Content

13.1 Einführung in:

Hanspeter Gondring, Thomas Wagner

Facility Management, page 445 - 446

Handbuch für Studium und Praxis

2. Edition 2012, ISBN print: 978-3-8006-3836-9, ISBN online: 978-3-8006-4182-6, https://doi.org/10.15358/9783800641826_445

Bibliographic information
Vahlen – Allgemeine Reihe – Gondring/Wagner - Facility Management (2. Auflage) – Herstellung: Frau Deuringer Stand: 27.04.2012 Status: Imprimatur Seite 439 13 Der Markt für Facility Management 13 Der Markt für Facility Management Vahlen – Allgemeine Reihe – Gondring/Wagner - Facility Management (2. Auflage) – Herstellung: Frau Deuringer Stand: 27.04.2012 Status: Imprimatur Seite 441 13.1 Einführung Bei dem Markt für Facility Management-Dienstleistungen handelt es sich nicht nur um einen noch relativ jungen, sondern auch um einen nach wie vor dynamischen und stetig wachsenden Markt. Derzeit wird der Markt für Facility Management in Deutschland je nach Quelle auf 50 bis 55 Milliarden € beziffert. Was den Markt für FM-Dienstleistungen dabei so attraktiv macht ist der konstante Cashflow, von dem Anbieter profitieren können, in Verbindung mit einer relativ geringen Kapitalbindung und einem niedrigen Marktrisiko. Das Wachstum des FM-Marktes hält trotz oder gerade wegen der in den vergangenen Jahren wirtschaftlich schwierigen Situation in Deutschland kontinuierlich an. Grund dafür sind u. a. die EU-Osterweiterung, die neue Märkte öffnet, die Erschließung von neuen Kunden und Immobilienarten für das FM, die ständig steigende Nachfrage der Nutzer nach qualitativ besseren und neuen Dienstleistungen, die Zunahme der technischen Komplexität der Immobilien, die Erweiterung des Serviceangebots sowie eine Verlagerung von internen auf externe Dienstleistungen im Facility Management. Fest steht jedoch auch, dass die einstige Euphorie über die zweistelligen Wachstumsraten der Anfangsjahre mittlerweile vorbei ist und der Preiswettbewerb zunehmend härter wird, denn einige Anbieter erkaufen sich mittlerweile über sinkende Preise zusätzliche Marktanteile. Dabei ist zu beachten, dass die Schere zwischen Unternehmen mit starken Zuwächsen und denen mit Umsatzrückgang aufgeht. Der Wettbewerb am Markt verschärft sich und vor allem die großen Unternehmen am Markt erzielen ein überdurchschnittliches Umsatzwachstum. Die großen Unternehmen der Branche steigern ihre Umsätze zudem auch durch Akquisition kleinerer Unternehmen. Häufiger werden auch Fusionen und Kooperationen, um die gegebene Marktpositionen zu stärken und auszubauen. 13.2 Struktur des Marktes für Facility Management in Deutschland 13.2.1 Marktvolumen und Teilmärkte Das Marktvolumen für FM-Leistungen in Deutschland mit ca. 50–55 Mrd. € im Jahr 2005 beinhaltet sowohl die intern erbrachten Leistungen, als auch die Leistungen, die ausgelagert und von externen Dienstleistern erbracht wurden. Da der Begriff Facility Management von Anbietern und Experten in der Praxis nicht einheitlich verwendet wird und zahlreiche verschiedene Dienstleistungen diesem Markt zugeordnet werden können, gibt es auch Experten, die von einem Marktvolumen von über 400 Milliarden € ausgehen. Diese Zahlen beinhalten 13.1 Einführung 13.2 Struktur des Marktes für Facility Management in Deutschland

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Vorteile

- Umfassender Einblick in Theorie und Praxis des Facility Managements

- Systematische Darstellung der relevanten Normen und Richtlinien

- Konkrete Beispiele zur Anwendung und Vertiefung der Inhalte

Zum Werk

Die Immobilie in ihrem Lebenszyklus erfordert ein Wertmanagement, das unter dem Begriff Facility Management zusammengefasst wird. Das Buch umfasst alle Aspekte einschließlich anschaulicher Praxisbeispiele.

Zur Neuauflage

Umfassende Aktualisierung und zusätzliche Fallbeispiele.

Inhalt

- Geschichte des FM; Vergleich mit anderen Ländern

- Facility Management im Lebenszyklus einer Immobilie

- Strategisches FM

- Inhalte des technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen FM mit vielen Praxisbeispielen

- Rechtliche Aspekte und Normen

- Wertorientierung im FM und FM-Rating

- Outsourcing-Strategien

- EDV-technische Unterstützung

Autoren

Prof. Dr. Hanspeter Gondring, Duale Hochschule Stuttgart, Dipl.-Kfm. Thomas Wagner, Wagner Real Estate GmbH, Hamburg.

Zielgruppe

Studierende der Immobilienwirtschaft und immobiliennahe Studienfächer wie z.B. Architektur, Bauingenieurwesen, Stadt- und Regionalplanung, Studierende der Bank- und Finanzwirtschaft, Jura-Studierende mit der Vertiefung Immobilienrecht sowie interessierte Praktiker.