Symbolverzeichnis in:

Artur Woll

Volkswirtschaftslehre, page 607 - 614

16. Edition 2011, ISBN print: 978-3-8006-3835-2, ISBN online: 978-3-8006-4314-1, https://doi.org/10.15358/9783800643141_607

Series: Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Bibliographic information
Symbolverzeichnis Teil I (Grundlagen der Volkswirtschaftslehre) und Teil II (Mikroökonomie) 1. Großbuchstaben Gesamtausgaben des Haushalts Grenzausgabe des Haushalts Anzahl der nachfragenden Haushalte Ausgaben für Konsumgüter marginale Konsumquote Nachfrage(kurve) Gleichgewicht Einkommen-Konsum-Kurve Gewinn Ausgaben für Investitionsgüter Kosten Grenzkosten Fixe Kosten Variable Kosten Durchschnittliche Kosten Durchschnittliche totale Kosten Durchschnittliche variable Kosten Kurzfristige Durchschnittskosten Langfristige Durchschnittskosten Sehr langfristige totale Durchschnittskosten Langfristige Grenzkosten Nettoeffekt der Kassenhaltung Geldmenge Index der Nominaleinkommensänderung Produktionsmenge Preisniveau Profit Preis-Konsum-Kurve Gesamtwirtschaftliche Gütermenge Gesamterlös des Unternehmens Grenzerlös Angebot(skurve) Sparen Sparquote A A' B C dC dY⁄ D E EKK G I K K' Kf Kv DK DTK DVK KDK LDK TDK LK' KΔ M N O P Pr PKK Q R R' S S S Y⁄ 630 Symbolverzeichnis Stand des angewandten technischen Wissens Güterwert im Kreislauf Umlaufgeschwindigkeit des Geldes Vermögen Kombinationen der Gütereigenschaften Volkseinkommen Zum Kauf verwandte Geldmenge 2. Kleinbuchstaben Konsumsumme konjekturale Nachfrage(kurve) Irrtumsgröße Zinssatz Preis eines Produktionsfaktors Preis eines Gutes Vom Haushalt nachgefragte Menge eines Gutes Vom Unternehmen angebotene Menge eines Gutes Sparsumme eines Haushalts Bedürfnisstruktur Gesamtnutzen Grenznutzen Vermögen eines Haushalts Nominallohnsatz Reallohnsatz Nominaleinkommen eines Haushalts Gütereigenschaft 3. Griechische Symbole Differential (partielle Ableitung) Angebotselastizität Nachfrageelastizität Indirekte Nachfrageelastizität Kreuzpreiselastizität Einkommenselastizität Einsatzmenge eines Faktors Teil III (Makroökomomische Theorie) 4. Großbuchstaben Gesamtwirtschaftliche Ausgaben Basisgeld T U V W X Y Z c d e i l p qd qs s u u u' w w wr y z ∂ ε η ηi n, η2 1, ηy ν A B Symbolverzeichnis 631 Adjustierte oder bereinigte Geldbasis Erweiterte Geldbasis Bargeld Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen Konsumausgaben Abschreibungen Sichteinlagen (Depositen) Arbeitsnachfrage Durchschnittliche Konsumquote Expansionsgröße Erwartungswertoperator Saldo der Erwerbs- und Vermögenseinkommen zwischen Inland und Inländern Staatsverbrauch Geschäftsbankenverhalten Kapitalgewinn Wachstumsrate des Pro-Kopf-Realeinkommens Geldwert Bruttosozialprodukt zu Marktpreisen Nettoinvestition Information Kredit Kapitalbestand Aktueller Kapitalbestand Optimaler Kapitalbestand Kapitalkosten Beschäftigungskosten Kosten der Geldproduktion Grenzkosten Nettokredite an Banken Nettokredite an öffentliche Haushalte Korrekturposten Beschäftigungsniveau Liquiditätspräferenz Import Geldmenge (Bargeld + Sichteinlagen) Geldmenge ( + Termingelder bis unter 2 Jahre) Ba Be BG BI C D D Dl DC E E F G G GK Gr Gw GNP I I K K Kakt Kopt KK KN Km K' KB KÖ KP L L1 2, M M1 M1 M2 M2 M1 632 Symbolverzeichnis Geldmenge ( + Termingelder über 2 Jahre + Spargelder) Nachgefragte nominale Geldmenge (= + ) Nachgefragte Geldmenge der Haushalte Nachgefragte Geldmenge der Unternehmen Nachfrage nach aktiver Kasse (Umsatz- und Vorsichtskasse) Nachfrage nach passiver Kasse (Spekulationskasse) Geldangebot Nachgefragte reale Geldmenge Marginale Konsumquote Mindestreserve Beschäftigungsmenge des Faktors Arbeit Nichtbankenverhalten Nachgefrage Arbeitsmenge Arbeitsangebot Wohnbevölkerung Optimaler Beschäftigungsstand Volkseinkommen (national income) Nettovermögen Produktionsmenge Preisniveau Preisniveau für Kapitalgüter Permanentes Preisniveau Profit (Bruttoeinkommen aus Unternehmertätigkeit und Vermögen) Preisindex nach LASPEYRES Gesamtwirtschaftliche Gütermenge Restriktionsgröße (Kontraktionsgröße) Gesamtwirtschaftliches Risiko Kapitalertrag Reserven der Banken Reserveüberschuß Sparen Spareinlagen Arbeitsangebot Geldangebot Sonstige Aktiva minus Passiva M3 M3 M2 Md Md1 Md1 Md H Md U Md1 Md2 Ms Md P⁄ MC MR N N Nd Ns Nb Nopt NI NV O P PK Pp Pr PL Q R R∗ RK RB RÜ S S Sl SM SA Symbolverzeichnis 633 Steuern Termineinlagen Direkte Steuern ./ . Transferzahlungen Indirekte Steuern ./ . Subventionen Prozentuale Arbeitslosenquote Überschußreserve Umlaufgeschwindigkeit des Geldes Einkommenskreislaufgeschwindigkeit des Geldes Nominallohn-Niveau Volkswirtschaftliches Gesamtvermögen oder Vermögensteile Bruttoeinkommen aus unselbständiger Arbeit Nettowährungsreserven Export Volkseinkommen (Nettosozialprodukt zu Marktpreisen + Importe) Gesamtwirtschaftliche Nachfrage Nominales Volkseinkommen Permanentes Volkseinkommen Reales Volkseinkommen Gesamtwirtschaftliches Angebot Laufendes Einkommen Verfügbares Einkommen Nettosozialprodukt zu Marktpreisen Bestimmungsgründe der Konsumausgaben (neben Volkseinkommen) Zentralbankverhalten 5. Kleinbuchstaben Marginale Quote des nichtausgegebenen Einkommens ( ) Expansions(größen)-Multiplikator Arbeitskoeffizient Akzelerator Marginale Konsumquote ( ) Von Investitions- und Sparquoten unabhängige Einkommensverteilung T T Td Ti U ÜR V V∗ W W Wu WR X Y Yd Yn Yp Yr Ys Yt Yv YI Z Z a dR dY⁄ 1 a⁄ b b∗ c dC dY⁄ d 634 Symbolverzeichnis Wachstumsrate des Arbeitskräfteangebots Zinssatz Ertragserwartung auf Obligationen Ertragserwartung auf Aktien Ertragserwartung auf Geld Nominalzins Grenzleistungsfähigkeit des Kapitals Realzins Kassenhaltungsdauer für Geldumlauf Bargeldquote Kassenhaltungsdauer für Einkommenskreislauf Kapitalintensität Gleichgewichtige Wachstumsrate der Kapitalintensität Arbeitsintensität Absolute Beschäftigtenzahl Geldmengenmultiplikator Geldmenge (in natürlichen Logarithmen) Gleichgewichts-Wachstumsrate Preis eines Gutes Preisniveau (in natürlichen Logarithmen) erwartetes Preisniveau (in natürlichen Logarithmen) Arbeitsproduktivität Reservesatz auf Sichteinlagen Reservesatz auf Spareinlagen Reservesatz auf Termineinlagen Marginale Sparquote Spareinlagenquote Termineinlagenquote Anzahl von Transaktionen Absolute Zahl der Arbeitslosen Unterbeschäftigung Geldnutzen Nachfrageschock (in natürlichen Logarithmen) Angebotsschock (in natürlichen Logarithmen) Vollbeschäftigung Geldmengenschock (in natürlichen Logarithmen) Humankapital eines Vermögenshalters gl i ib ue im i∗n ir i∗r k k k∗ ki ki e 1 ki⁄ l m m n p p p∗ q rD rS rT s s t ti u u um u v v w w Symbolverzeichnis 635 Normaloutput (in natürlichen Logarithmen) Gesamtwirtschaftliche Nachfrage (in natürlichen Logarithmen) Gesamtwirtschaftliches Angebot (in natürlichen Logarithmen) Permanentes Einkommen eines Vermögenshalters Sonstige Determinanten der Bargeld-, Termineinlagen- und Spareinlagenquote 6. Griechische Symbole Partielle Produktionselastizität Technischer Entwicklungsstand Kapitalkoeffizient Profit pro Kapitaleinheit Kapitalproduktivität Lohn pro Kopf Teil IV (Weltwirtschaft) 7. Großbuchstaben Inlandsausgaben Konsum Konsumpunkt Ausland Konsumpunkt Inland Gesamtwirtschaftliche Nachfrage Gleichgewicht Güterwirtschaftlicher Beitrag des Auslands Öffentliche Güter Investitionen Indifferenzkurve Ausland Indifferenzkurve Inland Kaufkraftparität Import Inlandsproduktion Preisniveau Produktionspunkt Ausland Produktionspunkt Inland Preisniveau der Importgüter Preisniveau der Exportgüter Preislinie Ausland y yd ys yp z α β ν π σ ω Ai C CA CI D E Ex Im–( ) G I IA II KP M O P PA PI Pm Px PLA 636 Symbolverzeichnis Preislinie Inland Gesamtwirtschaftliches Angebot Sparen Transformationskurve Ausland Transformationskurve Inland Terms of trade Export Einkommen Zahlungsbilanzsaldo 8. Kleinbuchstaben Ausland Inland Auslandszinssatz Inlandszinssatz Devisenmenge Marginale Importquote Internationales Preisniveauverhältnis Preis Gleichgewichtspreis Preis nach Einführung des Zolls Mengeneinheit eines gehandelten Gutes Nachfragemenge Nachfragemenge nach Einführung des Zolls Angebotsmenge Angebotsmenge nach Einführung des Zolls Wechselkurs Kassa-Wechselkurs Termin-Wechselkurs r erwarteter Kassa-Wechselkurs Marginale Sparquote Unterbeschäftigung Vollbeschäftigung PLI S S TA TI Tr X Y Z a i iA iI md m p p pe pt q qd qdt qs qst r rK rT r∗K s u v

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Der VWL-Klassiker zur Bachelor-Ausbildung.

Volkswirtschaftslehre: kompakt und übersichtlich

Das Lehrbuch bietet einen umfassenden und aktuellen Überblick über alle zentralen Bereiche der Volkswirtschaftslehre. Im ersten Teil werden die Grundlagen der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik anschaulich erläutert. Im zweiten Teil werden diese Grundlagen in der

* Mikroökonomie,

* Makroökonomie und

* Weltwirtschaft

vertieft. Die zahlreichen Tabellen und Grafiken sorgen für ein schnelles Verständnis.

VWL: Darauf kommt es an

Die Neuauflage wurde komplett aktualisiert und gezielt auf die international übliche Darstellung für Bachelorstudiengänge angepasst.

VWL-Experte seit Jahrzehnten

Der Autor Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Artur Woll lehrte an verschiedenen Universitäten VWL und war Gründungsrektor der heutigen Universität Siegen.