Personenverzeichnis in:

Horst Hanusch

Nutzen-Kosten-Analyse, page 221 - 224

3. Edition 2011, ISBN print: 978-3-8006-3412-5, ISBN online: 978-3-8006-4475-9, https://doi.org/10.15358/9783800644759_221

Series: Vahlens Kurzlehrbücher

Bibliographic information
Personenverzeichnis Acharya, A. K. 175, 179 Adamowicz, Wiktor 90 f., 94 Ahlheim, Michael 50, 61, 64, 85, 89, 93 Albers, Willi 51, 93, 110 Andel, Norbert 70 f., 73, 81, 93 Anderson, Lee G. 97, 110 Arnold, Volker 70 f., 73 ff., 81, 93 f., 109 f. Arrow, Kenneth J. 83, 85, 93, 127, 132 Atkinson, Giles 70, 83, 94 Babb, Emerson M. 70, 94 Ballard, Charles L. 64 f. Bamberg, Günter 126 f., 132 Baumol, William J. 104, 110 Bechmann, Arnim 166, 171, 173 f. Beesley, Michael E. 77 ff., 93 Bell, Clive 139, 142 Benson, J. 95 Blanek, Hans-Dieter 170, 179 Boadway, Robin W. 24, 36, 44, 51 Bohm, Peter 70, 89, 93 Bombach, Gottfried 94 Bös, Dieter 59, 64 Boucher, Wayne I. 163 Boyle, M. 179 Brealey, R. A. 118, 123 Brent, Robert J. 149 f. Brooks, R. 175, 178 Bruce, Neil 36, 44, 51 Buchanan, James M. 69, 93 Cantner, Uwe 87, 94 Carson, R. T. 84, 89, 93 Chase, Samuel B., Jr. 149 Ciriany-Wantrup 85, 93 Claffey,.P. J. 79, 93 Clawson, Marion 71, 93 Coenenberg, Adolf G. 126 f., 132 Culbertson, John M. 110 Culyer, A. 178 Cummings, R. G. 89, 93 Dagenais, Denyse L. 90, 93 Dasgupta, Ajit K. 82, 93, 97 f., 110 f., 118, 123, 126 Dasgupta, Partha S.142 f. Devarajan, Shantayanan 139, 142 Davis, Robert K. 85, 93 Diamond, Peter A. 61, 64 Dolan, Paul 178 Dréze, Jean P. 139, 143 Drummond, M. 178 Duru G. 178 Eckstein, Otto 11, 14, 63 f., 80, 93, 104, 110, 148 f. Endres, Alfred 70, 83, 87, 93 Enneking, Ulrich 86, 93 Faber, Malte 101, 110 Faber, Monika 73, 94 Feldstein, Martin S.97, 106 ff., 110 Feeny, D. 175, 179 Fisher, Antony, C. 83, 93 Francis, John O’S.179 Frey, René L. 147, 149 Furlong, W. 179 Gahlen, Bernhard 94 Gans, 0. 51 Garrod, G. 71, 95 Gramlich, Edward M. 51, 91, 94, 108, 110 Griliches, Z. 82, 94 Groves, Theodore 90, 94 Haller, Heinz 93 Hanley, N. 64, 70 f., 81, 86, 90, 94 Hanusch, Horst 66, 87, 93 f., 145, 149 Hausman, Jerry, A. 85, 94 Haveman, Robert H. 136 f., 143 Henscher, P. A. 79, 94 Hesse, Helmut 24, 51, 75, 94, 104, 109 f. Hicks, John R. 17, 18 f., 21, 51 Holm-Müller, K. 70, 83, 87, 93 Hotchkiss, W. E. 79, 94 Personenverzeichnis210 Hotelling, Harold 24, 51 Johansson, Per-Olov 64, 84, 90, 94, 139, 143 Kaldor, Nicholas 18 f. Klarman, Herbert, E. 175, 179 Kneese, Allen V. 95 Knetsch, Jack L. 71, 93 Krutilla John V. 84, 104, 110, 136 f., 143 Kullmer, Lore 9, 14, 61, 64, 104 f., 110 Kunze, Dieter M. 170, 179 Kurz, Mordecai 90, 94 Lancaster, Kevin J. 82, 90, 94 Lange, Oscar 17, 20, 51 Laux, Helmut 132 Ledyard, John 90, 94 Lind, Robert C. 127, 132 Little, lan M. D. 142 f. Malinvaud, Edmond 139, 143 Marchand, Maurice 139 f., 143 Marglin, Stephen A. 97, 106 ff., 110, 142 f. Markgraf, R. 51 Marshall, Alfred 17, 20, 21, 28 McFadden, Daniel L. 61, 64 McKean, Roland N. 63 f. McKenzie, George W. 46, 50 f. McGuire, A. 178 Mera, Koichi 148 f. Meyke, Udo 80, 94, 153, 155, 157, 163, 168, 170, 179 Mintz, Jacques 139f., 143 Mirrlees, James A. 142 f. Mishan, Ezra J. 19 f., 82, 92, 94 Mitchell, R. C. 84, 89, 94 Morgenstern, O. 176, 179 Mourato, Susana 70, 83, 94 Münch, Klaus-Norbert 87, 94 Murray, C. J. L. 174, 179 Musgrave, Peggy B. 9, 14, 61, 64, 104 f., 110 Musgrave, Richard A. 9, 14, 61, 64, 104 f., 110 Myers, S. C. 118, 123 Nash, Christopher A. 81, 84, 94, 97, 110, 119, 123, 148 f. Nelson, J. 82, 94 Neumann, J. v. 176, 179 Neumark, Fritz 93 Ng, Yew-Kwang 19, 143, 149 NICE 177f. O‘Byrne, P. 82, 94 Ott, Alfred E. 94 Pareto, Vilfredo 17, 20 Pearce, David W. 70, 83 f., 94 f., 97 f., 110 f., 118 f., 123, 126, 148 f. Pearce, Ivor F. 46, 50 f. Pestieau, Pierre 139 f., 143 Pohmer, Dieter 94 Pommerehne, Werner W. 70 f., 81, 94 Quade, Edward S.152, 163 Rittger, G. A. 94 Rose, Manfred 50, 61, 64 Rosen, H. S.82, 94 Rosenthal, Gerald D. 179 Samuelson, Paul A. 28, 30, 46, 51 Sassone, Peter G. 9, 14 Schaffer, William A. 9, 14 Scherr, Bruce A. 70, 94 Schneeweiß, C. 163 Schneeweiß, H. 126, 132 Schneider, Jürgen 87, 94 Schöffski, O. 177 ff. Schulenburg, J.-M. Graf von der 178 f. Schulz, W. 89, 94 Scitovsky, Tibor 19 f. Seidenfus, Hellmuth St. 80, 94 Sen, Amartya K. 142 f. Seneca, J. 82, 94 Settle, Rüssel F. 97, 110 Shoven, John B. 63 f. Simons, Detlev 170, 179 Smith, Stephen C. 95 Smith, Warren L. 95 Sohmen, Egon 65, 94 Solow, Robert 85, 93 Spash, C. L. 64, 70 f., 81, 86, 94 Squire, Lyn 142 f. Stason, W. B. 175, 179 Steiner, Peter 0. 80, 94 Takayama, Akira 26, 30, 51 Thomassen, G. 81, 95 Tidemann, T. Nicolaus 90, 95 Personenverzeichnis 211 Torrance, G. W. 179 Tullock, Gordon 90, 95 Van der Tak, Herman G. 142, 143 Varian, Hal R. 26, 36, 40, 46, 51 Wagenhals, Gerhard 50 Watson, P. L. 79, 95 Weinberger, M. 81, 95 Weinstein, M. C. 175, 179 Weisbrod, Burton A. 83, 95, 144 f., 147, 149 Weltbank 174, 179 Whalley, John 63f. Wicksell, Knut 69, 95 Willeke, R. 81, 95 Willig, Robert D. 51 Willis, K. 71, 95 Winpenny, J. T. 94 Wright, Robert E. 90, 94 Zangemeister, Christof 156, 163 165, 167, 173 f. Zuidema, T. 137, 143 Sachverzeichnis Abzinsungsfaktor s. Diskontierungsrate Aggregation Akzeptanzbereitschaft 85 f. Allmendegut 67 - horizontal 68 f. - vertikal 69 f. Alternativkosten - öffentliche Vorhaben 80 - private Vorhaben 80f. Alternativkostenmethode 79f. Amalgamationsverfahren 166 ff. Angebotspreis der Arbeit 134 Annuitätenkriterium 122 Ansatz - welfaristisch 177 - extra-welfaristisch 177 Äquivalenzvariation 19 f., 34 ff., 85 - Aggregation 40 f. - Approximation durch Taylor-Reihen 44ff. Arbeitsnachfrage, Struktur 136 ff. Arrow-Lind-Theorem 127 Ausgabenfunktion 36ff. Ausgabenminimierung 36 Ausschlussprinzip 66, 68 Austauschrate s. Substitutionsrate Befragung 87 - Methoden 89f. - Intervall-Methode 89 - Präferenzierung 84 - Probleme bei der 87 ff. Bergsonsche Wohlfahrtsfunktion s. Wohlfahrtsfunktion, Bergsonsche Beschäftigungseffekte 133 ff. - Bewertung, in Entwicklungsländern 141ff. - direkte 133 ff. - indirekte 139 ff. - monetäre Bewertung 138 - Quantifizierung 136 Betriebskostensenkungen 76 Bewertung - externer Effekte 64 ff. - über Marktpreise für schadenskompensierende Güter 81 - über Wertänderungen von Besitzrechten 81 f. - großer Vorhaben 15, 20 ff. - indirekte 52 - kleiner Vorhaben 15, 51 ff. - öffentlicher Güter 3, 66 ff. - nach der Alternativkostenmethode 79f. - über komplementäre Privatleistungen 71ff. - über Kostenersparnisse 74 ff. - über vergleichbare oder substitutive Leistungen 73 f. - unvollkommene Märkte 53 ff. - Verfahren - direkte 83 - indirekte 71, 85 - von Menschenleben 91ff. Bewertungsansatz - kardinaler 15 ff., 143 - ordinaler 15 ff., 34 ff., 143 - produktionsorientierter 91 - subjektiver 92 f. - paretianischer s. Bewertungsansatz, ordinaler Budget, begrenztes 115 ff. Bundeshaushaltsordnung 5 Bundesverkehrswegeplan 5 Choice Experiment s. Choice Modelling Choice Modelling 90 Clawson-Knetsch-Methode 71 ff. Clubgut 67

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Die erste Wahl: Nutzen-Kosten-Analyse

Nach dem Haushaltsgrundsätzegesetz sind für alle finanzwirksamen Maßnahmen der öffentlichen Verwaltung angemessene Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen durchzuführen. Als umfassendste gesamtwirtschaftliche Untersuchungsmethodik stellt die Nutzen-Kosten-Analyse innerhalb der Finanzwissenschaft nach wie vor das Instrument der ersten Wahl dar. Durch die gute Eignung für die Bewertung von Umwelteffekten konnten in den letzten Jahren Nutzen-Kosten-Analysen weiterhin an Bedeutung gewinnen. Der Gesetzgeber verlieh dem Instrument zudem ein entscheidendes Gewicht im Bereich des medizinischen Fortschritts. Durch die Gründung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) und dessen weitgehende Verpflichtung, neue Arzneimittel hinsichtlich des Kosten-Nutzen-Verhält-nisses zu prüfen, müssen sich alle namhaften forschenden Arzneimittelhersteller mit der Methodik intensiv auseinandersetzen. Neben der eigentlichen Nutzen-Kosten-Analyse enthält das Buch auch Kapitel über die Kostenwirtschaftlichkeitsanalyse sowie die Nutzwertanalyse. Bei allen Verfahren beschreibt das Buch die jeweiligen Stärken und Schwächen, Unterschiede und die spezifischen Möglichkeiten in der Anwendung. Praktische Beispiele zeigen die Anwendung, insbesondere im Gesundheits- und Umweltbereich. Das Buch ist in erster Linie ein Lehrtext für den Unterricht an Universitäten. Es hilft jedoch auch Experten in Politik und Verwaltung, sich mit modernen Entscheidungsmethoden vertraut zu machen.

Der Autor

Prof. Dr. Horst Hanusch ist emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Augsburg.