlichen Systemen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 39 (1969), S. 569 ff.
Edin, R.: Dynamische Analyse betrieblicher Systeme, Berlin 1971.
Edin, R.; Schmitt, H. J.: Verweilzeitverteilungen und Prognosen. Einige empirische Ergebnisse, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 21 (1969), S. 484 ff.
Edmans, A.; Garcia, D.; Norli, O.: Sports Sentiment and Stock Returns, in: Journal of Finance 62 (2007), S. 1967–1998.
Edwards, W.: Conservatism in Human Information Processing, in: Kleinmutz, B. (Hrsg.): Formal Representation of Human Judgement, Wiley 1968, S. 17–52.
Edwards, R.; Magee, J.: Technical Analysis of Stock Trends, 6. Auflage, Boston 1992.
Eggers, T.: Grundsätze für die Gestaltung der Finanzplanung, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 23 (1971), S. 257 ff.
Einsele, D.: Wertpapierrecht als Schuldrecht, Tübingen 1995.
Eisele, W.: Betriebswirtschaftliche Kapitaltheorie und Unternehmensentwicklung, Stutt t tgart 1974.
Eiselt, A.; Müller, St.: IFRS: Kapitalflussrechnung: Darstellung und Analyse von Cashflows und Zahlungsmitteln, Berlin 2008.
Eisenführ, F.: Anforderungen an den Informationsgehalt kaufmännischer Jahresabschlußrechnungen, Diss., Kiel 1967.
Eistert, T.: Cash Management Systeme, Wiesbaden 1994.
Eller R.; Gruber M.; Reif M. (Hrsg.): Handbuch für Kreditrisikomodelle und Kreditderivate, Stuttgart 1999.
Eller, R.; Kempfle, W.: Die Finanzkennzahl „Duration“ in der Anlageberatung, in: Die Bank 29 (1989), S. 675–679.
Ellsberg, D.: Risk, Ambiguity, and the Savage Axioms, in: Quarterly Journal of Economics 75 (1961), S. 643–669.
Elschen, R.: Agency-Theorie, in: Die Betriebswirtschaft 48 (1988), S. 248–250.
Elton, E. J.; Gruber, M. J., Brown, St; Goetzman, W W W: Modern Portfolio Theory and Investment Analysis, 8. Auflage, New York u. a. 2010.
Engle, R. F. (Hrsg.): ARCH: Selected Readings, Oxford 1995. https://doi.org/10.1017/S0266466600009063
Engle, R. F.: Autoregressive Conditional Heteroskedasticity with Estimates of the Variance of United Kingdom Inflation, in: Econometrica 50 (1982), S. 987–1007.
Engle, R. F.; Granger, C. W. J. (Hrsg.): Long-Run Economic Relationships: Readings in Cointegration, Oxford 1991.
Engle, R. F.; Granger, C. W. J.: Co-integration and Error Correction: Representation, Estimation and Testing, in: Econometrica, 55 (1987), S. 251–276.
Engle, R. F.; Yoo, B., S.: Cointegrated Economic Time Series: An Overview with Results, in: Engle, R. F.; Granger, C. W. J. (Hrsg.), Long-Run Economic Relationships, Oxford 1991, S. 237–266.
Ergebnis je Aktie nach DVFA/SG – DVFA/SG Earnings per Share Hrsg.: Busse v. Colbe/Becker/ Berndt/Geiger/Haase/Schellmoser/Schmitt/Seeberg/v. Wysocki, Schäffer-Poeschel Verlag, 3. Auflage 2000.
Erkel, G.: Insolvenzrechtliche Erkenntnisse aktueller Rechtstatsachenforschung, in: Uhlenbruck, W. u. a. (Hrsg.), Einhundert Jahre Konkursordnung 1877–1977, Köln 1977.
Erner, C.; Wilkens, S.; Röder, K.: Die Kurstellung bei Aktienanleihen und Diskontzertifikaten, in: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft 16 (2004), S. 105–113.
Everling,O.: Credit Rating durch internationale Agenturen, Köln 1991.
Fabozzi, F. J.: Fixed Income Mathematics, 4. Auflage, McGraw-Hill, New York u. a. 2006.
Fabozzi, F. J., Masonson, L. N.: Corporate Cash Management, Homewood 1985.
Fama, E. F.: Portfolio Analysis in a Stable Paretian Market, in: Management Science 11 (1965), S. 404 ff. https://doi.org/10.1287/mnsc.11.3.404
Fama, E. F.: The Behavior of Stock Market Prices, in: Journal of Business 38 (1965), S. 34 ff. https://doi.org/10.1086/294743
Fama, E. F.: Efficient Capital Markets: A Review of Theory and Empirical Work, in: Journal of Finance 25 (1970), S. 383 ff. https://doi.org/10.2307/2325486
Fama, E. F.: Multiperiod Consumption-Investment Decisions, in: American Economic Review 60 (1970), S. 163–74.
Fama, E. F.: Foundations of Finance: Portfolio Decisions and Securities Prices, New York 1976.
Fama, E. F.: Risk-Adjusted Discounted Rates and Capital Budgeting, in: Journal of Financial Economics 5 (1977), S. 3–24.
Fama, E.F.: Multifactor portfolio efficiency and multifactor asset pricing, in: Journal of Financial and Quantitative Analysis 31 (1996), S 441–465. https://doi.org/10.2307/2331355
Fama, E. F.; French, K. R.: The Cross-Section of Expected Stock Returns, in: Journal of Finance 47 (1992), S. 427–465.
Fama, E. F.; French, K. R.: Common Risk Factors in the Returns on Stock and Bonds, in: Journal of Financial Economics 33 (1993), S. 3–56.
Fama, E. F.; French, K. R.: Size and Book-to-Market Factors in Earnings and Returns, in: Journal of Finance 50 (1995), S. 131–155.
Fama, E. F.; Macbeth, J.: Risk, Return and Equilibrium: Empirical Tests, in: Journal of Political Economics 81 (1973), S. 607–636.
Fama, E. F.; Macbeth, J.: Tests of the Multiperiod Two-Parameter Model, in: Journal of Financial Economics 1 (1974), S. 43–66.
Fanselow, K.-H.; Stedler, H.: Venture Capital in Deutschland, in: Die Bank 28 (1988), S. 554 ff.
Farlow, S.  J.: Self-organizing Method in Modeling: GMDH Type Algorithms, in: Statistics: Textbooks and Monographs 54 (1984).
Farrar, D. E.: The Investment Decision under Uncertainty, Englewood Cliffs 1962. https://doi.org/10.2307/2977790
Faust; Klopfer; Eufinger; Spieß: Prognose im Sparkassenbetrieb, München 1972.
Fernández, P.; Aguirreamalloa, J.; Corres, L.: Market Risk Premium used in 56 Countries in 2011 : a Survey with 6,014 Answers, Barcelona IESE Business School 2011.
Fettel, J.: Die Selbstfinanzierung in der Unternehmung, in: Janberg, H. (Hrsg.), Finanzierungshandbuch, 2. Auflage, Wiesbaden 1970, S. 131 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13409-1_5
Fink, K.: Equipment-Leasing in Bilanz und Steuer, in: Hagenmüller, K.-F. (Hrsg.), LeasingHandbuch, 2. Auflage, Frankfurt 1968.
Fischer, M.: Der Property Rights-Ansatz, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 23 (1994), S. 316–318.
Fischer, O.: Bankbilanz-Analyse, Meisenheim 1956.
Fischer, O.: Neuere Entwicklungen auf dem Gebiet der Kapitaltheorie, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 21 (1969), S. 26 ff.
Fischer, T.R.; Hahnenstein, L.; Heitzer, B.: Kapitalmarkttheoretische Ansätze zur Berück k ksichtigung von Handlungsspielräumen in der Unternehmensbewertung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 69 (1999), S. 1207–1231.
Fischhoff, B.; Slovic, P.; Lichtenstein, S.: Knowing with Certainty: The Appropriateness of Extreme Confidence, Journal of Experimental Psychology: Human Perception and Performance, 3, S. 552–564.
Fisher, I.: The Theory of Interest, New York 1930.
Fisher, L.; Weil, R.: Coping with the Risk of Interest-Rate Fluctuations: Returns to Bondholders from Naive and Optimal Strategies, in: The Journal of Business 44 (1971), S. 413–423.
Flohr, G.: Die Zeitraumbilanz. Einige Bemerkungen zur „Externen Bilanzänderungsrechnung“ Rubergs, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 30 (1960), S. 663 ff.
Flohr, G.: Die Zeitraumbilanz, Berlin 1963.
Flume, W.: Das Rechtsverhältnis des Leasing in zivilrechtlicher Sicht, in: Der Betrieb 25 (1972), S. 1 ff.
Flume, F.: Die Frage der bilanziellen Behandlungen von Leasing-Verhältnissen, in: Der Betrieb 26 (1973), S. 1661 ff.
Förstner, K.; Henn, R.: Dynamische Produktionstheorie und Lineare Programmierung, Meisenheim 1957.
Fock, J. H.; C. Klein; B. Zwergel: Performance of Candlestick Analysis on Intraday Futures Data, in: Journal of Derivatives 13 (2005), S. 28–40 Forster, K.-H.: Zur Leasing-Stellungnahme des HFA, in: Die Wirtschaftsprüfung 26 (1973), S. 81 ff.
Forster, K.-H.; Schuhmacher, P. (Hrsg.): Aktuelle Fragen der Unternehmensfinanzierung und Unternehmensbewertung. Kurt Schmaltz zum 70. Geburtstag, Stuttgart 1970.
Fox, C.; Tversky, A.: Ambiguity Aversion and Comparative Ignorance, in: Quarterly Journal of Economics 110 (1995), S. 585–603.
Francis, J. C.: Investments: Analysis and Management, 4. Auflage, New York 1986.
Franke, G.: Kapitalmarkt. Theorie und Empirie, Skriptum Fernuniversität Hagen 1980.
Franke, G.: Neuere Entwicklungen auf dem Gebiet der Finanzmarkttheorie, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 22 (1993), S. 389–398.
Franke, G.; Hax, H.: Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt, 6. Auflage, Berlin/Heidelberg 2009. https://doi.org/10.1007/978-3-642-02553-2
Franke, G.; Laux, H.: Die Ermittlung der Kalkulationszinsfüße für investitionstheoretische Partialmodelle, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 20 (1968), S. 740–759.
French, K. R.: Stock Returns and the Weekend Effect, in: Journal of Financial Economics 8 (1980), S. 55–69.
Freygang, W.: Kapitalallokation in diversifizierten Unternehmen. Ermittlung divisionaler Eigenkapitalkosten, Wiesbaden 1993.
Friedl, M.: Neue Impulse für die Emission von Tracking Stocks, in: Finance (2008), S. 20–22.
Friedman, M.: The Case for Flexible Exchange Rates, Essays in Positive Economics, Chicago 1953.
Friedman, M.; Savage, C. J.: The Utility Analysis of Choices Involving Risk, in: Journal of Political Economy 56 (1948), S. 279–304.
Frischmuth, G.: Daten als Grundlage für Investitionsentscheidungen, Berlin 1969.
Fürst, R.: Insolvenzen in betriebswirtschaftlicher Schau, Stuttgart 1962.
Gälweiler, A.: Die Bewegungsbilanz in der Vorschaurechnung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 39 (1969), S. 269 ff.
Gaensslen, H.; Schubö, W.: Einfache und komplexe statistische Analyse, 2. Auflage, München/Basel 1976.
Gahse, S.: Mathematische Vorhersageverfahren und ihre Anwendung, München 1971.
Galai, D.; Masulis, R. W.: The Option Pricing Model and the Risk Factor of Stock, in: Journal of Financial Economics 4 (1976), S. 53–82.
Gans, B.; Looss, W.; Zickler, D.: Investitions- und Finanzierungstheorie, 3. Auflage, München 1977.
García Echevarría, S. (Hrsg.): Política economica de la Empresa, Madrid 1976.
Garman, M.; Ohlson, W.: Valuation of Risky Assets in Arbitrage Free Economies without Transaction Costs, in: Journal of Financial Economics 9 (1981), S. 271–280.
Garman, M.; Kohlhagen, St.: Foreign Currency Option Values, in: Journal of International Money and Finance 2 (1983), S. 231–237.
Gebhardt, G.: Anleihen als Instrumente der langfristigen Finanzierung, in: Gebhardt, G.; Gerke, W.; Steiner, M. (Hrsg.), Handbuch des Finanzmanagements, München 1993, S. 445–475.
Gebhardt, W. R.; Lee, Ch. M.C.; Swaminathan, B.: Towards an Implied Cost of Capital, in: Journal of Accounting Research 39 (2001), S. 135–176.
Gebhardt, G.; Gerke, W.; Steiner, M. (Hrsg.): Handbuch des Finanzmanagements, München 1993.
Gebhard, G.; Ruß, O.: Einsatz von derivativen Finanzinstrumenten im Risikomanagement deutscher Industrieunternehmen, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 51 (1999), Sonderheft 41, S. 23–83.
Géczy, C.; Minton, B.; Schrand, C.: Why Firms Use Currency Derivatives, in: Journal of Finance 52 (1997), S. 1323–1354.
GeFI: Ihr Partner für mittel- und langfristige Finanzierungen von DDR-Geschäften, Broschüre, 2. Auflage, Frankfurt 1989.
Geiger, K. M.: Ergebnis je Aktie nach der DVFA-Formel, in: Coenenberg, A.G. (Hrsg.), Bilanzanalyse nach neuem Recht, Landsberg a. L. 1989, S. 228 ff.
Gerbel, B. M.: Rentabilität, Fehlinvestitionen, ihre Ursache und ihre Verhütung, 2. Auf f flage, Wien 1955.
Gerke, W.: Kapitalbeteiligungsgesellschaften, Frankfurt a. M. 1974.
Gerke, W.; Rapp, H.-W.: Strukturelle Neugestaltung des deutschen Investmentrechts, in: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft 4 (1992), S. 85–97.
Gessner, V.; Rhode, B.; Strate, G.; Ziegert, K. A.: Die Praxis der Konkursabwicklung in der Bundesrepublik Deutschland, Köln 1978. https://doi.org/10.2307/3053304
Gibson, W. E.: Price Expectation Effects on Interest Rates, in: Journal of Finance 25 (1970), S. 19 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1970.tb00410.x
Giguère, G.: Warrants: A Mathematical Method of Evaluation, in: Financial Analysts Journal 14 (1958), S. 15 ff. https://doi.org/10.2469/faj.v14.n5.17
Gilster, J. E.: Capital Markets Equilibrium with Divergent Investment Horizon Length Assumptions, in: Journal of Financial and Quantitative Analysis 18 (1983), S. 257–268.
Glatzel, C. D.: Börsliche Desinvestitionen mittels Equity Carve-Out, Spin-Off und Tracking Stock, Bonn 2002.
Glogowski, E.: Neue Finanzdienstleistungen: Bankenmärkte im Wandel, 2. Auflage, Wiesbaden 1990. https://doi.org/10.1007/978-3-322-83627-4_9
Goetze, U.: Investitionsrechnung, 6. Aufl., Berlin et al. 2008.
Gomez, P.: Shareholder Value, in: Gerke, W.; Steiner, M.: Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens, 3. Auflage, Stuttgart 2001, Sp. 1927–1936. 44 (1962), S. 37 ff.
Gordon, M. J.: Optimal Investment and Financial Policy, in: Journal of Finance 18 (1963), S. 264 ff. https://doi.org/10.2307/2977907
Gräfer, H.: Bilanzanalyse, 11. Auflage, Herne 2010.
Granger, C. W. J.; Newbold, P.: Spurious Regressions in: Econometrics, in: Journal of Econometrics 2 (1974), S. 111–120.
Granville, J. E.: New Key to Stock Market Profits, Englewood Cliffs 1963.
Granville, J. E.: A Strategy of Daily Stock Market Timing for Maximum Profit, Englewood Cliffs 1964.
Griese, J.: Adaptive Verfahren im betrieblichen Entscheidungsprozeß, Würzburg/Wien 1972.
Griese, J.; Matt, G.: Prognose mit Hilfe einer Kombination von schrittweiser Regressionsanalyse und exponentieller Glättung, in: Mertens, P. (Hrsg.), Prognoserechnung, 4. Auflage, Wien/Würzburg 1981, S. 149 ff.
Grinblatt, M.; Titman, S.: Portfolio Performance Evaluation: Old Issues and New Insights, in: The Review of Financial Studies 2 (1989), S. 393–421.
Grob, H. L.: Investitionsrechnung mit vollständigen Finanzplänen, 2. Auflage, München 1995.
Grob, H. L.: Einführung in die Investitionsrechnung, 5. Auflage, München 2006. https://doi.org/10.15358/9783800650736-515
Grochla, E.: Finanzierung, in: Handwörterbuch der Sozialwissenschaften, Bd. 3, Göttingen 1976, S. 604 ff.
Grochla, E.: Der Aufgabenbereich der betrieblichen Finanzwirtschaft, dargestellt am Beispiel der amerikanischen Literatur, in: Büschgen, H.E. (Hrsg.), Geld, Kapital und Kredit, Stuttgart 1968, S. 401 ff.
Groll, K.-H.: Das Kennzahlensystem zur Bilanzanalyse. Ergebniskennzahlen, Aktienkennzahlen, Risikokennzahlen, 2. Auflage, München 2004.
Gröner, H.: Der Markt für Unternehmenskontrolle, Berlin 1992.
Grossman, S. J.; Hart, O. D.: Corporate Financial Structure and Managerial Incentives, in: McCall, J. (Ed.), The Economics of Information and Uncertainty, Chicago 1982, S. 107–137.
Grün, D. J.; Riebell, C.: Cash-Flow, Bewegungsbilanz und Kapitalflussrechnung. Instrumente zur Analyse des Jahresabschlusses, 4. Auflage, Köln 2003.
Grünbichler, A.; Wohlwend H.: The Valuation of Structured Products, in: Financial Markets and Portfolio Management 19 (2005), S. 361–380.
Grünwald, L.: Optionsmarkt und Kapitalmarkteffizienz, München 1980.
Günther, T.; Scheipers, T.: Ergebnisse der empirischen Insolvenzforschung, in: Deutsches Steuerrecht 31 (1993), S. 1077–1083. https://doi.org/10.1007/978-3-476-02958-4_19
Guay, W.: The Impact of Derivatives on Firm Risk, in: Journal of Accounting and Economics 26 (1999), S. 351–395.
Gultekin, B.; Rogalski, R.: Alternative Duration Specifications and the Measurement of Basis Risk: Empirical Tests, in: The Journal of Business 57 (1984), S. 257 ff. https://doi.org/10.1086/296261
Gutenberg, E.: Der Stand der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet der betrieblichen Investitionsplanung, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 6 (1954), S. 557 ff.
Gutenberg, E.: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Wiesbaden 1958. https://doi.org/10.1007/978-3-8349-9144-7_1
Gutenberg, E.: Untersuchungen über die Investitionsentscheidungen industrieller Unternehmen, Köln/Opladen 1959. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02757-7
Gutenberg, E.: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Bd. I, Die Produktion, 24. Auflage, Berlin/Heidelberg/New York 1983 (23. Auflage 1979, 20. Auflage 1973, 18. Auflage 1971).
Gutenberg, E.: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Bd. III, Die Finanzen, 8. Auflage, Berlin/Heidelberg/New York 1980.
Guy, J. R. F.: The Behavior of Equity Securities on the German Stock Exchange, in: Journal of Banking and Finance (1977), S. 71–93.
Häberle,, S.: Handbuch der Außenhandelsfinanzierung, 3. Aufl., München 2002. https://doi.org/10.1524/9783486700671
Haberstock, L.: Kredit-Kauf oder Leasing? Ein Vorteilhaftigkeitsvergleich unter der Berücksichtigung der steuerlichen Auswirkungen, in: Curtius-Hartung, R.; Niemann, U.; Rose, G. (Hrsg.), Steuerberater-Jahrbuch 1982/83, Köln 1983, S. 443 ff.
Haberstock, L.: Zum Ansatz des Kalkulationszinsfußes vor und nach Steuern in investitionstheoretischen Partialmodellen, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 22 (1970), S. 510 ff.
Haberstock, L.; Breithecker, V.: Einführung in die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, 15. Auflage, Berlin 2010.
Haegert, L.: Die Aussagefähigkeit der Dualvariablen und wirtschaftliche Deutung der Optimalitätsbedingungen beim chance-constrained-programming, in: Hax, H. (Hrsg.), Entscheidungen bei unsicheren Erwartungen, Köln/Opladen 1970. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02401-9_5
Haegert, L.: Der Einfluß der Steuern auf das optimale Investitions- und Finanzierungsprogramm, Wiesbaden 1971.
Haegert, L.: Die Rolle der Steuern in den Modellen der Unternehmensforschung, in: Müller-Merbach, H. (Hrsg.), Quantitative Ansätze in der Betriebswirtschaftslehre, München 1978.
Haegert, L.; Lehleiter, R.: Das Ausschüttungsverhalten deutscher Aktiengesellschaften unter dem Einfluß der Körperschaftsteuerreform, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 37 (1985), S. 912–923.
Hafner,W.; Zimmermann, H.: Vinzenz Bronzin’s Option Pricing Models, Berlin u. Heidelberg 2009.
Härle, D.: Finanzierungsregeln und Liquiditätsbeurteilung, in: Janberg, H. (Hrsg.), Finanzierungshandbuch, 2. Auflage, Wiesbaden 1970, S. 89 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13409-1_3
Haeseler, H.-R.: Das Kurs-Cash-Flow-Verhältnis, in: Österreichisches Bank-Archiv 10 (1988), S. 956 ff.
Häuselmann, H.: Bilanzierung und Besteuerung von Zinsbegrenzungsverträgen, in: Betriebs-Berater 45 (1990), S. 2149–2156.
Häusler, J.: Planung als Zukunftsgestaltung, Wiesbaden 1969. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02835-2_1
Hagenmüller, K.-F.: Der langfristige Kredit für den gewerblichen Klein- und Mittelbetrieb, München 1962.
Hagenmüller, K.-F.; Eckstein, W.: Leasing, Handbuch für die betriebliche Praxis, 6. Auf f flage, Frankfurt 1992.
Hagenmüller, K.-F.; Heidorn, T.; Adrian, R.: Der Bankbetrieb, 15. Auflage, Wiesbaden 2000. https://doi.org/10.1007/978-3-663-07835-7_3
Hagenmüller, K.-F.; Sommer, H.J. (Hrsg.): Factoring-Handbuch, 2. Auflage, Frankfurt 1987.
Hagenmüller, K.-F.; Sommer, H.J.; Brink, U U (Hrsg.): Handbuch des nationalen und internationalen Factoring, 3. Auflage, Frankfurt, 1997.
Hahn, D.: Integrierte ergebnis- und liquiditätsorientierte Planungs- und Kontrollrechnung als Instrument der Unternehmensführung, Vortrag, gehalten auf der Hochschullehrertagung in Augsburg 1973.
Hahn, D.; Hungenberg, H.: Planungs- und Kontrollrechnung, 6. Auflage, Wiesbaden 2001. https://doi.org/10.1007/978-3-322-90764-6_2
Hahn, G.: Untersuchungen über die Ursachen von Unternehmensmißerfolgen, Diss., Köln 1958.
Hahn, O.: Zahlungsmittelverkehr der Unternehmung, Wiesbaden 1962. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02942-7_2
Hahn, O.: Bankbetriebslehre, Stuttgart/Düsseldorf 1967.
Hahn, O.: Handbuch der Unternehmensfinanzierung, München 1971.
Hahn, O.: Finanzwirtschaft, 2. Auflage, Landsberg a.L. 1983.
Haller, A., Jakoby, St.: Verbreitung und Entwicklungsstand der Finanzierungsrechnung in Deutschland, in: Der Betrieb 47 (1994), S. 641 ff.
Hamada, R.: Portfolio Analysis, Market Equilibrium and Corporate Finance, in: Journal of Finance 24 (1969), S. 13–31.
Hamada, R.: The Effect of the Firm’s Capital Structure on the Systematic Risk of Common Stocks, in: Journal of Finance 27 (1972), S. 435–452.
Hamilton, W. D.: The Stock Market Barometer, Harper, New York, 1922.
Hampton, J. J.: Financial Decision Making, Concepts, Problems and Cases, 4. Auflage, Englewood Cliffs/NJ, 1989.
Hansen, H.: Dividendenergebnisse aller Aktiengesellschaften im Dreijahresvergleich, in: Die Aktiengesellschaft 39 (1994), S. R192 – R194.
Hansen, L.; Singleton, K.: Stochastic Consumption, Risk Aversion and the Temporal Behavior of Asset Returns, in: Journal of Political Economy, 91, 1983, S. 249–268. https://doi.org/10.1086/261141
Hansmann, K. W.: Dynamische Aktienanlage-Planung, Wiesbaden 1980. https://doi.org/10.1007/978-3-663-06881-5_5
Harms, J. E.: Die Steuerung der Auszahlungen in der betrieblichen Finanzplanung, Wiesbaden 1973. https://doi.org/10.1007/978-3-322-84102-5
Harris, M., Raviv, A.: Capital Structure and the Informational Role of Debt, in: Journal of Finance 45 (1990), S. 321–349.
Harris, M., Raviv, A.: The Theory of Capital Structure, in: Journal of Finance 46 (1991), S. 297–355.
Harris, R. I. D.: Using Cointegration Analysis in Econometric Modelling, London 1995.
Harrison, M.; Kreps, D.: Martingales and Arbitrage in Multiperiod Securities Markets, in: Journal of Economic Theory 20 (1979), S. 381–408.
Harrison, J. M.; Pliska, St. R.: Martingales and Stochastic integrals in the theory of continuous trading, in: Stochastic Processes and their Applications 11 (1981), S. 215–260.
Hartmann-Wendels, T.: Dividendenpolitik bei asymmetrischer Informationsverteilung, Wiesbaden 1986. https://doi.org/10.1007/978-3-322-89303-1
Hartmann-Wendels, T.: Zur Integration von Moral Hazard und Signalling in finanztheoretischen Ansätzen, in: Kredit und Kapital 23 (1990), S. 228–250.
Hartmann-Wendels, T., Pfingsten, A. Weber, M.: Bankbetriebslehre, 4. Aufl., Berlin et al. 2007.
Haug, E.: The Complete Guide to Option Pricing Formulas, 2. Aufl., New York et al. 2010.
Haugen, R.: Modern Investment Theory, 5. Auflage, Upper Saddle River, 2001.
Hauptfachausschuß des IdW: Die Kapitalflußrechnung als Ergänzung des Jahresabschlusses, in: Die Wirtschaftsprüfung 31 (1978), S. 207 f.
Hauschildt, J.: Kommunikationsprobleme der kurzfristigen Finanzplanung, in: Zeitschrift Führung und Organisation 73 (1970), S. 121 ff.
Hauschildt, J.: Entwicklungsschritte auf dem Weg zu einer integrierten Erfolgs- und Finanzplanung, in: Beiträge zur Finanzplanung und Finanzpolitik, Schriftenreihe des Österreichischen Forschungsinstituts für Sparkassenwesen, 1 (1974), S. 17 ff.
Hauschildt, J.; Krehl, H.; Leker, J.: Erfolgs-, Finanz- und Bilanzanalyse, 3. Auflage, Köln 1996.
Hauschildt, J.; Sachs, G.; Witte, E.: Finanzplanung und Finanzkontrolle, München 1981.
Havermann, H.: Leasing, eine betriebswirtschaftliche, handels- und steuerrechtliche Untersuchung, Düsseldorf 1965.
Hax, H.: Lineare Planungsrechnung und Simplexmethode als Instrumente betriebswirtschaftlicher Planung, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 12 (1960), S. 586 ff.
Hax, H.: Rentabilitätsmaximierung als unternehmerische Zielsetzung, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 15 (1963), S. 337 ff.
Hax, H.: Investitions- und Finanzplanung mit Hilfe der linearen Programmierung, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 16 (1964), S. 430 ff.
Hax, H.: Der Einfluß der Investitions- und Ausschüttungspolitik auf den Zukunftserfolgswert der Unternehmung, in: Busse von Colbe, W.; Sieben, G. (Hrsg.), Betriebswirtschaftliche Information, Entscheidung und Kontrolle, Wiesbaden 1969, S. 359 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-04186-3_13
Hax, H.: Investitionstheorie, 5. Auflage (korr. Nachdr.), Würzburg/Wien 1993. https://doi.org/10.1007/978-3-642-61675-4_1
Hax, H.: Investitionsrechnung in der Kontroverse (II), in: Wirtschaftswoche (1972) Heft 23, S. 30 ff.
Hax, H.: Entscheidungsmodelle in der Unternehmung. Einführung in Operations Research, Reinbek bei Hamburg 1974.
Hax, H.: Finanzierung, in: Vahlens Kompendium der Betriebswirtschaftslehre, Bd. 1, München 1984, S. 367 ff.
Hax, H.; Hartmann-Wendels, T.; von Hinten, P.: Moderne Entwicklung der Finanzierungstheorie, in: Christians, F. W. (Hrsg.), Finanzierungshandbuch, 2. Auflage, 1988, S. 689–712. https://doi.org/10.1007/978-3-322-94906-6_25
Hax, H.; Laux, H.: Investitionstheorie, in: Menges, G. (Hrsg.), Beiträge zur Unternehmensforschung, Würzburg 1969, S. 227 ff.
Hax, H.; Laux, H.: Flexible Planung. Verfahrensregeln und Entscheidungsmodelle für die Planung bei Ungewißheit, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 24 (1972), S. 318 ff.
Hax, H.; Laux, H. (Hrsg.): Die Finanzierung der Unternehmung, Köln 1975.
Hax, K.: Der Geltungsbereich des Kapazitätserweiterungs-Effekts, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 10 (1958), S. 533 ff.
Hax, K.: Die Bedeutung von Abschreibungs- und Investitionspolitik für das Wachstum industrieller Unternehmungen, in: Industriebetrieb und industrielles Rechnungswesen. Festschrift für Erwin Geldmacher, Köln/Opladen 1961, S. 9 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02583-2_1
Hax, K.: Die Kapitalwirtschaft des wachsenden Industrieunternehmens, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 16 (1964), S. 252 ff.
Hax, K.: Langfristige Finanz- und Investitionsentscheidungen, in: Hax, K.; Wessels, T. (Hrsg.), Handbuch der Wirtschaftswissenschaften, Bd. I, 2. Auflage, Köln/Opladen 1966, S. 399 ff.
Heath, L. C.: Let’s Scrap the „Funds Statements“, in: Journal of Accountancy 146 (1978), S. 94 ff.
Heath, C.; Tversky, A.: Preference and Belief: Ambiguity and Competence in Choice under Uncertainty, in: Journal of Risk and Uncertainty 4 (1991), S. 5–28.
Hecker, G.: Aktienkursanalyse zur Portfolio Selection, Meisenheim/Glan 1974.
Hederer, G.: Die Motivation von Investitionsentscheidungen in der Unternehmung, Meisenheim 1971.
Heinen, E.: Zum Begriff und Wesen der betriebswirtschaftlichen Investition, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 9 (1957), S. 16 ff., S. 85 ff.
Heinen, E.: Das Zielsystem der Unternehmung. Grundlagen betriebswirtschaftlicher Entscheidungen, 3. Auflage, Wiesbaden 1976 (1. Auflage 1966). https://doi.org/10.1007/978-3-322-98768-6_4
Heinen, E. (Hrsg.): Industriebetriebslehre, 9. Auflage, Wiesbaden 1991. https://doi.org/10.1007/978-3-322-87161-9_1
Heinhold, M.: Simultane Unternehmensplanungsmodelle – ein Irrweg?, in: Die Betriebswirtschaft 49 (1989), S. 689–708.
Heinhold, M.: Investitionsrechnung, 8. Auflage, München 1999.
Heinke, V.: Bonitätsrisiko und Credit Rating festverzinslicher Wertpapiere. Eine empirische Untersuchung am Euromarkt, Bad Soden 1998.
Heiser, H.: Budgetierung. Grundsätze und Praxis der betriebswirtschaftlichen Planung, Berlin 1964.
Heiss, T.: Die Kosten des Leasing im Vergleich zur Finanzierung mit Eigen- und Fremdkapital, in: Kostenrechnungs-Praxis (1969), S. 133 f.
Heister, M.: Rentabilitätsanalyse von Investitionen, Köln/Opladen 1962. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02894-9_1
Héline, R.; Poupart-Lafarge, O.: Investissements: sélection et financement, Paris 1975.
Helmschrott, H.: Zum Problem der unterschiedlichen Zurechnung des Leasingobjektes im Einzel- und Konzernabschluß, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 70 (2000), S. 231–246.
Herbst, G.: Investitionen, Bonn 1974.
Hering, Th., Investitionstheorie, 3. Aufl., München 2008.
Hertz, D. B.: Risk Analysis in Capital Investment, in: Harvard Business Review 1 (1964), S. 95–106.
Heselich, G.: Die Risikosimulation im Dienste der Investitionsplanung, Bochum 1975.
Hicks, J. R.: Value and Capital, 2. Auflage, Oxford 1946.
Hielscher, U.: Das optimale Aktienportefeuille, Frankfurt 1969.
Hielscher, U.: Technische Aktientrendanalyse, in: Siebert, G. (Hrsg.), Beiträge zur Aktienanalyse, Frankfurt 1972.
Hielscher, U.: Asset Allocation, in: Kredit und Kapital 24 (1991), S. 254–270.
Hielscher, U.: Investmentanalyse, 3. Auflage, München 2003.
Hielscher, U.; Laubscher, H.-D.: Finanzierungskosten, 2. Auflage, Frankfurt a. M. 1989.
Hielscher, U.; Lehner, U.: Kurzfristige Finanzplanungsmodelle, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 4 (1975), S. 414 ff.
Hielscher, U.; Lehner, U.: Langfristige Finanzplanungsmodelle, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 4 (1975), S. 453 ff.
Hielscher, U.; Schulz, H. D.: Was man von der Aktienanalyse wissen muß, Teil 4, in: Wirtschaftswoche 1971, Nr. 34, S. 61 ff., Nr. 35, S. 86 ff., Nr. 36, S. 83 ff., Nr. 37, S. 86 ff., Nr. 38, S. 92 ff., Nr. 39, S. 96 ff., Nr. 40, S. 96 ff.
Hieronimus, A.: Einbeziehung subjektiver Risikoeinstellungen in Entscheidungsmodellen, Thun/Frankfurt a. M. 1979.
Hill, W.: Brevier der Unternehmensfinanzierung, 2. Auflage, Bern/Köln/Opladen 1971.
Hill, W.; Rohner, H. C.: Finanzplanung in der Unternehmung, Bern 1969.
Hillier, F. S.: The Derivation of Probabilistic Information for the Evaluation of Risky Investment, in: Management Science 9 (1963), S. 443 ff. https://doi.org/10.1287/mnsc.9.3.443
Hillier, D.; Grinblatt, M.; Titman, S.: Financial Markets and Corporate Strategy, 2. Aufl., London et al. 2012.
Hintner, O.: Wertpapierbörsen, Wiesbaden 1961. https://doi.org/10.1007/978-3-663-12898-4_3
Hintner, O.: Leasing in betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Sicht, in: DStZ (A) (1965), S. 309 ff.
Hirshleifer, J.: On the Theory of Optimal Investment Decision, in: Journal of Political Economy 66 (1958), S. 329 ff., wiederabgedruckt in: Solomon, E. (Ed.), The Management of Corporate Capital, 3rd printing, London 1964, S. 205 ff.
Hirshleifer, J.: Risk, the Discount Rate and Investment Decisions, in: American Economic Review 51 (1961), S. 112 ff.
Hirshleifer, J.: Investment Decision under Uncertainty: Choice-Theoretic Approaches, in: Quarterly Journal of Economics 79 (1965), S. 509 ff. https://doi.org/10.2307/1880650
Hirshleifer, J.: Investment Decision under Uncertainty: Applications of the State-Preference Approach, in: The Quarterly Journal of Economics 80 (1966), S. 252 ff. https://doi.org/10.2307/1880692
Hirshleifer, J.: Investment, Interest and Capital, Englewood Cliffs 1970.
Hirshleifer,T; Shumway, C.: Good Day Sunshine: Stock Returns and Weather, in: Journal of Finance 58 (2003), S. 1009–1032.
Hirth, H.: Zur Theorie der Marktmikrostruktur, Stuttgart 2000.
Hirth, H.: Grundzüge der Finanzierung und Investition, 3. Aufl., München 2012.
Hockmann, H.: Prognose von Aktienkursen durch Point and Figure Analysen, Wiesbaden 1979.
Höfer, K.: Ex-post Prognose des Unternehmenswachstums. Überprüfung der Ansätze von Perlitz und Bruse an den Daten der Bonner Stichprobe, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 48 (1978), S. 452 ff.
Höreth, U.; Ortmann-Babel, M.: Die Unternehmensteuerreform 2008, Bonn/Berlin 2007.
Hofstadter, D. R.: An Eternal Golden Braid, 20. Auflage, New York 2000.
Hofstede, G. H.: The Game of Budget Control, 2. Auflage, Assen 1970. https://doi.org/10.2307/3007727
Höhmann, K.; Meyer, F.: „Positionierungsmodell der deutschen Börsen“, in: Die Bank 33 (1993), S. 707–713.
Hohberg, K. S.: Wertpapierbörse im Internet, Tübingen 2005.
Hölscher, R.: Investition, Finanzierung und Steuern, München 2010. https://doi.org/10.1524/9783486710298
Horat R.: Kreditderivate – Variantenreiche Finanzinstrumente mit Potenzial für die Praxis, in: Der Schweizer Treuhänder (2003), S. 969–976.
van Horne, J. C.: Function and Analysis of Capital Market Rates, Englewood Cliffs 1970.
van Horne, J. C.: Financial Management and Policy, 12. Auflage, Englewood Cliffs 2001.
Hort, H.: Zur Dividendenpolitik der Aktiengesellschaften des verarbeitenden Gewerbes der Bundesrepublik Deutschland, Saarbrücken 1984.
Hueck, G.: Gesellschaftsrecht, 21. Auflage, München 2008.
Hull, J.: Options, Futures and other Derivatives, 7. Auflage, Upper Saddle River, New Jersey 2009.
Ingersoll, J.: A Contingent-Claims Valuation of Convertible Securities, in: Journal of Financial Economics 5 (1977), S. 289–321.
Ingersoll, J.: Is Immunisation Feasible?, in: Kaufmann, G.; Bierwag, G.; Toevs, A. (Eds.), Innovations in Bond Portfolio Management, Greenwich 1983, S. 163–182. https://doi.org/10.2469/faj.v39.n4.15
Ingersoll, J.: Theory of Financial Decision Making, Totowa 1987.
Institut der Wirtschaftsprüfer: Stellungnahme HFA, 1/1978: Die Kapitalflußrechnung als Ergänzung des Jahresabschlusses, in: Die Wirtschaftsprüfung 31 (1978), S. 207–208.
Institut der Wirtschaftsprüfer: Stellungnahme HFA 1/1995: Die Kapitalflußrechnung als Ergänzung des Jahres- und Konzernabschlusses, in: Die Wirtschaftsprüfung 48 (1995), S. 210–213.
Institut der Wirtschaftsprüfer/Arbeitskreis „Finanzierungsrechnung“ der Schmalenbach-Gesellschaft – Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft e. V.: Entwurf einer Verlautbarung: „Die Kapitalflußrechnung als Ergänzung des Jahresabschlusses“, in: Die Wirtschaftsprüfung 47 (1994), S. 426–429.
Institute of Cost and Management Accountants (Ed.): Terminology of Management & Financial Accountancy, London 1974.
Ippolito, R. A.: On Studies of Mutual Fund Performance, 1962–1991, in: Financial Analysts Journal 49 (1993), S. 42–50.
Irle, A.: Finanzmathematik, 3. Auflage, Stuttgart 2012. https://doi.org/10.1007/978-3-8348-8314-8
Jacob, H.: Investitionsplanung auf der Grundlage linearer Optimierung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 32 (1962), S. 651 ff.
Jacob, H.: Flexibilitätsüberlegungen in der Investitionsrechnung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 37 (1967), S. 1 ff.
Jacob, H.: Zum Problem der Unsicherheit bei Investitionsentscheidungen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 37 (1967), S. 153 ff.
Jacob, H. (Hrsg.): Kapitaldisposition, Kapitalflußrechnung und Liquiditätspolitik, Bd. 6/7 der Schriften zur Unternehmensführung, Wiesbaden 1968.
Jacob, H.: Investitionsrechnung, in: Jacob, H. (Hrsg.), Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form, 3. Auflage, Wiesbaden 1976, S. 593 ff. (1. Auflage 1969). https://doi.org/10.1007/978-3-663-13842-6_6
Jacob, H.: Investitionsplanung und Investitionsentscheidung mit Hilfe der Linearprogrammierung, 3. Auflage, Wiesbaden 1976. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13276-9
Jacob, H.: Anmerkungen zur Stellungnahme Krelles, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 48 (1978), S. 997.
Jacob, H.; Leber, W.: Bernoulli-Prinzip und rationale Entscheidungen bei Unsicherheit, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 46 (1976), S. 177 ff.
Jacob, H.; Leber, W.: Bernoulli-Prinzip und rationale Entscheidungen – Ergänzung und Weiterführung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 48 (1978), S. 978 ff.
Jääskeläinen, V.: Optimal Financing and Tax Policy of the Corporation, Helsinki 1966.
Jäger, C.: „Targeted Stock“ als Restrukturierungsinstrument. Auswirkungen auf das Shareholder Value-Management diversifizierter Konzerngesellschaften, in: Jacob, A.-F. (Hrsg.), Trends in Finance und Banking, 1999.
Jährig, A.; Schuck, H.: Handbuch des Kreditgeschäfts, 5. Auflage, Wiesbaden 1989.
Jahn, U.: Gestaltung von Zinsbegrenzungsverträgen, in: Die Bank 29 (1989), S. 196–199.
Jalilvand, A.: Why firms use derivatives: Evidence from Canada, in: Revue Canadienne des Sciences de l’Administration, 16 (1999), S. 213–228.
Janberg, H. (Hrsg.): Finanzierungshandbuch, 2. Auflage, Wiesbaden 1970. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13409-1_1
Jaschke, T.: Die betriebswirtschaftliche Überwachungsfunktion aktienrechtlicher Auf f fsichtsräte, Köln 1989.
Jeanblanc, M.; Yor, M. ; Chesney, M.: Mathematical Methods for Financial Markets, London et al. 2009. https://doi.org/10.1007/978-1-84628-737-4
Jegadeesh, N.; Titman, S.: Returns to Buying Winners and Selling Loosers, in: Journal of Finance 48 (1993), S. 65–91.
Jensen, M. C.: The Performance of Mutual Funds in the Period 1945–1964, in: Journal of Finance 23 (1968), S. 389–416.
Jensen, M. C. (Hrsg.): Studies in the Theory of Capital Markets, New York 1972. https://doi.org/10.2307/3003029
Jensen, M. C.: Agency Costs of Free Cash Flows, Corporate Finance, and Takeovers, in: The American Economic Review 76 (1986), S. 323–329.
Jensen, M. C.: Takeovers, Causes and Consequences, in: Journal of Economic Perspectives 2 (1988), S. 21–48.
Jensen, M. C., Ruback, R.: The Market for Corporate Control: The Scientific Evidence, in: Journal of Financial Economics 11 (1983), S. 5–50.
Jensen, M. C.; Meckling, W. H.: Theory of the Firm: Managerial Behavior, Agency Cost and Ownership Structure, in: Journal of Financial Economics 4 (1976), S. 305–360.
Jetter, J.: Cash-Management-Systeme, Wiesbaden 1987.
Jiler, W. L.: How Charts can Help You in the Stock Market, New York 1962.
Jöckel, K.-H.; Pflaumer, P.: Stochastische Investitionsrechnung. Ein analytisches Verfahren zur Risikoanalyse, in: Zeitschrift für Operations-Research 25 (1981), S. B 39 ff. https://doi.org/10.1007/BF01919911
Jobst, A.: Collateralised Loan Obligations – A Primer, CFS Working Paper Series No. 13 (2002), Frankfurt a. M.
Johansen, S.: Likelihood-Based Inference in Cointegrated Vector Autoregressive Models, Oxford 1995.
Johansen, S.: Statistical Analysis of Cointegration Vectors, in: Journal of Economic Dynamics and Control 12 (1988), S. 231–254.
John, W.: Dividends, Dilution, and Taxes: A Signalling Equilibrium, in: Journal of Finance 40 (1985), S. 1053–1070.
Jordan, M. E.: Serial Order: A Parallel Distributed Processing Approach, Technical Report 8604 of the Istitute of Cognitive Science, University of California, San Diego, La Jolla, California, 1986.
Juncker, K.; Schlegelmilch, K. (Hrsg.): Die Kapitalbeteiligungsgesellschaft in Theorie und Praxis, Frankfurt a. M. 1976.
Jurgeit, L.: Bewertung von Optionen und bonitätsrisikobehafteten Finanztiteln, Wiesbaden 1989. https://doi.org/10.1007/978-3-322-89774-9
Käfer, K.: Die Bilanz als Zukunftsrechnung, 3. Auflage, Zürich 1976.
Käfer, K.: Investitionsrechnungen, 3. Auflage, Zürich 1970.
Käfer, K.: Kapitalflußrechnungen, Funds Statement, Liquiditätsnachweis, Bewegungsbilanz als dritte Jahresabrechnung der Unternehmung, 2. unv. Auflage, Stuttgart 1984.
Käfer, K.: Praxis der Kapitalflußrechnung. Aufstellung und Auswertung. Aufgaben und Lösungen, 2. Auflage, Stuttgart 1974.
Kahneman, D.; Tversky, A.: Prospect Theory: An Analysis of Decision under Risk, in: Econometrica, 47 (1979), S. 263–291.
Kahneman, D.; Tversky, A.: Judgement under Uncertainty: Heuristics and Biases, in: Science 185 (1974), S. 1124–1131.
Kaiser, D.: Treasury-Management; betriebswirtschaftliche Grundlagen der Finanzierung und Investition, 2. Aufl., Wiesbaden 2011.
Kalveram, W.: Finanzierung der Unternehmung, Wiesbaden 1953. https://doi.org/10.1007/978-3-663-16328-2_12
Kappler, E.; Rehkugler, H.: Kapitalwirtschaft, in: Heinen, E. (Hrsg.), Industriebetriebslehre, Entscheidungen im Industriebetrieb, 9. Auflage, Wiesbaden 1991, S. 897–1068. https://doi.org/10.1007/978-3-322-87161-9_7
Kassouf, S. T.: Warrant Price Behavior 1945 to 1964, in: Financial Analysts Journal 24 (1968), S. 123–126.
Kassouf, S. T.: An Econometric Model for Option Price with Implications for Investors’ Expectations and Audacity, in: Econometria 37 (1969), 4, S. 685–694.
Kayser, G.: Sanierung oder Auflösung, Frankfurt a. M. 1983.
Keppler, M.: Risiko ist nicht gleich Volatilität, in: Die Bank 30 (1990), S. 610–614.
Kern, W.: Finanzierung durch neue Formen der Vermögensumschichtung, in: Engeleiter, H.-J. (Hrsg.), Gegenwartsfragen der Unternehmensführung. Festschrift zum 65. Geburtstag von Wilhelm Hasenack, Herne/Berlin 1966, S. 347 ff.
Kern, W.: Kennzahlensysteme als Niederschlag interdependenter Unternehmensplanung, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 23 (1971), S. 701–718.
Kern, W.: Investitionsrechnung, Stuttgart 1974.
Kern, W.: Grundzüge der Investitionsrechnung, Stuttgart 1976.
Keynes, J. M.: The General Theory of Employment, Interest and Money, London 1936.
Kilger, W.: Kritische Werte in der Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 35 (1965), S. 338 ff.
Kilger, W.: Zur Kritik am internen Zinsfuß, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 35 (1965), S. 765 ff.
Kilger, W.: Kostenrechnung oder Zahlungsstromanalyse?, in: Der Volkswirt 22 (1968), S. 32 ff.
Kilger, W.; Scheer, A.-W. (Hrsg.): Investitions- und Finanzplanung im Wechsel der Konjunktur, Würzburg/Wien 1981.
Kim, H. E.: A Mean-Variance Theory of Optimal Capital Structure and Corporate Debt Capacity, in: Journal of Finance 33 (1978), S. 45 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1978.tb03388.x
King, B. F.: Market and Industry Factors in Stock Price Behaviour, in: Journal of Business 39 (1966), S. 139–190.
Kinnebrock, F.: Das Rechnungswesen der Brauerei und Mälzerei, Nürnberg 1965.
Kirsch, W.: Gewinn und Rentabilität, Wiesbaden 1968. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02501-6_2
Kirsch, W.: Zur Problematik „optimaler“ Kapitalstrukturen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 38 (1968), S. 881 ff.
Klein, Ch.: Der Wettereffekt in deutschen Aktienindizes, in: Zeitschrift für Betriebswirt t tschaft 75 (2005), S. 1–18.
Klinger, K.: Das Schwächebild der Investitionsrechnungen, in: Der Betrieb 17 (1964), S. 1820 ff.
Kloock, J J J.: Kapitalflußrechnungen als den aktienrechtlichen Jahresabschluß ergänzende Dokumentationsrechnungen, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 31 (1979), S. 469 ff.
Knight, F. H.: Risk, Uncertainty and Profit, Boston/New York 1921, reprint Chicago 1964.
Knight, W. D.; Weinwurm, E. H.: Managerial Budgeting, New York 1964.
Koch, H.: Grundlagen der Wirtschaftlichkeitsrechnung, Wiesbaden 1970. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02080-6_9
Koch, H.: Planung, betriebswirtschaftliche, in: Grochla, E.; Wittmann, W. (Hrsg.), Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 4. Auflage, Stuttgart 1975, Sp. 3002 ff.
Köhler, R.: Zum Finanzierungsbegriff einer entscheidungsorientierten Betriebswirtschaftslehre, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 39 (1969), S. 435 ff.
Köhler, R.: Ermittlungsziele und Aussagefähigkeit von Cash Flow-Analysen, in: Die Wirtschaftsprüfung 23 (1970), S. 385 ff.
Köhler, R.; Zöller, W.: Arbeitsbuch zu „Finanzierung“, Berlin/Heidelberg/New York 1971. https://doi.org/10.1007/978-3-642-80611-7_4
König, R.-J.: Ausschüttungsverhalten von Kapitalgesellschaften, Besteuerung und Kapitalmarktgleichgewicht, Hamburg 1990.
Kohonen, T.: Self-Organization and Associative Memory, 3. Auflage, Berlin 1989. https://doi.org/10.1007/978-3-642-88163-3_10
Kolb, R.W W W.: Understanding Futures Markets, 6. Auflage, Glenview/Boston/London 2006.
Kolbeck, R.: Leasing als finanzierungs- und investitionstheoretisches Problem, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 20 (1968), S. 787 ff.
Koller, H.: Simulation als Methode in der Betriebswirtschaft, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 36 (1966), S. 95 ff.
Kollmann, S. F.: Der US-Kapitalmarkt, Instrumente, Finanzinnovationen. Schriftenreihe Recht – Wirtschaft – Außenhandel, Bd. 12, Wien 1988.
von Kortzfleisch, G.: Die Grundlagen der Finanzplanung, Berlin 1957.
Kosiol, E.: Finanzplanung und Liquidität, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 7 (1955), S. 251 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02307-4_4
Kosiol, E.: Zur Axiomatik der Theorie der pagatorischen Erfolgsrechnung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 40 (1970), S. 135 ff.
Kosiol, E.: Typologische Gegenüberstellung von standardisierender (technisch orientierter) und prognostizierender (ökonomisch ausgerichteter) Plankostenrechnung, in: Kosiol, E. (Hrsg.), Bausteine der Betriebswirtschaftslehre, Bd. 2: Rechnungswesen, Berlin 1972, S. 1209 ff.
Kossbiel, H.: Die Umsatzeinnahmen als Gegenstand der unternehmerischen Liquiditätsplanung und Liquiditätspolitik, Berlin 1968.
Korn, R. ; Korn, E.: Optionsbewertung und Portfolio-Optimierung moderne Methoden der Finanzmathematik, 2. Aufl., Wiesbaden 2009. https://doi.org/10.1007/978-3-322-83210-8_3
KPMG (Hrsg.), Rechnungslegung nach US-amerikanischen Vorschriften, 4. Auflage, Düsseldorf 2007.
Krahnen, J. P.: Objektfinanzierung und Vertragsgestaltung – Eine theoretische Erklärung der Struktur langfristiger Leasingverträge, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 60 (1990), S. 21–38.
Kratzer, K. P.: Neuronale Netze, 2. Auflage, Wien 1993.
Kraus, A.; Litzenberger, R. H.: A State-Preference Model of Optimal Financial Leverage, in: Journal of Finance 28 (1973), S. 911 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1973.tb01415.x
Krause, W.: Investitionsrechnungen und unternehmerische Entscheidungen, Berlin 1973.
Krelle, W.: Unsicherheit und Risiko in der Preisbildung, in: Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft (1957), S. 632 ff.
Krelle, W.: Präferenz- und Entscheidungstheorie, Tübingen 1968.
Krelle, W.: Einige Bemerkungen zu Jacobs und Lebers „Rationaler Entscheidung bei Unsicherheit“, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 46 (1976), S. 522 f.
Krelle, W.: Replik zur Erwiderung von Jacob und Leber auf meine Bemerkungen zu ihrem Artikel „Rationale Entscheidung bei Unsicherheit“, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 48 (1978), S. 490 ff.
Krelle, W.: Erwiderung zu Jacob und Leber: Ad Hoc-Entscheidungskriterien oder Gesamtkonzept, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 48 (1978), S. 994 ff.
Kreuzig, B.: Überprüfung von Anlagestrategien zur langfristigen Planung eines Aktienund Optionsdepots, Bochum 1980.
Krümmel, H.-J.: Rentabilität, in: Handwörterbuch der Sozialwissenschaften, Bd. 8, Göttingen 1964, S. 797 ff.
Krümmel, H.-J.: Grundsätze der Finanzplanung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 34 (1964), S. 225 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-12973-8_6
Krümmel, H.-J.: Finanzierungsrisiken und Kreditspielraum, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 36 (1966) 1. Ergänzungsheft, S. 134 ff.
Kruschwitz, L.: Investitionsrechnung, 13. Auflage, München 2011. https://doi.org/10.1524/9783486714579
Kruschwitz, L.: Leasing und Steuern, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 43 (1991), S. 99–118.
Kruschwitz, L.; Husmann, S.: Finanzierung und Investition, 6. Auflage, München 2010.
Kruschwitz, L.; Löffler, A.: Semi-subjektive Bewertung, Zeitschrift für Betriebswirtschaft 73 (2003), S. 1335–1345.
Kruschwitz, L.; Schöbel, R.: Eine Einführung in die Optionspreistheorie I, II, III, in: Wirtschaftsstudium 13 (1984) I, S. 68–72, II, S. 116–121, III, S. 171–176.
Kruschwitz, L.; Schöbel, R.: Duration. Grundlagen und Anwendungen eines einfachen Risikomaßes zur Beurteilung festverzinslicher Wertpapiere I und II, in: Wirtschaftsstudium 15 (1986), S. 550–554 und 603–608.
Kruse, K.-O.: Kardinalität und die Aufspaltung von Höhen- und Risikopräferenz; in:.
Operations Research-Spektrum 19 (1997), S. 31–34.
Kübler, F.: Gesellschaftsrecht, 6. Auflage, Heidelberg 2006.
Kundisch, D.; Klein, Ch.: Zur Preissetzung verschiedener Emittenten bei Indexzertifikaten auf den DAX, in: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft 21 (2009), S. 212–224.
Kürsten, W.: Unternehmensbewertung unter Unsicherheit, oder: Theoriedefizit einer künstlichen Diskussion über Sicherheitsäquivalent- und Risikozuschlagsmethode, Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 54 (2002), S. 128–144.
Kusowski, R.; Timmermann, A.; Wermers, R.; White, H.: Can Mutual Fund „Stars“ Really Pick Stocks?, Journal of Finance 61 (2006), S. 2551–2591.
Küting, K., Weber, C-P.: Der Konzernabschluss, 12. Auflage, Stuttgart 2010.
Küting, K.; Dürr, U., Die „neuen“ Rechenwerke des TransPuG, in: Steuern und Bilanzen 20 (2002), S. 985–989.
Küting, K.; Weber, C.-P.: Bilanzanalyse, 9. Auflage, Stuttgart 2009.
Lachnit, L.: Zeitraumbilanzen. Ein Instrument der Rechnungslegung, Unternehmensanalyse und Unternehmenssteuerung, Berlin 1972.
Lachnit, L.: Kennzahlensysteme als Instrument der Unternehmensanalyse, dargestellt an einem Zahlenbeispiel, in: Die Wirtschaftsprüfung 28 (1975), S. 39 ff.
Lachnit, L.: Systemorientierte Jahresabschlußanalyse, Wiesbaden 1979. https://doi.org/10.1007/978-3-322-87952-3_4
Lachnit, L.: Externe Erfolgsanalyse auf der Grundlage von GuV nach dem Gesamtkostenverfahren, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 39 (1987), S. 33–53.
Lachnit, L.: Bilanzanalyse, Wiesbaden 2004. https://doi.org/10.1007/978-3-322-82504-9
Langen, H.: Die Kapazitätsausweitung durch Reinvestition liquider Mittel aus Abschreibungen, Diss., Berlin 1952.
Langen, H.: Die Prognose von Zahlungseingängen. Die Abhängigkeit der Bareinnahmen von Umsätzen und Auftragseingängen in dynamischer Betrachtung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 34 (1964), S. 289 ff.
Langen, H.: Betriebliche Zahlungsströme und ihre Planung aus dynamischer Sicht, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 35 (1965), S. 261 ff.
Langen, H.: Finanzierung von Investitionen aus Abschreibungen, in: Janberg, H. (Hrsg.), Finanzierungshandbuch, 2. Auflage, Wiesbaden 1970, S. 347 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13409-1_15
Langen, H.; u. a.: Unternehmensplanung mit Verweilzeitverteilungen, Berlin 1971.
Laux, C.: Handlungsspielräume im Leistungsbereich des Unternehmens: Eine Anwendung der Optionstheorie, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 45 (1993), S. 933.
Laux, H.; Franke, G.: Investitions- und Finanzplanung mit Hilfe von Kapitalwerten, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 21 (1969), S. 43 ff.
Laux, M.: Investmentrecht der 90er Jahre. Tabus werden aufgebrochen (I), in: Die Bank 33 (1993), S. 384–389.
Laux, M.: Investmentrecht der 90er Jahre. Tabus werden aufgebrochen (II), in: Die Bank 33 (1993), S. 461–466.
Leber, W.: Zur Rationalität von Entscheidungskriterien bei Unsicherheit, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 45 (1975), S. 663 ff.
Lee, C. F.: Investment Horizon and the Functional Form of the Capital Asset Pricing Model, in: Review of Economics and Statistics 58 (1976), S. 356–363.
Lee, C.; Shleifer, A.; Thaler, R. H.: Investor Sentiment and the Closed-End Fund Puzzle, in: Journal of Finance 46 (1991), S. 75–108.
Leffson, U.: Leasing beweglicher Anlagegüter, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 16 (1964), S. 396 ff.
Leffson, U.: Der Ausbau der unternehmerischen Rechenschaft durch vollständigen Kapitaldispositionsnachweis, in: Neue Betriebswirtschaft 1 (1968), S. 1 ff.
Leffson, U.: Cash Flow – weder Erfolgs- noch Finanzierungsindikator, in: Forster, K.H.; Schuhmacher, P. (Hrsg.), Aktuelle Fragen der Unternehmensfinanzierung und Unternehmensbewertung. Kurt Schalz zum 70. Geburtstag, Stuttgart 1970, S. 108 ff.
Leffson, U.: Investitionsrechnung, Wiesbaden 1973. https://doi.org/10.1007/978-3-322-84077-6_1
Leffson, U.: Programmiertes Lehrbuch der Investitionsrechnung, Wiesbaden 1973. https://doi.org/10.1007/978-3-322-84077-6_1
Leffson, U.: Die Darstellung von Leasingverträgen im Jahresabschluß, in: Der Betrieb 29 (1976), S. 637 ff., S. 685 ff.
Lehner, U.: Modelle für das Finanzmanagement, Darmstadt 1976.
Leifert, H.: Finanzierungs-Leasing in Deutschland, Berlin 1973.
Leland, H.: Corporate Debt Value, Bond Covenants, and Optimal Capital Structure, in: Journal of Finance 49 (1994), S. 1213–1252.
Leland, H.; Toft, K.: Optimal Capital Structure, Endogenous Bankcruptcy, and the Term Structure of Credit Spreads, in: Journal of Finance 51 (1996), S. 987–1019.
Lerbinger, P.: Aktienkursprognose durch Linienchart-Formationen und Trendlinien, München 1984.
Lerbinger, P.: Beta-Faktoren und Beta-Fonds in der Aktienanalyse, in: Die Aktiengesellschaft 11 (1984), S. 287 ff.
Lerner, E. M.: Simulating a Cash Budget, in: Smith, V.K. (Ed.), Management of the Working Capital (Reader), New York 1974, S. 51 ff.
Lerner, E. M.: Managerial Finance, New York 1971.
Levy, H.: Equilibrium in an Imperfect Market: A Constraint on the Number of Securities in the Portfolio, in: American Economic Review 68 (1978), S. 643–658.
Levy, H.: Small Firm Effect: Are there Abnormal Returns in the Market?, in: Journal of Accounting, Auditing and Finance 5 (1990), S. 235–276.
Levy, R. A.: Random Walks: Reality or Myth?, in: Financial Analysts Journal 23 (1967) 6, S. 69 ff. https://doi.org/10.2469/faj.v23.n6.69
Levy, R. A.: Relative Strength as a Criterion for Investment Selection, in: Journal of Finance 22 (1967), S. 595 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1967.tb00295.x
Liefmann, R.: Beteiligungs- und Finanzierungsgesellschaften, 5. Auflage, Jena 1931.
Linden, H.: Wann ändert sich der Börsentrend?, in: Das Wertpapier 2 (1968), S. 41 ff.
Linhardt, H.: Finanzierung und Sanierung. Wegweiser für Prüfungen im Betrieb, Herne/ Berlin 1968.
Lintner, J.: Distribution of Incomes of Corporations among Dividends, Retained Earnings, and Taxes, in: Papers and Proceedings of the American Economic Association 46 (1956), S. 97–113.
Lintner, J.: The Cost of Capital and Optimal Financing of Corporate Growth, in: Journal of Finance 18 (1963), S. 292 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1963.tb00725.x
Lintner, J.: Security Prices, Risk, and Maximal Gains from Diversification, in: Journal of Finance 20 (1965), S. 587 ff. https://doi.org/10.2307/2977249
Lintner, J.: The Valuation of Risk Assets and the Selection of Risky Investments in Stock Portfolios and Capital Budgets, in: Review of Economics and Statistics 47 (1965), S. 13–37.
Lintner, J.: The Aggregation of Investors’ Diverse Judgement and Preferences in Purely Competitive Securities Markets, in: Journal of Financial and Quantitative Analysis 4 (1969), S. 347–400.
Lipfert, H.: Finanzierungsregeln und Bilanzstrukturen, in: Janberg, H. (Hrsg.), Finanzierungshandbuch, 2. Auflage, Wiesbaden 1970, S. 67 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13409-1_2
Lipfert, H.: Optimale Unternehmensfinanzierung, 3. Auflage, Frankfurt 1969.
Lipfert, H.: Nationaler und internationaler Zahlungsverkehr, 2. Auflage, Wiesbaden 1970. https://doi.org/10.1007/978-3-322-85975-4_4
Lockert,G.: Risikofaktoren und Preisbildung am deutschen Aktienmarkt, Heidelberg 1996 Lockert,G.: Kapitalmarkttheoretische Ansätze zur Bewertung von Aktien: Entwicklung und Stand der Arbitrage Pricing Theory, in: Finanzierungen, Zeitschrift für Betriebswirtschaft 68 (1998), Ergänzungsheft, S. 75–99.
Lohmann, M.: Der Wirtschaftsplan der Unternehmung. Die kaufmännische Budgetrechnung, 2. Auflage, Berlin/Leipzig/Wien 1930.
Lohmann, M.: Abschreibungen, was sie sind und was sie nicht sind, in: Der Wirtschaftsprüfer (1949), S. 353 ff.
Loistl, O.: Computergestütztes Wertpapiermanagement, 5. Auflage, München/Wien 1996.
Loistl, O.: Zur neueren Entwicklung der Finanzierungstheorie, in: Die Betriebswirtschaft 50 (1990), S. 47–84.
Long, J.B.: Stock prices, inflation, and the term structure of interest rates, in: Journal of Financial Economics 1 (1974), S. 131–170.
Lord, C.; Ross, L.; Lepper, M.: Biased Assimilation and Attitude Polarization: The Effects of Prior Theories on Subsequently Considered Evidence, in: Journal of Personality and Social Psychology 37 (1979), S. 2098–2109.
Lorie, J. H.; Brealey, R. (Eds.): Modern Developments in Investment Management, 2. Auf f flage, New York 1978 (1. Auflage 1972).
Lorie, J. H.; Dodd, P.; Kimpton, M. H.: The Stock Market: Theories and Evidence, 2. Auf f flage, 1985.
Lorie, J. H.; Savage, L. J.: Three Problems in Capital Rationing, in: Journal of Business 28 (1955), S. 229 ff. https://doi.org/10.1086/294081
Ludwig, W.: Der Börsenterminhandel in der Bundesrepublik Deutschland. Eine statistische Analyse, Wiesbaden 1978. https://doi.org/10.1007/978-3-663-00175-1_7
Lücke, W.: Investitionsrechnungen auf der Grundlage von Ausgaben oder Kosten?, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 7 (1955), S. 310 ff.
Lücke, W.: Finanzplanung und Finanzkontrolle in der Industrie, Wiesbaden 1965. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02443-9
Lücke, W.: Die „dritte“ Jahresrechnung, in: Hax, K.; Pentzlin, K. (Hrsg.), Instrumente der Unternehmensführung, München 1973, S. 167 ff.
Luehrman, T.: Strategy as a Portfolio of Real Options, in: Harvard Business Review (July–August 1998), S. 51–67.
Luervo, A.: Los medios de financiación de la Empresa, in: Gracía Echevarría, S. (Hrsg.), Política economica de la Empresa, Bd. II, Madrid 1976, S. 449 ff.
Lutz, F. A.: The Essentials of Capital Theory, in: Lutz, F.A.; Hague, D.C. (Eds.), The Theory of Capital: Proceedings of a Conference held by the International Economic Association, London 1961, S. 3 ff. https://doi.org/10.1007/978-1-349-08452-4_1
Lutz, F. A.; Lutz, V.: The Theory of Investment of the Firm, Princeton 1951.
Macaulay, F. H.: Some Theoretical Problems Suggested by the Movements of Interest Rates, Bond Yields and Stock Prices in the United States since 1856, New York 1938.
Macharzina, K.: Die Bedeutung verhaltenstheoretischer Aussagen für kosten- und leistungsorientierte Planungs- und Kontrollrechnungen, in: Coenenberg, A. G. (Hrsg.), Unternehmensrechnung, München 1976, S. 324 ff.
Mackay, A. O.: Corporate Planning and the Chief Executive, in: Aspects of Corporate Planning, London 1970, S. 23 ff.
Maddala, G. S.; Kim, I.-M.: Unit Roots, Cointegration and Structural Change, Cambridge 2000.
Männel, W.: Der Einfluß des Restbuchwertes alter Anlagen auf Investitionsentscheidungen, in: Neue Betriebswirtschaft 17 (1964), S. 115 ff.
Magee, J. E.: Decision Tree for Decision Making, in: Harvard Business Review 42 (1964) July-Aug., S. 126 ff.
Magee, J. E.: How to Use Decision Trees in Capital Investment, in: Harvard Business Review 42 (1964) Sept.–Oct., S. 79 ff.
Mahayni, D.: Determinanten des unternehmerischen Währungsderivateeinsatzes, Berlin 2002. https://doi.org/10.3790/978-3-428-50731-3
Mallin, C.; Ow-Yong, K.; Reynolds, M.: Derivatives Usage in UK Non-Financial Listed Companies, in: European Journal of Finance 7 (2001), S. 63–91.
Mao, J. C. T.: The Valuation of Growth Stocks: The Investment Opportunities Approach, in: Journal of Finance 21 (1966), S. 95 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1966.tb02957.x
Markowitz, H. M.: Portfolio Selection, in: Journal of Finance 7 (1952), S. 77 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1952.tb01525.x
Markowitz, H. M.: Portfolio Selection. Efficient Diversification of Investment, 2. Auflage, Cambridge 1991.
Martellini, L; Priaulet, Ph; Priaulet, St.: Fixed-income Securities, Hoboken 2003.
Massé, P.: Investitionskriterien, Würzburg 1968.
Matzeit, E.: Die Investitionsrechnung, Diss., Nürnberg 1954.
Mayer, G.: Darstellung und Kritik fundamentalanalytischer Aktienbewertungsmethoden, Diss., München 1973.
Mayers, D.: Non-Marketable Assets and the Capital Market Equilibrium under Uncertainty, in: Jensen, M.C. (Ed.), Studies in the Theory of Capital Markets, New York 1972, S. 223–248.
Mayers, D.; Smith, C.: On the Corporate Demand for Insurance, in: Journal of Business 55 (1982), S. 281–296.
Mazal, W.: Mathematische Modelle zur Haltung optimaler Kassenbestände, in: Österreichisches Bank-Archiv (1971), S. 169 ff.
McDonald, J.: Objectives and Performance of Mutual Funds 1960-1968, in Journal of Financial and Quantitative Analysis 9 (1974), S. 311–333.
McKinsey, J. O.: Budgetary Control, 1922. https://doi.org/10.1086/253442
Mehra, R.; Prescott, E.: The Equity Premium: A Puzzle, in: Journal of Monetary Economics 15 (1985), S. 145–161.
Meier, W.: Zugang zum US-amerikanischen Eigenkapitalmarkt aus der Sicht eines deut t tschen Unternehmens, in: Internationales Steuerrecht 5 (1994), S. 243–247.
Meise, F.: Realoptionen als Investitionskalkül, München/Wien 1998.
Mella, F.: Dem Trend auf der Spur. Der deutsche Aktienmarkt 1959–1987 im Spiegel des Index Börsenzeitung Deutscher Aktienindex, Frankfurt 1988.
Mellerowicz, K.: Betriebswirtschaftslehre der Industrie, Bd. 1, 7. Auflage, Freiburg 1981.
Mellerowicz, K.: Planung und Plankostenrechnung, Bd. 1, Betriebliche Planung, 3. Auf f flage, Freiburg 1979.
Mellwig, W.: Leasing im handelsrechtlichen Jahresabschluss, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 54 (2001), S. 303–309.
Menges, G.: Grundmodelle wirtschaftlicher Entscheidungen, 2. Auflage, Düsseldorf 1974. https://doi.org/10.1007/978-3-663-20309-4_7
Menrad, S.: Das Theorem des optimalen Verschuldungsgrades, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 2 (1973), S. 266 ff.
Menrad, S.; Timm, E.: Das Modigliani-Miller-Theorem, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 4 (1975), S. 434 ff.
Mertens, P.: Ertragsteuerwirkungen auf die Investitionsfinanzierung. Ihre Berücksichtigung in der Investitionsrechnung, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 14 (1962), S. 570 ff.
Mertens, P.: Simulation, 2. Auflage, Stuttgart 1982.
Mertens, P. (Hrsg.): Prognoserechnung, 6. Auflage, Würzburg/Wien 2005. https://doi.org/10.1007/3-7908-1606-X_1
Merton, R. C.: Theory of Rational Option Pricing, in: Bell Journal of Economics and Management Science. 4, (1973), S. 141–183.
Merton, R. C.: Intertemporal Capital Asset Pricing Model, in: Econometrica 41 (1973), S. 867–887.
Merton, R. C.: On Market Timing and Investment Performance. I.: An Equilibrium Theory of Value for Market Forecasts, in: The Journal of Business 54 (1981), S. 363–406.
Merton, R. C.: „On the Pricing of Contingent Claims and the Modigliani-Miller Theorem.“, in: Journal of Financial Economics 5 (1977). (Chapter 13 in Continuous-Time Finance.) Meyer, C.: Betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Kennzahlen-Systeme, 6. Aufl., Sternenfels 2011.
Meyer, F.: Hedging mit Zins- und Aktienindex-Futures. Eine theoretische und empirische Analyse des deutschen Marktes, Köln 1994.
Meyer, F.; Wittrock, C.: Der FIBOR-Future an der DTB, in: Die Bank 34 (1994), S. 169–172.
Meyer, F.; Wittrock, C.: DTB vor einer neuen Aera, in: Die Bank 33 (1993), S. 91–98.
Meyer, F.; Wittrock, C.: Konkurrenzbeziehungen auf den Terminmärkten, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 46 (1993), S. 716–708 Meyer, F.; Wittrock, C.: Marketing-Strategien für die deutschen Börsen, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 47 (1994), S. 536–542.
Meyer, J. R.; Kuh, E.: The Investment Decision, Cambridge/Mass. 1957. https://doi.org/10.4159/harvard.9780674421189
Meyer zu Selhausen, H.: Ein Operations-Research-Modell zur Optimalplanung von Aktiv- und Passivgeschäft in der Kreditbank, in: Blätter für Genossenschaftswesen (1971), S. 125 ff.
Miles, J. A.; Woolridge, J. R.: Spin-Offs and Equity Carve-Outs: Achieving faster Growth and Better Performance, in: Financial Executives Research Foundation, Inc. Publications, Morristown 1999.
Miller, M. H.: Debt and Taxes, in: Journal of Finance 32 (1977), S. 261 ff. https://doi.org/10.2307/2326758
Miller, M. H.; Modigliani, F.: Some Estimates of the Cost of Capital to the Electric Utility Industry, in: American Economic Review 56 (1966), S. 333 ff.
Miller, M. H.; Orr, D.: A Model of the Demand for Money by Firms, in: Quarterly Journal of Economics 80 (1966), S. 413 ff. https://doi.org/10.2307/1880728
Miller, M. H.; Orr, D.: An Application of Control-Limit Models to the Management of Corporate Cash Balances, in: Robichek, A. A. (Hrsg.), Proceedings of the Conference on Financial Research and its Implications for Management, New York 1967, S. 133 ff.
Miller, M. H.; Orr, D.: The Demand for Money by Firms: Extension of Analytic Results, in: Journal of Finance 23 (1968), S. 735 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1968.tb00314.x
Miller, M. H.; Rock, K.: Dividend Policy under Asymmetric Information, in: Journal of Finance 40 (1985), S. 1031–1051.
Miller, M. H.; Scholes, M.: Rates of Return in Relation to Risk: A Reexamination of Recent Findings, in: Jensen, M. C. (Ed.), Studies in the Theory of Capital Markets, New York 1972, S. 47–78.
Modigliani, F.; Miller, M. H.: The Cost of Capital, Corporation Finance, and the Theory of Investment, in: American Economic Review 48 (1958), S. 261–297, deutsche Übersetzung in: Hax, H.; Laux, H. (Hrsg.), Die Finanzierung der Unternehmung, Köln 1975, S. 86 ff.
Modigliani, F.; Miller, M. H.: The Cost of Capital, Corporation Finance, and the Theory of Investment: Reply, in: American Economic Review 49 (1959), S. 655 ff.
Modigliani, F.; Miller, M. H.: Dividend Policy, Growth and Evaluation of Shares, in: The Journal of Business 34 (1961), S. 411–433, deutsche Übersetzung in: Hax, H.; Laux, H. (Hrsg.), Die Finanzierung der Unternehmung, Köln 1975, S. 270 ff.
Modigliani, F.; Miller, M. H.: Corporate Income Taxes and the Cost of Capital, in: American Economic Review 53 (1963), S. 433 ff., deutsche Übersetzung in: Hax, H.; Laux, H. (Hrsg.), Die Finanzierung der Unternehmung, Köln 1975, S. 120 ff.
Möckel, L.: Indizes der Aktienkurse, in: Die Aktiengesellschaft 10 (1965), S. 228 ff.
Möller, H. P.: Bilanzkennzahlen und Ertragsrisiken des Kapitalmarktes, Stuttgart 1986.
Möller, H. P.: Probleme und Ergebnisse kapitalmarktorientierter empirischer Bilanzforschung in Deutschland, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 35 (1983), S. 285–302.
Möller, H. P.: Die Bewertung risikobehafteter Anlagen an deutschen Wertpapierbörsen, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 40 (1988), S. 783.
Morgenroth, G.: Aufbau und Aussage deutscher Aktienindizes, in: Der Bankbetrieb (1970), S. 216 ff.
Moser, R.: Bewertungsanomalien bei einem Optionsschein. Ein Beitrag zur Frage der Kapitalmarkteffizienz, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 51 (1981), S. 1092–1106.
Mossin, J.: Equilibrium in a Capital Asset Market, in: Econometrica 34 (1966), S. 768–783.
Moxter, A.: Die Bestimmung des Kalkulationszinsfußes bei Investitionsentscheidungen.
Ein Versuch zur Koordination von Investitions- und Finanzierungslehre, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 13 (1961), S. 186 ff.
Moxter, A.: Die Bestimmung des optimalen Selbstfinanzierungsgrades unter privatwirtschaftlichem Aspekt, in: Der Betrieb der Unternehmung. Festschrift für Wilhelm Rieger, Stuttgart 1963, S. 330 ff.
Moxter, A.: Lineares Programmieren und betriebswirtschaftliche Kapitalmarkttheorie, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 15 (1963), S. 285 ff.
Moxter, A.: Offene Probleme der Investitions- und Finanzierungstheorie, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 17 (1965), S. 1 ff.
Moxter, A.: Optimaler Verschuldungsumfang und Modigliani-Miller-Theorem, in: Forster, K.-H.; Schuhmacher, P. (Hrsg.), Aktuelle Fragen der Unternehmensfinanzierung.
Kurt Schmaltz zum 70. Geburtstag, Stuttgart 1970, S. 128 ff.
Muck, M.: Where should you buy Options? The Pricing of Exchange Traded Certificates and OTC Derivatives in Germany, in: Journal of Derivatives 14 (2006), S. 82–96.
Mühlbradt, F. W.: Kapitalanlagegesellschaften und ihr Fondssortiment. Status quo und Perspektiven des deutschen Investmentmarktes, in: Brunner, W.L., Vollath, J. (Hrsg.), Handbuch Finanzdienstleistungen, Stuttgart 1993, S. 321–336.
Mühlbradt, F. W. (Hrsg.): Erfolgreiche Anlagestrategien für Aktien. Kursgewinne durch methodische Aktienanalyse, 3. Auflage, Landsberg/Lech 1988.
Mülhaupt, L.: Der Bindungsgedanke in der Finanzierungslehre unter besonderer Berück k ksichtigung der holländischen Finanzierungsliteratur, Wiesbaden 1966. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13601-9
Müller, S.: Die Bewertung junger Unternehmen und Behavioral Finance, 1. Auflage, Köln 2003.
Müller-Merbach, H.: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 4 (1975), S. 285 ff.
Müller-Merbach, H.: Risikoanalyse, in: Management-Enzyklopädie, Bd. 5, München 1971.
Mumford, L.: The Story of Utopias, London 1923.
Musiela, M.; Rutkowski, M.: Martingale methods in financial modelling, 2. Aufl., Berlin 2009.
Myers, S. C.: Determinations of Corporate Borrowing, in: Journal of Financial Economics 5 (1977), S. 147–175.
Myers, S. C.: The Capital Structure Puzzle, in: Journal of Financial Economics 39 (1984), S. 575–592.
Myers, S. C., Majluf, N.: Corporate Financing and Investment Decisions when Firms have Information that Investors do not have, in: Journal of Financial Economics 13 (1984), S. 187–221.
Natusch, I.: „Tracking Stock“ als Instrument der Beteiligungsfinanzierung diversifizierter Unternehmen, Köln, 1995.
Natusch, I.: Neue Wege der Beteiligungsfinanzierung deutscher Unternehmen durch die Ausgabe von „Tracking Stocks“, in: Der Betrieb 50 (1997), S. 1141–1148.
Natusch, I.: „Tracking Stocks“ aus Sicht des US-Steuerrechts, in: Internationales Steuerrecht 6 (1997), S. 609–617.
Natusch, I.: Konzeptionelle Grundlagen der Rechnungslegung von US-Aktiengesellschaften mit Tracking Stock-Struktur, in: Die Wirtschaftsprüfung 51 (1998), S. 459– 470.
Natusch, I.: Empirische Aussagen zur Beteiligungsfinanzierung mit Tracking Stocks: Ein Überblick, in: Internationales Steuerrecht 8 (1999), S. 122–126.
Nelson, D. B.: Conditional Heteroskedasticity in Asset Returns: A New Approach, in: Econometrica 59 (1991), S. 347–370.
Neubert, H.: Working Capital und totaler Cash Flow, in: Die Wirtschaftsprüfung 25 (1972), S. 657 ff.
Neubert, H.: Totales Cash-flow-System und Finanzflußverfahren, Wiesbaden 1974. https://doi.org/10.1007/978-3-322-84315-9
Neumann, J. von; Morgenstern, O.: Theory of Games and Economic Behaviour, 3. Auflage, Princeton: Princeton University Press, 1953.
Nicholson, S. F.: Price-Earning-Ratios, in: Financial Analysts Journal 16 (1960) 4.
Nicklisch, H.: Budgetierung und Rechnungswesen, in: Zeitschrift für Handelswissenschaft und Handelspraxis 22 (1929), S. 50 ff.
Niebling, H.: Kurzfristige Finanzrechnung auf der Grundlage von Kosten- und Erlösmodellen, Wiesbaden 1973. https://doi.org/10.1007/978-3-322-87935-6_2
Niehaus, H.-J.: Früherkennung von Unternehmensrisiken, Düsseldorf 1987.
Nison, St.: Chartanalyse mit Candlesticks (Beyond Candlesticks), Darmstadt: Hoppenstedt & Co., 1996.
Noth, C.: Eigenkapitalausstattung deutscher Gesellschaften, Köln 1996.
Nowak, T.: Faktormodelle, Köln 1994.
Obst, G.; Hintner, O.: Geld-, Bank- und Börsenwesen, in: Kloten, N.; Stein, J. H. von (Hrsg.), 40. Auflage, Stuttgart 2000.
Oehler, A.: Behavioral Finance, in: Österreichisches Bank-Archiv, 11, 2000, S. 978–989.
Oettingen v., M.: Die Planung des Gangs an die Börse unter besonderer Berücksichtigung steuerlicher Aspekte, 2. Auflage, Köln 1990.
Oettle, K.: Selbstfinanzierungsmöglichkeiten und Investitionsentscheidungen, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 16 (1964), S. 381 ff.
Oettle, K.: Unternehmerische Finanzpolitik. Elemente einer Theorie der Finanzpolitik industrieller Unternehmungen, Stuttgart 1966.
Officer, R. R.: Seasonality in Australian Capital Markets : Market efficiency and Empirical Issues, in: Journal of Financial Economics 2 (1975), S. 29–51.
Ohl, H.: Asset-Backed Securities. Innovatives Instrument zur Finanzierung deutscher Unternehmen, Gabler Verlag, Wiesbaden 1994. https://doi.org/10.1007/978-3-663-05915-8_2
Orgler, Y. E.: An Unequal-Period Model für Cash Management Decisions, in: Management Science 16 (1969), S. 77 ff. https://doi.org/10.1287/mnsc.16.2.B77
Orgler, Y. E.: Cash Management Methods and Models, Belmont 1970.
Orth, L.: Die kurzfristige Finanzplanung industrieller Unternehmung, Köln/Opladen 1961. https://doi.org/10.1007/978-3-663-07017-7_2
Ossadnik, W.: Controlling, 4. Auflage, München 2009.
o. V.: Ein neuer Wirtschaftszweig, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 42 (1989), S. 193.
Pack, L.: Betriebliche Investition, Wiesbaden 1966. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13769-6_8
Padberg, M.: Der Einfluß von Kapitalerhöhungen auf den Marktwert deutscher Aktiengesellschaften, Köln 1995.
Palandt, O.: BGB-Kommentar, 70. Auflage, München 2011.
Palandt-Degenhart: BGB-Kurz-Kommentar, 34. Auflage München 1975.
Paul, S.: Bankenintermediation und Verbriefung: neue Chancen und Risiken für Kreditinstitute durch Asset Backed-Securities, Gabler Verlag, Wiesbaden 1994. https://doi.org/10.1007/978-3-663-05651-5_5
Peiseler, E.: Börsencomputersysteme: Eine ökonomische und rechtliche Analyse, Reihe Finanzierung, Steuern, Wirtschaftsprüfung, Band 13, hrsg. v. M. Steiner r r, Köln 1990.
Pellens, B.; Fülbier, R. U.; Gassen, J.; Sellhorn, T T T: Internationale Rechnungslegung, 8. Auf f flage, Stuttgart 2011.
Perlitz, M.: Die Prognose des Unternehmenswachstums aus Jahresabschlüssen deutscher Aktiengesellschaften, Wiesbaden 1973. https://doi.org/10.1007/978-3-322-87936-3_2
Perridon, L.: Het mobiliseerbare middellange krediet als financieringsmiddel in Frank k krijk, in: Economie 24 (1959), S. 22 ff.
Perridon, L.: De functie van het mobiliseerbare middellange krediet in het financiewezen van de bedrijfshuishouding, in: Economie 24 (1959), S. 145 ff.
Perridon, L.: Quelques réflexions sur le financement des entreprises, in: Économie et Compatibilité 17 (1963), S. 3167 ff., S. 3297 ff.
Perridon, L.: Frankreich: Mittelfristiger Kreditmarkt. Ein Musterbeispiel, in: Der Volkswirt 21 (1967), S. 121 ff.
Perridon, L.: Einige Grundlagen zu einer Philosophie des Managements, in: Macharzina, K.; v. Rosenstiel, L. (Hrsg.), Führungswandel in Unternehmung und Verwaltung, Wiesbaden 1974, S. 47 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-322-85634-0_4
Peters, L.: Simultane Produktions-Investitionsplanung mit Hilfe der Portfolio Selection.
Diversifikation des Produktionsprogramms industrieller Unternehmungen als Mittel zur Streuung des Risikos im Investitionsprogramm, Berlin 1971.
Petit, T. A.: The Moral Crisis in Management, New York 1967.
Pfeiffer, J. H.: Langfristige Fremdfinanzierung durch Ausgabe von Obligationen, Wandelanleihen usw., in: Janberg, H. (Hrsg.), Finanzierungshandbuch, 2. Auflage, Wiesbaden 1970, S. 299 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13409-1_13
Philippatos, G. C.: Financial Management: Theory and Techniques, San Francisco 1973.
Philippatos, G. C.: Essentials of Financial Management, San Francisco 1974.
Philipp, F.: Unterschiedliche Rechnungselemente in der Investitionsrechnung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 30 (1960), S. 26 ff.
Philipp, F.: Modelle der Finanzierung, in: Kosiol, E. (Hrsg.), Handwörterbuch des Rechnungswesens, Stuttgart 1970, Sp. 1145 ff.
Picot, A.: Empirische Forschungsansätze in der Finanzwirtschaft, in: Büschgen, H. E. (Hrsg.), Handwörterbuch der Finanzwirtschaft, Stuttgart 1976, Sp. 317 ff.
Picot, A.: Transaktionskostenansatz in der Organisationstheorie. Stand, Diskussion und Aussagewert, in: Die Betriebswirtschaft 42 (1982), S. 267–284.
Pönninghaus, S.: Betriebswirtschaftliche Multiplikatoren, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 19 (1967), S. 659 ff.
Porak, A.: Die Optionspreisformel von Black und Scholes, Wiesbaden 1988. https://doi.org/10.1007/978-3-322-89312-3_5
Porterfield, J. T. S.: Investment Decisions and Capital Costs, Englewood Cliffs 1965.
Pottschmidt, G.; Rohr, U.: Kreditsicherungsrecht, 4. Auflage, München 1992.
Pougin, E.: Leasing in Handels- und Steuerbilanz, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 35 (1965), S. 402 ff.
Priewasser, E.: Betriebliche Investitionsentscheidungen, Berlin/New York 1972.
PWC (Hrsg.): IFRS für Banken, 4. Auflage, Frankfurt 2008.
Rabin, M.: Inference by Believers in the Law of Small Numbers, in: Quarterly Journal of Economics 117 (2002), S. 775–816.
Rachev, S.; Mittnik, S.: Stable Paretian Models in Finance, Hoboken 2000.
Rappaport, A.: Creating Shareholder Value, New York 1986.
Rathgeber, A.: Optionsbewertung unter Lévy-Prozessen, in: Kredit und Kapital 40 (2007), S. 451–484.
Rechsteiner, U.: Desinvestitionen zur Unternehmenswertsteigerung, Bamberg 1994.
Redelmeier, D. A.; Tversky, A.: On the Framing of Multiple Prospects, in: Psychological Science 3 (1992), S. 191–193.
Reinboth, H.: Schuldscheindarlehen als Mittel der Unternehmensfinanzierung. Wiesbaden 1965. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02909-0_5
Reisch, R. D.: Konzern-Treasury, München 2009.
Rehkugler, H.: Grundzüge der Finanzwirtschaft, München et al. 2007. https://doi.org/10.1524/9783486592566
Reszat, B.: Goffex – Wozu eine neue spekulative Börse?, in: Wirtschaftsdienst XII (1987), S. 615–618.
Rettberg, U.: Der technologische Wandel zwingt die Derivative-Märkte zur Zusammenarbeit, in: Handelblatt, Nr. 177 vom 14.09.1992, S. 32.
Reuter, D.: Welche Maßnahmen empfehlen sich insbesondere im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, um die Eigenkapitalausstattung der Unternehmen langfristig zu verbessern?, Gutachten Dt. Juristentag 1984, München 1984, S. B 25 ff.
Rhea, R.: Dow Theory. An Explanation of its Development and an Attempt to Define its Usefulness as an Aid in Speculation, Barrons, New York, 1932.
Rieger, W.: Einführung in die Privatwirtschaftslehre, 3. Auflage, Erlangen 1964.
Rittershausen, H.: Industrielle Finanzierungen, Wiesbaden 1964. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02587-0_3
RKW (Rationalisierungs-Kuratorium der deutschen Wirtschaft): Return on investment in der Praxis, Stuttgart 1968.
Robichek, A. A.; Myers, S. C.: Optimal Financing Decisions, Englewood Cliffs 1965. https://doi.org/10.1287/mnsc.12.1.1
Rödder, T.: Unternehmensteuerreformgesetz 2008, in: Beihefer zu Deutsches Steuerrecht 45 (2007), S. 1–20.
Röhrenbacher, H.; Fleischer, W W W.: Kennzahlenorientierte Bilanzanalyse. Das R-F-Kennzahlensystem für Benchmarking und Controlling, Frankfurt a. M. 1999.
Rössle, K.: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 5. Auflage, Stuttgart 1956.
Rohleder, M.: Neues Finanzierungsinstrument im Euromarkt. DM-Medium Term Notes, in: Die Bank 29 (1989), S. 659–661.
Rolfes, B.: Moderne Investitionsrechnung, 3. Auflage, München 2003. https://doi.org/10.1524/9783486700565
Roll, R.: Critique of the Asset Pricing Theory’s Tests, in: Journal of Financial Economics 5 (1977), S. 129–176.
Roll, R.; Ross, S. A.: An Empirical Investigation of the APT, in: Journal of Finance 35 (1980), S. 1073–1103.
Rosenberg, O.: Kriterien zur Bestimmung der Vorteilhaftigkeit des Finanzierungsleasings, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 27 (1975), S. 500 ff.
Ross, S. A.: Return, Risk and Arbitrage, in: Friend, I.; Bicksler, J. L. (Hrsg.), Risk and Return in Finance, Vol. 1, Cambridge/Mass. 1977, S. 189–218.
Ross, S. A.: Some Notes on Financial Incentive-Signalling Models, Activity Choice and Risk Preference, in: Journal of Finance 33 (1978), S. 777–794.
Ross, S. A.: The Arbitrage Theory of Capital Asset Pricing, in: Journal of Economic Theory 13 (1976), S. 341–360.
Ross, S. A.: The Determination of Financial Structure: The Incentive-Signaling Approach, in: Bell Journal of Economics 8 (1977), S. 23–40.
Roy, A.: Saftey First and the Holding of Assets, in: Economterica 20 (1952), S. 431–449.
Roy, H.: Analyse financière et méthode normative, 2 Bde., Paris 1971.
Rozeff, M. S.; Kinney, Jr., W. R.: Capital Market Seasonality: The Case of Stock Returns, in: Journal of Financial Economics 3 (1976), S. 379-402.
Rubinstein, M.; Leyland, H.: Replicating Options with Positions in Stock and Cash, in: Financial Analysts Journal 37 (1981) 4, S. 64–72.
Ruchti, H.: Die Bedeutung der Abschreibung für den Betrieb, Berlin 1942.
Ruchti, H.: Erfolgsermittlung und Bewegungsbilanz, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 7 (1955), S. 499 ff.
Ruda, W.: Ziele privater Kapitalanleger, Wiesbaden 1988. https://doi.org/10.1007/978-3-663-12850-2_5
Rudolph, B.: Kapitalkosten bei unsicheren Erwartungen, Berlin/Heidelberg/New York 1979. https://doi.org/10.1007/978-3-642-67310-8
Rudolph, B.: Zur Theorie des Kapitalmarktes, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 49 (1979), S. 1034–1067.
Rudolph, B.: Duration: Eine Kennzahl zur Beurteilung der Zinsempfindlichkeit von Vermögensanlagen, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 34 4 (1981), S. 137–140.
Rudolph, B.; Schäfer, K.: Derivative Finanzmarktinstrumente, 2. Aufl., Berlin et al. 2010. https://doi.org/10.1007/978-3-540-79414-1_6
Rühli, E.: Methodische Verfeinerungen der traditionellen Verfahren der Investitionsrechnung und Übergang zu den mathematischen Modellen, in: Die Unternehmung (1970) 3, S. 161 ff.
Rush, D. F.; Melicher, R. W.: An Empirical Examination of Factors which Influence Warrant Prices, in: Journal of Finance 29 (1974), S. 1449–1466.
Sahling, C.: Die Reaktion des Aktienmarktes auf wesentliche Ausschüttungsänderungen, Schwarzenbeck 1981.
Salvo, A. de: Cash Management Converts Dollars into Working Assets, in: Harvard Business Review 50 (1972), S. 92 ff.
Samuelson, P. A.: Some Aspects of the Pure Theory of Capital, in: Quarterly Journal of Economics 51 (1936/37), S. 469 ff.
Sandig, C.: Finanzen und Finanzierung der Unternehmung, 3. Auflage, Stuttgart 1979.
Sandmann, K.: Einführung in die Stochastik der Finanzmärkte, 3. Aufl., Berlin et al. 2010. https://doi.org/10.1007/978-3-642-03301-8
Sasieni, M.; Yaspon, A.; Friedman, L.: Methoden und Probleme der Unternehmensforschung, in: Künzi, H. P. (Hrsg.), Operations Research, Würzburg 1966.
Sauer r r, Faktormodelle, 1994.
Savage, L.: The Foundations of Statistics, 2. Auflage, Wiley 1972.
Schacht, K.: Die Bedeutung der Finanzierungsregeln für unternehmerische Entscheidungen, Wiesbaden 1971. https://doi.org/10.1007/978-3-322-98748-8
Schäfer, E.: Abschreibung und Finanzierung, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 7 (1955), S. 137 ff.
Schäfer, H.: Unternehmensinvestitionen, 2. Aufl., Heidelberg 2005.
Scheffer, C. F.: Financiële notities, Bd. I, 2. Auflage, den Haag 1966, Bd. II, den Haag 1964.
Schemmann, G.: Zielorientierte Unternehmensfinanzierung, Köln/Opladen 1970. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02943-4_1
Schierenbeck, H.: Effektivzinskalküle, in: Die Betriebswirtschaft 44 (1984), S. 99–108.
Schierenbeck, H.; Wiedemann, A.: Marktwertrechnungen im Finanzcontrolling, Stuttgart 1996.
Schiffel, S.: Empirische Analyse impliziter Ausfallwahrscheinlichkeiten von Unternehmensanleihen in unterschiedlichen Währungen auf Basis von Zinsstrukturkurven, Arbeitspapier Universität Augsburg 2009. https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8442-5_4
Schildbach, T T T.: Stellungnahme zu dem Beitrag von Michael Bitz ,Bernoulli-Prinzip und Risikoeinstellung‘, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 50 (1998), S. 916–932.
Schildbach, T.: Stellungnahme zu dem Beitrag von Michael Bitz ,Bernoulli-Prinzip und Risikoeinstellung‘, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 51 (1999), S. 480–483.
Schildbach, T.; Ewert, R.: Einige Bemerkungen zur Kritik der Kritik am Bernoulli-Prinzip.
Stellungnahme zum Beitrag von Peter Albrecht, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 53 (1983), S. 583 ff.
Schildbach, T.; Ewert, R.: Bernoulli-Prinzip und Risikopräferenz, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 54 (1984), S. 891 ff.
Schildbach, T.; Ewert, R.: Gegenposition zum Beitrag von M. Bitz. Zur Diskussion um die präferenztheoretischen Implikationen des Bernoulli-Prinzips, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 54 (1984), S. 1237 ff.
Schiller, W.: Technische Aktienanalyse. Chart-Reading, 2. Auflage, München 1971.
Schindel, V.: Risikoanalyse, München 1977.
Schipper, K.; Smith, A.: A Comparison of Equity Carve-Outs and Seasoned Equity Of f fferings: Share Price Effects and Corporate Restructuring, in: Journal of Financial Economics 14 (1986), S. 153–186.
Schlembach, H.: Die Bewertung von Aktien, 3. Auflage, München 1973.
Schmalenbach, E.: Finanzierungen, 6. Auflage, Leipzig 1937.
Schmalenbach, E.: Kapital, Kredit und Zins in betriebswirtschaftlicher Beleuchtung, 4. Auflage, Köln/Opladen 1961, bearbeitet von Bauer, R. (3. Auflage 1951).
Schmalenbach, E.: Dynamische Bilanz, 13. Auflage, Köln/Opladen 1962.
Schmalenbach, E.: Die Beteiligungsfinanzierung, 9. Auflage, Köln/Opladen 1966. https://doi.org/10.1007/978-3-322-98723-5
Schmidt, H.: Wertpapierbörsen, München 1988.
Schmidt, R. B.: Die finanzwirtschaftliche Deckungsbilanz für private Unternehmungen, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 5 (1953), S. 213 ff.
Schmidt, R. B.: Die finanzwirtschaftliche Funktion der offenen Unternehmungsrücklagen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 33 (1963), S. 47 ff.
Schmidt, R. H.: Aktienkursprognose, Wiesbaden 1976. https://doi.org/10.1007/978-3-322-83615-1
Schmidt, R. H.: Ein „neo-institutionalistischer Ansatz“ der Finanzierungstheorie, in: Rühli, E.; Thommen (Hrsg.), Unternehmensführung aus finanz- und bankwirtschaftlicher Sicht, Stuttgart 1981, S. 135–154.
Schmidt, R. H.: Grundformen der Finanzierung – eine Anwendung des neo-institutionalistischen Ansatzes der Finanzierungstheorie, in: Kredit und Kapital 14 (1981), S. 186–221.
Schmidt, R. H.: Property Rights. Anwendungen, in: Budäus, D.; Gerum, E.; Zimmermann, G. (Hrsg.), Betriebswirtschaftslehre und Theorie der Verfügungsrechte, Wiesbaden 1988, S. 239–267. https://doi.org/10.1007/978-3-322-83718-9
Schmidt, R. H.; Terberger, E.: Grundzüge der Investitions- und Finanzierungstheorie, 4. Auflage, Wiesbaden 1997. https://doi.org/10.1007/978-3-8349-9125-6
Schmitt, H. J.: Planungsbuchhaltung, Berlin 1971.
Schneeweiß, H.: Entscheidungskriterien bei Risiko, Berlin u. a. 1967.
Schneeweiß, H.: Monte-Carlo-Methode, in: Mayer, G. (Hrsg.), Beiträge zur Unternehmensforschung, Würzburg/Wien 1969.
Schneider, D.: Die wirtschaftliche Nutzungsdauer von Anlagegütern als Bestimmungsgrund der Abschreibungen, Köln/Opladen 1961. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02280-0_2
Schneider, D.: Der Einfluß von Ertragsteuern auf die Vorteilhaftigkeit von Investitionen, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 14 (1962), S. 539 ff.
Schneider, D.: Ausschüttungsfähiger Gewinn und das Minimum an Selbstfinanzierung, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 20 (1968), S. 1 ff.
Schneider, D.: Korrekturen zum Einfluß der Besteuerung auf die Investitionen, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 21 (1969), S. 297 ff.
Schneider, D.: „Flexible Planung als Lösung der Entscheidungsprobleme unter Ungewißheit?“ in der Diskussion, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 24 (1972), S. 456 ff.
Schneider, D.: Anpassungsfähigkeit und Entscheidungsregel unter Ungewißheit, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 24 (1972), S. 745 ff.
Schneider, D.: Die unternehmerische Entscheidung unter Ungewißheit (II), in: Der Betrieb 26 (1973), S. 292 ff.
Schneider, D.: Gewinnbesteuerung und Risikobereitschaft: Zur Bewährung quantitativer Ansätze in der Entscheidungstheorie, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 29 (1977), S. 633 ff.
Schneider, D.: „Kapitalkosten“, Selbstfinanzierung und Dividendensätze nach der Körperschaftsteuerreform, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 29 (1977), S. 137 ff.
Schneider, D.: Lohnt sich eine „Schütt-aus-Hol-zurück-Politik“ nach der Körperschaftsteuerreform?, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 29 (1977), S. 155 ff.
Schneider, D.: Agency Costs and Transaction Costs: Flops in the Principal-Agent Theory of Financial Markets, in: Bamberg, G. Spremann, K. (Hrsg.), Agency Theory, Information and Incentives, korrigierter Nachdruck der ersten Auflage, Heidelberg 1989, S. 481–494.
Schneider, D.: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 3. Auflage, München/Wien 1987. https://doi.org/10.1515/9783486782165
Schneider, D.: Investition, Finanzierung und Besteuerung, 7. Auflage, Wiesbaden 1992 (6. Auflage 1990, 5. Auflage 1980; 1. bis 5. Auflage unter dem Titel „Investition und Finanzierung“).
Schneider, D.: Steuerlast und Steuerwirkung: Einführung in die steuerliche Betriebswirtschaftslehre, München u. a. 2002. https://doi.org/10.1515/9783486801521
Schneider, E.: Kritisches und Positives zur Theorie der Investition, in: Weltwirtschaftliches Archiv 98 (1967), S. 314 ff.
Schöllhammer, H.: Die Delphi-Methode als betriebliches Prognose- und Planungsverfahren, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 22 (1970), S. 128 ff.
Scholz, H.: Das Recht der Kreditsicherung, 8. Auflage, Berlin 2000.
Schoutens, W.: L’evy Processes in Finance, Hoboken 2003. https://doi.org/10.1002/0470870230
Schrader, C.: Die Kapitalflußrechnung als Abbildung der Finanzlage, Frankfurt a. M.
1999.
Schreiber, U.: Besteuerung der Unternehmen, 2. Auflage, Berlin 2008.
Schüler, A.: Finanzmanagement mit Excel, München 2011. https://doi.org/10.15358/9783800648726
Schütz, W.: Methoden der mittel- und langfristigen Prognose, München 1975.
Schultze, G.: Der spin-off als Konzernspaltungsform, Frankfurt u. a. 1998.
Schultze, W W W.: Methoden der Unternehmensbewertung, 2. Aufl., Düsseldorf 2003.
Schultze, W.; Dinh Thi, T.P.: Kapitalwertneutrale Wiederanlage in der Unternehmensbewertung: Die Ermittlung der Mindestrenditen von Kapitalgesellschaften bei Thesaurierung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 59 (2007), S. 1179–1216.
Schulz, H. D.: Nur wenig Grundkapital fluktuiert, in: Der Volkswirt 20 (1966), S. 1532 ff.
Schulz, H. D.: Analyse zyklischer Aktienkursbewegungen, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 22 (1969), S. 522 ff., 652 ff., 712 ff., auch abgedruckt in: Siebert, G. (Hrsg.), Beiträge zur Aktienanalyse, Frankfurt 1972, S. 120 ff.
Schulz, M.; Steiner, M.: Die Verfahrensheterogenität in der Performance-Messung von Anlageportfolios – Ein Überblick über traditionelle und moderne Maße sowie aktuelle Trends, in: Journal für Betriebswirtschaft 59 (2009), S. 95–122.
Schwarz, H.: Zur Bedeutung und Berücksichtigung nicht oder schwer quantifizierbarer Faktoren im Rahmen eines investitionspolitischen Entscheidungsprozesses, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 12 (1960), S. 686 ff.
Schwarz, H.: Optimale Investitionsentscheidungen, München 1967.
Schweim, J.: Integrierte Unternehmensplanung, Bielefeld 1969.
Schwetzler, B: Unternehmensbewertung unter Unsicherheit – Sicherheitsäquivalentoder Risikozuschlagsmethode?, Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 52 (2000), S. 469–486.
Seelbach, H.; Zimmermann, H. G.: Quantitative Kapitalbedarfsanalyse, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 43 (1973), S. 329 ff.
Seicht, G.: Investitionsentscheidungen richtig treffen. Theoretische Grundlagen und praktische Gestaltung moderner Investitionsverfahren, 4. Auflage, Wien 1983.
Seicht, G.: „Cash-Flow-Illusionen“, in: Seicht, G. (Hrsg.), Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen ’89, S. 11–51.
Sellien, H.: Finanzierung und Finanzplanung, 2. Auflage, Wiesbaden 1964. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13411-4_7
Serick, R.: Probleme bei mehrfacher Abtretung künftiger Forderungen, verlängerter Eigentumsvorbehalt und Globalzession, in: Betriebs-Berater 15 (1960), S. 141 ff.
Serick, R.: Eigentumsvorbehalt und Sicherungsübertragung, Bd. III, Heidelberg 1970.
Serick, R.: Die Profilierung der Mobiliarsicherheiten von heute im Konkursrecht von gestern, in: Uhlenbruck, W., u. a. (Hrsg.), Einhundert Jahre Konkursordnung 1877–1977, Köln 1977.
Sharpe, W. F.: A Simplified Model for Portfolio Analysis, in: Management Science 9 (1963), S. 277 ff., S. 139–190.
Sharpe, W. F.: Capital Asset Prices. A Theory of Market Equilibrium under Conditions of Risk, in: Journal of Finance 19 (1964), S. 425–442.
Sharpe, W. F.: Mutual Fund Performance, in: Journal of Business 39 (1966), S. 119–138.
Sharpe, W. F.: Portfolio Theory and Capital Markets, New York/London/Sydney/Toronto 1970.
Sharpe, W. F.: The CAPM: A „Multi-Beta Interpretation“, in: Levy, H., Sarnat, M. (eds.), Financial Decision Making under Uncertainty, New York 1977, S. 127–135. https://doi.org/10.1016/B978-0-12-445850-5.50011-8
Sharpe, W. F.; Alexander, G.; Bailey, J.: Investments, 6. Auflage, Upper Saddle River 1999.
Shelton, J. P.: The Relation of the Price of a Warrant to the Price of its Associated Stock, in: Financial Analysts Journal 23 (1967) 3, S. 143–151, 23 (1967) 4, S. 88–99.
Shiller, R. J.: Do Stock Prices Move Too Much to be Justified by Subsequent Changes in Dividends?, in: American Economic Review 71 (1981), S. 421–436.
Shiller, R. J J J.: Irrational Exuberance, 2. Aufl., Princeton 2006.
Shleifer, A.; Vishny, R.: The Limits of Arbitrage, in: Journal of Finance 52 (1997), S. 35–55 Shukla, R.; Trczinka, C.: Performance Measurement of Managed Portfolios, Financial Markets, Institutions & Instruments, New York University Salomon Center, Vol. 1, No. 4, New York 1992.
Siebert, G. (Hrsg.): Beiträge zur Aktienanalyse, Frankfurt a. M. 1972.
Siegel, Th.: Die Schütt-aus-Hol-zurück-Politik unter Berücksichtigung der Finanzierungsneutralität der Besteuerung, in: Wirtschaftsstudium 17 (1988), S. 603 ff. und 670 ff.
Siepen, V.: Point- and figure-charts, in: Das Wertpapier 7 (1973), S. 188 ff. und 225 ff.
Sigloch, J.; Egner, Th.; Wildner, St.: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 4. Aufl., Stuttgart 2011.
Slovic, P.: Analyzing the Expert Judge: A Study of Stockbroker’s Decision Process, in: Journal of Applied Psychology 27 (1969), S. 25–263.
Slovic, P.: Psychological Study of Human Judgement: Implications for Investment Decision Making, in: Journal of Finance 27 (1972), S. 779–799.
Smith, A. (Pseudonym): Das große Spiel ums Geld, München 1972.
Smith, C. W.; Stulz, R.: The Determinants of Firms’ Hedging Policies, in: Journal of Financial and Quantitative Analysis 20 (1985), S. 391–405.
Smith, C. W.; Warner, J. B.: On Financial Contracting: An Analysis of Debt Convenants, in: Journal of Financial Economics 7 (1979), S. 117–161.
Smith, K. V. (Ed.): Management of Working Capital, New York 1974.
Solnik, D.: International Investments, 5. Auflage, Boston 2004.
Solomon, E.: Measuring a Company’s Cost of Capital, in: Journal of Business 28 (1955), S. 240 ff., deutsche Übersetzung in: Hax, H.; Laux, H. (Hrsg.), Die Finanzierung der Unternehmung, Köln 1975, S. 36 ff.
Solomon, E.: Leverage and the Cost of Capital, in: Journal of Finance 18 (1963), S. 273 ff., deutsche Übersetzung in: Hax, H.; Laux, H. (Hrsg.), Die Finanzierung der Unternehmung, Köln 1975, S. 160 ff.
Solomon, E.: The Theory of Financial Management, New York/London 1963.
Sonnabend, M.: Kapitalflussrechnung nach IFRS. Anforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten, München 2006.
Specht, D. F.: Probabilistic Neural Networks, Neural Networks, Vol. 3, 1990, S. 109–118. https://doi.org/10.1016/0893-6080(90)90049-Q
Specht, D. F.: A General Regression Neural Network, IEEE Transactions on Neural Networks, Vol. 2, No. 6, 1991. https://doi.org/10.1109/72.97934
Spickhoff, F.: Anwendung der Netzwerktechnik bei der langfristigen Finanzplanung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 36 (1966), S. 592 ff.
Spittler, H.-J.: Leasing, Kissing 1977.
Spittler, H.-J.: Leasing für die Praxis, 6. Auflage, Köln 2002.
Spremann, K.: Wirtschaft, Investition und Finanzierung, 6. Auflage, München/Wien 2012.
Spremann, K.; Gantenbein, P.: Zinsen, Anleihen, Kredite, 4. Auflage, München 2007. https://doi.org/10.1524/9783486592641
Staehle, W.: Die Schuldscheindarlehen, Wiesbaden 1965. https://doi.org/10.1007/978-3-663-04300-3_4
Staehle, W. H.: Kennzahlen und Kennzahlensysteme als Mittel der Organisation und Führung von Unternehmen, Wiesbaden 1969. https://doi.org/10.1007/978-3-663-02619-8
Staehle, W. H.: Kennzahlensysteme als Instrumente der Unternehmensführung, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 2 (1973), S. 222–228.
Standop, D.: Optimale Unternehmensfinanzierung. Zur Problematik der neueren betriebswirtschaftlichen Kapitaltheorie, Berlin 1975.
Stanley, D. T.; Girth, M.: Bankruptcy: Problem, Process, Reform, Washington D.C. 1971.
Statistisches Bundesamt: Aktienmärkte, 1991.
Stefanic-Allmeyer, K.: Die günstigste Bestellmenge beim Einkauf, in: Sparwirtschaft, Zeitschrift für den wirtschaftlichen Betrieb, Wien 1927, S. 504 ff.
Steiner, J.: Ertragsteuern in der Investitionsrechnung, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 35 (1983), S. 280 ff.
Steiner, M.: Berücksichtigung von Erkenntnissen der Lernforschung in der Unternehmensrechnung, in: Management International Review 2–3 (1975), S. 55 ff.
Steiner, M.: Die Berücksichtigung personaler und sozialer Aspekte in der Unternehmensrechnung und ihre Problematik, in: Reber, G. (Hrsg.), Personal- und Sozialorientierung der Betriebswirtschaftslehre, Bd. 2, Stuttgart 1977, S. 1 ff.
Steiner, M.: Die institutionellen Rahmenbedingungen der Kreditfinanzierung und die Aussagefähigkeit des Jahresabschlusses im Lichte der neueren Insolvenzforschung, Augsburg 1978.
Steiner, M.: Ertragskraftorientierter Unternehmenskredit und Insolvenzrisiko, Stuttgart 1980.
Steiner, M.: Moderne Finanzierungstheorie versus Finanzpraxis – Rationalprinzip gegen Prinzip Hoffnung?, in: Die Unternehmung (1985), S. 308 ff.
Steiner, M.: Prognoseorientierte Insolvenzauslösungstatbestände, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 38 (1986), S. 420 ff.
Steiner, M.: Stichwort Insolvenz, in: Die Betriebswirtschaft 47 (1987), S. 496–497.
Steiner, M. u. a.: Meinungsspiegel zu Finanzinnovationen, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 40 (1988), S. 456–478.
Steiner, M.: Stichwort Cash Management, internationales, in: Macharzina, K.; Welge, M.
K. (Hrsg.), Handwörterbuch Export und internationale Unternehmung, Stuttgart 1989, Sp. 1–12.
Steiner, M.: Technologie- und Produktinnovationen für die deutschen Wertpapierbörsen, insbesondere Deutsche Terminbörse, in: Bühner, R. (Hrsg.), Führungsorganisation und Technologiemanagement, Festschrift für F. Hoffmann, Berlin 1989, S. 289–314.
Steiner, M.: Rating, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 21 (1992), S. 509–515.
Steiner, M.: Marktorientierte Unternehmensstrategien von Börsen, in: Brunner, W.L.; Vollath, J. (Hrsg.), Handbuch Finanzdienstleistungen, Stuttgart 1993, S. 409–430.
Steiner, M.: Unternehmensfinanzierung in der Krisensituation, in: Berndt, R. (Hrsg.), Management-Qualität contra Rezession und Krise, Berlin u. a. 1994, S. 223–240. https://doi.org/10.1007/978-3-642-57955-4_15
Steiner, M.: Stichwort Cash Management, in: Gerke, W.; Steiner, M. (Hrsg.), Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens, 3. Auflage, Stuttgart 2001, Sp. 465–479.
Steiner, M.: Financial Futures, in: Gebhardt, G.; Gerke, W.; Steiner, M. (Hrsg.), Handbuch des Finanzmanagements, München 2001, S. 704–715.
Steiner, M.; Bauer, Ch.: Die fundamentale Analyse und Prognose des Marktrisikos deutscher Aktien, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 44 (1992), S. 347–368.
Steiner, M.; Beiker, H.; Bauer, Ch.: Theoretische Erklärungen unterschiedlicher Aktienrisiken und empirische Überprüfungen, in: Bühler, W.; Hax, H.; Schmidt, R. (Hrsg.), Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 45 (1993), Sonderheft, S. 99–129.
Steiner, M.; Bruns, C.; Stöckl, S.: Wertpapiermanagement, 10. Auflage, Stuttgart 2012.
Steiner, M.; Heinke, V.: Rating aus Sicht der modernen Finanzierungstheorie, in: Büschgen, H. E.; Everling, O. (Hrsg.), Handbuch Rating, 1996, S. 579–628. https://doi.org/10.1007/978-3-322-93020-0_19
Steiner, M.; Hesselmann, C.: Messung des Erfolgs von Investor Relations, in: Achleitner, A.-K.; Bassen, A. (Hrsg.): Investor Relations am Neuen Markt, Stuttgart 2001, S. 97–117.
Steiner, M.; Jaschke, Th.: Finanzwirtschaftliche Analyse des Jahresabschlusses nach neuem Recht, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 40 (1988), S. 22–36.
Steiner, M.; Kleeberg, J.: Zum Problem der Indexauswahl im Rahmen der wissenschaftlich-empirischen Anwendung des Capital Asset Pricing Model, in: Die Betriebswirt t tschaft 51 (1991), S. 171–182.
Steiner, M.; Kölsch, K.: Finanzplanrechnungen und -modelle. Ein Überblick über den Stand der Literatur, in: Die Betriebswirtschaft 47 (1987), S. 749–763.
Steiner, M.; Kölsch, K.: Finanzierung. Zielsetzungen, zentrale Ergebnisse und Entwick k klungsmöglichkeiten der Finanzierungsforschung, in: Die Betriebswirtschaft 49 (1989), S. 409–432.
Steiner, M.; Mader, W.; Starbatty, N.: Wichtige Tendenzen in der Unternehmensfinanzierung, in: Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen 2 (2004), S. 77–89.
Steiner, M.; Meyer, F.: Risk-Management mit Aktienindex-Futures und -Optionen, in: Meilensteine im Management, Band IV, Finanzielle Führung, Finanzinnovationen, Financial Engineering, Siegwart, H.; Mahari, J. Abresch, M. (Hrsg.), Teilband 2, Stuttgart/Zürich/Wien 1994, S. 709–728.
Steiner, M.; Meyer, F.; Luttermann, K: Die preisliche Bewertung von Zins-Futures unter besonderer Berücksichtigung der Delivery Options und des Marking-to-Market, in: Finanzmarkt und Portfolio Management 8 (1994), S. 332–352.
Steiner, M.; Miehle, C.; Mader, W.: Mindestkapitalanforderungen für Asset Backed Securities unter Basel II, in: Swiss Journal of Business Research and Practice 6 (2005), S. 469–488.
Steiner, M.; Natusch, I.: „Tracking Stocks“ auch in Deutschland?, in: Handelsblatt, Nr. 154 vom 13.08.1996, S. 40.
Steiner, M.; Natusch, I.: „Tracking Stocks“ innovatives Instrument der Beteiligungsfinanzierung, in: Die Bank 36 (1996), S. 580–585.
Steiner, M.; Nowak, T.: Zur Bestimmung von Risikofaktoren am deutschen Aktienmarkt auf Basis der Arbitrage Pricing Theory, in: Die Betriebswirtschaft 54 (1994), S. 347–362.
Steiner, M.; Rössler, M.: Zukunftsorientierte Bilanzanalyse und ihre Prognosequalität, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 28 (1976), S. 440 ff.
Steiner, M.; Schneider, S.: A Note on Arbitrage Asset Pricing, Arbeitspapier, Universität Augsburg, 1999.
Steiner, M.; Tebroke, H.-J.: Entwicklung von Anlagestrategien, in: Cramer, J.E.; Rudolph, B. (Hrsg.), Handbuch für Anlageberatung und Vermögensverwaltung, Frankfurt 1995.
Steiner, M.; Wittkemper, H.-G.: Neuronale Netze: Ein Hilfsmittel für betriebswirtschaftliche Probleme, in: Die Betriebswirtschaft 53 (1993), S. 447–463.
Steiner, M.; Wittkemper, H.-G.: Aktienrenditeschätzungen mit Hilfe künstlicher neuronaler Netze, in: Finanzmarkt und Portfolio-Management 7 (1993), S. 443–458.
Steiner, M.; Wittkemper, H.-G.: Asset Allocation with a Neural Network Implementation of the Coherent Market Hypothesis, in: Proceedings of Neural Networks in the Capital Markets NNCM94, Pasadena 1994.
Steiner, M.; Wittkemper, H.-G.: Using Neural Networks to Forecast the Systematic Risk of Stocks, in: Rossignoli, C. (edition), Artificial Intelligence in the Financial Industry, Milano. 1994, S. 265–291.
Steiner, M.; Wittkemper, H.-G.: Neural Networks as an Alternative Stock Market Model, in: Refenes, A. N. (Hrsg.), Artificial Intelligence in the Financial Industry, Milano. 1994, S. 265–291.
Steiner, M.; Wittkemper, H.-G.; Wolf, B.: Der Einsatz der Coherent Market Hypothesis zur Portfoliooptimierung, in: Finanzmarkt und Portfolio Management 12 (1998), S. 74–94.
Steiner, M.; Wittrock, C.: Märkte für Instrumente zur Risikoabsicherung, in: Gebhardt, G.; Gerke, W.; Steiner, M. (Hrsg.), Handbuch des Finanzmanagements, München 1993, S. 669–719.
Steiner, M.; Wittrock, C.: Timing-Aktivitäten von Aktieninvestmentfonds und ihre Identifikation im Rahmen der externen Performance-Messung. Eine theoretische und empirische Untersuchung der Leistungen von Investmentfonds, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 64 (1994), S. 593–618.
Steiner, M.; Wittrock, C.: Performance-Messung von Wertpapierportfolios, in Gerke, W.; Steiner, M. (Hrsg.): Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens, 3. Auflage, Stuttgart 2001, Sp. 1643–1656.
Steinmann, H.: Liquiditätsoptimierung in der kurzfristigen Finanzplanung, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 20 (1968), S. 257 ff.
Stiglitz, J. E., Weiss, A.: Credit Rationing in Markets with Imperfect Information, in: American Economic Review 71 (1981), S. 393–410.
Stock, J. H.: Asymptotic Properties of Least Squares Estimators of Cointegrating Vectors, in: Econometrica 55 (1987), S. 1035–1056.
Stoimenov, P.; Wilkens, S. Are Structured Products „fairly” priced? An Analysis of the German Market for Equity-linked Instruments, in: Journal of Banking and Finance 29 (2005), S. 2971-2993.
Stützel, W.: Liquidität, in: von Beckerath, E., u. a. (Hrsg.), Handwörterbuch der Sozialwissenschaften, Bd. 6, Stuttgart/Tübingen/Göttingen 1959, S. 622 f.
Stulz, R. M.: Managerial Discretion and Optimal Financing Policies, in: Journal of Financial Economics 17 (1990), S. 3–27.
Stulz, R. M.: Rethinking Risk Management, in: Journal of Applied Corporate Finance, 9 (1996), S. 8–24.
Süchting, J.: Zur Problematik von Kapitalkosten-Funktionen in Finanzierungsmodellen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 40 (1970), S. 329 ff.
Süchting, J.: Geldfreisetzungseffekte im Zahlungsverkehr der Unternehmung, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 22 (1970), S. 241 ff.
Süchting, J.: Finanzmanagement. Theorie und Politik der Unternehmensfinanzierung, 6. Auflage, Wiesbaden 1995. https://doi.org/10.1007/978-3-322-94838-0_1
Swoboda, P.: Die Ermittlung optimaler Investitionsentscheidungen durch Methoden des Operations Research, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 31 (1961), S. 96 ff.
Swoboda, P.: Der Einfluss der steuerlichen Abschreibungspolitik auf betriebliche Investitionsentscheidungen, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 16 (1964), S. 414 ff.
Swoboda, P.: Die simultane Planung von Rationalisierungs- und Erweiterungsinvestitionen und von Produktionsprogrammen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 35 (1965), S. 148 ff.
Swoboda, P.: Die Wirkungen von steuerlichen Abschreibungen auf den Kapitalwert von Investitionsprojekten bei unterschiedlichen Finanzierungsformen, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 22 (1970), S. 77 ff.
Swoboda, P.: Finanzierungstheorie, Würzburg/Wien 1973. https://doi.org/10.1007/978-3-642-61972-4
Swoboda, P.: Investition und Finanzierung, 5. Auflage, Göttingen 1996.
Swoboda, P.: Kapitalmarkt und Unternehmensfinanzierung. Zur Kapitalstruktur der Unternehmung, in: Schneider, D. (Hrsg.), Kapitalmarkt und Finanzierung, Berlin 1987, S. 49–68.
Swoboda, P.: Betriebliche Finanzierung, 3. Auflage, Heidelberg 1994. https://doi.org/10.1007/978-3-642-57986-8_1
Tamari, M.: Finanzwirtschaftliche Kennzahlen als Mittel zur Vorhersage von Insolvenzen, in: Management International Review 4 (1966), S. 29 ff.
Tebroke, H.-J.: Stichwort Finanzinnovationen, Überblick, in: Gerke, W.; Steiner, M. (Hrsg.), Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens, 3. Auflage, Stuttgart 2001, Sp. 811– 825.
Tebroke, H.-J.; Rathgeber, A.: Unternehmenswert und Ausfallrisiko – zur Übereinstimmung CAPM- und OPM-basierter Bewertung im einperiodigen Trinomialmodell, in: Rathgeber, A.; Tebroke, H.-J.; Wallmeier, M. (Hrsg.), Finanzwirtschaft, Kapitalmarkt und Banken, Stuttgart 2003, S. 143–161.
Teisberg, E. O.: Methods for Evaluating Capital Investment Decisions under Uncertainty, in: Trigeorgis, L. (Hrsg.), Real Options in Capital Investment, Westport, Conn. 1995, S. 31–46.
Terborgh, G.: Dynamic Equipment Policy. A MAPI-Study, Machinery and Allied Products Institute, New York/Toronto/London 1949.
Terborgh, G.: Business Investment Policy. A MAPI-Study and Manual, Machinery and Allied Products Institute, Washington 1958.
Terborgh, G.: Business Investment Management, Washington 1967.
Terborgh, G.: Leitfaden der betrieblichen Investitionspolitik, Wiesbaden 1969.
Thaler, R.: Mental Accounting Matters, in: Kahneman, D., Tversky, A.: Choice Value and Frames, Cambridge 1999.
Thiess, E.: Kurz- und mittelfristige Finanzierung, Wiesbaden 1958. https://doi.org/10.1007/978-3-663-04261-7_2
Thompson, R.: The Information Content of Discounts and Premiums on Closed-End Fund Shares, in: Journal of Financial Economics 6 (1978), S. 151–186.
Thoms, W.: Bewegungs- und Wirkungsbilanzen, in: Die Wirtschaftsprüfung 10 (1957), S. 53 ff.
Thoms, W.: Das Buchen und Bilanzieren der funktionalen Kontorechnung, 2. Auflage, Herne/Berlin 1956. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13710-8_1
Thoms, W.: Die Vorteile der funktionalen Kontenrechnung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 26 (1956), S. 503 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13710-8_2
Thoms, W.: Die Buchhaltung als Instrument der Planungsrechnung, Herne/Berlin 1960.
Thoms, W.: Die funktionale Planungsrechnung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 32 (1962), S. 625 ff.
Thoms, W.: Integrale Kapitalbedarfsrechnung, in: Neue Betriebswirtschaft 2 (1969), S. 18 ff.
Tirole, J J J.: The Theory of Corporate Finance, Princeton et al. 2006.
Tobin, J: Liquidity Preference as Behaviour towards Risk, in: Review of Economic Studies, No. 67, 1958, S. 65–86. https://doi.org/10.2307/2296205
Trautmann, S.: Investitionen ; Bewertung, Auswahl und Risikomanagement, 2.Aufl., Berlin et al. 2007.
Trenner, D.: Aktienanalyse und Anlegerverhalten, Wiesbaden 1988. https://doi.org/10.1007/978-3-322-85349-3_3
Treynor, J. L.: How to Rate Management of Investment Funds, in: Harvard Business Review 43 (1965), S. 63–75.
Treynor, J. L.; Mazuy, K.K.: Can Mutual Funds Outguess the Market?, in: Harvard Business Review 44 (1966), S. 131–136.
Trigeorgis, L.: Real Options: An Overview, in: Trigeorgis, L. (Hrsg.), Real Options in Capital Investment, Westport, Conn. 1995, S. 1–28.
Tschumi, O.: Optimale kurzfristige Finanzierung, in: Industrielle Organisation (1969), S. 60 ff.
Tschumi, O.: Graphische Bestimmung der optimalen kurzfristigen Finanzierung, in: Industrielle Organisation (1970), S. 14 ff.
Tuckman, B.: Fixed Income Securities, 2. Auflage, New York u. a. 2002.
Tversky, A.; Kahneman, D.: Judgement under Uncertainty: Heuristics and Biases, in: Science 185 (1974), S. 1124–1131.
Tversky, A.; Kahneman, D.: Rational Choice and the Framing of Decisions, in: Journal of Business 59 (1986), S. 251–278.
Tversky, A.; Kahneman, D.: Advances in Prospect Theory: Cumulative Representation of Uncertainty, in: Journal of Risk and Uncertainty, 5 (1992), S. 297–323.
Uffrecht, M., Wittrock, C.: DAX-Option und Option auf den DAX-Future: identische Produkte an der DTB?, in: Die Bank 33 (1993), S. 725–731.
Uhlir, H.: Die Bewertung von Wandelanleihen. Modelle zur Prämienerklärung österreichischer Emissionen, Wien 1976.
Uhlir, H.; Steiner, P.: Wertpapieranalyse, 4. Auflage, Heidelberg/Wien 2001. https://doi.org/10.1007/978-3-642-59572-1_1
Vaga, T.: The Coherent Market Hypothesis, in: Financial Analysts Journal 6 (1990), S. 36–49.
Vetschera, R.: Welche „Risikopräferenzen“ berücksichtigt das Bernoulli-Prinzip, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 54 (1984), S. 401 ff.
Vieweg, R.: Finanzplanung und Finanzdisposition, Gütersloh/Berlin 1971.
Villa, F.: Elementi di Amministrazione e Contabilità, 3. Auflage, Pavia 1857.
Vörös, L.: Cash Flow, Stuttgart 1970.
Vogler, G.; Mattes, H.: Theorie und Praxis der Bilanzanalyse, 2. Auflage, Berlin 1976.
Voigt, H.: Handbuch der Exportfinanzierung, 4. Auflage, Frankfurt 1996.
Vollmar, L.; May, P.: Börsenzugang für kleinere und mittlere Unternehmen – Konkrete Gestaltungsvorschläge. Bericht der Arbeitsgruppe „Zweiter Börsenmarkt“, MiniLiteraturverzeichnis 753 sterium für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie (Hrsg.), Baden-Württemberg, Stuttgart 1989.
Vormbaum, H.: Das finanzwirtschaftliche Gleichgewicht des Betriebes, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 32 (1962), S. 65 ff.
Wachtel, S. B.: Certain Observations on Seasonal Movements in Stock Prices, in: Journal of Business of the University of Chicago 15 (1942), S. 184–193.
Wagatha, M.: Makroökonomische Schocks in der Kreditwirtschaft – eine Analyse mit VAR-Modellen, in: Kredit und Kapital 37 (2004), S. 31–61.
Wagenhofer, A.: Bilanzierung und Bilanzanalyse, 10. Auflage, Wien 2010.
Wagle, B.: A Statistical Analysis of Risk in Capital Investment Projects, in: Operations Research Quarterly 18 (1967), S. 13 ff. https://doi.org/10.2307/3010766
Wagner, C.; Bluhm, C.; Overbeck, L.: An Introduction to Credit Risk Modeling, 2. Auflage, Boca Raton 2008.
Wagner, F. W.: Ausschüttungsstrategien und Ertragsteuerbelastung, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 10 (1981), S. 572–579.
Wagner, F. W.: Der Steuereinfluß in der Investitionsplanung – Eine Quantité négligeable, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 33 (1981), S. 47 ff.
Wagner, F. W.: Zur Informations- und Ausschüttungsbemessungsfunktion des Jahresabschlusses auf einem organisierten Kapitalmarkt, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 34 (1982), S. 749–771.
Wagner, F. W.; Dirrigl, H.: Die Steuerplanung der Unternehmung, Stuttgart 1980.
Wagner, F. W.; Wangler, C.: Kombizins-Anleihen. Eine Finanzinnovation als Steuersparmodell?, in: Der Betrieb 45 (1992), S. 2405–2409.
Wagner, F. W.; Wenger, E.; Höflacher, S.: Zero-Bonds, Optimale Investitions- und Verschuldungsstrategien, 2. Auflage, Wiesbaden 1990.
Wagner, H.: Simultane Planung von Investition, Beschäftigung und Finanzierung mit Hilfe der dynamischen Programmierung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 37 (1967), S. 709 ff.
Walb, E.: Die finanzwirtschaftliche Bilanz, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 2 (1952), S. 213 ff.
Walb, E.: Finanzwirtschaftliche Bilanz, 3. Auflage, Wiesbaden 1966. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13405-3_3
Waldmann, J.: Optimale Unternehmensfinanzierung, Wiesbaden 1972. https://doi.org/10.1007/978-3-322-87403-0
Wallmeier, M.: Kapitalkosten und Finanzierungsprämissen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 69 (1999), S. 1473–1489.
Wallmeier, M.: Implizite Kapitalkostensätze und der Fortführungswert im Residualgewinnmodell, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 59 (2007), S. 558–579.
Wallmeier, M.; Diethelm, M.: Market Pricing of Exotic Structured Products: The Case of Multi-Asset Barrier Reverse Convertibles in Switzerland, in: Journal of Derivatives 17 (2009), S. 59–72.
Warfsmann, J.: Das Capital Asset Pricing Model in Deutschland, Wiesbaden 1993. https://doi.org/10.1007/978-3-663-12006-3
Warner, J. B.: Bankruptcy Costs: Some Evidence, in: Journal of Finance 32 (1977), S. 337 ff. https://doi.org/10.2307/2326766
Waschkowski, H.: Prognose von Aktienkursen, Frankfurt 1971.
Weber, H. K.: Die Kapitalflußrechnung als Ergänzung des Jahresabschlusses?, in: Der Betrieb 32 (1979), S. 609 ff.
Weibel, P. F.: Die Aussagefähigkeit von Kriterien zur Bonitätsbeurteilung im Kreditgeschäft der Banken, Bern 1973.
Weibel, P. F.: Die Bonitätsbeurteilung im Kreditgeschäft der Banken, Bern/Stuttgart 1978.
Weihrauch, H.: Finanzierungseffekt der Rückstellungen, insbesondere der Pensionsrück k kstellungen, in: Janberg, H. (Hrsg.), Finanzierungshandbuch, 2. Auflage, Wiesbaden 1970, S. 319 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-663-13409-1_14
Weihrauch, H.: Pensionsrückstellungen als Mittel der Finanzierung, Stuttgart 1962.
Weil, R. L. Jr.; Segall, J. E.; Green, D. Jr.: A Reply to Premiums on Convertible Bonds: Comment, in: Journal of Finance 25 (1970), S. 931–933.
Weil, R. L. Jr.; Segall, J. E.; Green, D. Jr.: Premiums on Convertible Bonds, in: Journal of Finance 23 (1968), S. 445–464.
Weilenmann, P.: Kapitalflußrechnung in der Praxis, 2. Auflage, Zürich 1992.
Weingartner, H. M.: Mathematical Programming and the Analysis of Capital Budgeting Problems, Englewood Cliffs 1964.
Weinrich, G.: Kreditwürdigkeitsprognosen. Steuerung des Kreditgeschäfts durch Risikoklassen, Wiesbaden 1978. https://doi.org/10.1007/978-3-322-88000-0_2
Weinstein, N.: Unrealistic Optimism about Future Life Events, in: Journal of Personality and Social Psychology, 39 (1980), S. 806–820.
Welcker, J.: Kapitalverwässerungsschutz von Wandelobligationären bei Aktienemissionen unter Börsenkurs, in: Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse (Hrsg.), Beiträge zur Aktienanalyse, Heft 9, 1970, S. 17–23.
Welcker, J.: Technische Aktienanalyse, 7. Auflage, Zürich 1994.
Welcker, J.; Thomas, E.: Finanzanalyse, München 1981.
Wenger, E.; Knoll, L.: Aktienkursgebundene Management-Anreize: Erkenntnisse der Theorie und Defizite der Praxis, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 51 (1999), S. 565–591.
Wenger, E.; Knoll, L.; Kaserer, C.: Stock Options, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 28 (1999), S. 35–38.
WestLB Investment Banking: Finanzmanagement. Neue Finanzierungsinstrumente für das Zins- und Wertpapiermanagement, Düsseldorf 1988.
WestLB WestCapital: Aktienführer. Deutsche Aktien, Düsseldorf 1989.
Weston, J. F.; Brigham, E. F.: Managerial Finance, 7. Auflage, Hinsdale 1981 (6. Auflage 1978).
Weston, J. F.; Copeland, T. E.: Managerial Finance, 8. Auflage, Chicago 1986.
Whalen, E. L.: An Extension of the Baumol-Tobin Approach to the Transactions Demand for Cash, in: Journal of Finance 23 (1968), S. 113 ff. https://doi.org/10.1111/j.1540-6261.1968.tb03001.x
Whitin, T.: The Theory of Inventory Management, Princeton 1957.
Widmer, R.: Der Euromarkt. Eurogeld- und Eurokapitalmarkt, 2. Auflage, Frankfurt a. M. 1977.
Wiedmann, H., Was bewirkt das KonTraG?, in: Coenenberg, A. G.; Pohle, K. (Hrsg.): Internationale Rechnungslegung, Stuttgart 2001, 213–230.
Wiese, J.: Unternehmensbewertung und Abgeltungsteuer, in: Die Wirtschaftsprüfung 60 (2007), S. 368–375.
Wiese, J.: Zur theoretischen Fundierung der Sicherheitsäquivalentmethode und des Begriffs der Risikoauflösung bei der Unternehmensbewertung, Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 55 (2003), S. 287–305.
Wieser, A.: Die Kapitalflussrechnung in Theorie und Praxis der neueren Rechts- und Betriebswirtschaftslehre, Wien 2003.
Wilhelm, J.: Bernoulli-Prinzip – und kein Ende?, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 55 (1985), S. 635 ff.
Wilhelm, J.: Die Bereitschaft der Banken zur Risikoübernahme im Kreditgeschäft, in: Kredit und Kapital 15 (1972), S. 572–601.
Wilhelm, J.: Die Vorteilhaftigkeit des Leasing aus finanzwirtschaftlicher Sicht, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 37 (1985), S. 485–499.
Wilhelm, J.: Marktwertmaximierung – Ein diktatisch einfacher Zugang zu einem Grundlagenproblem der Investitions- und Finanzierungstheorie, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 53 (1983), S. 516–534.
Wilhelm, J.: Zum Verhältnis von Capital Asset Pricing Model, Arbitrage Pricing Theory und Bedingungen der Arbitragefreiheit von Finanzmärkten, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 33 (1981), S. 891–905.
Wilhelm, J.: Zur Bewertung von Optionen und Optionsscheinen (Warrants), in: Kredit und Kapital 11 (1978), S. 497–576.
Wilhelm, J.: Zur Diskussion über das Bernoulli-Prinzip, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 47 (1977), S. 203 ff.
Williams, J. B.: The Theory of Investment-Value, Cambridge 1938.
Wilkens, S.; Erner C.; Röder, K.: The Pricing of Structured Products in Germany, in: Journal of Derivatives 11 (2003), S. 55–69.
Williamson, O. E.: The Economic Institutions of Capitalism, New York/London 1985.
Wilmott, P.: Paul Wilmott on Quantitative Finance, Band 1-3, 2. Aufl., Chichester et al. 2008.
Wimmer, K.; Stöckl-Pukall, E.: Neuregelung der Effektivinsberechnung, in: Die Bank 22 (1998), S. 33–37.
Wissenbach, H.: Die Bedeutung der Finanzierungsregeln für die betriebliche Finanzpolitik, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 16 (1964), S. 447–456.
Witte, E.: Der Zusammenhang von Kalkulation und Finanzplanung im Industriebetrieb, Diss., Berlin 1953.
Witte, E.: Die Liquiditätspolitik der Unternehmung, Tübingen 1963.
Witte, E.: Finanzplanung der Unternehmung: Prognose und Disposition, 3. Auflage, Opladen 1983.
Witte, E.: Zur Bestimmung der Liquiditätsreserve, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 34 (1964), S. 763 ff.
Witten, P.; Zimmermann, H.-G.: Zur Eindeutigkeit des internen Zinssatzes und seiner numerischen Bestimmung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 44 (1977), S. 99 ff.
Wittgen, R.: Moderner Kreditverkehr, München 1970.
Wittkemper, H.-G.: Neuronale Netze als Hilfsmittel zur Rendite- und Risikoschätzung von Aktien, Köln 1994.
Wittmann, W.: Unternehmung und unvollkommene Information, Köln/Opladen 1959. https://doi.org/10.1007/978-3-322-98938-3
Wittrock, C.; Beer, V.: Optionsindices und ihre Anwendungsmöglichkeiten, in: Die Bank 34 (1994), S. 518–523.
Wittrock, C.; Völker, M.: Strukturierte Fondskonzepte, in: Die Bank 34 (1994), S. 648–654.
Wittrock, C.: Messung und Analyse der Performance von Wertpapierportfolios, 3. Auf f flage, Bad Soden 2001.
Wittrock, C.: Performance-Messung von Wertpapierportfolios, in: Gerke, W.; Steiner, M. (Hrsg.): Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens, 3. Auflage, Stuttgart 2001, Sp. 1643–1656.
Wöhe, G.: Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, 5. Auflage, München 1978.
Wöhe, G.: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 24. Auflage, München 2010.
Wöhe, G.; Bilstein, J.: Grundzüge der Unternehmensfinanzierung, 10. Auflage, München 2009.
Wondrak, B.: Management von Zinsänderungschancen und -risiken, Heidelberg, Wien 1986. https://doi.org/10.1007/978-3-662-41537-5_1
Wysocki, K. v.: Das Postulat der Finanzkongruenz als Spielregel, Stuttgart 1962.
Wysocki, K. v.: Die Kapitalflußrechnung als Ergänzung des Jahresabschlusses, in: Die Wirtschaftsprüfung 29 (1976), S. 14 ff.
Wysocki, K. v.: Die Kapitalflußrechnung als integrierter Bestandteil des aktienrechtlichen Jahresabschlusses, in: Die Wirtschaftsprüfung 24 (1971), S. 617 ff.
Wysocki, K. v.: Einflüsse der Körperschaftsteuerreform 1977 auf die aktienrechtliche Rechnungslegung, in: Der Betrieb 30 (1977), S. 1909 ff. und S. 1961 ff.
Wysocki, K. v.: Kapitalflussrechnung, Stuttgart 1998. https://doi.org/10.1109/GLOCOM.1998.775877
Wysocki, K. v.: Zur Frage der angemessenen Eigenkapitalausstattung aus betriebswirtschaftlicher Sicht, in: Wysocki, K. v. u. a. (Hrsg.), „Fremdfinanzierung“ von Kapitalgesellschaften durch Anteilseigner, München 1982, S. 1–11.
Zahn, J. C. D.: Die Zahlung und Zahlungssicherung im Außenhandel, 8. Auflage, Berlin 2010.
Zimmermann, H.: Zeithorizont, Risiko und Performance, in: Finanzmarkt und Portfolio Management 5 (1991), S. 48–54.
Zimmermann, H.: Performance-Messung im Asset-Management, in: Spremann, K., Zur, E. (Hrsg.): Controlling. Grundlagen – Informationssysteme – Anwendungen, Wiesbaden 1992, S. 49–109.

Zusammenfassung

"...gehört zu den etablierten Standardwerken für den gesamten Bereich der Investition und Finanzierung." boerse.de-MAGAZIN

Dieses Lehrbuch und Nachschlagewerk ist das Standardwerk für den gesamten Bereich der Investition und Finanzierung nach deutschem Recht. Neben den wichtigen Methoden der klassischen Finanz- und Investitionstheorie werden auch neue Finanzinstrumente und Erkenntnisse im Bereich der Kapitalmärkte erläutert, sodass dem Leser ein fundierter Überblick über den aktuellsten Stand der Forschung ermöglicht wird.

Aus dem Inhalt

- Management der Vermögensstruktur - Investitionsrechnung und Disposition des Umlaufvermögens

- Wertpapiergeschäfte - Analyse von Aktien und Aktienindizes sowie Wertpapierprogrammentscheidungen und Risikomanagement mit Termingeschäften

- Alternativen der Kapitalaufbringung - Finanzierungsformen, Kapitalstruktur und Verschuldungspolitik

- Finanzanalyse - Kennzahlenanalyse und Kapitalflussrechnung

- Finanzplanung - Kapitalbedarf- und Liquiditätsplanung, Plananpassung und Kontrolle

Die Autoren

Dr. Dr. h.c. Louis Perridon und Dr. Manfred Steiner waren bis zu ihrer Emeritierung Professoren für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg. Dr. Andreas Rathgeber ist Professor am Institut Materials Resource Management und am Kernkompetenzzentrum Finanz- und Informationsmanagement an der Universität Augsburg.