Content

Literaturverzeichnis zu Kapitel 7 in:

Péter Horváth

Controlling, page 823 - 829

12. Edition 2011, ISBN print: 978-3-8006-3878-9, ISBN online: 978-3-8006-4455-1, https://doi.org/10.15358/9783800644551_823_2

Series: Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Bibliographic information
Literaturverzeichnis zu Kapitel 7 813 Vahlens Handbücher – Horváth – Controlling (12. Auflage) – Herstellung: Frau Deuringer Stand: 19.09.2011 Status: Imprimatur Seite 813 In vielen Unternehmen wird heute das Controlling radikal reorganisiert, wobei die Effizienzsteigerung und damit verbunden die Vereinfachung im Vordergrund stehen. Zur Wirkungsevaluation von Reorganisationsprozessen generell wird ein Organisationscontrolling benötigt. Testfragen zu Kapitel 7: 1. Welche grundlegenden Fragestellungen stehen im Vordergrund der organisatorischen Strukturierung der Controllingfunktion? 2. Welche Kontextfaktoren werden im Zusammenhang mit der Organisation des Controllings diskutiert? 3. Welche Differenzierungsrichtungen des Controllings lassen sich unterscheiden? 4. Welche Argumente lassen sich für eine Einordnung des Controllers auf der 1. bzw. 2. Führungsebene anführen? 5. Wie lässt sich die Arbeitsteilung zwischen Controller und Treasurer beschreiben? 6. Welche Vorschläge hinsichtlich Zentralisierung bzw. Dezentralisierung des Controllings können Sie machen? 7. Welchen Zusammenhang sehen Sie zwischen Management by Objectives und Controlling? 8FMDIFS 4BDIWFSIBMU XJSE NJU EFN #FHSJGG vEPUUFEMJOF1SJO[JQi CFTDISJFCFO 8FMDIFO *OIBMU IBU FJO v$POUSPMMFST .BOVBMi 10. Welche Entwicklungen führen zu einer Prozessorientierung des Controllings? 11. Erläutern Sie die Grundkonzeption der Prozessorientierung! 12. Welche Ausbaustufen durchlief das F&E-Controlling? 13. Welche Aspekte hat die Reorganisation des Controllings heute? 14. Welche Aufgaben hat das Organisationscontrolling? Literaturempfehlung zu Kapitel 7: Über die Organisation des Controllings in der Praxis informiert sehr gut und ausführlich das von Gleich und Michel IFSBVTHFHFCFOF #VDI v0SHBOJTBUJPO EFT $POUSPMMJOHi 'SFJburg, Berlin, München 2007). Literaturverzeichnis zu Kapitel 7 Anderson, D. R., Schmidt, L. A., McCosh, A. M., Practical Controllership, 3. Ed., Homewood, Georgetown 1973. A.T. Kearney (Hrsg.), Success through Shared Services, Chicago 2004. Bauer, S., Perspektiven der Organisationsgestaltung in: Bullinger, H.-J., Warnecke, H. J. (Hrsg.), Neue Organisationsformen im Unternehmen, Berlin, u.a. 1996, S. 87–118 (2. Aufl. 2003). Becker, R., Mackenthun, M., Müller, R., Controlling, (Strategische Unternehmensführung Bd. 8, Hrsg.: Kienbaum, G.), München 1978. Biel, A., Aufbau und Gestaltung eines Lean Controlling, Controlling 8 (1996) 1, S. 50–57. Blaseio, H., Controlling als Katalysator im Umfeld von „mehr Unternehmertum“ und „modularer Organisation“, in: Horváth, P. (Hrsg.), Marktnähe und Kosteneffizienz schaffen, Stuttgart, 1993, S. 133–153. Bleicher, K., Das Konzept Integriertes Management, 2. Aufl., Frankfurt/M., New York 1992 (7. Aufl. 2005). Bleicher, K., Meyer, E., Führung in der Unternehmung – Formen und Modelle, Reinbek bei Hamburg 1976. 7 Gesamtorganisation des Controllings814 Vahlens Handbücher – Horváth – Controlling (12. Auflage) – Herstellung: Frau Deuringer Stand: 19.09.2011 Status: Imprimatur Seite 814 Bleidt, P., Weidt, T., Controller in prozessorientierten Unternehmen, in: CM (2003) 6, S.593–595. Blohm, H., Seppeler, W., Neue Impulse durch Sparten- und Matrixorganisation – auch für Klein- und Mittelbetriebe, ZfO 45 (1976), S. 65–70, S. 124–132. Boutellier, R., Völker, R., Voit, E., Innovationscontrolling, München, Wien 1999. Brockhoff, K., Budgetierungsstrategien für Forschung und Entwicklung, ZfB 57 (1987), S. 846–869. Brockhoff, K., Controlling in Forschung und Entwicklung der Unternehmen, ZfbF 36 (1984), S. 608–618. Brockhoff, K., Forschung und Entwicklung – Planung und Kontrolle, 3. Auflage, München, Wien 1992 (5. Aufl. 1999). Brockhoff, K., Picot, A., Urban, C. (Hrsg.), Zeitmanagement in Forschung und Entwicklung, ZfbF Sonderheft 23, Düsseldorf, Frankfurt 1988. Brokemper, A., Wir sind doch alle kundenorientiert?! Kunden- und Marktorientierung im Controlling, in: Horváth, P. (Hrsg.), Strategische Steuerung, Stuttgart 2000, S.163–181. Bürgel, H. D., Controlling von Forschung und Entwicklung, München 1989. Bürgel, H. D., Haller, C., Binder, M., F&E-Management, München 1996. Bullinger, H.-J., Warschat, J. (Hrsg.), Forschungs- und Entwicklungsmanagement, Stuttgart 1997. Chandler, J. A. D., Strategy and Structure, Chapters in the history of industrial enterprise, 19. Ed., Cambridge 1995 (21. Ed. 2001). Clark, K. B., Fujimoto, T., Automobilentwicklung mit System, Frankfurt/M., New York 1992. Cohen, J. B., Robbins, S.M., The Financial Manager – Basic Aspects of Financial Administration, New York, Evanston & London, Tokyo 1966. Curtis, E. T., Company Organization of the Finance Function, AMA-Research Study 55, New York 1962. Davenport, Th. H., Process Innovation – Reengineering Work through Information Technology, Boston MA 1993. Davenport, Th. H., The Coming Commodization of Processes, in: HBR (2005) June, S.101–108. Deyhle, A., Controller-Handbuch – Enzyklopädisches Lexikon für die ControllerPraxis, 6 Bände, 3. Aufl., Gauting b. München 1990 (4. Aufl. 1996). Deyhle, A., Controller-Handbuch, Ergänzungsband A, 2. Aufl., Gauting 1980. Drucker, P., Next Society, in: FAZ Nr. 261 vom 9. 11. 2002. Dyckhoff, H., Ahn, H., Sicherstellung der Effektivität und Effizienz der Führung als Kernfunktion des Controlling, in: krp 45 (2001) 2, S. 111–121. Fischer, J., Prozeßorientiertes Controlling – ein notwendiger Paradigmenwechsel?, Controlling 8 (1996) 4, S. 222–231. Fischermanns, G., Organisationscontrolling, Hamburg 1996. Frech, J., Produktplanung mit Target Costing, in: Bullinger, H.-J., Warschat, J. (Hrsg.), Forschungs- und Entwicklungsmanagement, Stuttgart 1997, S. 175–194. Frensdorff, H.-J., Erfahrungen mit dem dezentralen Controlling bei der Deutschen Shell AG (DSAG), in: Horváth, P. (Hrsg.), Marktnähe und Kosteneffizienz schaffen, Stuttgart 1993, S.113–132. Frese, E., Grundlagen der Organisation, 9. Aufl., Wiesbaden 2005. Frese, E., Maly, W. (Hrsg.), Organisationsstrategien zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit, ZfbF-Sonderheft 33, Düsseldorf, Frankfurt/M. 1994. Literaturverzeichnis zu Kapitel 7 815 Vahlens Handbücher – Horváth – Controlling (12. Auflage) – Herstellung: Frau Deuringer Stand: 19.09.2011 Status: Imprimatur Seite 815 Frese, E., v. Werder, A., Organisation als strategischer Wettbewerbsfaktor – Organisationstheoretische Analyse gegenwärtiger Umstrukturierungen, in: Frese, E., Maly, W. (Hrsg.), Organisationsstrategien zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit, ZfbF- Sonderheft 33, Düsseldorf, Frankfurt/M. 1994, S. 1–27. Gleich, R., Michel, U. (Hrsg.), Organisation des Controlling – Grundlagen, Praxisbeispiele und Perspektiven, Freiburg, Berlin, München 2007. Gruber, H., Controlling im Wandel: Der dornige Weg des Controllers vom Medizinmann zum Dienstleister, in Wagenhofer, A., Gutschelhofer, A. (Hrsg.), Controlling und Unternehmensführung, Wien 1995, S. 87–117. Günther, M., Betriebswirtschaftliche Unternehmensführung – Verwaltung oder modernes Management (Interview mit der Redaktion), Siemens-Zeitschrift 48 (1974) 12, S. 956–959. Hahn, D., Hungenberg, H., PuK-Wertorientierte Controllingkonzepte, 6. Auflage, Wiesbaden 2001. Hammer, M., Champy, J., Reengineering the Corporation, New York 1993. Hanssen, R. A., Kern, W. (Hrsg.), Integrationsmanagement für neue Produkte, ZfbF- Sonderheft 30, Düsseldorf, Frankfurt 1992. Hauschildt, J., Organisation der finanziellen Unternehmensführung – eine empirische Untersuchung, Stuttgart 1970. Hauschildt, J., Finanzvorstand, Treasurer, Controller. Das Finanzmanagement in der Stellenbeschreibung, in: ZfO (1972) S. 167–174. Herrmann, H., Prozeßoptimierung und organisatorischer Wandel im kaufmännischen Bereich am Beispiel des Großanlagengeschäfts der ABB Kraftwerke AG, in: Horváth, P. (Hrsg.), Controllingprozesse optimieren, Stuttgart 1995, S. 47–58. Hess, T., Netzwerkcontrolling: Instrumente und ihre Werkzeugunterstützung, Wiesbaden 2002. Hill, W., Fehlbaum, R., Ulrich, P., Organisationslehre. Ziele, Instrumente und Bedingungen der Organisation sozialer Systeme, 2 Bände, 4. Aufl., Bern, Stuttgart 1989 und 1992 (5. Aufl., Band 1: 1994, Band 2: 1998). Hinterhuber, H. H., Hammer, R., Organisation und Implementierung des Strategischen Controlling in Unternehmen, Controlling 3 (1991) 4, S. 190–197. Höhn, R., Böhme, G., Führungsbrevier der Wirtschaft, 6.  Aufl., Bad Harzburg 1969 (12. Aufl. 1986). Hoffmann, F., Der Controller im deutschen Industriebetrieb, DB 21 (1968), S. 2181–2185. Horváth, P., Ansätze der Organisationstheorien und ihr Beitrag zur Gestaltung der Controlling-Organisation, in: Gleich, R., Michel, U. (Hrsg.), Organisation des Controlling, Freiburg, Berlin, München 2007, S. 55–72. Horváth, P., Controlling für die frühe Phase der Produktentwicklung, in: Blazek, A., Günther, C. (Hrsg.), Zeit des Controlling, Gauting 1994, S. 45–58. Horváth, P. (Hrsg.), Controllingprozesse optimieren, Stuttgart 1995. Horváth, P., Das Instrumentarium des Controllers im Jahr 2006, in: Rieder, L. (Hrsg.), Controllers Zukunft, Zürich 1997, S. 95–112. Horváth, P., Dreistufenprogramm zum Lean Controlling, in: Schmalenbach-Gesellschaft: Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. (Hrsg.), Reengineering, Stuttgart 1995 a, S. 191–202. Horváth, P. (Hrsg.), Kunden und Prozesse im Fokus, Stuttgart 1994. Horváth, P., Selbstorganisation und Controlling, in: Krystek, U., Link, J. (Hrsg.), Führungskräfte und Führungserfolg, Wiesbaden 1995 b, S. 255–267. 7 Gesamtorganisation des Controllings816 Vahlens Handbücher – Horváth – Controlling (12. Auflage) – Herstellung: Frau Deuringer Stand: 19.09.2011 Status: Imprimatur Seite 816 Horváth, P., State of the Art des F&E Controlling-Forschungsbericht Nr. 40, Stuttgart 1994. Horváth, P., Thesen zur Neuorientierung des Controlling, in: Horváth, P., (Hrsg.), Controlling-Prozesse optimieren, Stuttgart 1995, S.1–4. Horváth, P., Überlebt der Controller den Strukturwandel?, in: Handelsblatt Nr. 163 vom 22. 08. 1996. Horváth, P., Seidenschwarz, W., Sommerfeldt, H., Kostenmanagement – Warum die Schildkröte gewinnt, Harvard Business Manager 15 (1993) 3, S. 73–81. Horváth, P., Servatius, H. G., Gaiser, B., Mattern, K., Mehr Innovationskraft durch ein wirkungsvolles FuE-Controlling, Harvard Manager (1989) 3, S. 32–40. Horváth & Partner, Das Controllingkonzept, 7. Aufl., München 2009. Imai, M., Kaizen – The Key to Japan’s Competitive Success, New York 1986. Johnson, H.T., Relevance Regained – From Top-down control to Bottom-up Empowerment, New York etc. 1992. Kagelmann, U., Shared Services als alternative Organisationsform, Diss., Wiesbaden 2001. Kaltenhäuser, U., Das Aufgabenfeld des Controllers – Von der Rechnungsverantwortung zur Mitentscheidung, ZfO 48 (1979), S. 429–434. Kieser, A., Walgenbach, P., Organisation, 6. Aufl., Stuttgart 2010. Koontz, H., O’Donnell, C., Management: A systems and contigency analysis of managerial functions, 6. Aufl., New York 1976 (9. Aufl. 1988). Krüger, W., Umsetzung neuer Organisationsstrategien: Das Implementierungsproblem, in: Frese, E., Maly, W. (Hrsg.), Organisationsstrategien zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit, ZfbF Sonderheft 33, Düsseldorf, Frankfurt/M. 1994, S. 197–221. Krüger, W., Danner, M., Bündelung von Controllingfunktionen in Shared Service Centern, in: ZfCM (2004) Sonderheft 2, S. 110–118. Krystek, U., Auf dem Weg zum Selbst-Controlling?, Gablers Magazin 9 (1995) 9, S. 26–30. Krystek, U., Zur, E., Projektcontrolling: Frühaufklärung von projektbezogenen Chancen und Bedrohungen, Controlling 3 (1991) 6, S. 304–311. Küpper, H.-U., Controller-Anforderungsprofile in der Theorie, in: Mayer, E., Weber, J. (Hrsg.), Handbuch Controlling, Stuttgart 1990, S. 325–342. Küpper, H.-U., Controlling: Konzeption, Aufgaben und Instrumente, 5. Aufl., Stuttgart 2008.. Lawrence, P. R., Lorsch, J. W., New Management Job: The Integrator, HBR 45 (1967) Nov./ Dec., S. 142–151. Likert, R., Die integrierte Führungs- und Organisationsstruktur, Frankfurt, New York 1975. Littkemann, J. (Hrsg.), Innovationscontrolling, München 2005. Maas, V., Was bringt Standardisierung?, in: new management 71 (2002) 9, S. 56–62. Mann, R., Die Praxis des Controlling, Instrumente – Einführung – Konflikte, München 1973. March, J. G., Simon, H. A., Organisation und Individuum, Wiesbaden 1976. Mintzberg, H., The Structuring of Organizations, Englewood Cliffs, N. J. 1979. Newman, W. H., Administrative Action – The Techniques of Organization and Management, London 1963. Otto, A., Management und Controlling von Supply Chains: ein Model auf Basis der Netzwerktheorie, Wiesbaden 2002. Peemöller, V., Controlling, 3. Aufl., Herne, Berlin 1997 (5. Aufl. 2005). Literaturverzeichnis zu Kapitel 7 817 Vahlens Handbücher – Horváth – Controlling (12. Auflage) – Herstellung: Frau Deuringer Stand: 19.09.2011 Status: Imprimatur Seite 817 Pfohl, H.-C., Zettelmeyer, B., Der Controller: Geringer oder anders qualifiziert als der Linienmanager?, ZfB 57 (1987) 11, S. 1128–1135. Picot, A., Dietl, H., Franck, E., Organisation, eine ökonomische Perspektive, 3.  Aufl., Stuttgart 2002 (4. Aufl. 2005). Picot, A., Reichwald, R., Wigand, R., Die grenzenlose Unternehmung, 5. Aufl., Wiesbaden 2003. Platz, J., Schmelzer, H. J., Projektmanagement in der industriellen Forschung und Entwicklung, Berlin, Heidelberg, New York u.a. 1986. Reichmann, T., Controlling mit Kennzahlen, 8. Aufl., München 2011. Reichwald, R., Schmelzer, H. J. (Hrsg.), Durchlaufzeiten in der Entwicklung, München, Wien 1990. Reiss, M., Höge, R., Schlankes Controlling in segmentierten Unternehmen, BFuP 46 (1994) 3, S. 210–224. Ries, A., Controlling in Virtuellen Netzwerken: Managementunterstützung in dynamischen Kooperationen, Wiesbaden 2001. Sathe, V., Controller involvement in Management, Prentice-Hall, Inc., Englewood Cliffs, N. J. 1982. Sathe, V., Controllership in divisionalized firms: Structure, evaluation and development, New York 1978. Scherm, E., Konsequenzen eines Lean Managements für die Planung und das Controlling in der Unternehmung, DBW 45 (1994) 5, S. 645–660. Schimank, C., Leistungssteigerung des Controlling – Ergebnisse eines neuorientierten Controllingdesigns, in Horváth P. (Hrsg.), Controllingprozesse optimieren, Stuttgart 1995, S.59–77. Schmalenbach-Gesellschaft – Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. (Hrsg.), Reengineering – Konzepte und Umsetzung innovativer Strategien und Strukturen, Stuttgart 1995. Schmelzer, H. J., Organisation und Controlling von Produktentwicklungen, Stuttgart 1992. Schüller, S., Organisation von Controllingsystemen in Kreditinstituten, Münster 1984. Servatius, H.-G., Reengineering-Programme umsetzen, Stuttgart 1994. Siemens AG (Hrsg.), Organisationsplanung – Planung durch Kooperation, Berlin, München 1974 (7. Aufl. 1985). Simon, H. A., Guetzkow, H., Kozmetsky, G., Tyndall, G., Centralization vs. Decentralization in Organizing the Controller’s Departement, New York 1954. Singer, S., F&E-Controlling. Konzept – Methoden – Erfahrungen, in: Liessmann, K. (Hrsg.), Controllingkonzepte für den Mittelstand, Freiburg i. Br. 1993, S. 267–303. Sinzig, W., Lean Controlling – Herausforderung an eine Standardsoftware, in: Horváth, P., (Hrsg.), Marktnähe und Kosteneffizienz schaffen, Stuttgart 1993, S.289–312. Steinbrenner, J., Kommunales Controlling – Verwaltungsreform im Kreis Pinneberg, Controlling 7 (1995) 5, S. 288–297. Straube, P., Integriertes Forschungs- und Entwicklungscontrolling, Gießen 1992. Sydow, J., Management von Netzwerkorganisationen: Beiträge aus der „Managementforschung“, Wiesbaden 1999 (4. Aufl. 2006). Sydow, J., Management von Netzwerkorganisationen – Zum Stand der Forschung, in: Sydow, J. (Hrsg.), Management von Netzwerkorganisationen: Beiträge aus der „Managementforschung“, Wiesbaden 1999, S. 279–314 (4. Aufl. 2006). Sydow, J., Strategische Netzwerke: Evolution und Organisation, Wiesbaden 1992. 7 Gesamtorganisation des Controllings818 Vahlens Handbücher – Horváth – Controlling (12. Auflage) – Herstellung: Frau Deuringer Stand: 19.09.2011 Status: Imprimatur Seite 818 Sydow, J., Virtuelle Unternehmen – Erfolg der Vertrauensorganisation?, Office Management (1996) 7/8, S. 10–13. Tannenbaum, R., Schmidt, W. H., How to choose a leadership pattern, HBR (1958) March/ Apr., S. 95–101. The Prentice-Hall Editorial Staff, revised by Sam R. Goodmann, Corporate Treasurer’s and Controller’s Encyclopedia, 2 Bände, Englewood Cliffs 1975. Uebele, H., Verbreitungsgrad und Entwicklungsstand des Controlling in deutschen Industrieunternehmen, Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, DBW-Depot 82-2-7, Köln 1981. Uthmann, v. K.-A., Gentner, A., Gemmingen, v. B., Reengineering braucht Controlling und Controlling braucht Reengineering, in: Horváth, P., Wangenheim, v. S., Scholl, K., Niemand, S., Gleich, R. (Hrsg.) Jahrbuch Controlling 1995, Stuttgart 1995, S. 63–70. Veil, T., Internes Rechnungswesen zur Unterstützung der Führung von Unternehmensnetzwerken, Göttingen 2001. Völker, R., Wertmanagement in Forschung und Entwicklung, München 2000. Weber, J., Schäffer, U., Einführung in das Controlling, 12. Aufl., Stuttgart 2008. Weber, J., Hirsch, B., Rambusch, R., Schlüter, H., Sill, F., Spatz, A. C., Controlling 2006 – Stand und Perspektiven, Vallendar 2006. Weber, J., Kosmieder, A., Controlling-Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland im Spiegel von Stellenanzeigen, ZfB-Ergänzungsheft 3/1991, S. 17–35. Welge, M. K., Unternehmensführung, Band 3: Controlling, Stuttgart 1988. Werder, A. v., Grundei, J., Kernelemente eines Organisations-Controllings, Controlling 19 (2007) 8/9, S.427–43. Werder, A. v., Grundei, J., Konzeptionelle Grundlagen des Organisations-Controllings, in: Werder, A. v., Stöber, H., Grundei, J. (Hrsg.), Organisations-Controlling, Wiesbaden 2006, S.15–50. Wild, J., Betriebswirtschaftliche Führungslehre und Führungsmodelle, in: Wild, J. (Hrsg.), Unternehmensführung, Festschrift zum 75. Geburtstag von E. Kosiol, Berlin 1974, S.141–179. Wild, J. (Hrsg.), Unternehmensführung, Festschrift zum 75. Geburtstag von E. Kosiol, Berlin 1974. Willson, J. D., Colford, J. P., Controllership, 4. Aufl., New York 1990 (6. Ed. 2000). Witte, E., Kraft und Gegenkraft im Entscheidungsprozeß, ZfB 46 (1976), S. 319–326. Zepf, G. Kooperativer Führungsstil und Organisation, Wiesbade 1972. Ziener, M., Controlling im multinationalen Unternehmen, Landsberg/L. 1985. Zünd, A., Zum Begriff des Controlling – ein umweltbezogener Erklärungsversuch, in: Goetzke, W., Sieben, G. (Hrsg.), Controlling – Integration von Planung und Kontrolle, Köln 1979, S.15–26. ZVEI (Hrsg.), Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, Frankfurt/M. 1982. ZVEI (Hrsg.), Unternehmenscontrolling, Frankfurt/M. 1993. Vahlens Handbücher – Horváth – Controlling (12. Auflage) – Herstellung: Frau Deuringer Stand: 19.09.2011 Status: Imprimatur Seite 819 Bereichscontrolling 778 Bericht 26, 534 Berichterstattung 22, 709 Berichtsarten 535 Berichtsmethode 313 – deduktive 314 – induktive 313 Berichtsorganisation 546 Berichtspyramide 539 Berichtssystem 537 – Entwicklungsstufen 625 – Struktur 537 Berichtswesen 534, 625, 672, 674, 758 – Computerunterstützung des 536 – Organisation 546 – Problematik 535 Berichtszwecke 535 Berichtszylinder 539 Beständedifferenzbilanz 384 Bestandsrechnung 425 Bestandszahlen 508 Besteuerung – Gestaltungsabhängigkeit 248 – Gewichtigkeit 248 Besteuerungsverfahren 533 Betriebliche Informationssysteme 301 Betriebserfolg 435 – Abstimmung mit Bilanzerfolg 436 Betriebsergebnisrechnung 365, 415, 435 Betriebsgrößeneffekt 471 Betriebsmodelle 257 – Boehringer Ingelheim GmbH 804 – C.-J. Lamy GmbH 277 – Continental AG 9 – Flughafen Stuttgart GmbH 264 – Henkel 810 – Hewlett-Packard GmbH 513 – Kommunalverwaltung Pinneberg 808 – R+V Versicherungsgruppe 13 – Siemens AG 396, 451 – Stuttgarter Straßenbahn AG 274 better budgeting 219 Bewegungsbilanz 384 Bewegungszahlen 508 Bewertung 22, 179 A Abschreibungen 529 Abstimmung – dezentrale 103 – zentrale 103 Abweichungsanalyse 145, 179, 421, 423 Abweichungsberichte 536 Action Planning 202 Ad-hoc-Entscheidung 104 Administration of Funds 25 Aktionsparameter 147 Aktionsplanung 171 Aktivierungsverbot 407 Allowable Cost 473 Alternativensuche 178 Alternativplanung 178 Analysekennzahlensystem 502 Anpassung 84 Anpassungsmaßnahmen – Formen 194 Anpassungsrhythmik 194 ARIS-Toolset 622 Asset-Management 400 Auditing 698 Aufbauorganisation 782 Aufgabenanalyse 281, 313 Aufgabendelegation 812 Aufgabenintegration 800 Aufwands- und Ertragsrechnung – als internes Informationsinstrument 396 Ausführungssystem 95 Ausgabekosten 430 Ausgabenbudget 21, 204 Ausschüsse 708, 758 Außenprüfung 254 B Balanced Scorecard 201, 232, 670 Bedarfsbericht 536 Beiprodukttechnik 319 Bemessungsgrundlage 528 – steuerliche 528 Bemessungsgrundlagen 253 Benchmarking 279 – Phasenablauf 357 Beratung 21, 34 Sachverzeichnis

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Der Klassiker zum Controlling.

Controlling: umfassend und bewährt

Auch nach über dreißig Jahren verfolgt dieses Buch weiterhin das ehrgeizige Ziel, mit jeder Neuauflage den »State of the Art« in Wissenschaft und Praxis des Controllings wiederzugeben. Unverändert geblieben ist dabei die Intention dieses Standardwerkes. Es liefert eindeutige Antworten auf drei umfassende Fragen:

* Was ist die Grundidee des Controllingkonzepts?

* Welche Aufgaben umfasst die Controllingfunktion?

* Wie wird die Controllingfunktion organisatorisch realisiert?

Höchste Autoren-Kompetenz

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth gehört zu den renommiertesten Persönlichkeiten im Controlling. Er ist Vorsitzender des Aufsichtsrates einer Managementberatung und Gründungsherausgeber der Zeitschrift für Controlling.