Content

Stichwortverzeichnis in:

Jürgen Pätzold, Daniel Baade

Stabilisierungspolitik, page 234 - 237

Grundlagen der nachfrage- und angebotsorientierten Wirtschaftspolitik

7. Edition 2008, ISBN print: 978-3-8006-3492-7, ISBN online: 978-3-8006-4323-3, https://doi.org/10.15358/9783800643233_234

Bibliographic information
Stichwortverzeichnis Akzeleratortheorem 51 Allokation 51, 133ff., 141, 214 Angebotspolitik 101, 169 ff., 213 ff., 219 ff. Angebotstheoretiker, s. Paradigma Arbeitslosenquote 12 ff., 64 ff., 79 ff. Arbeitslosigkeit altersspezifische A. 81 – Bekämpfung der A. 52 ff. – demographische A. 69, 82 f. – Entwicklung in Deutschland 13 – friktionelle A. 53, 79, 104 – importierte A. 71, 207 – keynesianische A., – s. konjunkturelle A. klassische A. 90, 209 f. – Klassifikation der A. 53 – konjunkturelle A. 52 ff., 64 f., 91, – 94 ff. Messung der A. 12 ff. – nicht-konjunkturelle A. 53 f., 65 f., – 77 ff. qualifikationsspezifische A. 53, 83 f. – regionale A. 53, 81 – saisonale A. 53, 79, 104 – systembedingte A. 89 f. – strukturelle A. 77 ff. – technologische A. 94 f. – verdeckte, – s. Stille Reserve wachstumsdefizitäre A. 85, 94 ff., – 100 ff. Arbeitsmarktpolitik A. in den ostdeutschen Ländern 132 – Instrumente der A. 203 ff. – Kennzeichen der A. 82 – Arbeitsproduktivität 71 f., 93, 94 ff., 204 f. Arbeitsteilung, globale A. 88 Arbeitsvolumen 15 f., 86, Arbeitszeit 13, 86, 94 ff. Aufkommenselastizität 7, 138 ff. Auslastungseffekt 22 Außenwirtschaftliches Gleichgewicht 29 ff. Autokonsolidierung 160, 175 Bank run 120 Beggar my neighbor-policy 29 Beschäftigung adäquate B. 15 – B.-risiko 39 – B.-stand 12 f., 48, 64 ff., 203 – Beschäftigungsschwelle 97 Bevölkerungspyramide 82 Bildungsplan 81 Bretton Woods 68 Budgetdefizit(e) automatische B. 140 ff. – Arten von B. 151 ff. – diskretionäre B. 141 ff. – konjunkturelle B. 150, 151 ff. – Konsolidierung der B. 153, 175 – normale/potenzialorientierte B. – strukturelle B. 135, 143, 153 f. – Bundesagentur für Arbeit 12, 13 ff., 78, 138 Crowding-Out 100, 136, 143, 153, 194 Demand-side-economics, s. Konjukturpolitik Demographischer Wandel 82, 178, 198, 224 Deregulierung 43, 170, 218 Deutsche Wiedervereinigung 25, 90, 92 f., 100, 135 Diskriminierung 90 f. Disparität, inter- und intrasektrorale D. 48 Distribution 136 Drei-Sektoren-Hypothese 85 f. Duale Einkommensteuer 195 ff. Einkommenspolitik 76 Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 20 Einkommensverteilung 76, 208, 209 ff. EG-Vertrag 3, 107, 200, 215 EONIA 125 Erwartungen, rationale 160 ff. Erwerbslosigkeit 12 ff. Erwerbspersonen 12 ff., 90 Erwerbspersonenpotenzial 12, 16 ff., 83, 96 Europäische System der Zentralbanken, 107 Europäische Zentralbank (EZB) Aufbau der EZB 108 – Stichwortverzeichnis230 Instrumentarium der EZB 118 f. – Präsident der EZB 108 – Ziel der EZB 107 – Eurosystem, s. a. Europäische Zentralbank (EZB) Bestandteile des E. 107 – Instrumente des E. 118 f. – konsolidierter Ausweis des E. 116 – Fazilitäten 118 f., 124 Finanzierungssaldo, struktureller 154 Finanzpolitik antizyklische F., – s. a. Fiskalpolitik Funktionsbereiche der F. 133 ff. – verstetigte/potenzialorientierte/ – konjunkturneutrale/angebotsorientierte F. 190 ff. Fiscal dividend 142 Fiskalisten, s. a. Paradigma Fiskalpolitik Ansatzpunkte der F. 143 ff. – antizyklische/diskretionäre F. 143 ff. – Begriff der F. 133 – Grenzen der F. 155 f. – Inflationsmotor 163 – Forschungs- und Technologiepolitik 219 ff. Freie Liquiditätsreserven 112 ff. Fusionskontrolle 164, 216 Geldfunktionen 114 Geldbasis, s. Zentralbankgeldmenge Geldmenge G.-Mengendefinitionen 115 – nachfragewirksame G. 61 – Geldmengeninflation 63 Geldpolitik antizyklische G. 107 ff. – Effizienzprobleme der G. 125 ff. – Instrumente der G. 118 ff. – time lags der G. 126 ff. – verstetigte G. 179 ff. – Wirkungsverzögerung, – s. time lags der G. Geldschöpfung 113, 143 Geldwertstabilität G. als öffentliches Gut 9 – G. als stabilisierungspolitisches Ziel – 18 f. Gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht 3, 11 Gesellschaftspolitik 4 Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) 215 ff. Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) 215 ff. Globalisierung Arbeitsteilung infolge der G. 88 – Herausforderung der G. 224 – Globalsteuerung 39, 163 Haavelmo-Theorem 145 Handelshemmnisse 52 Imitatoren, 214 Indexbindung 8 Inflation Allokationswirkungen der I. 5 f. – Angebots-I. 57, 67, 74 f. – Bekämpfung der I. 59 f., 63, 76 f. – Folgen der I. 5 ff. – Geldmenge und I., – s. a. Quantitätsgleichung Gewinndruck- bzw. Marktmacht-I. – 56 f., 71 ff., 78 hausgemachte I. 59, 78 – importierte I. 59, 78, 207 – I-Gewinner, – s. Umverteilungswirkungen der I. I-Verlierer, – s. Umverteilungswirkungen der I. I.-Messung 18, 19 ff. – Klassifikation der I.-Ursachen 57 – konjunkturelle I. 57 ff. – , 64 f. s. a. Nachfrage-I. Kosten der I. 8 f. – Kostendruck-I. 57, 71 ff. – monetär induzierte I. 61 f. – Nachfrage-I. 56 ff. – nicht-konjunkturelle I. 65 f. – Risikokosten der I. 8 – Schuhsohlen-Kosten der I. 8 – Speisekarten-Kosten der I. 8 – Staatsnachfrage-I. 57, 59 – Umverteilungswirkungen der I. 6 f. – Verteilungskampf und I. 70 – Inflationsrate 19 ff. Inflatorische Lücke 57 ff. Infrastrukturpolitik 197 f. Interventionismus, s. Paradigma Investitionsfunktion 112 Investitionstätigkeit Beeinflussung der I. 51, 63, 110 ff. – Stichwortverzeichnis 231 Determinanten der privaten I. 23 f., – 51 Kapazitätseffekte der I. 23, 157 – Nachfrageeffekte der I. 51, 60, 74, 146 – Staatliche I. 146 ff. – Kapazitätseffekt 23 f., 60 Kapitalintensität 206 Kapitalkostensteigerung 71, 74 Kartelle 75 f., s. a. Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) Kaufkraft, Messung der, s. Inflation, I.-Messung Keynesianismus, s. Paradigma Keynessche Demoralisation 164 f. Konjukturneutraler Haushalt 191 ff., s. a. Finanzpolitik, verstetigte … F. Konjunkturpolitik, 64 ff., 107 ff., 133 ff., 157 ff. Konjunkturstabilisator 137 ff. Konjunkturschwankungen 47 ff. Konjunkturtheorie 49 Konsolidierung der Budgetdefizite 153 f., 178. Konsumgüternachfrage private K. 50 ff. – staatliche K. 50 ff. – Krisen, Funktionen von K. 158 Kündigungsschutz 212 Laffer-Kurve, s. Laffer-Theorem Laffer-Theorem 173 ff. Leistungsbilanz 30 ff. Liberalismus, s. Paradigma Liquiditätsreserven, freie 112 ff. Lohn-Lag-Hypothese 6 Lohnpolitik beschäftigungsneutrale L. 204 ff. – in den neuen Ländern 100 – inflationsneutrale L. 204 f. – kostenniveauneutrale L. 204 ff. – L. und Beschäftigung 203 f. – Lohn-Zins-Relation 95 – produktivitätsorientierte L. 204 ff. – Maastricht Vertrag von M. 107 – M.-Kriterien 135, 140, 189 – Magisches Viereck 4 Marktoptimismus s. Paradigma Marktpessimismus, s. Paradigma Mismatching 81 f., s. a. Arbeitslosigkeit, strukturelle A Mindestreserve 120 ff. Mobilität, regionale 81, 91 f. Monetarismus 114 ff., s. a. Paradigma Multiplikatorhypothese 144 ff., 159 f. Nachfrageaggregate 50, 143 f. Nachfrageinflation, s. konjunkturelle Inflation Nachfrageschwankungen 24 ff., 49 ff. NAIRU 80 NAWRU 80 Normalverschuldung 151 Offenmarktgeschäfte 121 ff. Offenmarktpolitik 119 Öffentliche Güter 133 ff. Ordnungspolitik 40, 169, 178 Output-Lücke 26 f., 47 Paradigma neoklassisch-monetaristisches P. – 40 f. postekeynesianisches P. 38 ff. – Parallelpolitik 141 Pensionsgeschäfte 121 ff. Phillips-Kurve 64 ff., 67 ff. Pionierunternehmer 172 f., 214 Preisindex, s. Verbaucherpreisindex Preisniveaustabilität 5, 18 f. Produktionspotenzial Auslastung des P. 22, 24 f. – Definition des P. 22 ff. – Determinanten des P. 23 f. – Schätzung des P. 25 ff. – Progression, s. Steuersystem, P. des Quantitätstheorie, s. Geldmengeninflation Quantitätsgleichung 61 Reaganomics 41, 223 Refinanzierungspolitik 112, 121 f. Sättigungshypothese 98, 172 Saysches Theorem 171 f. Schuldenstandsquote 134 Schumpeter Theorem 172 f., 214 Segmentionstheorie des Arbeitsmarktes 90 f. Staatsquote Entwicklung der S. 134 f. – Stabilisierung der S. 142 f. – Stabilisatoren S. in der stationären Wirtschaft – 138 ff. Stichwortverzeichnis232 S. in der wachsenden Wirtschaft – 141 ff. Stabilitäts- und Wachstumsgesetz (StWG) 3f. 137, 146, Stagflation 67 ff. Steuereinmaleins, s. Laffer-Theorem Steuerlastquote 142 Steuermultiplikatoren 145 Steuersystem Progression des S. 7, 173 ff., 193 – Reform des S. 195 ff. – Stille Reserve 15 ff. Strukturwandel 81, 84 ff. Subvention 41, 84, 144, 148, 158, 197 Supply-side economics, s. Angebotspolitik Systemtransformation 25, 90, 92 f., 100, 135 Tarifautonomie 43, 76, 203 Technologischer Fortschritt Freisetzungseffekte des T. 87, 94 f., – 103 Wohlstandseffekte des T. 71, 87 – Tenderverfahren, Mengentender 122 f. Tenderverfahren, Zinstender 122 f. Terms of trade 71, 73, 207 Thatcherismus 41, 223 Tragfähigkeit der öffentlichen Haushalte 198 ff. Transfereinkommens-Lag-Hypothese 6 Transformationsarbeitslosigkeit 92 f. Transmission kredittheoretische T. 110 ff. – Phasen der T. 109 – vermögenstheoretische T. 114 ff. – Verbraucherpreisindex 19 ff. Verdoorn-Hypothese 102 Verschuldung der öffentlichen Haushalte 150 Vollbeschäftigungspolitik 106, 162 f. Wachstumspolitik angebotsorientierte W. 169 f. – nachfrageorientierte W. 157 – Wachstumsschwäche, importierte 29 Währungsunion, deutsch-deutsch W. 25 – europäische W. 107 – Wechselkurse, feste/flexible 7, 34, 59, 67, 143, 159 f. Wettbewerbspolitik 213 ff. Wirtschaftswachstum Entwicklung des W. 98 – Definition 21 f. – Determinanten des W. 23 f. – Messung des W. 25 ff. – W. und Arbeitsproduktivität, – s. Verdoorn-Hypothese W. als Wachstum des Produktions- – potenzials, s. Produktionspotenzial Wohlfahrt 4, 9 Wohnbevölkerung 17 Zahlungsbilanz 29 ff. Zahlungsbilanzausgleich, s. außenwirtschaftliches Gleichgewicht Zentralbankautonomie 63 Zentralbankgeldmenge 60, 112 f., 116 f. Ziele, stabilisierungspolitische 11 ff. Zielkonkretisierung 11 Zielkonflikt zwischen Inflation und Arbeitslosigkeit, s. Phillipskurve Zinsniveau Z. als geldpolitisches Zwischenziel – 63, 111 ff., 143 Z. und Zinsstruktur 128 – Zwei-Säulen-Strategie 183 ff.

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Prägnant, fundiert und leicht verständlich

Die „Stabilisierungspolitik“ ist im deutschsprachigen Raum eines der führenden Lehrbücher auf seinem Gebiet. Diese Auflage ist völlig neu überarbeitet und vermittelt prägnant, leicht verständlich und fundiert umfangreiches Fachwissen zur angewandten Wirtschaftspolitik. Dabei stellt das Buch sowohl angebots- als auch nachfrageorientierte Strategien zur Bekämpfung gesamtwirtschaftlicher Fehlentwicklungen vor. Es zeigt Schritt für Schritt, wie Arbeitslosigkeit und Inflation ursachenbezogen bekämpft werden kann, wie außenwirtschaftliches Gleichgewicht gewahrt sowie durch Verbesserung der Rahmenbedingungen die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes dauerhaft gestärkt und ein angemessenes Wirtschaftswachstum gesichert werden kann. Der übersichtlich strukturierte Text wird durch eine Vielzahl von Abbildungen und Beispielen aufgelockert, um die zum Teil komplexen Zusammenhänge der Wirtschaftspolitik anschaulich und lebendig darzustellen.

Das Lehrbuch richtet sich sowohl an Studenten der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten, Fachhochschulen, Berufs- und Studienakademien als auch an Praktiker aus der Wirtschaftspolitik sowie an wirtschaftspolitisch Interessierte.

Die Autoren

Prof. Dr. Jürgen Pätzold, Dozent an der Universität Hohenheim.

Dr. Daniel Baade, Wirtschaftswissenschaftler, Promotion an der Universität Hannover.