Content

2. Konfliktfreier Ausbau der Politischen Union in:

Otmar Issing

Der Euro, page 217 - 217

Geburt, Erfolg, Zukunft

1. Edition 2008, ISBN print: 978-3-8006-3496-5, ISBN online: 978-3-8006-4381-3, https://doi.org/10.15358/9783800643813_217

Bibliographic information
3. Politische Union im Konflikt mit der Währungsunion 209 Über die aktive Gestaltung des geldpolitischen Umfeldes hinaus setzt dieses Szenario voraus, dass die Politik von allen Vorhaben – Stichwort Sozialunion – ablässt, die den Erfolg der Währungsunion gefährden. Eine Währungsunion nach diesem Muster wird durch stabiles Geld, anhaltendes Wirtschaftswachstum und hohe Beschäftigung nach innen vom Vertrauen der Bürger getragen und nach außen ihre Attraktivität noch steigern. Dies gilt vor allem für die „Noch-Nicht-Mitglieder“ der EU. Der Euro wird seine Stellung als internationale Währung weiter ausbauen und dank seiner inneren Stabilität auch wesentlich zur Stabilität des internationalen Währungs- und Finanzsystems beitragen. 2. Konfliktfreier Ausbau der Politischen Union In diesem Szenario schreitet die EU auf dem Wege zur politischen Union voran, und zwar konfliktfrei mit den Bedingungen einer Währungsunion stabilen Geldes. Die Mitgliedstaaten einigen sich auf den Feldern, die schon lange im Mittelpunkt der Bestrebungen stehen, darauf, nationale Kompetenzen auf die Gemeinschaft zu übertragen. Die Überlegungen und Vorschläge reichen von der Außenpolitik über die Verteidigungspolitik bis zu Maßnahmen der inneren Sicherheit. Dieser Ausbau in Richtung Politische Union kann sich mehr oder weniger parallel zum Szenario 1, der Festigung der Währungsunion vollziehen. Dabei bleibt offen, ob am Ende alle 27 Mitgliedstaaten der EU auch der Währungsunion angehören. Als Caveat für dieses Szenario bleibt die Frage, wie die europäischen Institutionen mit finanziellen Mitteln ausgestattet werden, um die beabsichtigten Iniativen realisieren zu können. Für die erfolgreiche Verwirklichung dieses Vorhabens ist nicht nur die Zustimmung der Bürger zu den politischen Zielen, sondern auch zu deren Finanzierung erforderlich. 3. Politische Union im Konflikt mit der Währungsunion Während in Szenario 2 der wirtschaftliche Bereich weitgehend ausgeklammert bleibt, wirft eine dritte Variante drohende Schatten auf die weitere Entwicklung in Europa. Die Rede ist hier von einem Ausbau der EU in Richtung eines Wohlfahrtsstaates mit kodifizierten sozialen Schutzrechten, auf hohem Niveau harmonisierten sozialen Ansprüchen und Maßnahmen, die den Arbeitsmarkt noch stärker regulieren. Die Konstellation einer auf Geldwert- Buch.indb 209 27.02.2008 8:31:06 Uhr

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Die Geschichte einer Währung erzählt vom »Vater des Euro«

Zehn Jahre nach dem Beschluss zur Einführung im Jahr 1998 zieht der "Vater des Euro" eine Zwischenbilanz: Wo sind die Ursachen für den guten Start und bisherigen Erfolg des Euro, und wo liegen mögliche Gefährdungen? Das Buch schildert die Vorgeschichte des Euro, den schweren Abschied der Deutschen von der D-Mark und belegt ausführlich die Gründe, die zum Erfolg des Euro und der Europäischen Zentralbank geführt haben. Der Verfasser beschreibt die Konfliktpotentiale der Währungshüter mit der Politik und die Gefährdungen für den Erfolg des Euro. Kann die Europäische Währungsunion ohne Politische Union überleben?

Der Autor

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Otmar Issing war maßgeblich für den Erfolg des Euro verantwortlich. 1998 bis 2006 war er Chefvolkswirt und Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank. Er gilt als Vater der geldpolitischen Strategie der EZB.