Content

Stichwortverzeichnis in:

Andrea Gröppel-Klein, Werner Kroeber-Riel

Konsumentenverhalten, page 892 - 908

10. Edition 2013, ISBN print: 978-3-8006-4618-0, ISBN online: 978-3-8006-4619-7, https://doi.org/10.15358/9783800646197_892

Series: Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Bibliographic information
873 Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten Stichwortverzeichnis Die Autoren des Buches „Konsumentenverhalten“ verzichten in dieser Auflage auf eine Auflistung aller Seitenzahlen, in denen bestimmte Begriffe genannt werden. Stattdessen und aus Gründen der Übersichtlichkeit wird im folgenden Stichwortverzeichnis lediglich ein Seitenverweis auf diejenigen Textpassagen vorgenommen, die (substantielle) Erklärungen zu den Begriffen liefern. A ABC-Modell 243 f. – der Einstellung 242 f. – experiential hierarchy 243 – hierarchy of effects 243 – low involvement hierarchy 243, 253 – standard learning hierarchy 243 Ablenkung(s) 295 f. – -effekte 362, 451 Ablenkungswirkung – der gemischten Werbung 682 – des Humors in der Werbung 685 Abnutzungswirkungen beim Lernen 437 Abruf 431 Abscheu 115 ff. Abstimmung siehe Kongruenz Accidental Spokespersons 687 Acetylcholin 124 ACR (siehe Association for Consumer Research) ACR-Filmfestival 28 Adoption 737 Advergames 712 Advertorial 712 Ähnlichkeit 416 f. Ärger 114 ff., 142 ff. AFA (siehe Automatic Facial Image Analysis) Affekt (affect) 104  – -antizipation 193 f. – as information 110 – -intensität 292 – -kongruenz 314 – -optimierung 179 – primary 104 – -regulation 685 – social 104 – -wechsel 178 f., 194 Agenda-Setting 659, 661 Aggregate, soziale 528 f. Aggressivität 143 ff. AIDA-Modell 676 Aided Recall 454 AIO-Konzept 642 Aktivierende Prozesse 55 ff. Aktivierung(s) 17, 55, 61 ff., 340, 351 ff., 360 f. – Auslösung der 80 ff. – Bumerang-Effekt 287 – Lambda-Hypothese 86 ff. – -messung 65 ff. – -modell 65 ff. – -muster 61 ff. – phasische 61 f., 366 f. – sozialtechnische Bedeutung der 95 ff. – -spirale 654 f. – -theorie, Anwendung 79 ff. – tonische 61 f. – Wirkung der 86 ff. – -wirkung von Reizen 366 f. Aktivierungsmessung 65 ff. – Befragung 77 f. – Beobachtung 76 f. – biophysiologische Grundlagen 68 ff. – Indikatoren der 64 ff. – motorische Ebene 76 f. – nicht-verbale Methode 78 f. Aktivität 363 f. Aktualgenese 370 Akzeptanz 115 ff. – einer Innovation 737 Alltagspraktiker 687 Alte Alte 545 Alter 4 – biologisches 4, 545 – psychologisches 4 – soziales 4 Alternativenweises Vorgehen 404 Ambient Media 694f Ambivalenzkonflikt 223, 226, 229 Amodale (Netzwerk-) Theorien 305 Anchormen/-women 666 Angst 114 ff., 142 ff. Ankermieter 513 Annäherungsverhalten 283 Anreizmotivation 414 Anspruchsniveau 487 Antezedenzbedingung 32 f. Anthropologie 19 Anthropomorphisierung 323, 336 874 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten AWA (siehe Allensbacher Werbeträgeranalyse) Awareness set 340 B Balance-Theorie 254 Bales (IPA; siehe Interaction Process Analysis) 550 Banner blindness 358 f. Basisemotion 114 ff. BCM (siehe Brand Concept Maps) Beauty-Match-Up-Hypothese 688 Bedürfnis 181 f., 367 – -pyramide von Maslow 181 f., 642 – unbewusstes 182 f. Beeinflussung(s) – -druck 292 f. – Immunisieren gegenüber der 294 – periphere 436 – unbewusste 187 ff. – unterschwellige 186 f. Befragung 267, 329 Begriff – empirischer 34 – imaginärer 34 – theoretischer 34 Behaglichkeit 144 ff. Behalten 451 ff. Behavioral finance 21 Behaviorismus 35 Belohnung 428 ff., 584 – soziale 584 Beobachtung(s) – direkte 330, 375 f. – -lernen 423 – Verhaltens- 266 Berner System 617 f. Bestrafung 428 ff., 584 – soziale 584 Betriebswirtschaftslehre 40 Beurteilungsmuster 399 ff. Bewusstsein(s) – -barriere 326 – Monitoring-Bewusstsein 183 – phänomenales 183 – -problem 440 – Zugriffsbewusstsein 183 Bezugsgruppeneinfluss 565 ff. Big Five 340 Bild(er) 157 f. – -betrachtung 356 f. – -haftigkeit 394 – -informationen 347 ff. – -maskierung 329 – -puzzle 329 – -recall 326 ff. – -recognition 326 Anti-Konformität 566 Appetenz 223 ff. – -Appetenz-Konflikt 223, 225 ff. – -Aversions-Konflikt 223, 226, 229 – -gradient 224 f. – -verhalten 223 Appraisal-Theorie 108 ff. – Kritik 111 Approach 113 Approach Avoidance Task 283 ARAS (siehe Aufsteigendes retikuläres Aktivierungssystem) Arbeitsgedächtnis 307, 309, 320 ff. Archetyp 170 f. , 213 ff., 717 – Held 213 – unschuldiges Mädchen 213 Assimilation(s) – -effekt 254 – -Kontrast-These 253 f. Association for Consumer Research (ACR) 6 ff., 43 Associative Propositional Evaluation Model (APE-Modell) 292 Assoziationsverfahren 330 Assoziative Langzeitpotenzierung 424 Assoziative Textanalyse 330 Assoziative Verarbeitungsstufe 442 Attachment-Theorie 728 Attitude (siehe Einstellung) Attraction-effect 391 ff. Attraktivität (der Werbedarsteller) 684, 688 Attribution 393 ff. – Fehl- 395 – Personen- 393 f. – Reiz- 393 f. – Umstände- 394 Aufmerksamkeit 62 ff., 367, 678 ff. – dauerhafte 63 – fokussierte 62 – geteilte 62 f. – orientierende 62 – selektive 62 Aufmerksamkeitsgesellschaft (-ökonomie) 654 f. Aufnahme von Reizen 431 Aufsteigendes retikuläres Aktivierungssystem (ARAS) 58 Augmented Reality 718 f. Außenwerbung 694 ff. Ausstrahlungseffekte 314 Austauschtheorie 429, 564 f. Authenzität 209 ff., 692 Autodriving 198 Automatic Facial Image Analysis (AFA) 138 f. Avatar 355, 687, 717 f. Aversion(s) – -Aversions-Konflikt 223, 228 f. – -verhalten 223 Avoidance 113 875 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten Congruency-accessibility Hypothese 314 Conjoint measurement 407 Consideration set 277 Conspicuous consumption 203 f. Construal Level Theorie 239 f., 321 ff. Consumer Culture Theory 22 Consumer self-control 179 Convenience goods 379 Core Affect Theory 117 Counter factual thinking 260 Country-of-origin-effect 388 Credibility (siehe Glaubwürdigkeit ) 590 f., 620 f. Crowding-Effekt 518 f. Customer Journeys 697 D DAGMAR-Modell 676 Datenschutz 709 f. Day-After-Recall 454 Defining memories 544 Dekompositionsverfahren 276 Demand-Artefakte 174, 383 Denkschablonen 397 ff. Deskriptive Aussage 24 Dialoge-Studien 296 Differential Emotions Theory 116 f. Diffusion 590, 737 ff. Digital – divide 658 – immigrants 722 – natives 722 Disjunktive Regel 404 Disposition 240 Dissonanz 258 ff. – -abbau 257 f. – kognitive 222 f. – -theorie 258 f. Distinktheit 394 Dominanz 514 – -prinzip 404 Dopamin 124 Doppelte Kodierung 447 ff. Dornröschenstudie 215 ff. Double-Opt-In 710 Downsizing 763 Drama-Spot 690 ff. Drei-Komponenten-Theorie 242 Dreispeichermodell 307 Dual-Coding-Theorie (nach Paivio) 442 Dual-Process-Modelle (Alternative-Wege- Modelle) 284 ff., 682 Duale Verarbeitung 442 Duft 516 f. Durability Bias 460 – -zuordnung 329 – -zuordnungsverfahren 326 Bildschirmbefragung 267 Bindung an ein Produkt 261 Bindungsstil (siehe Attachment-Theorie) Biologische Emotionstheorie 112 ff. Biologische Richtung 14 f. Blickaufzeichnung 342 ff. Blickverhalten 343 ff., 622 BML (siehe Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) BMVEL (siehe Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft) Bottom-up 337 f. Boykott 748f, 757 f. Brand Concept Maps 331 f. Brand devotion 575 Brigitte-Kommunikationsanalyse 208 Bumerang-Effekt 100, 287, 436, 695,724 Busenschema 16 C CAAS (siehe Computer Aided Advertising System) Cancel-and-focus-Hypothese 228 f. Cannon-Theorie 106 Cartoon-Test 29,195 f. CATI (computergestütztes Telefoninterview) 267 CCT (siehe Consumer Culture Theory) Celebrity Endorser 686 Celebrity-Match-Up-Hypothese 688 Chimäre 227 f. Cinderella-Typus 213 Circumplex-Modell 172 f. Click-and-Collect 207 Cognitive response analysis (kognitive Reaktionsanalyse) 284 f. Cognitive Theory of Emotion 108 ff. Cold spot 346 ff. Collage-Technik 197 f. Comic-Strip-Test 195 f. Commitment 252 f., 428 – Identifikation 253 – Internalisierung 253 – -niveau 253 Compliance 235, 428 Compromise-effect 391 ff. Computer aided advertising system (CAAS) 44 ff. – Beratungssystem 44 – Beurteilungssystem 45 – Bild-und Text-Manipulations-System 45 – Suchsystem 44 Computergestützte Befragung 267 Conceptual Act Theory 117 876 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten – Multiattributmodelle 273 – Priming (Bahnung) 185 ff., 189 f., 279 f. – Skalierung 269 ff. – Trommsdorff-Modell I 275 – Trommsdorff-Modell II 276 f. – WISA 276 f. – WISAWI 276 Einstellungssystem – Konsistenz 256 ff. Ekel 114 ff., 142 ff. Eklektizismus 9 Elaboration-Likelihood Modell (ELM) 286 ff., 682 f. – zentrale Beeinflussungsroute 286ff – periphere Beeinflussungsroute 287 f. Elektrodermale Aktivität (EDA) 66 ff. Elektroencephalographie (EEG) 444 Elektronischer Produktcode (EPC) 342 ELM (siehe Elaboration-Likelihood-Modell) Elongationseffekt 380 f., 762 f. Embodiment 305 f. Emotion(s/en) – -ale Konditionierung 163 ff., 643 – -ale Vorgänge 332 ff. – Basisemotionen 114 ff. – Definition 56 ff., 102 – gemischte (siehe mixed emotions) 171 ff. – high road (der Emotionsbildung nach LeDoux) 126 f. – low road (der Emotionsbildung nach LeDoux) 126 f. – Sekundäremotion 115 ff. – -theorien 106 ff. – Two-Factor Structure of Affect Model (nach Watson und Tellegen) 172 f. Emotionsmessung 128 ff. – Analyse von Mimik und Gestik 134 – Bilderskala 131 f. – Consumption Emotion Set (CES) 129 ff. – Differenzielle Emotionsskala (DES) 129 ff. – Emotions Profile Index (EPI) 129 ff. – nonverbale Skala 131 ff. – Pleasure Arousal Dominance-Skala (PAD) 129 – PrEmo-Verfahren 132 f. – Programmanalysator 131 f. – Protokolle lauten Denkens 128 – psychologische 140 f. – Self-Assessment Manikin Skala (SAM) 132 – Tagebücher 128 – verbale Skalen 128 ff. Emotionstheorien 106 ff. – Appraisaltheorien 108 ff. – biologische 112 ff. – Emotionskomponententheorie (nach Scherer) 127 f. – Konstruktivistische Theorie 117 ff. – low road und high road der Emotionsbildung (nach LeDoux) 126 f. E Echogedächtnis 309 EDA (siehe Elektrodermale Aktivität; EDR) – -Parameter 68 ff. EDR 68 ff. EDR mobil 71 Effektgesetz von Thorndike 428 f. Ego-Involvement 462 Ehrfurcht 144 ff. Eigenschaftsraum 301 f. Eindruckswert 274 f. Einheit, soziale 522 f. Einkaufsmotive 205 ff. – hedonistische (hedonic) 206 – nützlichkeitsorientierte (utilitarian) 206 Einstellung(s) 56 ff.,180, 232 ff., 678, 691 – ABC-Modell der 243 f. – -arten 249 ff. – Balance-Theorie 254 – -beeinflussung 284 f. – Bewusstheit der 254 – Commitment 252 f. – Definition 233 f., 238 – Drei-Komponenten-Theorie 242 – durch Erfahrung gelernte 250 – durch Kommunikation gelernte 250 – explizite 254 – HSM-Modell 288 f. – implizite 255 – instabile 251 – Konsistenztheorie 253 – kontextsensitive 240 f. – langsame 250 – -messskalen 264 ff. – -objekt 239 f. – schnelle 250 – Selbstwahrnehmungs-Theorie 253 – situative Bedingungen 248 f. – Social Judgement-Theorie 253 f. – spezifische 249 – stabile 251 – -theorien 234 f. – -transfer (Imagetransfer) 300 f. – unbewusste 255 f. – unspezifische 249 – Verankerung 252 f. – Verhaltens-Hypothese 242, 251 Einstellungsinkonsistenz – inter- 256 f. – intra- 256 Einstellungsmessung 254 ff., 263 ff., 264 ff. – computergestützte 267 – eindimensionale 272 f. – explizite 270 ff. – implizite 278 ff. – Kompositionsverfahren 276 – Likert-Verfahren 269 – mehrdimensionale 273 877 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten Erwartungswert – -modell 235 – -Theorien 191 f. Erziehungsstil 732 f. Eskapismusthese 717 ESWA (siehe Expertensystem zur Werbewirkungsanalyse) Ethnografie 19 Etic-Ansatz 634 f. Evaluative Space Grid 175 Evaluative Space model 173 f. Every-Day-Life-Research 643 ff. – -Ansatz des Sinus-Instituts 296 – Untersuchung 296 Evoked set 188, 340 Evolutionspsychologie 410 Experience attributes 339 Experiment 553 Experten – -system 43 ff. – -system zur Werbewirkungsanalyse (ESWA) 45 Eye tracking (siehe Blickaufzeichnung) 760 F Facial Action Coding System (FACS) 135 ff., 617 f. Facial Affect Scoring Technique (FAST) 135 f. Faktorenanalyse 264 False experience effect 250, 445 Falsifikationskriterium 18 Familie(n) 521, 527 ff. – Clanning 528 – Freundesfamilie 528 – -identität 528 – Kaufentscheidung in der 521 – Kernfamilie 528 ff. – -mitglieder, Rolle der 554 – Netzwerkfamilie 528 – Sozialisationswirkung der 521 – -zyklus 532 ff. Farbe 517 Farb-und Musterzuordnungsverfahren 78 f. Faziale Elektromyographie (fEMG) 139 FEMG (siehe faziale Elektromyographie) Fiktionale Medieninhalte 668, 689 Fishbein-Modell 273 f. Fixation 343 f. Flames 697 Flow-Konzept 520 Fluency-Theorie 322 ff., 516 – Conceptual fluency 324 – Perceptual fluency 324 Forced Exposure 368, 686 Formatives Modell 277 Forschung(s) – -kriterien 27 – Neuropsychologische Ansätze 120 ff. – Two-Factor Structure of Affect Model (nach Watson und Tellegen) 129 – Zajonc- Lazarus- Debatte 108  Empathie 691 Empty nester(s) 544 – -Phase 544 Endorphine 124 Endowment-Effekt 21 End-Piling-Effekt 268, 275 Enduring involvement 462 Entscheidung(s) 410 ff., 485 ff. – -baum 465 – -heuristik 458 ff. – -netz 465 – -theorie 458 ff. – -vereinfachung 486 ff. Entscheidungsverhalten 485 ff. – habitualisiertes 485 f. – impulsives 490 f. Entschlüsselung (Dechiffrierung) 337 f. Entsetzen 115 ff. Enttäuschung 144 ff. EPA-Struktur (siehe semantischer Raum) 271 EPC (siehe elektronischer Produktcode) Episodischer Puffer 323 Erbanlagen 409 ff. Erbtheorie 409 ff. Erfahrung(s) 431, 548 – -umwelt 499 ff., 505 ff., 717 – -wissen 548 Erfolgshypothese nach Homans 429 Erfolgskontrolle 300 Erinnerung (siehe auch Gedächtnis, Lernen) 306 ff. Erklärung – stochastische 32 – unvollständige 32 Erklärungsschema – deduktiv 33 – induktiv 33 Erlebnis – -einkauf 152 – -marketing 149 ff., 518 – -orientierung 150 ff. – -wert 155 Erlebnisvermittlung – durch Bilder 157 – durch Duftstoffe 159 f. – durch Musik 158 f. – multisensuale 160 ff. – Strategien 155 ff. – Techniken 157 ff. Erniedrigung 115 ff. Erregung 115 ff., 514 Erscheinungsbild, äußeres 620 f. Erwartung 114 ff., 142 ff. Erwartungsstereotype 387 878 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten – -theorie 381 f. Geste 626 Gesundheitsbezogene Angaben (siehe Health Claims) Gewaltdarstellungen in Medien 734 f. Gewohnheits – -kauf 460 – -stärke 414 Glaubwürdigkeit (credibility) 590 f., 620 f., 663, 713 Gleichgewicht, kognitives 256 GLOBE-Konzept 635 Go/No Go Association Task (GNAT) 282 f. Goldenes Dreieck 358 Gorn-Experiment 148 Grounded Cognition 305 f., 339 Gruppe(n) 522 ff. – Aspiration groups 568 – Bezugsgruppe 525 f.,565 ff. – Definition 524 – Fremdgruppe 525 f., 565 – -Führer 558 f. – Member groups 568 – Mitgliedschaftsgruppe 525 – Primärgruppe 525 – Sekundärgruppe 525 Gültigkeit (Validität) 38 Gutscheinfrage 246 GWB (siehe Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen) H Halo-Effect 403 Harry-Potter-Phänomen 717 Haushalt 527 f. Health claims 758 f., 764 f. Hedonistischer Einkauf 152 f. Hemisphären – -forschung 120 ff. – -theorie 444 Hempel-Oppenheim-Schema 32 Heuristisch-Systematisches Modell der Persuasion (Heuristic-Systematic Model, HSM) 288 ff., 682 – Abschwächungs-Hypothese 290 – Additivitäts-Hypothese 290 – Verzerrungs-Hypothese 290 Hierarchiestufen nach Maslow 181 f. Hierarchy-of-Effects-Modelle 677 High Involvement 462 High road (der Emotionsbildung nach LeDoux) 126 f. Hinweisreize (cues) 291 HOBA-Experiment 148, 165 ff. Homo oeconomicus 458 Hot zones 346 ff. How do I feel about it (HDIF) 110 – -transfer 42 ff. Forschungsparadigma 26 f. – Koexistenz von Forschungsparadigmen 30 – kognitives 27 ff. Forschungsperspektive – pragmatische Prüfung 47 – praktische Wirkung 46 F/OSS (siehe Free-and Open Source-Bewegung) Fragmentierungshypothese 452 Free Recall 454 Fremdselbstbild 640 – ideales 640 – reales 640 Frequenz 69 Freude 114 ff., 141 ff.  Frugality (Genügsamkeit) 149 Functional Magnetic Resonance Imaging (fMRI/fMRT) 443 f. Furcht 115 ff. G Gedächtnis 306 – Arbeitsgedächtnis 307, 309 – -bilder 439 ff. – -defizite 452 – deklaratives 310 f., 328 – episodisches 311, 328 – explizites 328 – ikonisches 309, 337 – implizites 328 – -inhalte, Messung 325 ff., 453 ff. – Langzeitgedächtnis 307, 310 ff. – Langzeitspeicher 307, 310 ff. – nondeklaratives 311 f., 325 – perzeptuelles prozedurales Wissen 311 – semantisches 311 – sensorisches 309, 337 f. – sensorisches Register 309 – -spur 451 f. – -täuschungen 315 – -test, expliziter 311, 328 Gefühle 104 Gehirn 58 f. Geld-zurück-Garantie 263 Geltungsstreben 203 ff. Gender research 208 Generalisierung – Reaktionsgeneralisierung 416 f. – Reizgeneralisierung 416 f. – Stimulusgeneralisierung 416 f. Genetik 410 Geringschätzung 115 ff. Gerüche (siehe Düfte) 516 f. Gestalt – -psychologie 381 f. 879 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten Intelligenz – fluide 546 – kristalline 546 Interaction process analysis (IPA) 550 Interaktion(s) – -analyse 550 – soziale 603 – -theorie 623 – -theorie, soziale 429 f. – zwischen Verkäufer und Konsument 622 ff. Interdependent self 437 Interdisziplinarität 17 ff. Inter-Einstellungs-Inkonsistenz 256 f. Interesse 114 ff., 143 ff. Interferenztheorie 314 f., 352, 457 Interne Repräsentationen 440 Intervenierende Variable 35 f., 414 Interview 38 f., 551 f. Intra-Einstellungs-Inkonsistenz 256 Inverted U-Hypothese 86 ff. Involvement 243, 435, 461 ff., 351 ff., 678 ff. – emotionales 461 – kognitives 461 – Produktinvolvement 599 f. – Situationsinvolvement 599 f. Inzidentelles Lernen 312 Irradiation(s) 402 f. – -effekt 700 Irreführende Information 380 Irrelevantes Attribut 378 f. Irritation 86, 292 J James-Lange-Theorie 106 Joint Theory of Emotions 120 Jugendliche 540 f. Junge Alte/Junge Senioren 545 Junge Erwachsene 542 K Kategorie, soziale 522 f. Kategorisieren 329 Kauf – -absicht 245 ff. – -sucht 492 – -wahrscheinlichkeit 244 f. Kaufentscheidung (siehe auch Entscheidung(sverhalten)) 485 ff., 549 – extensive 460 – habitualisierte 460, 485 f. – impulsive 460, 490 f. – limitierte 460 Kaufrisiko 352 ff. HSM (siehe Heuristisch-Systematisches Modell der Persuasion) Humanethologie 16 Humor in der Werbung 684 Hypothese(n) 32 ff. – Anforderungen an 33 I IAT (siehe Implicit Association Test) Idealvorstellung 301 IDM (siehe Informations-Display-Matrix) Illustratoren 626 Image 233 Imagery 439 ff. Immersion 719 Implementation intention 246 Implicit Association Test (IAT) 255, 280 ff. Implizites Lernen 304 Inattentional blindness 367 Incidental consumer brand encounters 188 Inconspicuous consumption 203 f. Independent self 437 Indikator 37 f., 264, 266 f. Infomercial 712 Information(s) – -dimension 374 – -einheiten (information chunks) 344 – -rate 513 – -suche 349 ff. – -theorie 14 – -überflutung 655 – -überlastung 161 – -quellen 354 f. Informationsaufnahme – aktiv 349 ff. – automatisch 356 – bewusst 350 – extern 339 ff., 349 ff. – gewohnheitsmäßig 350, 356 – impulsiv 350 – intern 339 ff. – Messung 341 ff. – Muster 301 ff. – passiv 356 ff. – selektiv 662 Informations-Display-Matrix (IDM) 374 ff. Informationsverarbeitung(s) 363 ff., 371 ff., 389 ff. – -ansatz 27 – Messung 373 ff. Infotainment 669 Inherent credulity-These 31 Inkongruität 685, 692 Innere Bilder 31, 439 ff. Innersubjektdesign 283 Innovator 738 f. Instinkt 180 880 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten Konfiguration 394 ff. Konflikt 509 f., 559 ff. – Ambivalenz-Konflikt 223, 226, 229 – Appetenz-Appetenz-Konflikt 223, 225 ff. – Aversions-Aversions-Konflikt 223, 228 f. – -bewältigung 561 – kognitiver 222 ff. – motivationaler 222 ff. – Umgang mit Konflikt 229 Kongruenz 313 f., 699 ff. Konjunktive Regel 404 Konsens 394 ff. Konsistenz 253, 394 – -theorie 253 Konsolidierung 452 Konstantsummen-Verfahren 246 Konstruktivismus 652 Konstruktivistische Theorie 117 ff. Konsum – demonstrativer 203 f. – -motive 203 – -normen 579 – ritueller 214 Konsument(en) – indolente 519 – sensualistische 519 – -souveränität 743 ff. – -sozialisation 728ff. – -wirklichkeit 653 Konsumentenverhalten(s) 3 f. – dunkle Seiten des (dark sides of) 19 – Entwicklung 5 ff., 22 Konsumentenverhaltensforschung – Begriff 3 f. – Entwicklung 5 ff., 23 – Forschungskriterien 27 – Gretchenfrage 234 – postmoderne Renaissance der 26 Kontexteffekte 313, 682 Kontextwirkung 699 ff. Kontiguitätsprinzip (des Lernens) 424 f. Kontrasteffekt 254 Konversionsrate 266 Körper 613 ff. – -sprache 613 Kovariationsprinzip 393 Kritische Ereignisse 315 Kultivierung(s) 31 – -forschung 31 – -hypothese 31,667, 703 – -theorie 667 f. – -these 724 Kultur 631 – als Umwelt des Konsumenten 632 f. – Definition 631 – -dimensionen nach Hofstede 634 f. Kummer 114 ff. Kundenempfehlungen 408 f. Kundenevaluation im Internet 408 f. Kurzzeitgedächtnis 307 Kernspintomographie (MRI) 443 Kindchenschema 16 Kinder(n) 506, 536 ff., 556 f. – Konsumverhalten von 536 ff. – Rolle der … in der Familie 556 f. Kleidung 629 Kodierung von Reizen 430 ff. Kognitive Algebra 403 ff., 466 Kognitive Dissonanz 222 f., 662 – und Emotion 259 f. – Messung 260 f. Kognitive(r) – Ermüdung 281 – Filter 279 – Kontrolle 460 – Programme 353 ff., 389, 465 f. – Prozesse 304 ff. – Psychologie 305 – Reaktionsanalyse (cognitive response analysis) 284 f. – Reduktionismus 111 – Verarbeitung beim Lernen 430 ff. Kollektives Unbewusstes 170 Kommunikant(s) 592 – Merkmale des 592 Kommunikation(s) 587 ff., 610 ff. – ablenkende 744 – direkte 522 – -forschung 14 – integrierte 595 – konzept-orientierte 732 f. – Massenkommunikation 522, 587 ff., 614 – mehrstufige 736 f. – -netzwerke 554 f. – Objektkommunikation 623, 629 – persönliche 522, 587 ff. – -situation 593 – sozio-orientierte 732 f. – zweiseitige 664 Kommunikationselemente 612 ff., 615 – non-vokale (nonverbale) 612 ff. Kommunikationsverhalten – authentisches 628 – Messung 612, 615 f. – nonverbales 612 ff. – Wirkung 618 f. Kommunikator(s) 591 f. – Glaubwürdigkeit des 591 – Persönlichkeit des 591 Kompensatorisches Modell 404 ff. Kompositionsverfahren 276 Konditionierung 713 – Bedeutungskonditionierung 427 – emotionale 424 – evaluative 426 ff. – höherer Ordnung 425 – instrumentelle 428 ff. – klassische 424 ff. – Neo-Pawlow’sche 425 – operante 428 ff. 881 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten – inzidentell 328 – mittels Schemata 432 ff. – nach dem Verstärkungsprinzip 428 ff. – soziales Lernen am Modell 487 f., 726 f. – verteiltes 456 Lerntheorie 413 ff., 418 ff. – experimentelle (elementar) 422 ff. – experimentelle (komplex) 422 ff. – integrative 429 – klassische 424 – neurobiologische 419 f. – psychologische 420 f. Levels of Processing (LOP)-Effekt 312 Lexikographische Entscheidungsregel 404 Liebe 115 ff., 143 ff. Likert-Verfahren 269 Limbisches System 58 Lineares Lernmodell 421 List of values (LOV) 297 Location-aware Mobile Marketing Messages (LA-MMM) 672, 720 Lost-E-Mail-Methode 267 Lost-Letter-Technik 266 f. LOV (siehe List of Values) Low-Involvement 449, 462 – Lernen 287, 435 Low road (der Emotionsbildung nach LeDoux) 126 f. Luxuserlebnis 153 Luxuskonsum 203 f. M Machiavelli 40 Magnitude-Skalierung (siehe auch Skala) 202, 267, 270 Manipulation 744 Marke(n) – -bekanntheit 455 – -name 387 f. – -präferenzen bei Jugendlichen 541 – -recall 455 – -recognition 45 – -treue (siehe auch Treue) 421, 488 ff., 547 – -wechselmodelle 421 – -wissen (Markenkenntnis) von Kindern 537 Marketing Begriff 4 f. Marktnische 302 f. Massenkommunikation 522, 587 ff., 614, 655 ff. – Beeinflussungswirkung 659 ff. – Funktionen 669 ff. – Informationswirkung 658 – Nutzenwirkung 668 ff. – Überzeugungswirkung 659 ff. Massenmedien 656 f. Match-Up-Hypothese 688 L Laddering-Technik 199 ff. – hard 200 – soft 200 Laden 513 ff. – -atmosphäre 516 – -gestaltung 513 ff. Lambda-Hypothese 86 ff. – Dual Task-Experimente 87  – empirische Gültigkeit 87 ff. – Funktion 90 ff. Langeweile 144 ff. Langzeitgedächtnis 307, 310 ff., 314 ff., 451 ff. – prozessorientierter Zugang 312 – systemorientierter Zugang 310 ff. Langzeitspeicher 307, 310 ff. Laswell-Formel 587, 656 Latenzzeit 279 Laufband-/Videobandwerbung 672, 694 Laufrichtung 510 Lautes Denken, Protokolle 128 Layout – gegen den Uhrzeigersinn 511 – im Uhrzeigersinn 511 Lebendigkeit (von inneren Bildern) 446 Lebensmittelkennzeichnung 751f, 758 ff. Lebensmittelklarheit.de 747 f. Lebensstil/Lifestyle 522, 634, 638 f., 641 – Anforderung an Lebensstiluntersuchung 642 – Anwendungspotenzial 644 ff. – Begriff 639 – Definition 634 – Marken 646 – Messung 641 ff. – Risiken 647 – von Jugendlichen 647 f. Lebenszyklus 532 ff. Leidenschaft 145 ff. Leistungsmotivation, Theorie 230 Leitbild vom Konsumenten 743 ff. Leitertechnik 199 Lern – -angst 432 – -begriff 411 f. – -experiment 420 f. – -material 431 – -prozess 411 ff. – -psychologie 336 – -vorgang 430 f. Lernen 409 ff. – als Erwerb von Produktwissen 430 ff. – am Modell 423, 487 f., 539, 726 f. – durch Beobachtung 423, 727 – durch Bilder 439 – durch Konditionierung 423 ff. – durch Versuch und Irrtum 429 – implizites 453 882 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten – physiologische (biologische, psycho-physiologische, psycho-biologische) 68 ff. – projektive Verfahren 28 f., 195 ff. – Protokolle lauten Denkens 128, 328, 376 – reaktive 39 – Recall 454 f. – Recognition 454 f. – Reproduktion von Wissen 329 – Skript 318 f., 329 – Tachistoskop 369ff – verbale 38, 128 ff. – Wortstamm-Ergänzungs-Aufgabe 327 f. – Zaltman’s Metaphor Elicitation Technique (ZMET) 332 Meta-Cognitive Model (MCM) 292 Metakognition 183 Metakommunikation 725 Metapher 450 f. Milieutheorie 409 ff. Mixed emotions (Mischemotionen) 171 ff. – individuelle Unterschiede 176 – Messung 175  Mobile Business 720 Mobiles Endgerät 520 Modales Modell 307 f. Modalitäts – -barriere 326 – -problem 440 Modalitätsspezifische Methoden 329 f. Modell – Linear Marketer Influence Modell 601 – Network Coproduction Modell 601 – Organic Interconsumer Influence Modell 601 Modell zur persuasiven Kommunikation 676 MODE-Modell 290 ff., 682 – Motivation and opportunity as determinants 290 Moderatorvariable 35 f. Monitoring-Bewusstsein 192 Motiv 181 – Basismotive 182 – primäres 180 f. – sekundäres 181 Motivation(s) 56 ff., 178 ff. – -hierarchie (nach Maslow) 181 f. – (zum) Konsum 203 – Messung 194 ff. Motivationsforschung – emotionspsychologische 192 f. – kognitionspsychologische 191 f. Motivforschung, psychoanalytische 183 Müller-Lyer‘sche Täuschung 381 Multiattributmodelle 273, 404 ff. Multidimensionale Skalierung (MDS) 302 f. Multimedia 716ff Multi-Method-Verfahren 203 Multimodale Gedächtnistheorie (nach Engelkamp) 449 f. MDS (siehe multidimensionale Skalierung) Means End Analysis (Ziel-Mittel-Analyse) 191, 241 – emotionspsychologische Sicht 242 – kognitionspsychologische Sicht 242 Mediatorvariable 35 f. Medien – -involvement 462 – -kontext(-forschung) 314 – -konvergenz 670 f. – -mensch 666 – -nutzung 692 f. – Nutzungsmotive 670 – Parallelnutzung von 693 – -schema 653 – -überlappung 671 – -umwelt 652 ff. Medienkonsum 692f – von Kindern und Jugendlichen 729 f. Medienwirkung 657 ff. – Beeinflussungswirkung 659 – Informationswirkung 658 – Nutzen- oder Belohnungsansatz (Uses and Gratification Ansatz) 668 – Überzeugungswirkung 659 Mehrspeichermodell 307 f. Meinungsführer(n) 351 f., 601, 604, 738 f. – Beeinflussungseffekt 739 – Eigeneffekt 739 – Einflussbereiche 610 – Einsatz von 609 – Kommunikationsverhalten von 610 – Messung 604 ff. – sozialer Status von 609 – Vermittlungseffekt 739 Meinungsführung, symbolische 611 Memorierungen 455 Mental Accounting 21 f. Mental maps 508 f. Mere-Exposure – Hypothese 113 f. – Effekt 278, 539, 680 Messverfahren 38 f. – Assoziative Textanalyse 330 – Befragung 76 f., 267 – Beobachtung 76 f., 330, 341 ff., 375 f., 550 – Bildzuordnung 329 – Blickaufzeichnung 342 ff. – Brand concept maps (BCM) 331 f. – Elektrodermale Hautreaktion (EDA) 67 ff. – Explizite Gedächtnistests 328 – Farbzuordnung 39, 78 – IDM (Informations-Display-Matrix) 374 ff. – Implizite Verfahren 278 ff., 327 f. – Kategorisieren 329 – Mobiles Endgerät 520 – Motorische Ebene 76 ff. – Musterzuordnung 78 f. – nicht-reaktive 39 – nonverbale 38, 78 ff., 131 ff. 883 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten P PAD-Skala 77 f., 129 „Paper & Pencil“ Methode 267 Parasoziale Beziehung 603 Parsimony 236 Partialmodelle 464 Perceived behavioral control 236 Perceived-Reality-Forschung 726 Perceived-sacrifice-effect 392 f. Percept-analogy-Theorie 440 ff. Perception-behavior expressway 190 Perceptual fluency 188 Personenschema 398 Persönlichkeitsstärke (und Meinungsführung) 605 Persuasion Knowledge 685 PFC (siehe Preference for Consistency) PFT (siehe Picture-Frustration-Test) Phantomalternativen 227 f. Phase(n) – analytische 536 f. – wahrnehmende 536 f. Phonologische Schleife 321 f. Photoelicitation 376 Physiologische Reaktionen 266 „Pick your Poison“-Effekt 232 Picture-Frustration-Test (PFT) 195 Picture-superiority-effect 442 Plakatwerbung 694 ff. Platzierung(s) 507 ff. – -regeln 512 Pleasure of bargaining 206 Polaritätsprofil 271 ff. Ponzo‘sche Täuschung 382 Pop-up Werbung 360, 672, 709 Positionierungsmodelle 302 Positivismus 18 Positivistischer Ansatz (siehe auch Konsumentenforschung) 11, 18 f. Positronenemissionstomografie (PET) 443 f. Präferenzen 417 Präfrontaler Kortex 58 Preference for Consistency (PFC) 261 Preisinformation 380 Preis-Qualitäts-Beziehung 398 ff. Prevention – focus 230 ff. – goal 437 Priming 701 – affektives 279 – semantisches 279 f. – subliminales 185 ff. – Verhaltenspriming 189 f. Proaktive Hemmung 452 Product Placement 710 ff. – Modalität 713 – personalisiertes 715 Multiple Pathway Anchoring and Adjustment Model (MPAA) 292 Multisensuales Konsumerlebnis 160 ff. Multitasking 97 f. Musik am Point of Sale 515 N Nachkauf – -dissonanz 261 ff. – -marketing 261 ff. – -phase 261 ff. Nährwertangaben 751, 758 f. Need for closure 401 f. Need for cognition 352, 287 Need for uniqueness 154, 576 Neobehaviorismus 35 Nestbau 543 Netnographie 607 Netzwerkmodelle 330 Neuro – -biologie 419 – -chemie 124 f. – -ökonomie (-economics) 18 f. – -physiologie, experimentelle 372 – -psychologie 120 ff. Neuronale Reorganisation 419 Neuroplastizität 419 Nichtregierungsorganisation (NGO) 219 Nonverbale Stimuli in der Massenkommunikation 666 f. Noradrenalin 124 Normative Aussage 24 Normen – individuelle Normen 248 f. – soziale Normen 248 O Online-Shop(ping) 519 f., 719 f. Operationalisierung 34, 37 Optimismus 143 ff. Optimum stimulation level 352 Ordnung von inneren Bildern 446 Orientierung(s) 507 ff. – -freundlichkeit 507 ff. – kognitive 423 – -reaktion 63 f. – -verhalten am Regal 348 Out-of-Stock 227, 248 f. Overchoice-Effekt 512 Overreporting 329 Oxytocin 124 884 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten – -menge 414 – unbedingte 424 – -zeit 250, 280 Realität – konstruierte 653 – reale 653 Recall 328, 454 f. Rechtsdrall 510 Recognition 328, 454 f. Referentielle Stufe 442 Reflektives Modell 276 f. Reflex 415 Regulatoren 627 Regulatory Focus 437 Regulatory Focus Theory 230 ff. Reichweite eines Werbeträgers – Berechnung 693 ff. – externe Überschneidung 695 – geografische 693 f. – interne Überschneidung 695 – kumulierte 695 – qualitative 693 f., 698 – quantitative 693 f. Reiz 36, 371 ff., 412 f., 513 f. – -abschirmer 514 – äußerer 81 ff. – affektiver 81 ff., 684 – -diskriminierung 418 – innerer 80 – intensiver 81 ff., 684 – kollativer 81 ff., 684 – konditionierter 422 – -konstellation 415 ff., 423 – -kontext 412 – reaktionsauslösender 412 – -situation 412 – unbedingter 424 ff. – unkonditionierter 422 Reiz-Reaktions-Beziehung 412 ff., 424 ff. Relative Deprivation 577 f. Reliabilität (Zuverlässigkeit) 38 Repertory Grid Test 274 Repräsentationale Stufe 442 Reproduktion von Wissen 329, 454 Retroaktive Hemmung 452 Reue 114 ff., 143 ff. RFID (siehe Radio Frequency Identification) Risiko, wahrgenommenes 352 ff. Rokeach-Value-Survey (RVS) 297 – existentielle Werte 297 – instrumentelle Werte 297 – terminale Werte 297 Rolle(n) – der Familienmitglieder 554 – -interview 551 f. – soziale 549 – -theoretische Ansätze 564 – von Mann und Frau 555 – -wandel 563 Rorschach-Test 28 Produkt – -beurteilung 371 ff., 397 ff., 568 – -darbietung 372 ff. – -differenzierung, emotionale 162 ff. – -gestaltung 762 ff. – -information 372 ff. – -involvement 462 – -positionierung 301 ff. – -schema 397 – -treue (siehe auch Treue, Markentreue) 488 ff., 547 – -umfeldinformation 381 ff. – -wahrnehmung 371, 385 – -wissen 386, 432 Prognose 34 Programmanalysator 267 Projektive Verfahren 28 f., 195 ff. Prominente 210 f. – in der Werbung 575 Promotion – focus 230 ff. – goal 437 Propositionale Theorie 440 ff. Prospect Theory 21 Protokolle lauten Denkens 78, 128, 328, 376 Prototyp 317 Prozess – unbewusster 23, 183 f. – affektiver 242 – bewusster 183 – kognitiver 51, 242 – konativer 242 – unbewusster 23, 183 f. Pseudo-Erklärung 33 Psychobiologie 15 Psychoevolutionary Theory 115 f. Psychologie 11 f., 410 – biologische 15 – evolutionäre 16 – Sozialpsychologie 13 f. Psycho-Logik 389 Psychophysiologie 15 Q Qualitätsmaß 406 f. Qualitätsschema 387 R Radio Frequency Identification (RFID) 342 Ratingskala (siehe auch Skala) 202, 268 f. – Mängel 268 Reaktanz 292 ff. Reaktion(s) 36, 413 f. – antizipatorische 422 885 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten Sinus-Milieu 643 f. SIR-Modell 36 f. Skala 267 Skalen – -niveau 267 f. – -wert 265 Skalierung 269 ff. Skipping 705 f. Skript 318 Sleeper-Effekt 592, 663 f. Social Judgement-Theorie 253 f. Social Media 721 ff. Social Power-Theorie 538 Somatische Marker 64, 336 SOR-Paradigma 18 Source Attractiveness Model 688 Source Credibility 663, 713 Souveränität 743 Soziale(r) – Auffälligkeit 572 ff. – Einfluss 235 – Klasse 649 – Status 649 Soziale Schicht 523, 649 – direkte Messung 650 – Einteilung 650 – indirekte Messung 651 – Schichtungskriterien 649 Soziales Lernen – am Modell 487 f., 726 f. – durch Beobachtung (Nachahmung) 727 Sozialisation(s) 726 ff. – -agent 728 f. – durch Medien 729 – -forschung 727 – Konsumenten-728 ff. – Selbst-734 – -wirkung des (Werbe)Fernsehens 732 Sozialtechnik 40 ff., 582 Sozialtechnisches Risiko 41 Soziobiologie 410 Soziologie 12 f. Soziometrischer Test 606 f. Speicherung 431 Spiegelneurone 420 Spiritualität 209 Split-Screening 672, 708 Spontankauf 491 f., 495 – -arten 491 f. Spreading-activation-Theorie 314 Sprechtempo 629 S-R- – Schaltung (Reflex) 415 – Theorie 422 ff. – Verknüpfungen 414 ff. S-S- – Lernen 422, 427 – Theorie 422 ff. State variable 240 Stereotyp 317, 735 f. Rosenberg-Modell 273 RVS (siehe Rokeach-Value-Survey) S Saccaden 343 Satzergänzungs-Test 196 Scham 114 ff., 142 ff. Scheinwelt 717 Schema 316 ff., 336, 386 f., 398, 432 ff. – -forschung 315 ff. – -inkongruenz 319, 434 – kausales 394 – kognitives 397 – -theorie 316 ff. Schematische Schlüsse 400 Schlüsselinformation 348, 377 ff., 399 – emotionale 16 Schmerz 115 ff. Schreck 115 ff. Schuld 114 ff., 143 ff. Schürer-Necker-Regel 65, 335 Schweigespirale 659 Scout 648 SDL (siehe Service Dominant Logic) Search attributes 339 Seeding-Strategie 608, 611 Selbstbild 639 – real 639 f. – ideal 639 f. Selbstkonzept 541, 639 f. Selbsttäuschung 764 Selbstvertrauen (self efficacy) 236 Selbstverwirklichung 209 Selbstwahrnehmungstheorie 253 Selektivität (der Wahrnehmung) 363 ff. Self-monitoring 251 f., 292 Self-report measures 254  Semantische Relation 271 Semantischer Raum (EPA-Struktur) 271 Semantisches – Differenzial 271 ff. – Netzwerk 316 f., 330 f. Semiotik 47 Sensorischer Speicher 307 Sensorisches Register 337 f. Sensory – Marketing 339 – stimulation 206 Serotonin 124 Service Dominant Logic 23 Signallernen 426 ff. Simulationsmodelle 464 Single 527 ff. Single Category Implicit Association Test (SC-IAT) 282 Singleisierung 535 Sinus Sociovision 296 886 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten Theory of Reasoned Action (TRA) 234 ff., 238 – Kritik 236 „Third Party“-Effekt 663 Thoughtfulness heuristic 287 Tiefenpsychologische Ansätze 169 ff. Tie-in-advertising 714 Top-down 338 Totalmodelle 464 ff. TRA (siehe Theory of Reasoned Action) Trait variable (Wesenszug) 240 Transfer – agenten 43 – defizit 42 Transformative consumer research 4, 750 f. Transportation 707 Traurigkeit 114 ff., 141 ff. Treatment-Effekt 246 Trendscout 648 Treue (siehe auch Produkt-/Marken-/ Geschäftstreue) 488 ff., 547 Triangulation 20, 199 Triebe 180 Trigger (Auslösereiz) 291 Trommsdorff-Modell 275 f. Typ-A-Verhalten 292 Typologie der Wünsche Intermedia (TDWI) 208 U Überdehnung der Marke 301 Überlebensangst 432 Überraschung 114 ff., 141 ff. Überzeugung 235 Übungstransfer 417 Umfeld – emotionales 384 ff. – -information 381 ff. Umgekehrte u-Hypothese 86 ff. Umwelt 497 ff. – Begriff 499 – -erfahrungen 500 ff. – -erfahrungen, indirekte 652 ff. – Erfahrungsumwelt 499 ff., 505 ff., – Medienumwelt 499 ff. – nähere 499, 521 f. – physische 499 f., 505 ff. – -reiz (cues) 513 ff., 517 – soziale 499 f., 521 f., 525 – -system 522 – -variablen (Das System der ) 506, 513 f. – weitere 499 f., 521 f., 678 ff. Umwelt – -einflüsse 409 ff. – -konstellation Umweltpsychologie 505 ff. – kognitiv-orientierter Ansatz 507 ff. – emotionaler Ansatz 513 ff. Stiftung Warentest 407 f., 747, 750, 753 f. Stimme 628 Stimmung 102 f. Stimuli (siehe Reize) – affektive 81 ff. – intensive 81 ff. – kollative 81 ff. Stochastische Modelle 464 Stolz 144 ff. Story Telling 196 f., 218 Stroop-Test 391 Strukturgleichungsmodelle 276 f. Strukturmodelle 464 ff. Subjektivität (der Wahrnehmung) 363 f. Subkultur 631, 648 Subliminal 184 f. Substitutionsthese 724 Süchtiges Einkaufsverhalten 219 ff. Summenamplitude 69 f. Supersizing 763 Sympathie 691 Synchronismus 215 Szenenspot (Vignetten-Drama) 690 T Tabubruch-Werbung 171 Tachistoskop 369 ff. Tachometer-ESWA System 45 Täuschung der Konsumenten 762 ff. – explizite 762 – implizite 762 Targeted advertising 709 TAT (siehe Thematischer Apperzeptionstest) TBA (siehe Theory of Planned Behavior) TDWI (siehe Typologie der Wünsche Intermedia) Testimonial 686 Textbetrachtung 358 Thematischer Apperzeptionstest (TAT) 28, 195 Theorie 32 – der dualen Kodierung 441 f. – des autonomen Verfalls 315 – des Bedauerns (Regret Theory) 260 – kognitive 422 f., 430 ff. – des kognitiven Gleichgewichts 257 f. – des Ressourcenbeitrages 565 – des sozialen Vergleichs 567 – des Vergleichspartners 565 – des verbalen und bildlichen Lernens 422 f. – kognitive 422 f., 430 ff. – Impression-Management 573 f. Theory of Mind 537 Theory of Planned Behavior (TBA) 234, 236 ff. 887 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten – makroskopisches 413 – -möglichkeit 412 – molares 413 – motorisches 413 – -repertoire 412 – -sequenz 413 – -steuerung 40, 744 ff. – -tendenzen, negative und positive 223 ff. – unbewusstes (siehe unbewusste Prozesse) – verbales 413 Verkäufer-Käufer-Interaktion 622 ff. Vermeidungsverhalten 283 Vermischungsthese 724 Versorgungseinkauf 152 Verstärkung(s) 423 f., 428 ff. – -hypothese 662 Verstehender Ansatz (siehe Konsumentenforschung) 11, 19 f. Vertrauen(s) 114 ff., 142 ff. – in die Medien 664 – -vorschuss 621 – -würdigkeit (der Medien) 663 ff. Verwendung von Bildern statt Wörtern 447 f. Vicary-Untersuchung 185 Videowalls 694 f. Vignette 558 Viral Marketing 710 Virtual Reality 719 – Desktop 719 Virtuelle(r) – Laden 719 – Ladenumwelt 515 – Welten 716 ff. Visuell-räumlicher Notizblock 322 f. Vividness 446 Volles Nest 543 W Wahrnehmung(s) 363 ff. – als Informationsverarbeitung 363 ff. – bewusste 365 – -bilder 439 – -illusion 364 – Messung 369 ff. – selektive 363 ff. – subjektive 363 ff. – unbewusste 185, 187, 368 f. – und Aktivierung 366 ff. – unterschwellige 184 f. – verzerrte 363 ff. – -verzerrung 762 ff. – visuelle 759 f. Wahrscheinlichkeit, statistische 33 Wandorientierung 511 Wärmegefühl (warmth) 144 ff. Wayfinding 509 – Verhaltensmodell (nach Mehrabian und Russell) 513 f. Unbewusste(s) – Prozesse 23, 183 f. – Verhalten 23 – Vorgänge 332 ff. Unconscious Thought Theory (UTT) 18, 333 ff. Unterwürfigkeit 144 ff. Urteilsverzerrung 390 User-Generated Content 721, 723 UWG (siehe Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) V Validität (Gültigkeit) 38 Validitätseffekt, selbst-generierter 246 VALS (siehe Value-and-Lifestyle-Segmentierung) VALS II-Lebensstiltypen 643 f. VALS I-Zwiebel 643 Value-and-Lifestyle-Segmentierung (VALS) 642 f. Vampir-Effekt 100, 685 f. Variable – intervenierende 35, 514 – mediierende 36 – moderierende 36  Variety seeking 518, 541, 547 Veblen-Effekt 204 Verachtung 114 ff., 144 ff. Verarbeitungstiefe (Elaboration) 287, 312, 431 ff. Verbraucher – -aufklärung 752 ff. – -demokratie 746 f. – -information 752 ff. – -initiative 754 – -politik 355 f., 362, 407 ff., 745 ff., 750 ff. – -schutz 750 ff. – -zentrale Bundesverband (vzbv) 754 Verbundpräsentation 512 Vererbung 410 Verfügbarkeit (accessibility) 291 Vergessen 451 ff. Vergnügen 115 ff., 514 Verhalten(s) – -absicht 56, 235 – -änderung 412 – -bereich 413 – -biologie 16 – -disposition 16 – -einheit 413 – emotionales 413 – -forschung (siehe Konsumentenforschung) – -genetik 16, 410 888 Stichwortverzeichnis Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein, Konsumentenverhalten, 10. Auflage, Verlag Franz Vahlen Herst.: Frau Deuringer – Stand: 16.07.2013 – Status: Druckdaten Wissen(s) – -illusion 658 – -lücke (-kluft) 658 – Messung 373 ff., 454 f. – nondeklaratives 311 f., 327 – perzeptuelles 326 – prozedurales 326 ff. – -reproduktion 329 – semantisches 311, 466 – -strukturen 432 Wissenschaftstheorie 24 – Begriff 24 – Begründungszusammenhang 25 – Entdeckungszusammenhang 25, 26 ff. – pragmatische Betrachtungsweise 25 – Verwendungszusammenhang 25, 40 ff. Wort-Bild-Kombination 448 f. Wortstamm-Ergänzungs-Aufgaben 327 Wunsch – nach Einzigartigkeit 151, 154 – nach dem Besonderen 154 Wut 115 ff., 142 ff. Z Zahlungsbereitschaft 246 Zajonc-Lazarus-Debatte 108 Zaltman’s Metaphor Elicitation Technique (ZMET) 29, 332 Zapping 704 ff. ZAW (siehe Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft) Zentrale Exekutive 325, 338 Zentrales Nervensystem 58 f. Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft (ZAW) 753 Zerfalls-Hypothese 452 Zielgradient 224 f. Ziel-Mittel – -Analyse (siehe auch Means-End-Analysis) 191, 241 – -Beziehung 191 f. Zipping 705f ZMET (siehe Zaltman Metaphor Elicitation Technique) Zorn 115 ff. Zugriffsbewusstsein 192 Zuneigung 115 ff. Zuverlässigkeit (Reliabilität) 38 Zwei-Faktoren-Theorie 106 Zweite Wirklichkeit (siehe Medienumwelt) 31 Zweitplatzierung 72 Zwischensubjektdesign 283 Wear-out-effect 438 Weltbild 641 Werbe – -kontext 699 ff. – -parodien 219 f. – -rat, Deutscher 753 – -träger 692 ff. – -vermeidung 705 ff. – -wiederholung 285 – -wirkung 676 ff. – -wirkungsmodelle 676 ff. – wirkungsmuster 680 ff. – -ziele 675 Werbung 407 ff. – Absatz-671 – Außen-697 – authentische 209 ff. – Definition 671 – emotionale 679 ff. – Funktion 671 ff. – Funktion aus Anbietersicht 675 f. – Funktion aus Nachfragersicht 673 ff. – gemischte 679, 682 – im Internet 697 f. – informative 679 ff. – Low-involvement-Werbung 357 f. – massierte 456 – massive 456 – pulsierende (pulsing) 456 – Schubwerbung (flighting) 456 – Tabubruch-Werbung 171 – vergleichende 672 – verteilte 456 – virtuelle 672 Wert(e) 193, 296, 299 f., 634 ff. – Außenaspekt 296 – Definition 296 – gesellschaftliche Werte 193 – -hierachien 193 – Innenaspekt 296 – Messung 296 ff. – Messung nach Inglehart (WVS) 635 – persönliche 193 – -system (nach Schwartz) 297 ff., 634 – -systeme 193, 296 f. – Verwendung im Marketing 299 f. Wettbewerbs-Image-Struktur-Analyse (WISA) 276 f. What-if-Analyse (WISAWI) 276 Widerstand der Konsumenten 757 f. Wiedererkennen 454 Wiederholungswirkungen 438, 456 WISA (siehe Wettbewerbs-Image-Struktur- Analyse) WISAWI (siehe What-If-Analyse) www.vahlen.de        ISBN 978‐3‐8006‐4619‐7    © 2013 Verlag Franz Vahlen GmbH  Wilhelmstraße 9, 80801 München  Satz: Fotosatz Buck, 84036 Kumhausen  eBook‐Produktion: hgv publishing services    Dieser Titel ist auch als Printausgabe beim  Verlag und im Buchhandel erhältlich.     

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Prof. Dr. Werner Kroeber-Riel, Begründer des Instituts für Konsum- und Verhaltensforschung (IKV) an der Universität des Saarlandes. Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein, seit 2006 Direktorin des IKV an der Universität des Saarlandes.

Das als internationales Standardwerk bekannte Buch beschäftigt sich mit der Erklärung und Beeinflussung des Konsumentenverhaltens. Es bietet einen Überblick über theoretische Ansätze und empirische Ergebnisse der Konsumentenforschung. Die 10. Auflage ist in Bezug auf die psychischen Determinanten des Konsumentenverhaltens und die Erfahrungs- und Medienumwelt vollständig überarbeitet und stellt den neuesten Stand der inter-

nationalen Forschung dar.

• Entwicklung, Herausforderungen und Trends der Konsumentenverhaltensforschung

• Aktivierende Prozesse: Aktivierung, Emotion, Motivation und Einstellung

• Kognitive Prozesse: Gedächtnis, Aufnahme, Verarbeitung und Lernen von Informationen

• Das Kaufentscheidungsverhalten der Konsumenten

• Das System der Umweltvariablen: Erfahrungsumwelt und Medienumwelt

• Konsumentenverhalten in unterschiedlichen Lebensphasen

• Konsumentenverhalten am Point-of-Sale

• Wirkungsmuster der Medien und der Massenkommunikation

• Wirkung von klassischer Werbung, Alternativen und Werbevermeidung

• Virtuelle Welten und Social Media

• Die mehrfach erfahrene Umwelt: Vernetzung von Erfahrungs- und Medienumwelt

• Zum Problem der Konsumentensouveränität und Verbraucherdemokratie

• Verbraucherpolitik und Verbraucherschutz