Was Sie in diesem Buch erwartet in:

Gerhard C. Girlich

Crashkurs Lohn- und Gehaltsabrechnung, page 11 - 13

1. Edition 2011, ISBN print: 978-3-8006-3831-4, ISBN online: 978-3-8006-3933-5, https://doi.org/10.15358/9783800639335_11

Series: Vahlen Praxis

Bibliographic information
Verlag Franz Vahlen PRAXIS Girlich, Crashkurs Lohn- und Gehaltsabrechnung Hersteller: Frau Deuringer Stand: 05.05.2011 Status: Druckdaten Seite 10 Verlag Franz Vahlen PRAXIS Girlich, Crashkurs Lohn- und Gehaltsabrechnung Hersteller: Frau Deuringer Stand: 05.05.2011 Status: Druckdaten Seite 11 Was Sie in diesem Buch erwartet Bevor wir uns mit den Einzelheiten der Lohnbuchhaltung (Sozialversicherungsrecht, Lohnsteuerrecht, Mitarbeiteranlage, Beitragsabrechnung, Lohnabrechnung etc.) beschäftigen, müssen wir erst einmal klären, was wir im Rahmen der Lohnbuchhaltung überhaupt machen wollen/müssen: 1. Der Arbeitgeber ermittelt für den Arbeitnehmer den Arbeitslohn. 2. Der Arbeitgeber berechnet die Höhe der Steuerabzugsbeträge und führt diese an das Finanzamt ab. 3. Der Arbeitgeber berechnet die Höhe der Sozialversicherungsbeiträge und führt diese an die Träger der Sozialversicherungen ab. 4. Der Arbeitgeber zahlt dem Arbeitnehmer den Nettolohn aus. Angenommen, Sie wollen eine Firma gründen: Was genau müssen Sie tun, wenn Sie Mitarbeiter einstellen möchten? Das ist Thema des ersten Kapitels. Welche Themen Sie in den weiteren Kapiteln dieses Buches erwarten, können Sie der folgenden Grafik entnehmen. Kap. 2: Arbeitsrecht Kap. 3: Sozialversicherungsrecht Kap. 4: Lohnsteuerrecht Kap. 5: Neue Mitarbeiter Kap. 6: Monatsabrechnung Kap. 7: Sonderfälle Lohnabrechnung Kap. 8: Ausscheiden eines Mitarbeiters Kap. 9: Jahresabschluss Theoretischer Background Praktische Vertiefung Spezielle Themen Kap. 12: Besondere Mitarbeiter Kap. 10: Arbeitslohn Kap. 11: Reisekosten Kap. 13: Betriebsprüfung Überblick über die Themen, die in diesem Buch behandelt werden Da die Praxis oft komplizierter sein kann, als es Ihnen auf den ersten Blick erscheinen mag, ist ein gewisses Maß an juristischem Hintergrundwissen hilfreich. Oder könnten Sie auf Anhieb sagen, welche Pflichten ein Arbeitgeber hat? Deshalb werden wir uns im zweiten Kapitel die Grundzüge Verlag Franz Vahlen PRAXIS Girlich, Crashkurs Lohn- und Gehaltsabrechnung Hersteller: Frau Deuringer Stand: 05.05.2011 Status: Druckdaten Seite 12 Verlag Franz Vahlen PRAXIS Girlich, Crashkurs Lohn- und Gehaltsabrechnung Hersteller: Frau Deuringer Stand: 05.05.2011 Status: Druckdaten Seite 13 Was Sie in diesem Buch erwartet12 des Arbeitsrechts, im dritten die des Sozialversicherungs- und im vierten die des Lohnsteuerrechts anschauen. Dabei werden Sie feststellen, dass alle drei Rechtsgebiete dem Arbeitgeber Pflichten auferlegen und dass Begriffe wie z. B. „Arbeitnehmer“ in den drei Rechtsgebieten nicht unbedingt die gleiche Bedeutung haben müssen. In Kapitel 5 geht es um praktische Fragen bei der Einstellung von Mitarbeitern. Im sechsten Kapitel erfahren Sie, wie die Lohnabrechnung vonstatten geht – welche Arbeiten monatlich und welche am Jahresende auf Sie zukommen und wie Sie alles optimal organisieren können. Die Sonderfälle Krankheit, Urlaub, Mutterschutz und Elternzeit sind dann Thema des siebten Kapitels. Was beim Ausscheiden von Mitarbeitern zu beachten ist, erarbeiten wir uns in Kapitel 8. Der Jahresabschluss ist Thema des neunten Kapitels. Anschließend beschäftigen wir uns mit dem zentralen Rechtsbegriff der Lohnbuchhaltung, dem Arbeitslohn. Arbeitslohn umfasst nämlich nicht nur Geldzuwendungen des Arbeitgebers an die Arbeitnehmer, sondern auch Sachzuwendungen. Arbeitslohn ist zum Teil steuerfrei und damit nicht zu versteuern, andererseits kann Arbeitslohn manchmal auch mit einem bestimmten Prozentsatz pauschal versteuert werden. Was sind die Voraussetzungen? Lesen Sie hierzu Kapitel 10. Eine besondere Stellung nimmt die Reisekostenabrechnung ein. Was und wie viel kann der Arbeitgeber erstatten? Wie verhält es sich mit der Vorsteuer bei Reisekosten? Fragen, auf die Sie in Kapitel 11 Antworten finden. Die besonderen „Mitarbeitertypen“, z. B. geringfügig Beschäftigte und GmbH-Geschäftsführer, behandeln wir im zwölften Kapitel. Was genau geschieht, wenn ein Prüfer vor der Tür steht, erfahren Sie im letzen Kapitel. Verlag Franz Vahlen PRAXIS Girlich, Crashkurs Lohn- und Gehaltsabrechnung Hersteller: Frau Deuringer Stand: 05.05.2011 Status: Druckdaten Seite 12 Verlag Franz Vahlen PRAXIS Girlich, Crashkurs Lohn- und Gehaltsabrechnung Hersteller: Frau Deuringer Stand: 05.05.2011 Status: Druckdaten Seite 13 1 Das müssen Sie tun, wenn Sie eine Firma gründen Stellen Sie sich vor, Sie gründen eine Firma und benötigen einige Mitarbeiter. Welche Verpflichtungen kommen dann auf Sie zu? Schauen wir uns hierzu einmal das folgende Schaubild an: Arbeitgeber Arbeitsvertrag AL = 3.000 € Krankenkasse Finanzamt Abgabe ESt-Erklärung und ggf. Nachzahlung oder Erstattung LSt, SoliZ, KiStRV, AV, KV, PV U1, U2, U3 AN- und ArbG- Beitrag sind anzumelden und abzuführen Steuer ist anzumelden und abzuführen Pflichten des Arbeitgebers Sie als Arbeitgeber schließen mit Ihrem zukünftigen Mitarbeiter einen Arbeitsvertrag (siehe auch Kapitel 2). Aufgrund dieses Arbeitsvertrags steht Ihrem Mitarbeiter ein Arbeitslohn von beispielsweise 3.000 Euro zu. Im Rahmen der Lohnbuchhaltung müssen Sie anhand der Stammdaten des Mitarbeiters (z. B. Alter, Steuerklasse, Familienstand) und des Arbeitslohns jeden Monat die sozialversicherungsrechtlichen und steuerlichen Abzüge ermitteln. Der Arbeitgeber- und der Arbeitnehmerbeitrag zur Sozialversicherung sind anschließend per Beitragsnachweis der Krankenkasse des Mitarbeiters zu melden und fristgerecht an diese abzuführen. Die Steuerabzüge müssen Sie dem Finanzamt per Lohnsteueranmeldung mitteilen und fristgerecht abführen. Eventuell muss bzw. kann der Arbeitnehmer am Ende des Jahres eine Einkommensteuererklärung abgeben. Bevor Sie aber mit der Lohnabrechnung beginnen können, müssen Sie einige vorbereitende Arbeiten erledigen: 1. Sie besorgen sich eine Betriebsnummer bei der Bundesagentur für Arbeit. Lohnbuchhaltung

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Alles sicher im Griff.

Der schnelle Einstieg

Lohnsteuer, Arbeitslohn, Abzüge, Sozialversicherung, Reisekosten: Die wichtigsten Begriffe der Lohnbuchhaltung sollte man kennen und anwenden können. Dieses Buch zeigt, wie Sie Schritt für Schritt eine perfekte Lohnbuchhaltung aufbauen und Ihre monatlichen Lohnabrechnungen schnell und sicher in den Griff bekommen. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele werden Sie kurzweilig und verständlich an die Thematik herangeführt. Die praktische Software zur Lohnabrechnung auf der CDROM dient Ihnen als Grundlage für Ihre eigene Lohnbuchhaltung. Mit Hilfe der umfangreichen Demoversion können Sie die Beispiele einfach nachvollziehen und Ihre eigene Lohnbuchhaltung starten.

- Basiswissen: Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht, Lohnsteuerrecht

- Lohnabrechnung: vom Eintritt bis zum Austritt des Mitarbeiters

- Sonderfälle: geringfügig Beschäftigte, Rentner, Studenten

- Arbeitslohn: steuerfreier und pauschal zu versteuernder Arbeitslohn, Sachlohn, Zuwendungen

- Reisekostenabrechnungen: schnell und sicher buchen

- Betriebsprüfungen der Sozial- und Finanzverwaltung: so prüft der Fiskus

- Alle Lohnbestandteile sicher im Griff

Der Autor

Gerhard C. Girlich, Diplom Finanzwirt (FH), ist in der bayerischen Finanzverwaltung tätig. Er unterrichtet seit mehreren Jahren an verschiedenen Bildungseinrichtungen Steuerrecht und Buchführung und ist Autor von zahlreichen Büchern und Fachpublikationen.