Content

Kontrollfragen zu Teil III in:

Ewald Scherm, Stefan Süß

Personalmanagement, page 70 - 70

2. Edition 2010, ISBN print: 978-3-8006-3708-9, ISBN online: 978-3-8006-4474-2, https://doi.org/10.15358/9783800644742_70

Series: Lernbücher für Wirtschaft und Recht

Bibliographic information
3 Personalzuweisung 63 von Deckungslücken unbeachtet bleiben. Als Nebenbedin gungen sollten gruppendynamische Einflüsse und die Motivation des Mitarbeiters für eine Stelle berücksichtigt werden. Erstere beeinflussen die Zusammenarbeit in einer Gruppe unabhängig von der Eignung der Mitarbeiter, Letztere wirkt sich nicht nur positiv auf die Leistung, sondern auch auf die Lernbereitschaft im Falle einer (teilweisen) Unterdeckung aus. Kontrollfragen zu Teil III 1. Welche Gründe können – unabhängig vom Verfahren – zu einer Fehlauswahl von Personal führen? Welche Konsequenzen sind da mit verbunden? 2. Worin bestehen Validitätsprobleme (der Verfahren) der Personalvor auswahl? 3. Wie lassen sich Vorstellungsgespräche differenzieren? 4. Welche Einschränkungen der Aussagefähigkeit von Testverfahren sind zu berücksichtigen? 5. Welche Merkmale kennzeichnen ein Assessment-Center? 6. Worin bestehen Probleme bei der Einführung neuer Mitarbeiter? Wie lassen sie sich lösen? 7. Welche Probleme sind mit einer Zuweisung auf der Basis von Eig nungswerten verbunden? Fallbeispiel: Mehrstufige Personalauswahl bei der Credit Suisse Private Banking Für die Credit Suisse Private Banking besteht seit Jahren das Problem, qualifi ziertes Personal zu beschaffen. Das Unternehmen hat daher beschlossen, neue Wege in der Ansprache und Auswahl von Bewerbern zu gehen. Dazu soll ein moderner Auftritt der Bank mit einer soliden Eignungsdiagnostik kombiniert werden. Aus diesem Grunde wurde das Projekt SEARCH ins Leben gerufen, das seit seiner Einführung verbindliche Grundlage der Auswahl neuer Mitarbeiter ist. Die Personalauswahl erfolgt in drei Stufen: • Online-Assessment • Telefoninterview • persönliches Gespräch Zunächst durchlaufen Bewerber im Internet ein Online-Assessment, das zur Erfassung derjenigen Persönlichkeitsmerkmale dient, die positionsunabhängig jeder Mitarbeiter der Bank aufweisen muss (z. B. Streben nach Spitzenleistun gen, Innovation, Arbeiten im Team, Integrität und Ethik). Diese Anforderungs dimensionen wurden durch Interviews und Workshops mit über 300 Experten der

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Moderne Methoden des Personalmanagements.

Dieses Buch gibt Ihnen einen umfassenden und aktuellen Überblick über das Personalmanagement. Es ist in elf Teile gegliedert, die den Stand der Diskussion in den wesentlichen personalwirtschaftlichen Aufgabenfeldern widerspiegeln:

* Personalmanagement und Personaltheorie

* Personalplanung, -beschaffung und -freisetzung

* Personalauswahl, -einführung und -zuweisung

* Personalbeurteilung

* Ausbildung und Personalentwicklung

* Vergütung und Arbeitszeit

* Personalführung

* internationaler Personaleinsatz

* Mitbestimmung

* Personalcontrolling

* Personalorganisation

Alle Teile sind in sich geschlossen, vorangestellte Überblicke und Lernziele sowie abschließende Kontrollfragen sollen das Verständnis verbessern. Die Fallbeispiele am Ende jedes Teils erleichtern den Praxistransfer. Die Marginalientexte auf jeder Seite ermöglichen es Ihnen zudem, Inhalte auf einen Blick zu erfassen. Das Buch kann Sie daher durch Studium und Beruf begleiten.

Die Autoren

Professor Dr. Ewald Scherm ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation und Planung an der FernUniversität in Hagen.

Professor Dr. Stefan Süß ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation und Personal an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.