Content

1.1 Konzeptionelle Zielsetzung des Buches in:

Alexander Baumeister, Claudia Floren, Ulrike Sträßer

Controlling mit SAP Business ByDesign, page 18 - 22

Erfolgsmanagement im Mittelstand

1. Edition 2014, ISBN print: 978-3-8006-4739-2, ISBN online: 978-3-8006-4740-8, https://doi.org/10.15358/9783800647408_18

Series: Controlling Competence

Bibliographic information
Welchen Mehrwert dieses Buch bietet: Kapitel 1: Hinweise zur Handhabung 1.1 Konzeptionelle Zielsetzung des Buches SAP Business ByDesign ist eine vollständig integrierte On-Demand-Unternehmenssoftware, welche in Echtzeit Abfragen und Reports generieren kann. Als für den Mittelstand maßgeschneiderte Lösung verspricht sie diesem eine effiziente Geschäftsprozessabwicklung mit einer durchgängigen Informationsverarbeitung. Insbesondere Letztere ist für die Informationsbereitstellungsfunktion des Controlling von Bedeutung. Die Fragen, inwieweit SAP Business ByDesign die für die Entscheidungsunterstützung der betrieblichen Erfolgssteuerung erforderlichen Controlling-Konzepte bereitstellt und wie diese systemtechnisch umgesetzt werden, stehen im Mittelpunkt dieses Buches. Ziel ist es, dem Leser einen verständlichen und kompakten Überblick über die grundlegenden Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen controllingspezifischer Anwendungen in SAP Business ByDesign zu bieten und ihm als Leitfaden für deren praktische Implementierung zu dienen. Aufgrund seiner durchweg an Problemfällen orientierten Illustration der Systemumsetzung methodischer Aspekte ist das vorliegende Buch gleichermaßen für die Unternehmenspraxis wie für den Hochschulbereich von hohem Nutzen. Einerseits soll es Entscheidungsträgern in mittelständischen Unternehmen aufzeigen, inwiefern SAP Business ByDesign für das Controlling in ihrem Unternehmen geeignet ist, Projektleitern als praktische Implementierungshilfe und Endanwendern als selbsterklärendes Anschauungs- und Schulungsmaterial dienen. Andererseits kann es Dozenten eine wertvolle Basis zur Konzeption und Studierenden für die Begleitung und Nachbereitung von Lehrangeboten mit SAP Business ByDesign sein. Das Buch ist in sieben Kapitel untergliedert, die inhaltlich aufeinander aufbauen, thematisch jedoch eindeutig voneinander abgegrenzt sind. Jedes Kapitel enthält einen kompakten Überblick über die zentralen betriebswirtschaftlichen Grundlagen und ihre systemtechnische Umsetzung. Jedes Kapitel ist dabei in drei Teile gegliedert: Systemmerkmale Adressaten des Buches Struktur des Buches 2 1. Hinweise zur Handhabung − Der erste Teil liefert als eine ArtManagement Summary eine prägnante Darstellung des zur späteren Umsetzung erforderlichen betriebswirtschaftlichen Basiswissens und hebt aus entscheidungsorientierter Sicht vorteilhafte Gestaltungsansätze hervor. − Der zweite Teil dient einer ausführlichen Prüfung und kritischen Diskussion der Umsetzungsmöglichkeiten in SAP Business ByDesign. − Der dritte Teil ist eine durchgängige Praxisfallstudie, die exemplarisch die diskutierten Konzepte in SAP Business ByDesign umsetzt. Da dies zugleich als Anwendungsleitfaden für den Systemanwender dienen soll, liegt dabei besonderes Augenmerk auf der nutzerfreundlichen und verständlichen Darstellung: Aufgabenstellungen im übersichtlichen Tabellenformat sowie zahlreiche Screenshots zur Visualisierung von Arbeitsanweisungen und zur Fortschrittskontrolle sichern den Umsetzungserfolg. Die Navigation in SAP Business ByDesign erfolgt über das Auswählen von Work Center und Sichten. Work Center geben in den Arbeitsanweisungen den Einstiegspunkt für die Durchführung thematisch strukturierter Aufgaben an, z. B. zur Durchführung der Planung oder zur Verrechnung von Kosten und Erlösen. Ihnen sind Unterkategorien in Form von Sichten zugeordnet, die zur Erfüllung konkreter Aufgaben dienen, wie bspw. dem Anlegen von Gemeinkostenzuschlägen. Um mit den Arbeitsschritten zu beginnen, sind das Work Center ① und die Sicht des Work Centers zu markieren ② und durch Klicken des Cursors auszuwählen (vgl. Abb. 1). Abb. 1: Beispiel zum Einstieg in die Arbeitsmaske 1 2 Nutzerführung im System 31.1 Konzeptionelle Zielsetzung des Buches Im nächsten Schritt erfolgt die Dateneingabe. Die erforderlichen Angaben werden in der Arbeitsanweisung mit dem Symbol Einzugebende Daten gekennzeichnet. Beispiele hierfür sind die Bezeichnung des Gemeinkostenzuschlags ① oder des Unternehmens, dem der Zuschlag zugeordnet werden soll (vgl. Abb. 2). Ist zur weiteren Navigation das Drücken von Buttons ② notwendig, so werden diese in den strukturierten Arbeitsanweisungen dieses Buches in KAPITÄLCHEN dargestellt. Abb. 2: Beispiel für Eingabeaufforderungen Um die Navigation im System zu erleichtern, enthalten die Arbeitsanweisungen Bildschirmmasken, die durch das Symbol gekennzeichnet werden. Auf Erklärungen, die zusätzliche Informationen über die Aufgabenstellung hinaus geben, weist das Symbol Erklärung hin. Sie erfordern keine Aktion des Nutzers. Abb. 3 zeigt die in den Arbeitsanweisungen verwendeten Symbole und ihre Bedeutung. Symbol Bezeichnung Work Center Sicht des Work Centers Einzugebende Daten Bildschirmmaske Erklärung Abb. 3: Bedeutung der im Buch verwendeten Symbole 1 2 Dateneingabeaufforderung Datenverarbeitung 4 1. Hinweise zur Handhabung Die Arbeitsanweisungen dieses Buches sind wie in Abb. 4 aufgebaut: Im linken Teil ① befinden sich die soeben beschriebenen Symbole. Sie zeigen die durchzuführenden Schritte an. Das auszuwählende Work Center und die zugehörige Sicht werden jeweils in kursiver Schrift dargestellt ②. Die Navigation in und zwischen den eigentlichen Eingabemasken, hier als Sichten bezeichnet, erfolgt über das Drücken von Buttons, die im Text in Kapitälchen dargestellt werden ③. Umfangreiche Sichten sind wiederum in einzelne Registerkarten unterteilt, die fett und kursiv dargestellt werden ④. Zur Erhöhung der Übersichtlichkeit enthalten die Registerkarten teilweise weitere Einteilungen, die in Fettdruck hervorgehoben sind ⑤. Die einzugebenden Daten werden in Tabellenform dargestellt⑥. Abb. 4: Beispiel für eine Arbeitsanweisung 1. Arbeitsschritt: Implementierung der Spielzeux GmbH im System Work Center: Organisationsmanagement Sicht: Allgemeine Aufgaben – Organisationsstrukturen bearbeiten Starten Sie den Vorgang durch Drücken von NEU ORGANISATIONSSTRUKTUR. Registerkarte: Allgemein Eigenschaften Nummer der Organisationseinheit: S1000 Name der Organisationseinheit: Spielzeux GmbH Arbeitstagekalender: 20 – Deutschland – Saarland mit 5 Werktagen(Mo-Fr) Klicken Sie auf die Registerkarte EIGENSCHAFTEN. Die Funktion spiegelt die Aktionen der durch die Organisationseinheit repräsentierten Abteilung wider. SICHERN und SCHLIEßEN Sie die Anwendung. 1 2 3 4 5 61 1 angeleitete Schritte der Dateneingabe 51.1 Konzeptionelle Zielsetzung des Buches Die fiktive Spielzeux GmbH dient im weiteren Verlauf dieses Buches als Fallbeispiel zur Konzeptionierung und Umsetzung eines Controlling mit SAP Business ByDesign. 1.2 Geschäftsszenario der Fallstudie Spielzeux GmbH Bei der Spielzeux GmbH handelt es sich um ein inhabergeführtes Unternehmen aus der Spielwaren-Branche. Sie wurde 1997 gegründet und fertigt qualitativ hochwertige Modell-Lokomotiven, die exklusiv über einen Modellbau-Filialisten vertrieben werden. Das Unternehmen hat zwei Standorte. Der Stammsitz des Unternehmens im saarländischen St. Ingbert dient ausschließlich zu Administrations- und Verwaltungszwecken, seit im Jahr 2010 die gesamte Produktion in die Landeshauptstadt Saarbrücken verlagert wurde. Das Produktionsprogramm der Spielzeux GmbH besteht aus zwei Spielzeuglokomotiven: Modell Classic und Modell Racer (vgl. Abb. 5). Abb. 5: Modelle der Spielzeux GmbH Die Produktionsstrategie der Spielzeux GmbH ist als Vorratsfertigung eine Form der Marktproduktion (vgl. zum Überblick über Produktionstypen z. B. Blohm et al. [Produktion] 274 ff.). Beide Modelle werden kundenanonym, also ohne dass konkrete Kundenaufträge vorliegen, produziert. Eingehende Kundenaufträge werden aus dem Lagerbestand bedient. Der angestrebte Umfang des Bestands geht in den Produktionsplanungsprozess ein. Insgesamt ist der Inhaber, der gleichzeitig die Geschäftsführung inne hat, mit der Geschäftsentwicklung zufrieden. Beide Modelle können zu auskömmlichen Absatzpreisen verkauft werden; die Absatzsituation ist ebenfalls stabil. Abb. 6 zeigt die Verkaufspreise und die Planabsatzmenge des Folgemonats. Unternehmensgrunddaten Produktions- und Absatzsituation

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Der praxisorientierte Leitfaden. SAP Business ByDesignTM ist eine umfassende On-Demand-Software für die große Anzahl von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die die deutsche Wirtschaft prägen. Dieses Buch ist die erste schrittweise Einführung in das Controlling mit SAP Business ByDesign.

Zahlreiche Abbildungen, Übungsaufgaben und eine integrierte Fallstudie sorgen für Praxisnähe und ein umfassendes Verständnis.

Aus dem Inhalt:

- Unternehmensplanung mit Absatz-, Kostenstellen- und Ergebnisplanung

- Gemeinkostencontrolling

- Produktkostencontrolling

- Markt- und unternehmensbezogene Erfolgsrechnungen

- Passgenaues Reporting

Die Autoren:

Professor Dr. Alexander Baumeister leitet den Lehrstuhl für Controlling an der Universität des Saarlandes. Claudia Floren und Ulrike Sträßer sind dort als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen tätig.