Content

Reiner Clement, Wiltrud Terlau, Manfred Kiy

Angewandte Makroökonomie

Makroökonomie, Wirtschaftspolitik und nachhaltige Entwicklung mit Fallbeispielen

5. Edition 2013, ISBN print: 978-3-8006-4480-3, ISBN online: 978-3-8006-4389-9, https://doi.org/10.15358/9783800643899

Bibliographic information
Citation download Share

Zusammenfassung

Makroökonomische Ereignisse

wie die Schuldenkrise, Rezession, Arbeitslosigkeit und Inflation haben nicht nur gesamtwirtschaftliche Konsequenzen, sondern auch vielfältige Berührungspunkte zum täglichen Leben. Diese Ereignisse sind häufig komplex und für den Einzelnen nicht immer leicht zu durchschauen.

Um Studierende auf die globalen Herausforderungen von Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt vorzubereiten ist in diesem Lehrbuch explizit auch das Thema der nachhaltigen Entwicklung integriert. Außerdem werden die großen Themen der Makroökonomie teilweise gebündelt behandelt, um die vielfältigen Zusammenhänge zwischen den einzelnen Gebieten transparenter zu gestalten. Dies hat für Studierende und Lehrende u.a. den Vorteil, dass eine modulare Verwendung möglich ist. Die Schwerpunkte:

– Drei Ebenen der Makroökonomie (empirisch, theoretisch und wirtschaftspolitisch)

– Konjunktur, Gütermarkt und Finanzpolitik

– Inflation, Geldmarkt und Geldpolitik in der EWU

– Wirtschaftswachstum, Wohlstand und Beschäftigung

– Außenhandel, Devisenmarkt und offene Volkswirtschaft

– Nachhaltige Entwicklung und Makroökonomie.

Zur Neuauflage

Das Buch wurde vollständig überarbeitet und in eine modulare Struktur überführt, aber die Grundkonzeption des Buches wurde beibehalten. Das Buch ist bewusst als Lernbuch konzipiert, das sich zum Einsatz an Hochschulen und Akademien eignet. Mit der Integration von selbständig zu bearbeitenden Fallbeispielen wird u.a. das Konzept der Bachelor- und Masterstudiengänge an deutschen Hochschulen berücksichtigt, die stärker als bisher an Praxisbeispielen orientierte Lehr- und Lernformen fördern wollen.

Die Autoren

Prof. Dr. Reiner Clement, Prof. Dr. Wiltrud Terlau, Sankt Augustin/Rheinbach, und Prof. Dr. Manfred Kiy, Köln.

Angewandte Makroökonomie

für Studierende der Volks- und Betriebswirtschaftslehre an Universitäten, Fachhochschulen und Akademien.

References
Im Internet gibt es eine Reihe von Verzeichnissen und Übersichten mit weiterführender Literatur zu den im Buch behandelten Themen. Wir wollen daher nachfolgend nur die Quellen anführen, die im Buch zitiert worden sind.
Backes, W. (2005): Der Verbraucherpreisindex – Berechnungsmethode und Interpretation, in Statistik Journal 2005, Statistisches Amt Saarland (Hrsg.), Heft 6
Bardt, H. (2011): Emissionsvermeidung oder Anpassung an den Klimawandel: Welche Zukunft hat die Klimapolitik? in: ifo-Schnelldienst, 5/2011, S. 3–8
Barro, R. (1997): Human capital and growth in cross-country regressions. Swedish Economic Policy Review 6(2), S. 237–277
Beckermann, W. (1992): Economic Growth and the Environment. Whose Growth? Whose Environment?, in World Development, 20 (4), S. 481–496
Behrens, C.U. (2000): Makroökonomie. Wirtschaftspolitik, 2. Auflage, München/Wien Bertelsmann-Stiftung (2011): Soziale Gerechtigkeit in der OECD – Wo steht Deutschland? Sustainable Governance Indicators 2011. http://www.bertelsmannstiftung.de/bst/de/ media/xcms_bst_dms_33013_33014_2.pdf)
Bischoff, I. u. a. (2006): Übungsaufgaben zu Öffentlichen Finanzen, Universität Gießen, Arbeitspapier Nr. 77; http://geb.unigiessen.de/geb/volltexte/2008/5410/pdf/FinanzAP-2006-77. pdfBlanchard, O./Illing, G. (2009): Makroökonomie, 5. Auflage, München
Bofinger, P. (2011): Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, 3. Auflage, München
Brachinger, H. W. (2005): Der Euro als Teuro? Die wahrgenommene Inflation in Deutschland, in: Wirtschaft und Statistik, Nr. 9, S. 999–1013
Bruckner, M. (2008): Die Rolle von Arbeitszeit und Einkommen bei Rebound-Effekten in Dematerialisierungs- und Dekarbonisierungsstrategien, Universität Klagenfurt, Social Ecology Working Paper 111, Wien
Brunetti, A. (1998): Politics and Economic Growth: A Cross-Country Data Perspective (1998), Paris
Buchenberg, W. (2008): Finanzkrise – was dann?; http://de.indymedia.org/2008/01/204054. shtml DB-Research (2006): Deutsche Bank Research: Auswirkungen des demografischen Wandels, 31. Mai; http://www.dbresearch.de/PROD/DBR_INTERNET_EN-PROD/ PROD0000000000199733.pdf
de Grauwe, Paul (2009): Economics of monetary union, 8. Auflage, Oxford Deutsche Bundesbank (2004/2005): Geld- und Geldpolitik, Rheinfelden
Dieckheuer, G. (2004): Skript zur Vorlesung Außenwirtschaftspolitik, Sommersemester, Universität Münster EZB (Europäische Zentralbank) (1998): Die Einheitliche Geldpolitik in Stufe 3. Allgemeine Regelungen für die geldpolitischen Instrumente und Verfahren des ESZB; http://www. ecb.int/pub/pdf/other/gendoc98de.pdf EZB (Europäische Zentralbank) (2004a): Die Geldpolitik der EZB, Frankfurt am Main; http:// www.ecb.int/pub/pdf/other/geldpolitik2004de.pdf EZB (Europäische Zentralbank) (2004b): Monatsbericht, November, Frankfurt am Main
Forster, J./Klüh, U./Sauer, S. (2005): Übungen zur Makroökonomie, München
Franz, W. (2006): Arbeitsmarktökonomik, 6. Auflage, Heidelberg/Berlin
Freeman, C. (1998): Lange Wellen und Arbeitslosigkeit, in: Thomas, H./Nefiodow, L.A.: An der Schwelle neuer Vollbeschäftigung?, Köln, S. 121–154 Friederich Ebert Stiftung (1999): Die Grundlagen der Währungsunion; http://www.fes.de/ fes-publ/eurohandbuch/kap2.htm
Grupp, H. (1998): Foundations of the Economics of Innovation – Theory, Measurement and Practice, Cheltenham
Hall, R.E./Rabushka, A. (1995): The Flat Tax, 2. Auflage, Stanford
Homburg, S. (2010): Allgemeine Steuerlehre, 6. Auflage, München IAB (2003): Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung: Was kostet uns die Arbeitslosigkeit, Heft 10; http://doku.iab.de/kurzber/2003/kb1003.pdf
Itzenplitz, A./Seifferth-Schmidt (2010): Warum Klimakonferenzen scheitern, aber dennoch zum Wohl des Weltklimas kooperiert wird; Technische Universität Ilmenau. Institut für Volkswirtschaftslehre. Diskussionspapier Nr. 67 IW (2003): Institut der Deutschen Wirtschaft: Ursachen der Schattenwirtschaft in den OECDStaaten, in: IW-Trends, Heft 4 IW (2005): Institut der Deutschen Wirtschaft: Beschäftigungs- und Arbeitslosigkeitsschwellen – Interpretation und internationaler Vergleich; IW-Trends – Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung, 32. Jahrgang, Heft 2/2005, Köln
Kaul, I. u. a. (2003): Die Bereitstellung globaler öffentlicher Güter. Globalisierung gestalten, New York; http://www.undp.org/globalpublicgoods/globalization/pdfs/gpgII-ger-1.pdf
Kopfmüller, J. u. a. (2001): Nachhaltigkeit integrativ betrachtet, Berlin
Layard, R. (2005): Die glückliche Gesellschaft – Kurswechsel für Politik und Wirtschaft, Frankfurt am Main
Ludwig, B. (2000): Begriff und Indikatoren nachhaltigen Wirtschaftens; http://www.jsse. org/2000/2000-1/ludwig.htm
Meyers, R. (2010): Einführung in die Internationale Politik, Universität Münster
Oschinski, M., Weder, B. (2002): Wachstum und Ungleichheit: Eine unverträgliche Beziehung?, in: Die Volkswirtschaft, Heft 01, S. 19–24
Pearce, D. (2002): Wachstum kann gut für die Umwelt sein, in: Die Volkswirtschaft, Heft 1, S. 25–31 PISA (2003): Programme for International Student Assessment, Paris
Pfahler, T./Phuy, P. (1998): Repetitorium zur Makroökonomik, Bayreuth
Phillips, A.W. (1958): The Relation between Unemployment and the Rate of Change of Money Wage Rates in the United Kingdom 1861-1957, in: Economica, 25 Jg., Nr. 100, S. 283–299
Pindyck, R.S./Rubinfeld, D.L. (2009): Mikroökonomie, 6. Auflage, München Report of the World Commission on Environment and Development: Our Common Future; http:// www.un-documents.net/wced-ocf.htm
Rittenbruch, K. (2001): Übungsbuch zur Makroökonomie, 3. Auflage, München Rürup-Kommission (2003): Nachhaltigkeit in der Finanzierung der Sozialen Sicherungssysteme – Bericht der Kommission, Bundesministerium für Gesundheit und Soziale https://doi.org/10.1515/9783486806861
Sicherung, Bonn
Sachs, J.D. (2005): The End of Poverty: Economic Possibilities for Our Time, New York SERI (2010): Sustainable Europe Research Institute: A Scoping Study on the Macroeconomic View of Sustainability, Cambridge; http://ec.europa.eu/environment/enveco/studies_ modelling/pdf/sustainability_macroeconomic.pdf SVR (2003/2004): Sachverständigenrat zur Begutachtung der Gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Jahresgutachten (2003/2004): Staatsfinanzen konsolidieren – Steuersystem reformieren, Wiesbaden
Samuelson, P./Nordhaus,W.D. (1998): Volkswirtschaftslehre, 15. Auflage, Wien/Frankfurt
Siebert, H. (2001): Der Kobra-Effekt. Wie man Irrwege in der Wirtschaftspolitik vermeidet, Stuttgart
Sinn, H.W. (2008): Das grüne Paradoxon: Warum man das Angebot bei der Klimapolitik nicht vergessen darf; Ifo Working Paper Nr. 54, München https://doi.org/10.1111/j.1468-2516.2008.00277.x
Stern, N. (2006): The Economics of Climate Change, Cambridge
Thieme, J. (2005/2006): Vorlesung Geld und Kredit, Universität Düsseldorf, Wintersemester; http://www.uni-duesseldorf.de/wiwi/vwlth/public/guk-vl-ws0506/gk-VI-WS0506.pdf
van Suntum, U. (2006/2007): Vorlesung Konjunktur und Beschäftigung, Universität Münster von der Lippe, P. (1996): Wirtschaftsstatistik, 5. Auflage, Stuttgart
von Weizsäcker, U. (2010): Nachhaltigkeit neu lernen: Was sind die neuen Inhalte? Vortrag auf der Neumarkter Nachhaltigkeitskonferenz, verfügbar unter: http://www.neumarkter- nachhaltigkeitskonferenz.de/filead-min/neu-markter-nachhaltigkeitskonferenz.de/ benutzer/Konferenz_2010/Praesentationen/Weizsaecker.pdf
von Weizsäcker, U. (2011): http://www.utopia.de/magazin/ernst-ulrich-von-weizsaeckerfaktor-fuenf-mal-so-viel-wohlstand-aus-kilowattstunde-energie-ressourcen?all WWW (2010): World Wildlife Fund, Global Footprint Network, Zoological Society of London: Living Planet Report 2010; verfügbar unter: http://wwf.panda.org/about_our_earth/all_ publications/living_planet_report/ Wilke, F. (1998): Grundlagen der Volkswirtschaftslehre, Köln
Wöhe, G./Kaiser, H./Döring, U. (2008): Übungsbuch zur Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, 12. Auflage, München
Zimmermann, K.F. (2005): Lob der Makroökonomie. Gastkommentar im Handelsblatt am 7. April 2005

Zusammenfassung

Makroökonomische Ereignisse

wie die Schuldenkrise, Rezession, Arbeitslosigkeit und Inflation haben nicht nur gesamtwirtschaftliche Konsequenzen, sondern auch vielfältige Berührungspunkte zum täglichen Leben. Diese Ereignisse sind häufig komplex und für den Einzelnen nicht immer leicht zu durchschauen.

Um Studierende auf die globalen Herausforderungen von Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt vorzubereiten ist in diesem Lehrbuch explizit auch das Thema der nachhaltigen Entwicklung integriert. Außerdem werden die großen Themen der Makroökonomie teilweise gebündelt behandelt, um die vielfältigen Zusammenhänge zwischen den einzelnen Gebieten transparenter zu gestalten. Dies hat für Studierende und Lehrende u.a. den Vorteil, dass eine modulare Verwendung möglich ist. Die Schwerpunkte:

– Drei Ebenen der Makroökonomie (empirisch, theoretisch und wirtschaftspolitisch)

– Konjunktur, Gütermarkt und Finanzpolitik

– Inflation, Geldmarkt und Geldpolitik in der EWU

– Wirtschaftswachstum, Wohlstand und Beschäftigung

– Außenhandel, Devisenmarkt und offene Volkswirtschaft

– Nachhaltige Entwicklung und Makroökonomie.

Zur Neuauflage

Das Buch wurde vollständig überarbeitet und in eine modulare Struktur überführt, aber die Grundkonzeption des Buches wurde beibehalten. Das Buch ist bewusst als Lernbuch konzipiert, das sich zum Einsatz an Hochschulen und Akademien eignet. Mit der Integration von selbständig zu bearbeitenden Fallbeispielen wird u.a. das Konzept der Bachelor- und Masterstudiengänge an deutschen Hochschulen berücksichtigt, die stärker als bisher an Praxisbeispielen orientierte Lehr- und Lernformen fördern wollen.

Die Autoren

Prof. Dr. Reiner Clement, Prof. Dr. Wiltrud Terlau, Sankt Augustin/Rheinbach, und Prof. Dr. Manfred Kiy, Köln.

Angewandte Makroökonomie

für Studierende der Volks- und Betriebswirtschaftslehre an Universitäten, Fachhochschulen und Akademien.