Literaturverzeichnis in:

Gerhard Scherrer

Konzernrechnungslegung nach HGB, page 455 - 462

Eine anwendungsorientierte Darstellung mit zahlreichen Beispielen

3. Edition 2012, ISBN print: 978-3-8006-4298-4, ISBN online: 978-3-8006-4299-1, https://doi.org/10.15358/9783800642991_455

Series: Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Bibliographic information
Vahlens Handbücher – Scherrer – Konzernrechnungslegung nach HGB (3. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 29.03.2012 Seite 453 Status: Druckdaten Literaturverzeichnis 1. Kommentare, Handbücher Adler/Düring/Schmaltz (1987): Rechnungslegung und Prüfung der Unternehmen, Kommentar zum HGB, AktG, GmbHG, PublG nach den Vorschriften des Bilanzrichtlinien-Gesetzes, 5. Aufl., bearb. von Karl-Heinz Forster u.a., Stuttgart 1987/92. Baumbach/Hopt: Handelsgesetzbuch mit GmbH & Co., Handelsklauseln, Bank- und Börsenrecht, Transportrecht, 35. Aufl., bearb. von K. J. Hopt, H. Merkt, München 2010. Baumbach/Hueck: GmbH-Gesetz, 19. Aufl., von L. Fastrich, G. Hueck, U. Noack, W. Servatius, J. Schulze-Osterloh, W. Zöllner, München 2010. Beck’scher Bilanz-Kommentar, Handels- und Steuerbilanz, hrsg. von H. Ellrott, G. Förschle, M. Kozikowski, 7. Aufl., München 2010. Beck’sches Handbuch der Rechnungslegung, hrsg. von E. Castan u.a., Loseblattausgabe, München 2011. Bilanzrechtsreform 2009/10, hrsg. von Deloitte & Touche, bearb. von D. Fischer u.a., Bonn 2009. Bonner Handbuch Rechnungslegung: 2. Aufl., hrsg. von M. A. Hofbauer †, W. Albrecht †, W. Grewe, P. Kupsch, G. Scherrer, Bonn, Berlin 1986/2011. Ebenroth, C./Boujong, K./Joost, D./Strohn, L: Handelsgesetzbuch, 2. Aufl., München 2008. Emmerich, V./Habersack, M.: Aktien- und GmbH-Konzernrecht-Kommentar, 5. Aufl., München 2008. Goette, W./Habersack, M.: Münchener Kommentar zum Aktiengesetz, 3. Aufl., München 2008. Henrichs, J./Kleindiek, D\./Watrin, C.:Münchener Kommentar zum Bilanzrecht, Band II, München 2008. Hofbauer/Kupsch, Rechnungslegung Kommenrat, Loseblatt, Fortschreibung Bonner Handbuch Rechnungslegung, 2. Aufl., Stotax, Stollfuß Medien, Bonn 2011. Hüffer, Aktiengesetz, 9. Aufl., München 2010. Kessler, H./Leinen, M./Strickmann, M.; Handbuch Bilanzrechtsbilanzierungsgesetz, Freiburg 2009. Kölner Kommentar zum Aktiengesetz, hrsg. von W. Zöllner, 2. Aufl., Band 6 §§ 290–315 HGB unter Einschluß von IAS und US-GAAP, bearb. von C. P. Claussen und G. Scherrer, Köln, Berlin, München 2004. Kölner Kommentare zum Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, hrsg. W. Zöllner und U. Noack, Kölner Kommentar zum Rechnungslegungsrecht, §§ 238–342e HGB, hrsg. von C. P. Claussen † und G. Scherrer, Köln 2011. Kommentar zum Deutschen Corporate Governance Kodex, von H.-M. Ringleb, Th. Kremer, M. Lutter, A. v. Werder, München 2003. Vahlens Handbücher – Scherrer – Konzernrechnungslegung nach HGB (3. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 29.03.2012 Seite 454 Status: Druckdaten 454 Literaturverzeichnis Münchener Kommentar zum Handelsgesetzbuch, hrsg. von Karsten Schmidt, 2. Aufl., 2008. Wiedmann, H./Ellbürger, F./Gärtner, M: Bilanzrecht, Kommentar zu den §§ 238–342a HGB, 2. Aufl., München 2002. 2. Monographien, Lehrbücher, Sammelwerke Baetge, J./Kirsch, H.-J./Thiele, S./: Konzernbilanzen, 9. Aufl., Düsseldorf 2011. Beck’sches Handbuch der Rechnungslegung (BHdR), hrsg. von E. Castan, u.a, München 1987/2011. Busse v. Colbe, W./ Ordelheide, D./ Gebhardt, G./ Pellens, B.: Konzernabschlüsse: 9. Aufl., Wiesbaden 2010. Coenenberg, A. G./Haller, A./Schultze, W.: Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse, 21. Aufl., Stuttgart 2009. Falkenhahn, G.: Änderung der Beteiligungsstruktur an Tochterunternehmen im Konzernabschluss, Düsseldorf 2006. Fey, G.: Bilanzierung der Schulden nach dem Referentenentwurf zur Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), in: Baetge/Kirsch (Hrsg), BilMoG und 7. WPO-Novelle – Aktielle Herausforderungen an Bilanzierung und Prüfung – Düsseldorf 2008. Freidank, C.-C./Altes, P.: Das Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts, Berlin 2009. Gelhausen, H.F./Fey, G./Kämpfer, G: Rechnungslegung und Prüfung nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz, Düsseldorf 2009. Küting, K./Pfitzer, N./Weber, C.-P.: Das neue deutsche Bilanzrecht, 2. Aufl., Stuttgart 2009. Küting, K./Seel, Ch.: Das neue deutsche Konzernbilanzrecht – Änderungen der Konzernrechnungslegung durch das Bilanzmodernisierungsgesetz (BilMoG), DStR, Beiheft zur Heft 26, S. 37-59. Küting, K./Weber, C.-P.: Der Konzernabschluss: Praxis der Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS, 11. Aufl., 2008. Memento/Mazars et. al. Bilanzrecht für die Praxis, 2009, 3. Aufl., Freiburg 2008. Schildbach, T.: Der Konzernabschluß nach HGB, IAS und US-GAAP, 8. Aufl., München, Wien 2008. WP-Handbuch 2006, Wirtschaftsprüfung, Rechnungslegung, Beratung, Band  I, bearb. von G. Geib u.a., hrsg. vom Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V., 13. Aufl., Düsseldorf 2006. 3. Übergreifende Aufsätze in Zeitschriften und Sammelwerken Arbeitskreis Bilanzrecht der Hochschullehrer Rechtswissenschaft, Stellungnahme zu dem Entwurf eines BilMoG: Grundkonzept und Aktivierungsfragen, BB 2008, S. 152–159. Arbeitskreis Bilanzrecht der Hochschullehrer Rechtswissenschaft, Stellungnahme zu dem Entwurf eines BilMoG: Einzelfragen zum materiellen Bilanzrecht, BB 2008, S. 209–216. Vahlens Handbücher – Scherrer – Konzernrechnungslegung nach HGB (3. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 29.03.2012 Seite 455 Status: Druckdaten Literaturverzeichnis 455 Arbeitskreis „Externe Unternehmensrechnung“ der SchmalenbachGesellschaft für Betriebswirtschaft, Stellungnahme zu dem Referentenentwurf eines Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes, BB 2008, S. 994–997. Baetge, J./Kirsch, H.-J./Solmecke, H.: Auswirkungen des BilMoG auf die Zwecke der handelsrechtlichen Jahresabschluüsse, WPg 2009, S. 1211–1222. Ballwieser, W.: IFRS auch für nicht kapitalmarktorientierte Unternehmen? IRZ 2006, S. 23–30. Beyhs O./Melcher W.: Zur Umsetzung der HGB-Modernisierung durch das BilMoG: Wesentliche Änderungen bei außerplanmäßigen Abschreibungen und Wertaufholungen (Beilage 5/2009), DB 2009, S. 25–29. Böcking, H-J,/Eibelshäuser, Die Erklärung zur Unternehmensführung nach BilMoG (§ 289a HGB), Konzern 2009, S. 563–572. Böcking, H.-J./Torabian, F.: Zeitwertbilanzierung von Finanzinstrumenten des Handelsbestandes nach dem Entwurf eines BilMiG, BB 2008, S. 265–267. Busse v. Colbe , W,/Schurbohm Ebnet: Neue Vorschriften für den Konzernabschluss nach dem Entwurf für ein BilMoG, BB 2008, S. 98–102. Busse von Colbe, W./Schurbohm-Ebnet ,A.: Neue Vorschriften für den Konzernabschluss nach dem BilMoG, BB 2009, S. 98–102. Busse v. Colbe , W.: Internationale Entwicklungstendenzen zur Einheitstheorie für den Konzernabschluss, in: FS Scherrer, München 2004, S. 41–63. Deubert, M.: Auflösung der Eigenkapitaldifferenzen aus Währungsumrechnung nach § 308a Satz 4 HGB i.d.F. des RegE BilMoG, DStR 2009, S. 340–345. Ernst, C./Seidler, H.: Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts nach Verabschiedung durch den Bundestag, BB 2009, S. 766–771. Kessler, H./Veldkamp, D.: Umrechnung von Fremdwährungsgeschäften. Eine Fallstudie zur Aufstellung des Jahresabschlusses unter Berücksichtigung der Regelung des BilMoG, KoR 2009, S. 1972–1978. Gelhausen, H.-F./Fey, G./Kirsch, H.-J.: Übergang auf die Rechnungslegungsvorschriften des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes, WPg 2010, S. 24–33. Goebel, S./Eilinghoff, K.: Systematische Darstellung der Konzernklausel im Sinne der Zinsschranke von und nach BilMoG, (1). DStZ 2010, S. 487–499. Herzig, N./Briesenmeister, S.: Das Ende der Einheitsbilanz. Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz nach BilMoG-RegE, DB 2009, S. 1–11. Herzig, N./Vossel, S.: Paradigmawechsel bei latenten Steuern nach dem BilMoG, BB 2009, 1174–1178. Kessler, H./Leinen, M/Benjemin, P: Das BilMoG und die latenten Steuern (Teil 1) KoR 2009, S. 716–728; (Teil 2) KoR 2010, S. 46–49. Küting, K.: Neukonzeption des Mutter-Tochter-Verhältnis nach HGB-Auswirkungen des BilMoG auf die handelsrechtliche Bilanzierung, BB 2010, S. 1459–1464. Küting, K./Mojadadr, /M.: Währungsumrechnung imEinzel- und Konzernabschluss nach dem RegE zum BilMoG, DB 2008, S. 1869–1876. Küting, K./Seel, Ch.:Das neue deutsche Konzernbilanzrecht – Änderungen der Konzernrechnungslegung durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), DStR 2009,. Beiheft zu Heft 26 und 37. Lorson, P./Toebe, M.: Abschaffung der umgekehrten Maßgeblichkeit – Konsoquenzen des BilMoG für die Einheitsbilanz, BBK 2009, S. 453–462. Vahlens Handbücher – Scherrer – Konzernrechnungslegung nach HGB (3. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 29.03.2012 Seite 456 Status: Druckdaten 456 Literaturverzeichnis Lüdenbach, N./Freiberg, J.: Mutter-Tochter-Verhältnisse durch beherrschenden Einfluss nach dem BilMoG, BB 2009, S. 1230–1234. Mujkanovic, R.: Zweckgesellschaften nach BilMoG, StuB, 2009, S. 376. Oser, P.: Konzernrechnungslegung nach dem HGB i.d.F. des BilMoG – Auf Augenhöhe mit den IFRS, Konzern 2008, S. 106–115. Oser, P./Mojadadr, M./Wirth, J.: Kapitalkonsolidierung von Fremdwährungsabschlüssen. Eine Fallstudie zur Bilanzierung nach HGB unter Beachtung des BilMoG, KoR 2008, S. 575–580. Petersen, K./Zwirner, C.: Neuerungen in der Konzernrechnungslegung nach HGB - Geplante Änderungen gemäß dem Regierungsentwurf zum BilMoG, DB 2008, S. 2093–2099. Petersen, K./Zwirner, C.: Rechnungslegung und Prüfung im Umbruch: Überblick über das neue deutsche Bilanzrecht- Veränderte Rahmenbedingungen durch das verabschiedete Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), KoR Beihefte 1/2009, S. 1–45. Pöller, R.: Währungsumrechnung im Konzernabschluss nach BilMoG: Empfehlungen für die Bilanzierungspraxis, BC 2008, 261–264. Schruff, W./Melcher, W. hrsg.: Modernisierung der HGB-Bilanzierung, Beilage Nr. 1/2008 zu Heft Nr. 7, S. 1–60. Schwab, M.: Prognoseberichterstattung in der Finanzkrise- Unmöglichkeit Gesetzessteuer Rechnungslegung, KoR, 2010, S. 652–657. Stibi, B.: Die handelsrechtliche Konzernrechnungslegung nach dem Regierungsentwurf des BilMoG, KoR 2008, S. 517–524. Stibi, B./Fuchs, M.: Die handelsrechtliche Konzernrechnungslegung nach dem Referentenentwurf des BilMoG, KoR 2008, S, 97–104. Weiland, Th.: Geplante Veränderungen in der HGB-Konzernrechnungslegung, Accounting 2008, S. 8–11. Wendholt, W./Wesemann, M.: Zur Umsetzung der HGB-Modernisierung durch das Bil- MoG: Bilanzierung von latenten Steuern im Einzel- und Konzernabschluss, (Beilage 5/2009), DB 2009, S. 64–76. Wolf, K: Zur Anforderung eines internen Kontroll- und Risikomanagementsystems im Hinblick auf den(Konzern-)Rechnungslegungsprozess gemäß BilMoG, DStR 2009, S. 920–925. Zwirner, Ch.: Herausforderungen und Risiken des neuen Anhangberichterstattung nach BilMoG, BB 2009, S. 2302–2306. 4. Spezielles Schrifttum zu den Teilen Eins bis Vierzehn Erster Teil: Grundlagen der Konzernrechnungslegung Ballwieser, C.: Die handelsrechtliche Konzernrechnungslegung als Informationsinstrument, Frankfurt am Main 1997. Bonse, A.: Informationsgehalt von Konzernabschlüssen nach HGB, IAS und US-GAAP. Eine empirische Analyse aus Sicht der Eigenkapitalgeber, Frankfurt am Main 2004. Ernstberger, J.: Planmäßige Abschreibungen nach IFRS im Lichte der Informationsfuktion, in: FS Scherrer, München 2004, S. 87–110. Vahlens Handbücher – Scherrer – Konzernrechnungslegung nach HGB (3. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 29.03.2012 Seite 457 Status: Druckdaten Literaturverzeichnis 457 Siegel, T.: Der Zeitwertansatz: Ein konzeptioneller Rahmen für den Konzernabschluß, FS Scherrer, München 2004, S. 309–329. Siegloch, J.: Steuerbilanz und Rechnungslegung nach internationalen Standards – Chancen für eine neue Maßgeblichkeit, FS Scherrer, München 2004, S. 355–380. Zweiter Teil: Pflicht zur Aufstellung eines Konzernabschlusses Bischof, S./Roß, N.: Qualitative Mindestanforderungen an das Organ nach HGB und IFRS bei einem Mutter-Tochter-Verhältnis durch Organbestellungsrecht, BB 2005, S. 203–207. Knorr, L./Buchheim, R./Schmidt, M.: Konzernrechnungslegungspflicht und Konsolidierungskreis – Wechselwirkungen und Folgen für die Verpflichtung zur Anwendung der IFRS, BB 2005, S. 2399–2403. Dritter Teil: Befreiung von der Teilkonzernrechnungslegung Fey, G./Deubert, M.: Befreiender IFRS-Einzelabschluss nach § 325 Abs. 2a HGB für Zwecke der Offenlegung, KoR 2006, S. 92–101. Küting, K.: Befreiung von der Konzernabschlusserstellung, HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 234–249. Schulze-Osterloh, J.: Befreiung der Kapitalgesellschaft & Co. von der Rechnungslegungspflicht für Kapitalgesellschaften durch Einbeziehung in den „Konzernabschluss“ des persönlich haftenden Gesellschafters, BB 2002, S. 1307–1310. Vierter Teil: Einbeziehung von Unternehmen in den Konzernabschluss Kaya, D.: Befreiende Wirkung des Konzernabschlusses einer ausländischen Komplementärgesellschaft, Die Auswirkungen der Regelungslücke in § 264b Nr. 3 Buchst. a HGB, KoR 2010, S. 578–582. Landgraf, Ch./Roos, B.: Pflicht zur Konzernrechnungslegung und Abgrenzung des Konsolidierungskreises nach DRS 19 – Hilfreiche Konkretisierung zum HGB oder IFRS durch die Hintertär? KoR 2011, S. 366–393. Pellens, B./Sellhorn, Th./Steckenbach, J.: Neue Abgrenzungskriterien für den Konsolidierungskreis, KoR 2003, S. 191–194. Ruhneke, K./Schmidt, M./Seidel, Th.: Neuregelungen bei der Abgrenzung des Konsolidierungskreises nach IFRS – Darstellung und kritische Würdigung, BB 2004, S. 2231–2234. Schruff, W./Rothenberger, M.: Zur Konsolidierung von Spezial Purpose Entities im Konzernabschluss nach US-GAAP, IAS und HGB, WPg 2002, S. 755–765. Zoeger, O./Möller, A.: Konsolidierungspflicht für Zweckgesellschaften nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) – Nunmehr doch der große Wurf?, KoR 2009, S. 309–315. Fünfter Teil: Grundsätze der Konzernrechnungslegung nach HGB Ballwieser, W.: Bewertungsgrundsätze, HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 353–375. Hitz, J.-M.: Fair value in der IFRS-Rechnungslegung – Konzeption, Inhalt und Zweckmäßigkeit-, WP 2005, S. 1013–1027. Vahlens Handbücher – Scherrer – Konzernrechnungslegung nach HGB (3. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 29.03.2012 Seite 458 Status: Druckdaten 458 Literaturverzeichnis Moxter, A.: Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung, in: HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 1041–1052. Pfitzer, N./Dutzi, A.: Fair Value, in: HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 749–764. Sechster Teil: Ansatz- und Bewertung von Bilanzpositionen Kümpel, Th.: (Übergangs-)Bewertung der Aktiva durch des BilMoG, BC 2010, S. 203– 207. Scharpf, P./Schaber, M.: Bilanzierung von Bewertungseinheiten nach § 254 HGB-E (BilMoG), KoR 2008, S. 532–542. Xenides, L. F.: Die Einheitlichkeit der Bewertung im Konzernabschluss, Berlin 1997. Siebenter Teil: Vollkonsolidierung von Unternehmen Baetge, J.: Kapitalkonsolidierung nach der Erwerbsmethode im mehrstufigen Konzern, FS Budde, München 1995, S. 19–42. Busse v. Colbe, W.: Geschäfts- oder Firmenwert, in: HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 884–899. Busse v. Colbe, W.: Kapitalkonsolidierung, Erwerbsmethode (Purchase Method, HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 1312–1332. Eisele, W./Kratz, N.: Der Ausweis von Anteilen außenstehender Gesellschafter im mehrstufigen Konzern, ZfbF 1997, S. 291–310. Hayn, B./Küting, K.: Beendigung der Vollkonsolidierung von Tochterunternehmen, BB 1999, S. 2072–2078. Kirch, H.: Latente Steuern im Handelsrechtlichlichen Jahresabschluss nach den Vorstellungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG), StBg 2008, S. 282–291. Kühne, E./Melcher, W./Wesemann, M.: Latente Steuern nach BilMoG – Grundlagen und Zweifelfragen, WPg 2009, S. 1057–1065. Küting, K./Göth, P.: Minderheitenanteile im Konzernabschluß eines mehrstufigen Konzerns, WPg 1997, S. 203–320. Maier, M. T./Weil, M.: Latente Steuern im Einzel- und Konzernabschluss: Auswirkungen des BilMoG auf die Milanzierungspraxis, DB 2009, S. 2729–2736. Oser, P./Mojadadr, M./Wirth, J.: Kapitalkonsolidierung von Gremdwährungsabschlüssen – Eine Fallstudie zur Bilanzierung nach HGB unter Beachtung des BilMoG- KoR 2008, S. 575–580. Prinz, U./Ruhberg, L.: Latente Steuern nach dem BilMoG – Grundkonzept, Bedeutungswandel, erste Aufwendungsfragen, Konzern 2009, S. 343–354. Ruhnke, K./Radde, J.: Zwischenergebniseliminierung, in: HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 2774–2783. Ullrich, T. M.: Endkonsolidierung. Erfolgswirkungen des Ausscheidens von Unternehmen aus dem Konzernverbund und konsolidierungstechnische Abbildung im Konzernabschluß, Frankfurt am Main 2002. Wohlgemuth, M.: Schuldenkonsolidierung, Prüfung der, HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 2166–2181. Vahlens Handbücher – Scherrer – Konzernrechnungslegung nach HGB (3. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 29.03.2012 Seite 459 Status: Druckdaten Literaturverzeichnis 459 Achter Teil: Quotenkonsolidierung von Gemeinschaftsunternehmen Krawitz, N.: Quotenkonsolidierung für Gemeinschaftsunternehmen nach E-DRS 9, BB 2001, S. 668–673. Rautenberg, H. G./Tillich, P.: Quotenkonsolidierung, HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 1960–1970. Neunter Teil: Equity-Bewertung assoziierter Unternehmen Baetge, J./Bruns, C.: Die Equity-Methode nach IAS 28: Darstellung ausgewählter IAS- Regelungen und Vergleich mit dem deutschen Handelsrecht, FS Weber, Stuttgart 1999, S. 267–289. Geisel, A.: Anwendung der Equity-Methode bei assoziirten Unternehmen mit kündbaren Anteilen, KoR 2010, S. 81–97. Küting, K.: Equity-Bewertung, HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 667–678. Küting, K./Weber, C.-P./Gattung, A.: Beendigung der Behandlung von Anteilen nach der Equity-Methode im IFRS.Konzernabschluss: die partielle Endkonsolidierung, WPg 2006, S. 657–664. Lüdenbach, N./Frowein, N.: Bilanzierung von Equity-Beteiligungen bei Verlusten – ein Vergleich zwischen HGB, IFRS und US-GAAP, BB 2003, S. 2449–2456. Pellens, B.: Equity-Methode, HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 537–544. Zehnter Teil: Konzern-Kapitalflussrechnung Busse v. Colbe, W.: Kapitalflussrechnung, in: HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 1074–1086. Claussen, C. P.: Kapitalflussrechnung und Segmentberichterstattung, ZGR 1999, S. 499– 532. Pawelzig, K.: Direkte oder indirekte Darstellung operativer Cashflows in der Kapitalflussrechnung? – Jahresabschlussdarstellung versus Sanierungsprüfung, WPg 2011, S. 510–518. Scheffler, E.: Kapitalflussrechnung – Stiefkind in der deutschen Rechnungslegung, BB 2002, S. 295–300. Elfter Teil: Konzern-Segmentberichterstattung Alvarez, M.: Segmentberichterstattung nach DRS 3, DB 2002, S. 2057–2063. Böcking, H.-J.: Segmentberichterstattung – Ein Baustein für Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich, in: Reform des Aktienrechts, der Rechnungslegung und der Prüfung, 2. Aufl., Stuttgart 2003, S. 761–794. Claussen, C. P.: Kapitalflussrechnung und Segmentberichterstattung, ZGR, 28. Jg. 1999, S. 499–532. Fey, G./Mujkanovic, R.: Segmentberichterstattung im internationalen Umfeld, DBW 1999, S. 261–273. Haase, K. D.: Segmentberichterstattung, in: HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 1782–1789. Vahlens Handbücher – Scherrer – Konzernrechnungslegung nach HGB (3. Aufl.) – Hersteller: Frau Deuringer Stand: 29.03.2012 Seite 460 Status: Druckdaten 460 Literaturverzeichnis Kerschbaumer, H.: Segmentberichterstattung, HWUC, 4. Aufl., hrsg. von H.-U. Küpper, A. Wagenhofer, Stuttgart 2002, Sp. 1735–1744. Langgut, H./Engelmann, A.: Empirische Untersuchung zur Segmentberichterstattung am deutschen Kapitalmarkt, DB 2005, S. 621–628. Zwölfter Teil: Konzern-Eigenkapitalspiegel Pawelzik, K. U.: Die Prüfung der Eigenkapitalzusammensetzung und Eigenkapitalentwicklung im Konzernabschluss, Düsseldorf 2003. Steiner, M./Wagner, M.: Eigenkapital, in: HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 589–604. Strieder, T.: Eigenkapitalveränderungsrechnung nach DRS 7, KoR 2002, S. 180–183. Dreizehnter Teil: Konzernanhang Claussen, C. P./Bröcker, N.: Der Corporate Governance-Kodex aus der Perspektive der kleinen und mittleren Börsen-AG, DB 2002, S. 1199–1206 Pellens, B./Füllbier, R. U.: Notes, HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 1575–1588. Regierungskommission, 10. Deutscher Corporate Governance Kodes, 29./30.Juni 2011. Rimmekspacher, D./Fey, G.: Anhangangaben zu nahe stehenden Unternehmen und Personen nach dem BilMoG, WPg 2010, S. 180–192. Schruff, W.: Anhang, Pflichtangaben zum Konzernabschluss nach HGB, HWRP, 3. Aufl., hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, Stuttgart 2002, Sp. 55–69. Seibt, Ch. H.: Deutscher Corporate Governance Kodex und Entsprechens-Erklärung (§ 161 AktG-E), AG, 2002, S. 249–259. Vierzehnte Teil: Konzernlagebericht Baetge, J./Heumann, R.: Wertorientierte Berichterstattung: Anforderungen der Kapitalmarkts und Umsetzung in der Konzernlageberichterstattung, DB. 2006, S. 345–350. Baetge, J./Prigge, C.: Anforderungen an verpflichtende, empfohlene und freiwillige Angaben der Konzernlageberichts, DB, 2006, S. 401–407. Bischof, St./Selch, /B.: Neuerungen für die Lagebericht nach dem Regierungsentwurf eines Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG), WPg 2008, S. 1021–1031. Kaiser, K.: Erweiterung der zukunftsorientierten Lageberichterstattung: Folgen des Bilanzrechtsreformgesetzes für Unternehmen, DB 2005, S. 345–353. Kort, M.: Risikomanagement nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes, ZGR 2010, S. 440–471. Löw, E./Lorenz, K.: Risikoberichterstattung nach den Standards des DRSC und im internationalen Vergleich, KoR, 2001, S. 211–222. Wohlmannstetter, G.: Risikomanagement nach dem BilMoG, ZGR 2010, S. 472–488. Strieder, T.: Erweiterung der Lageberichterstattung nach dem BilMoG, BB 2009, S. 1002–1006.

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Konzernabschluss – darauf kommt es an.

Konzernrechnungslegung nach HGB

Dieses Werk ist als Lehr- und Nachschlagewerk konzipiert und für Studierende sowie für Praktiker bestens geeignet. Das Handbuch liefert eine umfassende und problembezogene Darstellung der Konzernrechnungslegung nach HGB, die durch Regelungen der einschlägigen internationalen Standards ergänzt wird.

Thematische Schwerpunkte

Die inhaltliche und formale Gestaltung des Konzernabschlusses sowie die weiteren Berichtserfordernisse, wie Segmentberichterstattung, Konzernlagebericht und Konzernanhang, werden praktisch erläutert.