Gerhard Mussel

Einführung in die Makroökonomik

11. Edition 2013, ISBN print: 978-3-8006-4616-6, ISBN online: 978-3-8006-4617-3, https://doi.org/10.15358/9783800646173

Bibliographic information
Citation download Share

Zusammenfassung

Der Klassiker zur Einführung in die Makroökonomik.

Makroökonomik

Im Mittelpunkt stehen Darstellung und Vergleich des Güter-, Geld- und Arbeitsmarktes sowie des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts bei „Klassikern“ und „Keynesianern“. Die Schwerpunkte:

– Einordnung und Gegenstand der Makroökonomik

– Methoden der Analyse des Wirtschaftsprozesses

– Der Wirtschaftskreislauf

– Ergebnis des Wirtschaftskreislaufs

– Globalgrößen des Arbeitsmarktes

– Der Gütermarkt

– Der Geldmarkt

– Der Arbeitsmarkt

– Gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht

– Klassischer Ansatz und angebotsorientierte Wirtschaftspolitik

– Keynesianischer Ansatz und nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik

Die Neuauflage

ist insgesamt überarbeitet und aktualisiert. Geblieben ist jedoch ein besonderes Anliegen dieses Buches: die Präsentation der makroökonomischen Standardmodelle in einer möglichst verständlichen Form. Dies findet seinen Ausdruck unter anderem in einer Vielzahl von Abbildungen und Zahlenbeispielen.

Der Autor

Prof. Dr. Gerhard Mussel unterrichtet Volkswirtschaftslehre an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart.

Zielgruppe

Das Buch wendet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten, Fachhochschulen und Akademien.

"Zum Erfolgsrezept des Autors gehört auch, die mathematischen Ausführungen auf das erforderliche Mindestmaß zu beschränken. Der Leser wird also nicht mit Formeln und Funktionen überschwemmt, die für das Verständnis gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge oft eher hinderlich sind."

in: Studium, Wintersemester 07/08, zur 9. Auflage 2007

References
1. Allgemeine Literaturhinweise
Ackley, G., Macroeconomic Theory, New York 1974
Barro, R. J., Grilli, V., Makroökonomie. Europäische Perspektive, München 1996
Blanchard, O., Illing, G., Makroökonomie, 4.Aufl., München 2006
Blümle, G., Patzig, W., Grundzüge der Makroökonomie, 4.Aufl., Freiburg 1999
Branson, W., Makroökonomik. Theorie und Politik, 4.Aufl., München 1997 https://doi.org/10.1515/9783486793666
Burda, M.C., Wyplosz, C., Makroökonomie. Eine europäische Perspektive, 3.Aufl., München 2009
Cezanne, W., Grundzüge der Makroökonomik, 7. Aufl., München 1998 https://doi.org/10.1515/9783486799026
Claassen, E. M., Grundlagen der makroökonomischen Theorie, München 1980 https://doi.org/10.1007/978-3-642-67494-5_11
Dieckheuer, G., Makroökonomik. Theorie und Politik, 5.Aufl., Berlin 2003 https://doi.org/10.1007/978-3-642-55500-8_6
Dornbusch, R., Fischer, S., Makroökonomik, 8.Aufl., München 2003 https://doi.org/10.1524/9783486808100
Felderer, B., Homburg, S., Makroökonomik und neue Makroökonomik, 9.Aufl., Berlin u.a. 2005
Fuhrmann, W., Makroökonomik. Zur Theorie interdependenter Märkte, 3.Aufl., München 1991
Gordon, R. J., Makroökonomik, 4. Aufl., München 1996
Heilbroner, R.L., Galbraith, J.K., Understanding Macroeconomics, 8.Aufl., Englewood Cliffs, 1987 https://doi.org/10.2307/1182758
Heubes, J., Makroökonomie, 4.Aufl., München 2001
Klatt, S., Einführung in die Makroökonomie, 3.Aufl., München 1995 https://doi.org/10.1515/9783486788846
Kromphardt, J., Grundlagen der Makroökonomie, 3. Aufl., München 2006 https://doi.org/10.15358/9783800650606-251
Majer, H., Moderne Makoökonomik, München 2001
Mankiw, N. G., Makroökonomik, 5.Aufl., Stuttgart 2003
Nissen, H.-P., Einführung in die makroökonomische Theorie, Heidelberg 1999 https://doi.org/10.1007/978-3-642-58713-9
Peto, R., Makroökonomik und wirtschaftspolitische Anwendung, 13. Aufl., München 2008 https://doi.org/10.1524/9783486842906
Rettig, R., Böckmann, L., Voggenreiter, D., Makroökonomische Theorie, 7.Aufl., Düsseldorf 1998
Rittenbruch, K., Makroökonomie, 11.Aufl., München 2000 https://doi.org/10.1515/9783486804904
Rose, K., Art.„Einkommens- und Beschäftigungstheorie“ in: Kompendium der Volkswirtschaftslehre, Bd.1, Hrsg.: W.Ehrlicher u.a., 5.Aufl., Göttingen 1980
Sargent, T. J., Makroökonomik, München 1994
Siebert, H., Einführung in die Volkswirtschaftslehre, 15.Aufl., Stuttgart u.a. 2007
Siebke, J., Thieme, H.J., Art.„Einkommen, Beschäftigung, Preisniveau“, in: Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik, Bd.1, 7. Aufl., München 1999
Spahn, H. P., Makroökonomie, 2.Aufl., Berlin 1998 https://doi.org/10.1515/jbnst-1998-0307
Wohltmann, H.-W., Grundzüge der makroökonomischen Theorie, 5.Aufl., München 2007 2.Weiterführende Literaturhinweise Erster Teil: Ex-post-Analyse des Volkseinkommens und der Beschäftigung
Ahrns, H. J., Grundzüge der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen, 3. Aufl., Regensburg 2001
Borchert, M., Leschke, M., Sauerland, D., Volkswirtschaftslehre im Portrait, WISU, 27. Jg., 11/1998
Brümmerhoff, D., Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen, 8.Aufl., München 2007
Barabas, G., Eine makroökonomische Interpretation der VGR-Revision 1999 – Befunde mit dem RWI-Konjunkturmodell, in: Implikationen der Währungsunion für makroökonometrische Modelle, Schriften des Instituts für Wirtschaftsforschung, Halle, 8/2001 Commission of the European Communities, Europäisches System volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen – ESVG 1995, Brüssel 1996 Deutsche Bundesbank, Das Produktionspotenzial in Deutschland und seine Bestimmungsgründe, Monatsbericht August 1995
El-Shagi, E., Sozialprodukt-Konzept und sozioökonomische Entwicklung, WISU, 32.Jg., 2/2003
Frenkel, M., John, K. D., Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung, 7.Aufl., München 2011 https://doi.org/10.15358/9783800643073
Haslinger, F., Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung, 7.Aufl., München 2003
Hübl, L., Hartig, R., Wirtschaftskreislauf und Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung, WISU, 19.Jg., 3/1990
Leipert, C., Unzulänglichkeiten des Sozialprodukts in seiner Eigenschaft als Wohlstandsmaß, Tübingen 1975 v. d. Lippe, P. M., Wirtschaftsstatistik. Amtliche Statistik und volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen, 5. Aufl., Stuttgart 1996
Mette, A., Möglichkeiten des Ausbaus der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen zu umweltökonomischen Gesamtrechnungen, Frankfurt a. M. 2001
Moritz, K.-H., Stadtmann, G., Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung, 2. Aufl., München 2007
Nissen, H. P., Das Europäische System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen, 4. Aufl., Heidelberg 2002 https://doi.org/10.1007/978-3-642-53729-5_4
Peto, R., Einführung in das Volkswirtschaftliche Rechnungswesen, 5. Aufl., München 2000 https://doi.org/10.1515/9783486803563
Rose, F.-J., Die Neukonzeption der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen, WiSt, 31.Jg., 7/2002 https://doi.org/10.15358/0340-1650-2002-7-401
Stobbe, A., Volkswirtschaftliches Rechnungswesen, 8.Aufl., Berlin 1994 https://doi.org/10.1007/978-3-642-57941-7_8
Ungerer, A., Hauser, S., Wirtschaftsstatistik als Entscheidungshilfe, Freiburg 1986
Zimmermann, H., Das Ökosozialprodukt – kein neues Gesamtmaß, Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht, 18.Jg., 1995 Zweiter Teil: Ex-ante-Analyse des Volkseinkommens und der Beschäftigung I.: Vorbemerkungen
Bombach, G., u.a., Der Keynesianismus, Bd. 6, Der Einfluss keynesianischen Denkens auf die Wachstumstheorie, Berlin 1997
Flassbeck, H., Von der Klassik zur Moderne – Ein Essay über den Erkenntnisfortschritt von 200Jahren Nationalökonomie, Konjunkturpolitik, 35.Jg., 1989
Franz, W., Keynes ist tot – es lebe Keynes, WiSt, 22.Jg., 6/1993
Hagemann, H., Steiger, O., Keynes’ General Theory nach fünfzig Jahren, Berlin 1988
Issing, O., (Hrsg.), Geschichte der Nationalökonomie, 4.Aufl., München 2002 https://doi.org/10.15358/9783800643578
Kleinewefers, H., Jans, A., Einführung in die volkswirtschaftliche und wirtschaftspolitischeModellbildung, München 1983
Keynes, J.M., Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes, 8.Aufl., Berlin 2000
Leijonhufvud, A., Über Keynes und den Keynesianismus, Köln 1973
Niehans, J., Thünen-Vorlesung: Klassik als nationalökonomischer Mythos, Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, 109.Jg., 1989
Ott, A. E., Winkel, H., Geschichte der theoretischen Volkswirtschaftslehre, Göttingen 1985
Recktenwald, H.C., Die Klassik der ökonomischen Wissenschaft, WiSt, 12.Jg., 4/1983
Smith, A., Der Wohlstand der Nationen, London 1776, aus dem Englischen übertragen und mit einer Würdigung von H.C.Recktenwald, München 1974
Starbatty, J. (Hrsg.), Klassiker des ökonomische Denkens, Bd. 1 und 2, München 1989
Stavenhagen, G., Geschichte der Wirtschaftstheorie, 4. Aufl., Göttingen 1969
Weber, M., Wirtschaftsgeschichte, 5.Aufl., Berlin 1991 www.Keynes-Gesellschaft.de II.: Gütermarkt https://doi.org/10.3790/978-3-428-07215-6
Beißinger, T., Möller, J., Die Neue Investitionstheorie, WiSt, 23.Jg., 6/1994
Borchert, M., Implikationen des Haavelmo-Theorems, WISU, 12.Jg., 1/1983
Cezanne, W., Grundzüge der Theorie der Investitionsnachfrage, WISU, 12. Jg., 8/1983
Flaschel, P., Groh, G., Keynesianische Makroökonomik, Unterbeschäftigung, Inflation undWachstum, Berlin 1996
Groebel, A., Neubäumer, R., Die Finanzierungsgleichung der Volkswirtschaft aus klassischer und keynesianischer Sicht, WISU, 22. Jg., 7/1993
Heubes, J., Das Akzeleratorprinzip, WiSt, 10.Jg., 4/1981
Kindleberger, Ch.P., Die Weltwirtschaftskrise, 3. Aufl., München 1984
König, H., Art.„Konsumfunktionen“, in: Handwörterbuch der Wirtschaftswissenschaft (HdWW), 4. Bd., Stuttgart u. a. 1988
Maußner, A., Die gesamtwirtschaftliche Konsumfunktion, WISU, 27.Jg., 7/1998
Schulz, K.-E., Bestimmungsgründe der Investitionen (I) und (II), WISU, 5.Jg., 11/1976 und 12/1976
Walter, H., Das Saysche Theorem, WISU, 15.Jg., 11/1986
Streissler, E. und M. (Hrsg.), Konsum und Nachfrage, Köln, Berlin 1966 III.: Geldmarkt
Bofinger, P., Ketterer, K.-H., (Hrsg.), Neuere Entwicklungen in der Geldtheorie und Geldpolitik, Tübingen 2000
Borchert, M., Geld und Kredit, Einführung in die Geldtheorie und Geldpolitik, 8.Aufl., München 2003 https://doi.org/10.1524/9783486599558
Cezanne, W., Grundzüge der Theorie der Geldnachfrage, WISU, 11.Jg., 7/1982
Claassen, E.-M., Die Definitionskriterien der Geldmenge: M1, M2,... oder Mx?, Kredit und Kapital, 7. Jg., 1974
Dürr, E., Time lags der Geldpolitik, Kredit und Kapital, 3. Jg., 1970
Duwendag, D., u.a., Geldtheorie und Geldpolitik in Europa. Eine problemorientierte Einführung mit einem Kompendium monetärer Fachbegriffe, 5. Aufl., Berlin 2007
Ehrlicher, W., Becker, W.-D., (Hrsg.), Die Monetarismus-Kontroverse, Beihefte zu Kredit und Kapital, Heft 4, Berlin 1978
Ernst, M., Finanzmärkte im keynesianischen makroökonomischen Gesamtmodell, Marburg 1999
Ernst, M., Walpuski, D., Stabilitätsanalyse der Extrembereiche der LM-Funktion, WiSt, 22. Jg., 11/1993
Gick, W., Die Entwicklung der Geldtheorie bei John Maynard Keynes, Baden-Baden 1995
Issing, O., Einführung in die Geldtheorie, 15.Aufl., München 2011 https://doi.org/10.15358/9783800643158
Jarchow, H.-J., Theorie und Politik des Geldes, 11.Aufl., Göttingen 2003
Keynes, J.M., vom Gelde. A Treatise on Money, 3. Aufl., Berlin 1983 https://doi.org/10.3790/978-3-428-00756-1
Mussel, G., Grundlagen des Geldwesens, 8.Aufl., Sternenfels 2010
Nissen, H.-P., Das Geldangebot, WISU, 30. Jg., 4/2001
Paraskewopoulos, S., Steinmüller, P., Klassischer, keynesianischer sowie monetaristischer geldtheoretischer Ansatz im Vergleich, WISU, 25. Jg., 5/1996
Pohl, R., Geld und Währung, Mannheim 1993
Spahn, H.-P., Geldpolitik: Finanzmärkte, neue Makroökonomie und zinspolitische Strategien, 3. Aufl., München 2012 IV.: Arbeitsmarkt
Ambrosi, G., Die keynessche Beschäftigungsfunktion, Berlin 1981
Berthold, N., Keynesianische versus klassische Arbeitslosigkeit, WiSt, 17.Jg., 10/1988
Dieckheuer, G., Der Crowding-out-Effekt – Zum gegenwärtigen Stand von Theorie undEmpirie, DIW-Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung (DIW-Symposium: Strategien zur Wiedererlangung der Vollbeschäftigung), 1/1980
Franz, W., Arbeitsmarktökonomik, 6. Aufl., Berlin 2006
Friedrich, H., Wiedemeyer, M., Arbeitslosigkeit, ein Dauerproblem, 3.Aufl., Opladen 1998 https://doi.org/10.1007/978-3-322-92275-5_3
Hagemann, H., Lohnhöhe und Beschäftigung in Keynesscher Sicht, in: Keynes General Theory nach fünfzig Jahren, Hrsg.: H.Hagemann, O. Steiger, Berlin 1988
Hallwirth, V., Und Keynes hatte doch recht. Eine Politik für Vollbeschäftigung, Frankfurt a.m. 1998
Harbrecht, W., Der Keynes-Effekt, WiSt, 3.Jg., 5/1974
Jarchow, H. J., Theorie und Politik des Geldes, 11.Aufl., Göttingen 2003
Jerger, J., Landmann, O., Lohnhöhe, Güternachfrage und Beschäftigung, WiSt, 30. Jg., 3/2001 https://doi.org/10.15358/0340-1650-2001-3-143
Landmann, O., Keynes in der heutigen Wirtschaftstheorie, in: Der Keynesianismus I, Hrsg.: G.Bombach u. a., Berlin u.a. 1976
Landmann, O., Jerger, J., Beschäftigungstheorie, Berlin 1999 https://doi.org/10.1007/978-3-642-58531-9_9
Neldner, M., J., Preisflexibilität und Vollbeschäftigungstendenz: Der Pigou-Effekt, WISU, 8.Jg., 10/1979
Pohl, R., Theorie der Inflation, München 1981
Schmid, H., v.Dosky, D., Ökonomik des Arbeitsmarktes, I. Arbeitsmarkttheorien: Stärken und Schwächen, 2. Aufl., Stuttgart 1996
Schmitt-Rink, G., Reallohnniveau und unfreiwillige Arbeitslosigkeit, WISU, 14.Jg., 1/1985
Sesselmeier, W., Blauermel, G., Arbeitsmarkttheorien. Ein Überblick, 2. Aufl., Heidelberg 1998 https://doi.org/10.1007/978-3-662-11171-0_6
Siebert, H., Mohr, E., Nachfrage nach Arbeit und Beschäftigung, WISU, 15.Jg., 5/1986 Statistisches Bundesamt, Statistische Informationen zum Arbeitsmarkt. Konzepte, Kritik, Anwendung und Auslegung, Wiesbaden 1997 Suntum, v.U., Kaufkrafttheorie des Lohnes, WISU, 26.Jg., 1/1997
Wagner, T., Jahn, E.E., Neue Arbeitsmarkttheorien, Düsseldorf 1997
Walter, H., Lohnhöhe und Arbeitsangebot, WISU, 11.Jg., 3/1982 V.: Gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht
Bobzin, H., Makroökonomische Theorien – mit Hilfe des Computers veranschaulicht, Teile I und II, WISU, 30. Jg., 6/2001 und 7/2001
Landmann, O., Löhne, Preise, Einkommen und Beschäftigung in der offenen Volkswirtschaft, in: G.Bombach u.a. (Hrsg.), Der Keynesianismus, Bd.V: Makroökonomik nachKeynes, Berlin u.a. 1984
Maußner, A., Das IS-LM-Modell, Original und Adaption, WISU, 26. Jg., 5/1997
Mückl, W. J., Gesamtwirtschaftliches Güterangebot und Preisniveau, WISU, 28. Jg., 10/1999
Neubäumer, R., Aggregiertes Angebot und aggregierte Nachfrage, WISU, 18.Jg., 5/1989
Patzig, W., Nominallohnschleiertheorie, Flexible Löhne im Modell von Keynes, WiSt, 22.Jg., 3/1993 VI.: Wirtschaftspolitische Konsequenzen
Bombach, G., Der Keynesianismus, Bd. 1, Theorie und Praxis keynesianischer Wirtschaftspolitik, Berlin 1988
Flassbeck, H., Was ist Angebotspolitik? Konjunkturpolitik, 28.Jg., 1982
Friedrich, H., Stabilisierungspolitik, 2.Aufl., Wiesbaden 1986 https://doi.org/10.1007/978-3-322-86255-6_4
Goerdeler, A., Die keynesianische Prägung der japanischen Wirtschaftspolitik, Berlin 1987
Klauder, W., Mit Nachfragepolitik gegen Konjunkturflaute? Wirtschaftsdienst, 81. Jg., 10/2001
Mackscheidt, K., Steinhausen, J., FinanzpolitikI, Grundfragen fiskalpolitischer Lenkung, 3.Aufl., Tübingen und Düsseldorf 1978
Müller, R., Röck, W., Konjunkturpolitik, Stabilisierungspolitik und Wachstumspolitik, 4.Aufl., Stuttgart 1998
Mussel, G., Pätzold, J., Grundfragen der Wirtschaftspolitik, 8.Aufl., München 2012 https://doi.org/10.15358/9783800643745
Pätzold, J., Angebotsorientierte Wirtschaftspolitik, Stuttgart 1986
Pätzold, J., Baade, Daniel, Stabilisierungspolitik – Grundlagen der nachfrage- und angebotsorientierten Wirtschaftspolitik, München 2008 https://doi.org/10.15358/9783800643233
Schaal, P., Konjunktur und Stabilität, Stuttgart u. a. 1977 Suntum, v.U., Keynes ist tot – es lebe Keynes? WiSt, 28.Jg., 2/1999
Teichmann, U., Grundriss der Konjunkturpolitik, 5. Aufl., München 1997
Tichy, G., Konjunkturpolitik. Quantitative Stabilisierungspolitik bei Unsicherheit, 4. Aufl., Berlin 1999 https://doi.org/10.1007/978-3-642-58485-5_1
Wagner, H., Stabilitätspolitik. Theoretische Grundlagen und institutionelle Alternativen, 5. Aufl., München, Wien 1998
Walter, M., Stabilisierungspolitik, Sternenfels 1998
Welfens, P. J., Theorie und Praxis angebotsorientierter Wirtschaftspolitik, Baden-Baden 1985
Wendisch, P., Supply-Side Policy. Theoretische Grundlagen und prozeßpolitische Konsistenz, Frankfurt/M. u.a. 1984

Zusammenfassung

Der Klassiker zur Einführung in die Makroökonomik.

Makroökonomik

Im Mittelpunkt stehen Darstellung und Vergleich des Güter-, Geld- und Arbeitsmarktes sowie des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts bei „Klassikern“ und „Keynesianern“. Die Schwerpunkte:

– Einordnung und Gegenstand der Makroökonomik

– Methoden der Analyse des Wirtschaftsprozesses

– Der Wirtschaftskreislauf

– Ergebnis des Wirtschaftskreislaufs

– Globalgrößen des Arbeitsmarktes

– Der Gütermarkt

– Der Geldmarkt

– Der Arbeitsmarkt

– Gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht

– Klassischer Ansatz und angebotsorientierte Wirtschaftspolitik

– Keynesianischer Ansatz und nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik

Die Neuauflage

ist insgesamt überarbeitet und aktualisiert. Geblieben ist jedoch ein besonderes Anliegen dieses Buches: die Präsentation der makroökonomischen Standardmodelle in einer möglichst verständlichen Form. Dies findet seinen Ausdruck unter anderem in einer Vielzahl von Abbildungen und Zahlenbeispielen.

Der Autor

Prof. Dr. Gerhard Mussel unterrichtet Volkswirtschaftslehre an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart.

Zielgruppe

Das Buch wendet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten, Fachhochschulen und Akademien.

"Zum Erfolgsrezept des Autors gehört auch, die mathematischen Ausführungen auf das erforderliche Mindestmaß zu beschränken. Der Leser wird also nicht mit Formeln und Funktionen überschwemmt, die für das Verständnis gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge oft eher hinderlich sind."

in: Studium, Wintersemester 07/08, zur 9. Auflage 2007