Content

Stichwortverzeichnis in:

Werner Gleißner, Karsten Füser

Praxishandbuch Rating und Finanzierung, page 506 - 512

Strategien für den Mittelstand

3. Edition 2014, ISBN print: 978-3-8006-3876-5, ISBN online: 978-3-8006-3877-2, https://doi.org/10.15358/9783800638772_506

Series: Finance Competence

Bibliographic information
§ 18 KWG 78 @S Financial Services Ltd. 70 A Absatzplan 305 Abweichungsanalyse 343 Akquisitionsfi nanzierung 390 Aktien-Analysten 134 Aktienkursrisiko 367 Altman-Z-Modell 168 Anlagendeckungsgrad 1 467 Anlagendeckungsgrad 2 468 Anlagevermögen 13 Anleihenrating 227 Anleihe-Spreads 29 Annahme, unsichere 343 Arbitrage Pricing Theory 46 Area under the curve (AUC) 94 Asset-Value-Modell 56, 85 AUC 94 Ausfallwahrscheinlichkeiten 36 Ausschüttungen 16, 230 Außenfi nanzierung 15 B Balanced Scorecard 254, 318, 324, 343, 344, 413 – Vorteile 319 Bankbeziehungen 211 Barwert 358 Basel II 82 Basel III 29, 73, 83 Beermann-Verfahren 169 Beschaffungs-Controlling 303 Beschaffungsmarktrisiko 189 Beta-Faktor 42, 45, 366 Betriebsnotwendiges Vermögen 464 Bewertungsmultiples 376 Bewertungsmultiplikator 388 Bilanz 11 Bilanzanalyse 23, 164 Bilanzkennzahlen 164, 173 Bilanzpolitik 121 Binomialverteilung 196 Black-Box-Rating 21 Black-Scholes-Ansatz 48 Bonitätsindex 126 Bonitätsnoten 27 BP-14 170 Branchenanalyse 144 Branchenattraktivität 108 Branchenrating 151, 209 Branchenrisiko 118 Brutto-Cashfl ow 162 Bürgschaften 351 Businessplan 325 C Capital-Asset-Pricing-Modell 36, 42, 44 Capital-Employed 156 CAPM 36, 366 Cashfl ow – freier 364 Cashfl ow-Marge 162 CFROI 156 Checkliste – die 30 wichtigsten Aktivitäten für das Rating 423 – Erfolgsfaktoren 439 – Faustregeln für eine erfolgreiche Unternehmensführung 426 Conditional Value at Risk 40 Controlling 299 Covenants 231, 239, 389 Credit Rating 224 Credit Risk+ 85 Creditreform-Bonitätsindex 126 Creditreform Rating AG 72 Crefo-Score 125, 126 Cut-Off-Point 93 D Debitorenfrist 468 Deckungsbeitrag – spezifi scher 467 Deckungsbeitragsmarge 466 Deckungsstruktur 171 Default-Mode-Modelle 85 Default-Point 56 Deviation Value-at-Risk 199 Differenzierung 108, 266 Differenzierungsstrategie 267 Diskriminanzfunktion 167 Distance to Default 56 Diversifi kationseffekt 367 Dividendenpolitik 17 Stichwortverzeichnis Stichwortverzeichnis496 Downside-Risikomaße 39 Dreiecksverteilung 197 Drei-Faktoren-Modell 45 DSGV-Rating 130 DVFA-Rating Standards 446 Dynamischer Verschuldungsgrad 467 E EBIT-Marge 161, 212, 466 EBITDA 116, 117, 162 Eigenkapital 16 Eigenkapitalbedarf 40 Eigenkapitalkosten 44 – in Abhängigkeit der Insolvenzwahrscheinlichkeit 373 – ratingabhängige 371 Eigenkapitalquote 131, 158, 212 Eigenkapitalreichweite 159 Eigenkapitalrendite 157 – vor Steuern 465 Entscheiden – risikogerechtes 357 Erfolgsfaktoren 107, 182, 439 Erfolgspotenziale 107, 215, 272, 400 Ernst & Young GmbH 120 Ertragskraft – Steigerung der 243 Ertragsniveau 51 Ertragsrisiko 51 Ertragswert, statischer 356 Euler Hermes Rating Deutschland GmbH 71, 131 EuroRatings AG 67 Expected Loss 27, 225 F Factoring 16, 293 Familienunternehmen 63 Faustregeln für unternehmerische Entscheidungen 424 FERI EuroRating Services AG 150 FERI-Rating 153 Financial-Disstress 47 Financial-Leverage-Effect 45, 89 Finanzanalyse 154 ff. Finanz-Controlling 300 Finanzierung 11 Finanzierungsform 17 Finanzierungspannen vermeiden 289 Finanzierungsplanung 329 Finanzierungspolitik 16 Finanzierungsstruktur 273, 390 Finanzierungstheorie 12 Finanzkennzahlen 167, 210 Finanzmarketing 345 Finanzmittelbedarf 13 Finanzplanung – Optimierung der 288 Finanzrating 210, 397 Finanzrisiken 117 Finanzstrukturrisisko 204 Fitch IBCA 67 Fixkostendeckungsbeitragsrechnung 308 Fokussierung 108 Förderprogramme 297 Fremdfi nanzierung 15 Fremdkapitalkosten 373 Fremdkapitalzinssatz 312 Frühwarnsysteme 315, 317 Fundamentalgleichung 201 FutureValueTM Scorecard 344 FutureValueTM-Unternehmensführungsansatz 250 G Gemeinkostenwertanalyse 306 Gesamtkapitalkosten 373 Gesamtkapitalrendite (ROCE) 465 Gesamtleistung 465 Gesamtrating 418 Gesamtrisikoposition 334 Gesamtrisikoumfang 199 Geschäftsfelder 255 Geschäftsplan 325 Geschäftsrisiko 118 Gläubigerschutz 230 Globalisierungs-Risiko 141 Grundsätze ordnungsgemäßer Planung 309 H Hausbank 298 Hayden‘sches Logit-Regressionsmodell 169 I Illiquidität 21 Immobilienrating 229 Informationsasymmetrie 297, 345 Informationsbedarf 346 Informationseffi zienz 37 Informationsrisiko 345 Innenfi nanzierung 14 Insolvenz 98 Insolvenzprognoseverfahren 54 – empirisch-statistische Verfahren 54 – strukturelle 56 Insolvenzursachen 101 Stichwortverzeichnis 497 Insolvenzwahrscheinlichkeit 39, 105, 214, 242, 368, 372 Investitionsbewertung 302 Investitions-Controlling 301 Investitionsrisiko 45 Investor-Relations 345 IRB-Basisansatz 83 J Jahresabschlussanalyse 78 K Kapitalbedarf – Reduzierung 287 Kapitalbindung 12, 286 Kapitaldienstdeckung 163 Kapitaldienstfähigkeit 390 Kapitalkostensatz 41, 273, 358 Kapitalmarktorientierung 248 Kapitalrückfl ussquote 162, 213, 468 Kapitalumschlag 14, 286, 466 Kapitalwert 364 Kaufkriterien 145 Kennzahlen 464 – Bilanz- 164 – der Finanzperspektive 321 – der Markt- und Kundenperspektive 322 – der Mitarbeiterperspektive 323 – der Prozessperspektive 322 – Finanz- 167 – Performance- 163 Kernkompetenzen 257 Kernrisiken 272 KMV-Ansatz 56 K.-o.-Kriterien 77 Kommunikation – mit Kreditinstituten 345 – Regeln der mit Banken 346 Kommunikationspolitik 298 Kompetenzschwerpunkte 258 Komplexität 262 Konkurskosten 16 KonTraG 33, 330, 338 Kostenabweichungen 306 Kostenführerschaft 108, 268 Kostenstellenrechnung 307 Kostenträgerrechnung 308 Kralicek-Verfahren 169 Kreditklemme 63 Kreditorenfrist 468 Kreditrisiken 83 Kreditrisikomanagement 84 Kreditrisikomodelle 84, 87 Kreditspiegel 412 Kreditwürdigkeitsprüfung 22, 154 Krise – Liquiditäts- 99 – strategische 98 Krisenfrühwarnfunktion 237 Kritische Rating-Kriterien 114, 206 Kundenzufriedenheit 268 Kurs-Buchwert-Verhältnis 47 Kurzfristiges Fremdkapital 465 L Lean Management 262 Leasing 16, 291 Leistungsrisiken 193 Liquidität 1.Grades 467 Liquidität 2.Grades 467 Liquidität 3.Grades 467 Liquiditätsindikatoren 160 Liquiditätskrise 99 Liquiditätsverbesserung – mit Factoring 293 – mit Wechseln 294 Logistik-Controlling 303 Logit-Modell 55 Lower Partial Moments 40 LPM-Risikomaß 41 M Management – Beurteilung des -s 113 Management Buy-Out 386 Marketing-Controlling 304 Marketinginstrumente 263 Marketingstrategie 264 Marktanalyse 139 Marktattraktivität 146, 188 Mark-to-Market-Modelle 85 Marktportfolio 44 – Rendite des -s 372 Marktrendite 45 M&A-Transaktionen 385 Maximalwert 223 Megatrends 140 Merton-Modell 57 Metarisiko 90 Mezzanine-Finanzierung 295 Miles-Ezzel-Anpassung 366 Mittelstand 62 Mittelstandsbond 294 Modellbildung – in sechs Phasen 87 Modigliani-Miller-Anpassung 365 Modigliani-Miller-Theorem 16 Modiglian-Miller-Thesen 45 Stichwortverzeichnis498 Monte-Carlo-Simulation 53, 60, 334 Moody‘s 27, 66 Moody‘s RiskCalc 172 N Neuronale Netze 170 Normalverteilung 197 O Operating Leverage 202 Operational Risk 82 Optimierung des Ratings 235 Optionspreismodelle 48 Optionspreistheorie 49 Organisation – interne 262 P Packing Order Theory 17 Performancemaße 38, 41, 355 PIMS-Studie 109 Plan-Bilanz 329, 405 Plankostenrechnung 305 Point-in-Time-Rating 20 Portfolioanalyse 147 Portfoliorisiken 84 Portfoliotheorie 43 Private Equity 295 Produkthaftung 192 Produktions-Controlling 303 Produktivitätskennzahlen 322 Prognosegenauigkeit 92 Prognosen 317 Prognoseverfahren 317 Projektrating 228, 390 Prozessoptimierung 261 Prüfungsstandard 340 338 PS 340 338 Q Qualitätsmanagement 344 Qualität von Ratings 57, 92 Quantil 40 Quick-Rater 413 Quick-Ratio 213, 468 R Rating 16, 18, 372 – die 30 wichtigsten Aktivitäten für das 423 – eigenes 205 – externes 24, 84 – internes 24, 83 – Orientierungsfragen zum 430 – Theorie des -s 37 – und Mittelstand 62 – Verbesserung des 32 – Zukunft des -s 421 Rating-Advisor 74 Rating-Advisory 233 Rating-Agenturen 66 Rating-Cockpit 407 Rating-Determinanten 50 Ratingerklärung 21 Rating-Evidenz 58 Rating Impact Analyse 241 Rating-Kriterien 109, 119, 207 Ratingmanagement 236 Ratingmodelle 54 Ratingnote – und Insolvenzwahrscheinlichkeit 224 Ratingprognose 60, 233, 236, 237, 354, 399 – und Handlungsbedarf 226 Rating-Prozess 69, 74 Ratingreport 346 Ratingstrategie 226, 233, 237 Ratingsystem 207 – Qualität von 92 Rating-Verfahren – der Banken 75 Receiver-Operating-Charakteristik (ROC) 94 Recovery Rate 28, 229 Relevanz-Skala 185 Rentabilität 286 Rentabilitätskrise 98 Repräsentativitätshypothese 58 Risiko 33 – Bewertung von 222 – der Globalisierung 141 – die 30 wichtigsten Aktivitäten für das 423 – die wichtigsten 194 – Kern- 272 – Metarisiko 90 – strategisches 187, 272 – Transfer versicherbarer -en 282 Risikoaggregation 91, 199, 334 Risikoaggregationsverfahren 406 Risikoanalyse 183, 329, 331, 403 Risikobewältigung 270 – Strategien 274 Risikobewältigungsstrategien 280 Risiko-Cockpit 406 Risikodeckungsansatz 371, 377 Risikodeckungspotenzial 50, 52 Risikofaktoren 239 Risikofaktor-Modelle 395 Risikofelder 194 Stichwortverzeichnis 499 Risikoidentifi kation 185, 187 Risikoinventar 186, 332 Risikokapital 334 Risikokommunikation 338 Risikomanagement 33, 184, 270, 331 Risikomanagementsystem 338 – Anforderungen an ein 338 Risikomaße 39, 198 Risikopolitik 336 Risiko-Portfolio 333 Risikoprämie 84 Risikoquantifi zierung 196 Risikosimulationsverfahren 199 Risikotragfähigkeit 88 Risikotransfer 279 Risikotransferstrategien 276 Risikoumfang 88 RiskCalc Germany 173 Risk-Map 332 Risk-Owner 340 ROC 94 ROCE 156, 213 ROI-Schema 286 RORAC 163 RORACE 163 S Sensitivitätsanalyse 335 Shareholder-Value-Ansatz 24 Shortfall-Risikomaße 40 Sicherheiten 80 Sicherheitsäquivalent 358, 367 Sicherheitsgrad 161 Sicherungsformen 15 Simulation 406 Simulationsmodelle 53 Solvenztests 230 Sparkassenorganisation 128 Standardabweichung 198 Standardmethode 83 Standard & Poor‘s 67, 114 Steuerungssysteme – wertorientierte 344 Strategiedimensionen 253 Strategie-Navigator 394 Strategie-Navigator Risiko Rating-Light 391 Strategiequadranten 252 Strategische Bilanz 182 Strategische Positionierung 254 Strategisches Controlling 304 Strategisches Managementsystem 318 strategische Stoßrichtung 254 Stressszenario 227, 242 Stresstests 237, 362 Strukturelle Modelle 59 Substitutionsprodukte 148 T Teilrating 208 Through-the-Cycle 20 Total Cost of Risk-Modelle (TCR) 283 Transaktionskosten 140 Transparenz 52, 299 Treasury 411 Trefferquote 93 Trennschärfe 92 U Überschuldung 21 Überwachungssystem 338 Umlaufvermögen 13 Umsatzrendite 161, 465 Unsicherheit – Arten von 345 Unternehmensanalyse 175 – Anforderungen an eine 176 Unternehmensbewertung 36, 376, 386 Unternehmensfi nanzierung 236 Unternehmensführung – erfolgreiche 461 – Faustregeln für eine erfolgreiche 429 – wertorientierte 245 Unternehmenskrise 98 Unternehmensplanung 227, 405 Unternehmensplanungsverfahren 61 Unternehmensstrategie 245, 252, 336 – Kernaussagen einer 254 – robuste 236 Unternehmenswert 23, 48, 106, 244, 246, 355, 362, 376 Unternehmenswertsteuerung 344 Unterstützungsprozesse 193 URA Rating Agentur AG 69 V Value at Risk 40, 198 VaR 40 Verhandlung – mit Banken 349 – Sicherheiten 351 Verhandlungsmacht – der Kunden 149 Verkehrswert 229 Verschuldungsgrad 16, 365 – dynamischer 159, 212, 467 Versicherungen 280, 284 Vertriebsstärke 263 Vision 254 Stichwortverzeichnis500 Vollkommener Kapitalmarkt 43 Vorratsreichweite 469 W WACC 273 Währungsrisiko 191 Warnhinweise 77 Wasserfallanalyse 228 Wechsel 294 Wertorientiertes Management 24 Wertorientierte Unternehmensführung 23 Wertorientierung 244, 248 – Kernthesen des Paradigmas der 250 Wertschöpfungsanteil 466 Wertschöpfungskette 193 Wertsteigerungspotenziale 247 Werttreiber 357 Wettbewerber 148 Wettbewerbskräfte 107, 146, 147 Wettbewerbsvorteile 262, 265 Z Zinsdeckungsquote 212, 468 Z-Score 168 www.vahlen.de ISBN 978-3-8006-3877-2 © 2014 Verlag Franz Vahlen GmbH Wilhelmstraße 9, 80801 München Satz: Ottomedien, Heimstättenweg 52, 64295 Darmstadt Umschlaggestaltung: Ralph Zimmermann – Bureau Parapluie Bildnachweis: © Yuri – istockphoto.com eBook-Produktion: HGV Hanseatische Gesellschaft für Verlagsservice mbH Dieser Titel ist auch als Printausgabe beim Verlag und im Buchhandel erhältlich.

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Rating und Finanzierung unter Basel III

Mit Basel III hat der sogenannte Baseler Ausschuss ein neues Regelwerk mit Eigenkapitalvorschriften für Banken veröffentlicht, das ab 2013 schrittweise in Kraft tritt. Während Basel II vor allem die Risikomessung zum Gegenstand hat, geht es in den neuen Regelungen um die Definition des Eigenkapitals und die erforderlichen Mindestquoten. Das stellt insbesondere mittelständische Firmen, die auf weitere Kreditvergabe durch Banken angewiesen sind, vor neue Herausforderungen.

Das Praxishandbuch Rating und Finanzierung stellt Firmen Bausteine für eine ratingorientierte Unternehmensführung zur Verfügung.

Die Schwerpunkte:

- Rating als Erfolgsfaktor

- Analyse der eigenen Situation: Wie gut ist unser Rating?

- Optimierung des Ratings

- IT-gestützte Hilfsmittel für das Rating

- Die Zukunft von Rating und Finanzierung

Besonders praktisch

sind die Checklisten zur Analyse und Optimierung des eigenen Unternehmens sowie die CD mit der Software Quick-Rater, die eine Eigenbewertung des Unternehmens ermöglicht.

Die Autoren

Dr. Werner Gleißner ist Vorstand der FutureValue Group AG und Dr. Karsten Füser ist Partner bei Ernst&Young.

Zielgruppe

Mitarbeiter in den Finanzabteilungen mittelständischer Unternehmen.