Content

23 Abkürzungsverzeichnis in:

Michael A. Klinger, Oskar Klinger

Das Interne Kontrollsystem im Unternehmen, page 139 - 139

Checklisten, Organisationsanweisungen, Praxisbeispiele und Muster-Prüfberichte

2. Edition 2009, ISBN print: 978-3-8006-3656-3, ISBN online: 978-3-8006-4430-8, https://doi.org/10.15358/9783800644308_139

Series: Controlling Competence

Bibliographic information
23 Abkürzungsverzeichnis Abs Absatz Abschn Abschnitt AG Aktiengesellschaft AktG Aktiengesetz ARGE IR Arbeitsgemeinschaft Interne Revision Art Artikel ATS Österreichischer Schilling AO Abgabenordnung bzw beziehungsweise AktG Aktiengesetz HGB Handelsgesetzbuch dg Verlag Deutscher Genossenschaftsverlag d.h. das heißt DSWR Zeitschrift für Datenverarbeitung – Steuer – Wirtschaft – Recht EDV elektronische Datenverarbeitung ERFA Erfahrungsaustausch EStG Einkommensteuergesetz EStR Einkommensteuerrichtlinien etc. et cetera GF Geschäftsführer Hrsg Herausgeber HGB Handelsgesetzbuch ICQs Internal Control Questionnaires IKS Internes Kontrollsystem IR Interne Revision KonTraG Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich KSV Kreditschutzverband 1870 Mio. Million MIS Management-Informationssystem P Punkt PKW Personenkraftwagen Rz Randzahl SAP AG Systems, Applications and Products in Data Processing Aktiengesellschaft StGB Strafgesetzbuch SR Schriftenreihe usw. und so weiter VS/GF Vorstand/Geschäftsführer WP-HB Wirtschaftsprüferhandbuch uU unter Umständen z.B. zum Beispiel 00I-144.indd Abs1:139 04.08.2009 12:05:39 Uhr

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Für jeden Unternehmer ein Muss

Aus den Medien erfährt die Öffentlichkeit immer wieder über Aufsehen erregende Schadensfälle in der Wirtschaft, die durch Fehlmanagement, Fahrlässigkeit oder wirtschaftskriminelle Handlungen verursacht werden. Das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) verpflichtet aber die Geschäftsführung von Kapitalgesellschaften, alle den Fortbestand des Unternehmens gefährdende Entwicklungen durch ein Überwachungs- und Kontrollsystem frühzeitig zu erkennen und Schadensfälle zu vermeiden. Das vom KonTraG geforderte Überwachungssystem lässt sich nur durch ein planvoll installiertes und dauernd den Veränderungen des Unternehmens anzupassendes „Internes Kontrollsystem“ (IKS) erreichen.

* Gliederung und Aufbau eines Internen Kontrollsystems

* Das IKS in der Unternehmensplanung, der Aufbau- und Ablauforganisation

* Das IKS im Rechnungswesen und im Zahlungsverkehr

* Das IKS in der Personalabteilung, Produktion und im Vertrieb

* Einsatz von Checklisten zur Prüfung des IKS

* Beispiele für Organisationsanweisungen

Die Autoren

Dr. Michael A. Klinger ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Unternehmensberater sowie Lehrbeauftragter für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Salzburg. Er ist Präsident des österreichischen Steuervereins, Vorstandsmitglied des Vereins IKS (Institut für Interne Kontrollsysteme) sowie Vizepräsident der Kammer der Wirtschaftstreuhänder, Salzburg.

Oskar Klinger war Leiter der Konzernvision der Porsche Holding Österreich und ist heute Vorstands-mitglied des Vereines IKS.