Content

A.2 Kontenrahmen des Groß- und Außenhandels in:

Wolfgang Eisele, Alois Paul Knobloch

Technik des betrieblichen Rechnungswesens, page 1326 - 1330

Buchführung und Bilanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung, Sonderbilanzen

8. Edition 2011, ISBN print: 978-3-8006-3784-3, ISBN online: 978-3-8006-4350-9, https://doi.org/10.15358/9783800643509_1326

Series: Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Bibliographic information
Anhang: Kontenrahmen1308 Vahlens Handbücher – Eisele/Knobloch – Technik des betrieblichen Rechnungswesens (8. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 05.07.2011 Seite 1308 Status: Imprimatur A.2 Kontenrahmen des Groß- und Außenhandels1 Kontenklasse 0 Kontenklasse 1 Anlage- und Kapitalkonten Finanzkonten 1 Bundesverband des Deutschen Groß- und Außenhandels: Kontenrahmen für den Groß- und Außenhandel, Bonn 1988. 00 Ausstehende Einlagen und Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebs 001 Ausstehende Einlagen – davon eingefordert 002 Aufwendungen für die Ingangsetzung des Geschäftsbetriebs 003 Aufwendungen für die Erweiterung des Geschäftsbetriebs 01 Immaterielle Vermögensgegenstände 011 Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 012 Geschäfts- oder Firmenwert 013 Geleistete Anzahlungen 02 Grundstücke und Gebäude 021 Grundstücke 022 Grundstücksgleiche Rechte und Bauten 023 Bauten auf eigenen Grundstücken 024 Bauten auf fremden Grundstücken 03 Anlagen, Maschinen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 031 Technische Anlagen und Maschinen 032 Andere Anlagen 033 Betriebs- und Geschäftsausstattung (0331 Geringwertige Wirtschaftsgüter) 034 Fuhrpark 035 Geleistete Anzahlungen 036 Anlagen im Bau 04 Finanzanlagen 041 Anteile an verbundenen Unternehmen 042 Ausleihungen an verbundene Unternehmen 043 Beteiligungen 044 Ausleihungen an Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht 045 Wertpapiere des Anlagevermögens 046 Sonstige Ausleihungen (Darlehen) 05 Wertberichtigungen 051 Wertberichtigungen bei Sachanlagen (0511 Wertber. auf Betriebsund Geschäftsausstattung) 052 Wertberichtigungen bei Forderungen 0521 Einzelwertberichtigungen 0522 Pauschalwertberichti gungen 053 Wertberichtigungen bei Vorräten 06 Eigenkapital 061 Gezeichnetes Kapital (Kapitalgesell schaft) oder Eigenkapital (Einzelkauf mann und Personengesellschaft) 062 Kapitalrücklage 063 Gewinnrücklage 0631 gesetzliche Rücklagen 0632 Rücklagen für eigene Anteile 0633 satzungsmäßige Rücklagen 0634 andere Gewinnrücklagen 064 Gewinnvortrag, Verlustvortrag 065 Jahresüberschuss, Jahresfehlbetrag 07 Sonderposten mit Rücklageanteil und Rückstellungen 071 Sonderposten mit Rücklageanteil (0710 Rücklage für Ersatzbeschaffung) 072 Rückstellungen 0721 Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen (07210 Rückst. f. Pensionsanwartschaften (07211 Rückst. f. lauf. Pensionsverpflicht.) 0722 Steuerrückstellungen (07220 Gewerbesteuerrückstellung (07221 Körperschaftsteuerrück stellung (07222 Solidaritätszuschlagsrück stellung) 0723 Rückstellungen für latente Steuern 0724 Sonstige Rückstellungen (07240 Rückst. f. Personalkosten 07241 Rückst. f. Instandhaltungen 07242 Rückst. f. Gewährleistungen 07243 Rückst. f. Lizenzen 07244 Rückst. f. Rechts- und Beratungskosten 07245 Rückst. f. drohende Verluste) 08 Verbindlichkeiten 081 Anleihen – davon konvertible Anleihen – davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 082 Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 0821 davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr (0822 Hypotheken) 083 Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen 084 Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht 085 Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern (§ 42 Abs. 3 GmbHG) 086 Verbindlichkeiten gegenüber sonstigen Gläubigern 09 Rechnungsabgrenzungsposten 091 Aktive Rechnungsabgrenzungsposten 092 Disagio 093 Passive Rechnungsabgrenzungsposten 094 Latente Steueransprüche 10 Forderungen 101 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen (102 Zweifelhafte Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 104 Forderungen aus Kommissionsware) 108 Forderungen gegenüber verbundenen Unternehmen 109 Forderungen gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht 11 Sonstige Vermögensgegenstände 111 Sonstige Steuerforderungen 112 Schadenersatzforderungen 113 Sonstige Forderungen (1131 Forderungen an Belegschaftsmitglieder) 114 Geleistete Anzahlungen 115 Forderungen gegenüber Gesellschaftern 12 Wertpapiere 121 Anteile an verbundenen Unternehmen 122 Eigene Anteile 123 Sonstige Wertpapiere 13 Banken 131 Kreditinstitute (1310 Bank (1311 Sparkasse) 132 Postgiroamt (Postbank) 14 Vorsteuer 141 Vorsteuer Normalsteuersatz (19 %) 142 Vorsteuer ermäßigter Steuersatz (7 %) 143 Einfuhrumsatzsteuer 144 Vergütungen Berlinförderung 15 Zahlungsmittel 151 Kasse 152 Schecks 153 Wechselforderungen (1530 Besitzwechsel (1531 Protestwechsel) 159 Geldtransit 16 Privatkonten (Für Einzelkaufmann und Gesellschafter einer Personengesellschaft) 161 Privatentnahmen 162 Privateinlagen 17 Verbindlichkeiten 171 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen – davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 175 Erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen – davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 176 Wechselverbindlichkeiten (177 Kommittentenkonto) 178 Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen 179 Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht 18 Umsatzsteuer 181 Umsatzsteuer-Verbindlichkeiten 1811 Umsatzsteuer Normalsteuersatz (19 %) 1812 Umsatzsteuer ermäßigter Steuersatz (7 %) 182 Geleistete/empfangene Umsatzsteuerzahlungen 1821 Umsatzsteuerzahlungen laufendes Jahr 1822 Umsatzsteuerzahlungen für frühere Jahre (183 Umsatzsteuerverrechnung) 19 Sonstige Verbindlichkeiten 191 Verbindlichkeiten aus Steuern 192 Verbindlichkeiten im Rahmen der sozialen Sicherheit 193 Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern 194 Sonstige Verbindlichkeiten (1941 Verbindlichkeiten gegenüber Belegschaftsmitgliedern) A.2 Kontenrahmen des Groß- und Außenhandels 1309 Vahlens Handbücher – Eisele/Knobloch – Technik des betrieblichen Rechnungswesens (8. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 05.07.2011 Seite 1309 Status: Imprimatur Kontenklasse 2 Kontenklasse 3 Abgrenzungskonten Wareneinkaufskonten Warenbestandskonten 20 Außerordentliche und sonstige Aufwendungen 201 Außerordentliche Aufwendungen i. S. § 277 HGB 202 Betriebsfremde Aufwendungen 203 Periodenfremde Aufwendungen für frühere Jahre 204 Verluste aus dem Abgang von AV 205 Verluste aus dem Abgang von UV (außer Vorräte) 207 Spenden 2071 abzugsfähige 2072 nicht abzugsfähige 208 Nicht abzugsfähige Aufwendungen (209 Sonstige betriebliche Aufwendungen) 21 Zinsen und ähnliche Aufwendungen 211 Zinsaufwendungen für kurzfristige Verbindlichkeiten 212 Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten 213 Diskontaufwendungen (2131 Zinsaufwand aus Protestwechsel) 214 Zinsähnliche Aufwendungen 215 Aufwendungen aus Kursdifferenzen 22 Steuern vom Einkommen und Vermögensteuer 221 Körperschaftsteuer 222 Anrechenbare Körperschaftsteuer 223 Kapitalertragsteuer 224 Vermögensteuer 225 Steuernachzahlungen für frühere Jahre 226 Solidaritätszuschlag 23 Forderungsverluste 231 Übliche Abschreibungen 2311 steuerfrei 2312 Umsatzsteuer Normalsteuersatz (19 %) 2313 Umsatzsteuer ermäßigter Steuersatz (7 %) 232 Über das übliche Maß hinausgehende Abschreibungen 2321 steuerfrei 2322 Umsatzsteuer Normalsteuersatz (19 %) 2323 Umsatzsteuer ermäßigter Steuersatz (7 %) 233 Zuführungen zu Einzelwertberichtigungen 234 Zuführungen zu Pauschalwertberichtigungen 24 Außerordentliche und sonstige Erträge 241 Außerordentliche Erträge i. S. § 277 HGB 242 Betriebsfremde Erträge (2421 aus Vermietung und Verpachtung 24210 umsatzsteuerpflichtige Mieterträge 24211 umsatzsteuerfreie Mieterträge) 243 Periodenfremde Erträge aus früheren Jahren 25 Erträge aus Beteiligungen, Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens 251 Erträge aus Beteiligungen – davon aus verbundenen Unternehmen 252 Erträge aus Wertpapieren – davon aus verbundenen Unternehmen 253 Erträge aus Ausleihungen des Finanzanlagevermögens – davon aus verbundenen Unternehmen 26 Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 261 Zinserträge aus kurzfristigen Forderungen 262 Zinserträge aus langfristigen Forderungen 263 Diskonterträge (2631 Zinserträge aus Protestwechsel) 264 Zinsähnliche Erträge 265 Erträge aus Kursdifferenzen 27 Sonstige betriebliche Erträge 271 Erträge aus dem Abgang von AV 272 Erträge aus dem Abgang von UV (außer Vorräte) 273 Erträge aus Zuschreibungen 274 Erträge aus abgeschriebenen Forderungen 2741 steuerfrei 2742 Umsatzsteuer Normalsteuersatz (16 %) 2743 Umsatzsteuer ermäßigter Steuersatz (7 %) 275 Erträge aus der Auflösung von Wertberichtigungen zu Forderungen 2751 Auflösung von Einzelwertberichtigungen 2752 Auflösung von Pauschalwertberichtigungen 276 Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen 277 Erträge aus der Auflösung von Sonderposten mit Rücklageanteil 278 Eigenverbrauch von Leistungen 279 Verrechnete Sachbezüge 28 Verrechnete kalkulatorische Kosten1 281 Kalkulatorischer Unternehmerlohn 282 Kalkulatorische Raumkosten 283 Kalkulatorische Zinsen 284 Kalkulatorische Abschreibungen 285 Kalkulatorische Wagnisse 29 Abgrenzung innerhalb des Geschäftsjahres 291 Im Laufe des Jahres abgerechnete Aufwendungen 292 Im Laufe des Jahres abgerechnete Erträge (293 Umsatzsteueraufwand) 1 Verrechnung erfolgt bei entsprechender Kostenart (40, 41, 49) 30 Warengruppe I (z. B. Food) 301 Wareneingang 302 Warenbezugskosten 305 Rücksendungen 306 Nachlässe 307 Boni 308 Lieferantenskonti 31 Warengruppe II (z. B. Non-Food) 311 Wareneingang 312 Warenbezugskosten (3121 Eingangsfrachten (3122 Verpackungsspesen) (313 Leihemballagen) 315 Rücksendungen 316 Nachlässe 317 Boni 318 Lieferantenskonti 32 Warengruppe III 33 Warengruppe IV 34 Warengruppe V 35 Warengruppe VI (z. B. Kommissionswaren) 36 Sonstige Minderungen der Wareneinstandskosten2 361 Gesetzliche Fördermaßnahmen 37 Sonstige Anschaffungsnebenkosten sowie anschaffungsbezogene Leistungen Dritter 38 Warenbestandsveränderungen 381 Warengruppe I 382 Warengruppe II 383 Warengruppe III 384 Warengruppe IV 385 Warengruppe V 386 Warengruppe VI 39 Warenbestände 391 Warengruppe I 392 Warengruppe II 393 Warengruppe III 394 Warengruppe IV 395 Warengruppe V 396 Warengruppe VI 2 Auch soweit die Minderungen (z. B. Lieferantenskonti, Boni) nicht einzelnen Warengruppen zuzuordnen sind. Anhang: Kontenrahmen1310 Vahlens Handbücher – Eisele/Knobloch – Technik des betrieblichen Rechnungswesens (8. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 05.07.2011 Seite 1310 Status: Imprimatur Kontenklasse 4 Kontenklasse 5 Kontenklasse 6 Konten der Kostenarten Konten der Kostenstellen Konten für Umsatzkostenverfahren 40 Personalkosten 401 Löhne 402 Gehälter (4021 Sachbezüge) 403 Aushilfslöhne 404 Gesetzliche soziale Aufwendungen 405 Freiwillige soziale Aufwendungen 406 Aufwendungen für Altersversorgung 407 Vermögenswirksame Leistungen (408 Sonstige Personalkosten 4080 Vorstandstan tiemen) 41 Mieten, Pachten, Leasing 411 Miete 4111 Gebäude 4112 Pkw 4113 Lkw 4114 Geschäftsausstattung 412 Pacht 413 Leasing 414 Lizenzen 42 Steuern, Beiträge, Versicherungen 421 Gewerbesteuer 422 Kfz-Steuer 423 Grundsteuer 424 Sonstige Betriebssteuern 425 Nicht anrechenbare Vorsteuer 426 Versicherungen 427 Beiträge 428 Gebühren und sonstige Abgaben 43 Energie, Betriebsstoffe 431 Heizung 432 Gas, Strom, Wasser 433 Treib- und Schmierstoffe 434 Kraftstoffe 44 Werbe- und Reisekosten 441 Werbung 442 Geschenke 443 Repräsentation 444 Bewirtung 445 Reisekosten Arbeitnehmer 446 Reisekosten Unternehmer 45 Provisionen 451 Provisionen I 452 Provisionen II 46 Kosten der Warenabgabe 461 Verpackungsmaterial 462 Ausgangsfrachten 463 Gewährleistungen 47 Betriebskosten, Instandhaltung 471 Instandhaltung 4711 Gebäude 4712 Betriebs- und Geschäftsausstattung 4713 technische Anlagen 4714 Pkw 4715 Lkw 472 Werkzeuge, Kleingeräte 473 Sonstige Betriebskosten (4731 Kfz-Betriebskosten) 48 Allgemeine Verwaltung 481 Bürobedarf 482 Porto, Telefon, Telefax 483 Kosten der Datenverarbeitung 484 Rechts- und Beratungskosten 485 Personalbeschaffungskosten 486 Kosten des Geldverkehrs (4861 Wechselspesen) 49 Abschreibungen 491 Abschreibungen auf Sachanlagen (4910 Abschreibungen auf Grundstücke und Gebäude 4911 Abschreibungen auf technische Anlagen und Maschinen 4912 Abschreibungen auf Betriebs- und Geschäftsausstattung) 492 Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände 493 Abschreibungen auf Finanzanlagen des AV 494 Abschreibungen auf Wertpapiere des UV (495 Abschreibungen auf sonstiges UV) Einkauf Lager Vertrieb Verwaltung Fuhrpark Be-/Verarbeitung A.2 Kontenrahmen des Groß- und Außenhandels 1311 Vahlens Handbücher – Eisele/Knobloch – Technik des betrieblichen Rechnungswesens (8. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 05.07.2011 Seite 1311 Status: Imprimatur Kontenklasse 7 Kontenklasse 8 Kontenklasse 9 – frei – Warenverkaufskonten (Umsatzerlöse) Abschlusskonten 80 Warengruppe I (z. B. Food) 801 Warenverkauf 805 Rücksendungen 806 Nachlässe 807 Boni 808 Kundenskonti 81 Warengruppe II (z. B. Non-Food) 811 Warenverkauf 815 Rücksendungen 816 Nachlässe 817 Boni 818 Kundenskonti 82 Warengruppe III 83 Warengruppe IV 84 Warengruppe V 85 Warengruppe VI (z. B. Kommissionswaren) 86 Sonstige Erlösminderungen3 861 Rücksendungen 862 Nachlässe 863 Boni 864 Kundenskonti 865 Andere Erlösminderungen 87 Sonstige Erlöse aus Warenverkäufen 871 Eigenverbrauch von Waren 872 Provisionserträge (873 Verpackungserlöse) 3 Auch soweit die Erlösminderungen nicht einzelnen Warengruppen zuzuordnen sind. (90 Abgrenzungssammelkonto) 91 Eröffnungsbilanz 92 Warenabschluss 93 Gewinn- und Verlust-Rechnung (930 Gewinnverwendungskonto) 94 Schlussbilanz Anhang: Kontenrahmen1312 Vahlens Handbücher – Eisele/Knobloch – Technik des betrieblichen Rechnungswesens (8. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 05.07.2011 Seite 1312 Status: Imprimatur A.3 Einzelhandelskontenrahmen (EKR)1 Kontenklasse 0 Kontenklasse 1 Kontenklasse 2 Immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen Finanzanlagen Umlaufvermögen und aktive Rechnungsabgrenzung 1 Fassung für die Ausbildung des Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels (HDE) – Juni 1990. 00 Frei 01 Frei 02 Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und Lizenzen 020 Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und Lizenzen 03 Frei 04 Frei 05 Grundstücke und Bauten 050 Unbebaute Grundstücke 051 Bebaute Grundstücke (z. B. Verwaltungsgebäude) 056 Grundstückeinrichtungen (z. B. Zaun) 06 Frei 07 Frei 08 Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 080 Andere Anlagen 081 Ladenausstattung 082 Kassensystem 083 Lagerausstattung 084 Fuhrpark 086 Büromaschinen, Organisationsmittel 087 Büromöbel 089 Geringwertige Wirtschaftsgüter 09 Frei 10 Frei 11 Frei 12 Frei 13 Beteiligungen 130 Beteiligungen 14 Frei 15 Wertpapiere des Anlagevermögens 150 Wertpapiere des Anlagevermögens 16 Sonstige Finanzanlagen 160 Ausleihungen 17 Frei 18 Frei 19 Frei 20 Waren/Bestände 200 Waren (Gruppe 1) 201 Waren (Gruppe 2) 21 Betriebsstoffe (Bestände) 210 Betriebsstoffe (z. B. Heizöl) 22 Sonstiges Material 220 Verpackungsmaterial 221 Leergut 23 Geleistete Anzahlungen auf Vorräte 230 Geleistete Anzahlungen auf Vorräte 24 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 240 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 245 Besitzwechsel 25 Frei 26 Sonstige Vermögensgegenstände 260 Vorsteuer 263 Sonstige Forderungen an Finanzbehörden 265 Forderungen an Mitarbeiter 269 Übrige sonstige Forderungen (Ü. s. Ford.) 27 Wertpapiere des Umlaufvermögens 270 Wertpapiere des Umlaufvermögens 28 Flüssige Mittel 280 Kreditinstitute (Bank) 285 Postgiro 286 Schecks 288 Kasse 289 Nebenkassen 29 Aktive Rechnungsabgrenzung 290 Aktive Rechnungsabgrenzung

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Ein wahrer Klassiker zum betrieblichen Rechnungswesen.

"Der 'Eisele/Knobloch' gehört mit Sicherheit zum besten, was es auf dem Lehrbuchmarkt zu diesem Thema gibt."

in: Studium 90/2012

Die »Technik des betrieblichen Rechnungswesen« war und ist ein Gesamtwerk:

Es umfasst das betriebliche Rechnungswesen in der Breite ausgehend vom handels- und steuerrechtlichen Einzelabschluss und den dafür einschlägigen internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen (IFRS), über die Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung bis hin zu den Sonderfällen der Bilanzierung und in der Tiefe von der Auslegung der abstrakten Bilanzierungsnormen durch Rechtsprechung, Verwaltung und Schrifttum bis hin zum grundlegenden Buchungssatz.

"Das Werk vermittelt umfassendes anwendungsbezogenes Grundlagenwissen und fordert die Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung."

in: Controller Magazin 1/2012

"Das knapp 1.500 Seiten dicke Lehrbuch ist auch in der 8. Auflage ein Gesamtwerk: Es deckt konsequent alles ab, was man als Student wissen muss, wenn man sich auf das betriebliche Rechnungswesen spezialisiert. [...] Am bewährten didaktischen Konzept hat sich auch bei der Neuauflage nichts geändert: Durch die anwendungs- sowie praxisbezogene Wissensvermittlung wird der Leser schnell zum Profi auf dem Gebiet des betrieblichen Rechnungswesens."

in: Studium 90/2012

Beste Autoren-Kompetenz

Prof. Dr. Wolfgang Eisele war Inhaber des Lehrstuhls für Rechnungswesen und Finanzierung an der Universität Hohenheim. Prof. Dr. Alois Paul Knobloch ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen und Finanzwirtschaft, an der Universität des Saarlandes.