Content

Titelei/Inhaltsverzeichnis in:

Andreas Huber, Klaus Laverentz

Logistik, page 1 - 10

1. Edition 2011, ISBN print: 978-3-8006-3642-6, ISBN online: 978-3-8006-4183-3, https://doi.org/10.15358/9783800641833_1

Series: Vahlens Kurzlehrbücher

Bibliographic information
Zum Inhalt:    Erfolgreiche Logistik  erfordert  ein  komplexes Denken  in  Gesamtzusammenhängen und die Ausrichtung an vielfäl‐ tigen Bedarfslagen global  agierender Unternehmen. Her‐ ausforderungen  durch  kontinuierliche Veränderungspro‐ zesse, Netzwerk‐ und Teamstrukturen  sowie die Berück‐ sichtigung von differenzierten  Interessenlagen der Stake‐ holder benötigen zukunftsorientierte Lösungsansätze.  Das  Kurzlehrbuch  fokussiert  deshalb  in  ganzheitlicher,  systemorientierter  Sichtweise  Konzepte,  Kompetenzen  und  Innovationspotenziale  der  Logistik  und  richtet  sich  auf Praxis‐ und Trendperspektiven gleichermaßen.  Aktuelle Themen, wie RFID, Green Logistics, gewandelte  Akzentuierungen  im Supply Chain Management, Marke‐ ting  logistischer Dienstleistungen  sowie  zahlreiche  inno‐ vative Ansätze  in Teilbereichen der Logistik werden  ne‐ ben den klassischen  Inhalten  in das kompakte Spektrum  der Darstellungen integriert.  Das Lehrbuch  richtet  sich an Lehrende, Studierende und  Praktiker.      Zu den Autoren:    Prof. Dr. Andreas Huber  ist Fachbereichsleiter an der ac‐ cadis Hochschule  in Bad Homburg, Mitglied von Exper‐ tenteams und Unternehmer.  Dipl.‐Math. Klaus Laverentz  ist Logistikberater und  lehrt  u. a. an der accadis Hochschule in Bad Homburg.  Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: II Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: III Logistik von Prof. Dr. Andreas Huber und Dipl.-Math. Klaus Laverentz Verlag Franz Vahlen München Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: IV   ISBN 978‐3‐8006‐4183‐3    © 2012 Verlag Franz Vahlen GmbH  Wilhelmstraße 9, 80801 München  eBook‐Produktion: hgv publishing services    Dieser Titel ist auch als Printausgabe beim  Verlag und im Buchhandel erhältlich.  Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: V Vorwort Der vorliegende Band eines neu konzipierten Kurzlehrbuchs für Logistik richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften und Auszubildende in Bachelor- und Masterstudiengängen, die sich vorlesungsbegleitend oder im Rahmen ihrer Prüfungsvorbereitung einen elementarisierten Überblick über traditionelle und aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Logistik verschaffen wollen. Das Lehrbuch basiert auf zahlreichen Vorlesungen und Tutorien, die an Hochschulen über einen längeren Zeitraum gehalten worden sind und ist deshalb ausgerichtet auf die expliziten Bedürfnisse von Studierenden. Es ist konzeptionell so aufgebaut, dass Studierende sowohl einen umfassenden, als auch einen praxisorientierten Zugang zur Materie erhalten und damit effektives und effizientes Lernen ermöglicht wird. Dies wird erreicht durch: ●● Konzeptorientierung mit Entwicklungsperspektiven ●● Kompetenzorientierung mit Praxisperspektiven ●● Innovationsorientierung mit Trendperspektiven Die Darstellungen dieses Bandes nehmen den klassischen Lehrstoff der Logistik auf und berücksichtigen gleichzeitig auch aktuelle Entwicklungen, die sich in etablierten Lehrbüchern der Logistik oder des Logistikmanagements abzeichnen. Inhaltlich nimmt das Kurzlehrbuch neben einer Einführung in die Logistik Themen, wie bereichsübergreifende Prozesse der Unternehmenslogistik, Beschaffungslogistik, Produktionslogistik, Distributionslogistik, Entsorgungslogistik und Supply Chain Management auf sowie logistische Supportsysteme, wie IT-Management, Marketingmanagement und Controlling, außerdem nationales und internationales Verkehrsträgermanagement. Ziel dieses Kurzlehrbuchs ist es, den theoriebezogenen und praxisrelevanten Stoff der Logistik zu verzahnen und in einfacher und verständlicher Weise darzustellen. Mithilfe lernpsychologischer Strukturierungshilfen, wie Lernstichwörtern, Lösungshinweisen zur Bearbeitung von Aufgaben, Verweisen auf Trendentwicklungen und Logistik im Internet wird in den einzelnen Kapiteln der Einstieg in die Materie erheblich erleichtert. Dadurch soll jene Entfaltung der Lernmotivation bei Studierenden gefördert werden, die für ein effizientes und effektives Studieren mit Zeitmanagementcharakter bedeutsam ist. Für die umfassende, kritisch-editorische Unterstützung und die begleitenden Anregungen danken wir Herrn Lazar Radan, für die besondere Gestaltung der Abbildungen Mikael GB Horstmann. Ein spezieller Dank für Geduld und Nachsicht gilt Frau Gabriele Kaschner. Frankfurt am Main/Schmitten im Juli 2011 Andreas Huber & Klaus Laverentz Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: VII Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . V Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . XIII 1 Einführung in die Logistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 1 .1 Grundverständnis und Begriffe der Logistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 1 .1 .1 Herkunft des Logistikbegriffs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 1 .1 .2 Logistische Objekte, Prozesse und Systeme . . . . . . . . . . . . . . . 1 1 .1 .3 Institutionelle und funktionale Gliederung der Logistiksysteme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 1 .2 Aufgabenspektrum und Ziele der Logistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 1 .2 .1 Logistische Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 1 .2 .2 Logistische Ziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1 .3 Konzeptionelle Ansätze der Logistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 1 .3 .1 Systemtheoretischer Ansatz zur Darstellung der Logistik . . . 15 1 .3 .2 Funktionsorientierte Logistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 1 .3 .3 Prozessorientierte Logistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 1 .3 .4 Logistische Konzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 1 .4 Trends, Aufgaben und Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 1 .4 .1 Trends . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 1 .4 .2 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 1 .4 .3 Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 2 Bereichsübergreifende Prozesse der Unternehmenslogistik . . . . . . . . 25 2 .1 Planungsprozesse in der Logistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 2 .1 .1 Planung logistischer Systeme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 2 .1 .2 Logistische Planungsmodelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 2 .2 Systematisierung und Standardisierung logistischer Objekte . . . . . 34 2 .2 .1 ABC- und XYZ-Analysen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 2 .2 .2 Stücklisten und Teileverwendungslisten . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37 2 .2 .3 Standardisierung der Materialien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 2 .3 Prozesse und Verfahren der Bestandsdisposition . . . . . . . . . . . . . . . . 39 2 .3 .1 Bestände und ihre Funktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39 2 .3 .2 Bestandsdisposition mit Bestands-, Bedarfs- und Bestellrechnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 2 .4 Innerbetriebliche Transportprozesse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53 2 .4 .1 Struktur und Aufgaben des innerbetrieblichen Transports . . 53 2 .4 .2 Arten von Fördermitteln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55 2 .4 .3 Zusammenführungs-, Verteil- und Pufferelemente . . . . . . . . . 57 Inhaltsverzeichnis Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: VIII Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: IX InhaltsverzeichnisVIII 2 .5 Lager- und Umschlagprozesse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59 2 .5 .1 Lagertypen, Lagerzonen, Lagerbereiche . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59 2 .5 .2 Lagerprozesse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62 2 .5 .3 Umschlagpunkte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64 2 .6 Trends, Aufgaben und Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 2 .6 .1 Trends . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 2 .6 .2 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66 2 .6 .3 Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67 3 Beschaffungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69 3 .1 Ziele und Aufgaben der Beschaffungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69 3 .1 .1 Definition und Aufgaben der Beschaffungslogistik . . . . . . . . 69 3 .1 .2 Organisation der Beschaffungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71 3 .2 Strategische Beschaffungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73 3 .2 .1 Ziele, Aufgaben und Strategien der Beschaffungslogistik . . . 73 3 .2 .2 Strategisches Lieferantenmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77 3 .2 .3 Strategische Komponenten der elektronischen Beschaffungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82 3 .3 Operative Beschaffungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84 3 .3 .1 Ziele, Aufgaben und Elemente der operativen Beschaffungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84 3 .3 .2 Operatives Einkaufsmanagement/Lieferanten management 84 3 .3 .3 Operative Komponenten der elektronischen Beschaffungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86 3 .4 Trends, Aufgaben und Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 3 .4 .1 Trends . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 3 .4 .2 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88 3 .4 .3 Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89 4 Produktionslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91 4 .1 Definition, Aufgaben und Formen der Produktionslogistik . . . . . . . 91 4 .1 .1 Definition und Aufgaben der Produktionslogistik . . . . . . . . . 91 4 .1 .2 Systematisierung der Produktionsformen . . . . . . . . . . . . . . . . 92 4 .1 .3 Systematisierung nach Anzahl der Produktionsstufen/ Komplexität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93 4 .1 .4 Systematisierung nach der Anordnung der Ressourcen . . . . . 94 4 .1 .5 Systematisierung nach der Losgröße und dem Entkopplungspunkt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98 4 .2 Strategische Produktionslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100 4 .2 .1 Strategisches Produktionsprogramm und Produktentwicklung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100 4 .2 .2 Betriebliche und innerbetriebliche Standortplanung . . . . . . . 101 4 .3 Operative Produktionslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 103 4 .3 .1 Aufgaben und Ziele operativer Produktionsplanung und -steuerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 103 Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: VIII Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: IX IX 4 .3 .2 Das MRPII-Konzept der Produktionsplanung und -steuerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 104 4 .3 .3 Alternative und erweiterte Planungs- und Steuerungskonzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 112 4 .3 .4 Materialversorgung der Produktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 4 .4 Trends, Aufgaben und Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 4 .4 .1 Trends . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 4 .4 .2 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 4 .4 .3 Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 120 5 Distributionslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121 5 .1 Definition, Aufgaben und Formen der Distributionslogistik . . . . . . 121 5 .1 .1 Definition und Aufgaben der Distributionslogistik . . . . . . . . 121 5 .1 .2 Systematisierung der Distributionslogistikformen . . . . . . . . . 122 5 .2 Strategische Distributionslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125 5 .2 .1 Strategische Planung des Distributionssystems . . . . . . . . . . . . 125 5 .2 .2 Einbindung externer Dienstleister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 127 5 .3 Operative Distributionslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 128 5 .3 .1 Operative Prozesse der Distribution . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 128 5 .3 .2 Konzepte operativer Planung/Steuerung von Distributionsprozessen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 129 5 .4 Trends, Aufgaben und Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 131 5 .4 .1 Trends . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 131 5 .4 .2 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 131 5 .4 .3 Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132 6 Entsorgungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 133 6 .1 Definition, Aufgaben und System der Entsorgungslogistik . . . . . . . 133 6 .1 .1 Definition und Aufgaben der Entsorgungslogistik . . . . . . . . . 133 6 .1 .2 Systematisierung der Entsorgungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . 135 6 .2 Strategische Entsorgungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 136 6 .2 .1 Entsorgungslogistik, Nachhaltigkeit und ökologische Prinzipien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 136 6 .2 .2 Rahmenbedingungen einer strategischen Entsorgungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 138 6 .3 Operative Entsorgungslogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 139 6 .3 .1 Teilbereiche der operativen Entsorgungslogistik . . . . . . . . . . . 139 6 .3 .2 Elemente der logistischen Entsorgungskette . . . . . . . . . . . . . . 140 6 .4 Trends, Aufgaben und Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 142 6 .4 .1 Trends . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 142 6 .4 .2 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 6 .4 .3 Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: X Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: XI InhaltsverzeichnisX 7 Supply Chain Management . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 7 .1 Grundlagen des Supply Chain Managements . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 7 .1 .1 Begriffe, Ziele und Potenziale des Supply Chain Managements . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 7 .1 .2 Problemfelder und Erfolgsfaktoren einer Supply Chain . . . . 148 7 .2 Kooperationskonzepte des Supply Chain Managements . . . . . . . . . 149 7 .2 .1 Systematisierung: Kooperationen und Standardisierungsinitiativen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 149 7 .2 .2 Kooperationskonzepte für das Supply Chain Management . 154 7 .2 .3 Gestaltung eines Supply Chain Managements . . . . . . . . . . . . . 158 7 .3 Trends, Aufgaben und Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 159 7 .3 .1 Trends . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 159 7 .3 .2 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 160 7 .3 .3 Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 160 8 Logistische Supportsysteme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161 8 .1 IT-Management in der Logistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161 8 .1 .1 Aufgaben und Systematisierung der Logistik-IT . . . . . . . . . . . 161 8 .1 .2 Logistik-IT der Identifikations- und Kommunikationsebene 162 8 .1 .3 Logistik-IT der Abwicklungs- und Planungsebene . . . . . . . . . 164 8 .2 Marketingmanagement in der Logistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 8 .2 .1 Marketing im Bereich logistischer Dienstleistungen . . . . . . . . 170 8 .2 .2 Strategisches Marketingmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173 8 .2 .3 Operatives Marketingmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 175 8 .3 Controlling in der Logistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 178 8 .3 .1 Aufgaben und Systematisierung des Logistik controllings . . . 178 8 .3 .2 Strategisches Logistikcontrolling . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 181 8 .3 .3 Operatives Logistikcontrolling . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 185 8 .4 Trends, Aufgaben und Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190 8 .4 .1 Trends . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190 8 .4 .2 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190 8 .4 .3 Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 191 9 Nationales und internationales Verkehrsträgermanagement . . . . . . . . 193 9 .1 Transport, Verkehr und Verkehrsträgerlogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . 193 9 .1 .1 Transportmanagement und Transportsysteme . . . . . . . . . . . . 193 9 .1 .2 Außerbetriebliche Transportsysteme und Verkehrsträgerlogistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195 9 .2 Landverkehrsmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 199 9 .2 .1 Bereiche des Landverkehrs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 199 9 .2 .2 Märkte und Betriebsformen im Landverkehr . . . . . . . . . . . . . . 203 9 .2 .3 Leistungs- und Kostenstrukturen im Landverkehr . . . . . . . . . 207 9 .3 Wasserverkehrsmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 209 9 .3 .1 Bereiche des Wasserverkehrs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 209 Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: X Vahlens Kurzlehrbücher – Huber/Laverentz – Logistik, 1. Aufl. Herstellung: Frau Deuringer Status: Imprimatur Stand: 23.11.11 Seite: XI XI 9 .3 .2 Märkte und Betriebsformen im Wasserverkehr . . . . . . . . . . . . 213 9 .3 .3 Leistungs- und Kostenstrukturen im Wasserverkehr . . . . . . . 216 9 .4 Luftverkehrsmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217 9 .4 .1 Bereiche des Luftverkehrs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217 9 .4 .2 Märkte und Betriebsformen im Luftverkehr . . . . . . . . . . . . . . 220 9 .4 .3 Leistungs- und Kostenstrukturen im Luftverkehr . . . . . . . . . . 226 9 .5 Trends, Aufgaben und Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 228 9 .5 .1 Trends . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 228 9 .5 .2 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 229 9 .5 .3 Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 230 Lösungshinweise zu den Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 231 Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 239 Sachverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 243

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Der perfekte Einstieg in die Logistik

Das Lehrbuch behandelt den klassischen Lehrstoff der Logistik und berücksichtigt gleichzeitig auch aktuelle Entwicklungen. Ziel des Buches ist es, den theoriebezogenen und praxisrelevanten Stoff der Logistik zu verzahnen.

Das Lehrbuch erläutert die wichtigsten Logistik-Themen:

* Unternehmenslogistik

* Beschaffungslogistik

* Produktionslogistik

* Distributionslogistik

* Entsorgungslogistik.

Neben Supply Chain Management werden auch logistische Supportsysteme, wie IT-Management, Marketingmanagement und Controlling dargestellt.

"In der Gesamtbeurteiiung liegt für den Logistikinteressierten ein gelungenes Werk mit einer soliden Darstellung des Stoffes unter Berücksichtigung der innovativen Logistikthemen vor. Darüber hinaus bietet das Buch Unternehmen und Organisationen die Möglichkeit, sich an den beschriebenen Ansätzen zu orientieren und damit eine ?passende" Logistik zu implementieren bzw. fortzuentwickeln." in: Der Betriebswirt 02/12