Content

6.10 Formelsammlung in:

Andreas Schüler

Finanzmanagement mit Excel, page 501 - 502

Grundlagen und Anwendungen

1. Edition 2011, ISBN print: 978-3-8006-3662-4, ISBN online: 978-3-8006-4872-6, https://doi.org/10.15358/9783800648726_501

Series: Finance Competence

Bibliographic information
6. Fremdfinanzierung484 Standard & Poor’s (2009): 2008 Adjusted Key U.S. And European Industrial And Utility Financial Ratios, September 1st 2009. Standard & Poor’s (2010): Default, Transition, and Recovery – 2009 Annual Global Corporate Default Study And Rating Transitions, March 17th 2010. Standard & Poor’s (2010b): Standard & Poor’s Ratings Definitions, May 3th 2010. Steiner, M./Bruns, C. (2002): Wertpapiermanagement – Professionelle Wertpapieranalyse und Portfoliostrukturierung, 8. A., Stuttgart. 6.10 Formelsammlung Stückzinsen (SZ): = ⋅ ⋅ Tage seit Zinstermin 100 Zinssatz p. a. 365 bzw. 366 SZ t t t t t t e e e i e e t t t τ τ τ τ τβ β β β τ τ τ − − − − − § · § · § ·¨ ¸ ¨ ¸ ¨ ¸ − − −¨ ¸ ¨ ¸ ¨ ¸= + + − + −¨ ¸ ¨ ¸ ¨ ¸¨ ¸ ¨ ¸ ¨ ¸© ¹ © ¹ © ¹ 1 1 2 1 2 / / / / / 0 0 1 2 3 1 1 2 1 1 1 β0, β1, β2, β3, τ1 und τ2 werden täglich von der Deutschen Bundesbank publiziert. Zusammenhang zwischen Forward Rates (z.B. i1,2) und Spot Rates: ( ) ( ) + = − + 2 0 2 1,2 1 0 1 1 1 1 i i i Zusammenhang zwischen marginalen und kumulierten Ausfallraten: → → → → − = − ,0 3 ,0 2 ,2 3 ,1 21 D D D D p p p p Yield to Maturity: = + = + ¦ 0 0 /365 1 (1 ) T t t t CF CP SZ YTM DP mit = * 365 t SZ Z Wert eines Fremdkapitaltitels bei täglicher Verzinsung: ( )== +¦1 1 365 T t täglich t t CF V r Wert eines Fremdkapitaltitels bei stetiger Verzinsung: = =¦ 365 1 T t stetig rt t CF V e Fotosatz Buck – Vahlen Competence – Schüler – Finanzmanagement mit Excel – Herstellung: Frau Deuringer Stand: 1. Juli 2011, 10:10 vorm. Druckdaten Seite 484 6.11 Anhang 485 Duration: ( ) ( ) − = − = ⋅ ⋅ + = ⋅ + ¦ ¦ 1 1 1 1 T t t t T t t t t CF r Dur CF r = + 1 1 MD Dur r Preisschätzung mit Hilfe der Modified Duration: Δ ≈ − ⋅ ⋅Δ = − ⋅ ⋅Δ + 1 1 V Dur V r MD V r r Konvexität: ( ) ( ) ( )− = ⋅ + ⋅ ⋅ + = = + ¦2 1 22 1 1 / 1 1 T t t t t t CF r d V V Con dr Vr Preisschätzung unter Einbezug der Konvexität: ( )ª ºΔ ≈ − ⋅Δ + ⋅ ⋅ Δ ⋅¬ ¼ 2 0,5V MD r CF r V 6.11 Anhang 6.11.1 Herleitung der Duration Die Duration folgt aus der Ableitung der Barwertformel nach dem Diskontierungssatz r: ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) + = + + + + + + ⋅ ⋅ ⋅ = − − − − + + + 1 2 0 2 0 1 2 2 3 1 ... 1 1 1 1 2 ... 1 1 1 T T T T CF CF CF V r r r dV CF CF T CF dr r r r Nach Multiplikation beider Seiten mit– + − 0 1 r V folgt ( ) ( ) ª º+ ⋅ ⋅ ⋅ − = + + +« » + + +« »¬ ¼ 0 1 2 2 0 0 1 1 1 2 ... 1 1 1 T T dV r CF CF T CF dr V V r r r und mit ( )− = = +¦0 1 1 T t t t V CF r Fotosatz Buck – Vahlen Competence – Schüler – Finanzmanagement mit Excel – Herstellung: Frau Deuringer Stand: 1. Juli 2011, 10:10 vorm. Druckdaten Seite 485

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

"Der sichere Umgang mit Excel wird heute von allen Studienabgängern, die in einen finanzorientierten Beruf einsteigen wollen, vorausgesetzt. Auf die Idee, die Grundlagen des Finanzmanagements von der Investitionsrechnung über die Finanzplanung bis hin zur Unternehmensbewertung sowie zur Finanzierung mit ihrer konkreten Umsetzung in Excel praxisnah zu verbinden, ist (&) bislang noch niemand gekommen. Mit dem vorliegenden Buch wird diese Lücke nunmehr geschlossen. Ein unverzichtbares Buch für Studierende und Praktiker.

Dr. Marc Castedello, StB, WP, Partner und Head of Valuation Deutschland, KPMG AG

&sowohl für Praktiker als auch für Studenten von großem Interesse, da das Buch eine gelungene Verbindung schafft zwischen den Methoden des Finanzmanagements und den entsprechenden Excel-Anwendungen.

Dr. Gerhard Ebinger, Vice President Asset Management & Shareholder Services, BASF SE

Das Buch ist eine gelungene Synthese aus theoretischer Fundierung und deren praktischer Anwendung.

Prof. Dr. Bernhard Schwetzler, Lehrstuhl für Finanzmanagement und Banken, HHL Leipzig Graduate School of Management